Timburgs Langfristdepot 2012-2022 (Seite 4568)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
02.08.20 14:59:08
Beitrag Nr. 45.671 ()
Ich bin kein Freund von Meistern der Verdrängung und Feindbildpflege a la Jaenicke, und das zugrundeliegende Kernproblem ist eher , dass eine nachhaltige Ernährung von 8 Milliarden Erdbewohnern schwierig, bzw. unmöglich sein dürfte.
Es ist aber nicht erfolgversprechend, dann selbst in umgekehrte Gut-Böse Schubladen zu verfallen, und Teilaspekte auszublenden.

Sprich, die Lachszucht in Norwegen ist durchaus auch problematisch, auch in gesundheitlicher Hinsicht:

https://www.infosperber.ch/Artikel/Umwelt/Lachsfarmen-in-Nor…

Oft wird dem Fischfutter Ethoxyquin als Konservierungsstoff beigemischt, um es für den Transport in Containerschiffen haltbarer zu machen. Beunruhigend dabei: Als Pflanzenschutzmittel wurde Ethoxyquin in Europa schon vor Jahren verboten, weil es unter Verdacht steht, krebserregend zu sein und die Leber zu schädigen. Im Tierfutter blieb Ethoxyquin jedoch erlaubt. Labortests haben in den vergangenen Jahren im Lachs aus konventioneller Zucht immer wieder Ethoxyquin-Rückstände nachgewiesen. KonsumentInnen erfuhren davon nichts. 2017 verkündete die EU, dass Ethoxyquin ab 2020 als Zusatzstoff im Fischfutter verboten werden soll. Ob das nicht-EU-Land Norwegen sich an dieses Verbot halten wird, ist allerdings fraglich.
usw.


Außerdem vermag ich nicht zu erkennen, was an einer derartigen Bilanzentwicklung kaufenswert sein soll, schrumpfende Gewinne und Margen :rolleyes: :

https://financials.morningstar.com/ratios/r.html?t=0P0000CFI…
Dow Jones | 26.434,00 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
02.08.20 15:59:36
Beitrag Nr. 45.672 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.621.489 von werthaltig am 02.08.20 12:57:12Okay, letztlich machen aber Leute wie Jänicke auf ein Problem aufmerksam und dass das in der Prime Time gezeigt wird, zeigt auch dass solche Themen an Bedeutung gewinnen. Der Verbracuher wird kritischer.

Der Lachs wird aber nicht das Problem lösen, wie wir die Menschheit satt bekommen. Er wird auch weiterhin für einen großen Teil der Menschen unerschwinglich bleiben.

Es gibt übrigens inzwischen sehr gute Onshore Fischzuchtfarmen, die ganz ohne Antibiotika auskommen, das wäre dann im Einklang mit der Umwelt und das alles aufgrund des Forschungsfortschritts. In letzterem liegt die Zukunft. Die aprobleme von heute und morgen lösen wir nicht mit den Mitteln von gestern

im Bereich Fleisch könnte es in Richtung synthetisch hergestellten Fleisches gehen, angeblich ist man da schon recht weit. Wenn wir nicht mehr so viele Kühe züchten müssten, bräuchte man keinen Rgenwald mehr abholzen für das Soja als Tierfutter und CO2 sparen wir auch noch ein.
Dow Jones | 26.434,00 PKT
Avatar
02.08.20 16:03:04
Beitrag Nr. 45.673 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.622.188 von Algol am 02.08.20 14:59:08Selbstverständlich ist die Lachszucht problematisch! Nur eben erheblich weniger problematisch als fast alle andere Massenzuchten.

Bzgl. des erwähnten Stoffes habe ich im Jahresbericht von MOWI folgendes gefunden...also hier seit 2014 zumindest auf dem richtigen Wege...was aber durch die globalen Zulieferströme wohl noch dauert um perfekt zu werden....wenn es jemals erreicht wird🙄? Aber selbst wenn es erreicht wird, kommt sicher wieder ein anderer Stoff ins negative Schlagzeilenlicht, so dass ich nicht glaube, das MOWI, oder auch ein anderer Massen-Fischzüchter jemals eine weise Weste haben wird. Wie Du schon sagstest...das Problem sind 8 Milliarden Menschen, aber dieses Problem ist friedlich nicht lösbar und kann nur mit Kompromissen bzgl. Umweltschäden so halbwegs gemanaged werden.

------------
Feed safety and sustainability
We source raw materials from all over the world and we take
feed safety and sustainability extremely seriously. A dedicated
team ensures that we only purchase approved ingredients from
approved suppliers and our surveillance programme carefully
monitors the materials we buy to make sure that we only receive
goods that match our standards for integrity and safety. During
2018 and 2019 we worked very hard to eliminate the antioxidant,
ethoxyquin (EQ), from our supply chain (we had already elected
not to add EQ directly to the feed since 2014)
and to replace it with
future-proof alternatives largely based on tocopherols and plant
extracts with known benefits with regard to protecting oils and fats
from oxidation. Based on our in-house research, during 2019 we
migrated both our raw material supply chain and our in-process
sources of antioxidants to these natural types.
We expect our suppliers to be certified by globally recognised
schemes e.g. IFFO RS, Pro Terra and GMP+ that uphold high
standards for raw material sourcing, manufacture and transport.
With the opening of our new facility in Scotland in 2019 it was necessary to introduce additional quality routines in the Feed Division
in order to supply feeds for fish grown according to Label Rouge
and organic standards. We are proud to say that Kyleakin passed
the audits for GlobalGAP, Label Rouge and both Naturland and
Soil Association organic certification at the first attempt.
--------------------

Schrumpfende Gewinne und Margen? Ich würde sagen eher extrem schwankende Gewinne und Margen. Ich sehe da keinen Trend, weder positiv noch negativ.




Zitat von Algol: Ich bin kein Freund von Meistern der Verdrängung und Feindbildpflege a la Jaenicke, und das zugrundeliegende Kernproblem ist eher , dass eine nachhaltige Ernährung von 8 Milliarden Erdbewohnern schwierig, bzw. unmöglich sein dürfte.
Es ist aber nicht erfolgversprechend, dann selbst in umgekehrte Gut-Böse Schubladen zu verfallen, und Teilaspekte auszublenden.

Sprich, die Lachszucht in Norwegen ist durchaus auch problematisch, auch in gesundheitlicher Hinsicht:

https://www.infosperber.ch/Artikel/Umwelt/Lachsfarmen-in-Nor…

Oft wird dem Fischfutter Ethoxyquin als Konservierungsstoff beigemischt, um es für den Transport in Containerschiffen haltbarer zu machen. Beunruhigend dabei: Als Pflanzenschutzmittel wurde Ethoxyquin in Europa schon vor Jahren verboten, weil es unter Verdacht steht, krebserregend zu sein und die Leber zu schädigen. Im Tierfutter blieb Ethoxyquin jedoch erlaubt. Labortests haben in den vergangenen Jahren im Lachs aus konventioneller Zucht immer wieder Ethoxyquin-Rückstände nachgewiesen. KonsumentInnen erfuhren davon nichts. 2017 verkündete die EU, dass Ethoxyquin ab 2020 als Zusatzstoff im Fischfutter verboten werden soll. Ob das nicht-EU-Land Norwegen sich an dieses Verbot halten wird, ist allerdings fraglich.
usw.


Außerdem vermag ich nicht zu erkennen, was an einer derartigen Bilanzentwicklung kaufenswert sein soll, schrumpfende Gewinne und Margen :rolleyes: :

https://financials.morningstar.com/ratios/r.html?t=0P0000CFI…
Dow Jones | 26.434,00 PKT
Avatar
02.08.20 17:30:32
Beitrag Nr. 45.674 ()
Hallo und einen schönen Sonntag an alle,

ich weiß nicht, ob meine Frage hier gut aufgehoben ist, aber ihr habt mit den Lachsaktien gerade ein wenig das Thema Ernährung gestreift.
Ich möchte beim Depot etwas breiter aufstellen und auch noch eine Foodaktie hinzufügen, angeschaut habe ich mir Mondelez als Snack-Firma, PepsioCo mit Snackanteil und Hormel Foods, also von den Produkten völlig anders als die anderen beiden Firmen. Wie immer, grosse Auswahl, schwere Entscheidung, die Qual der Wahl. Möchte kaufen und unter Beobachtung längere Zeit liegen und sich entwickeln lassen.
Gibt es noch ansere Werte die ich mir anschauen sollte? Letztlich wachsen die alle langsam und stetig, schütten regelmässig eine leicht steigende Dividende aus. Mit diesen Randbedingungen würde ich mich schon wohl fühlen... Den Verdoppler in einem Jahr suche ich nicht...

schon mal danke für Eure Meinungen
Dow Jones | 26.434,00 PKT
Avatar
02.08.20 19:21:02
Beitrag Nr. 45.675 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.620.774 von Taxadvisor am 02.08.20 10:55:18dank dir für deinen Kommentar und dir auch Griller

hab über Trade Republik auch schon nachgedacht aber glaube das Timburg recht hat wenn man die "Buy and Hold "Strategie macht kauft man ja Aktien in "Blöcken" und hält sie dann 10 Jahre Plus

Also kommt es auf die Kosten nicht so extrem drauf an :)
Dow Jones | 26.434,00 PKT
Avatar
02.08.20 23:07:54
Beitrag Nr. 45.676 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.621.246 von Grab2theB am 02.08.20 12:08:52Für mich besteht hier die Chance eines guten Investments, da diese operativ deutlich stärker performen, als es deren jeweiligen Aktienkurse vermuten lassen würden. British American Tobacco rechnet unter anderem für 2020 wieder mit einem Wachstum im mittleren einstelligen Bereich.


@ grab - es sieht wahrscheinlich so aus, als ob ich es auf dich/euch und eure invests abgesehen habe. Dem ist definitiv nicht so - ich beobachte nur.

ich hatte dir am Achensee bereits meine BAT-Skepsis kundgetan ... ist also nix neues.

+++

ich persönlich finde, dass die Preisnummer ausgereizt ist. Lynch ist lange her - ich weiß nicht, ob er heute noch so argumentieren würde.

Man sehe sich an, was eine Packung Zigaretten mittlerweile kostet.
Man sehe sich die gesundheitlichen Folgen an.
Man sehe sich an, wer überwiegend noch raucht ...
Man nehme Lungenkrankheiten unter diesem Virus ...

+++

untergehen wird das business nicht, aber ob es noch mit wirklich guten Invests mithalten kann???

Und das sollte doch der Maßstab in konzentrierten Portfolios sein. :)

schau dir die letzten Jahre an! In einem beispiellosen Bullenmarkt!
das ist auch eine Art Fundamentalanalyse.

Wirklichkeiten sagen mehr als Zahlen - zumindest mir.

Die Schätzungen versprechen Besserung bei BAT für die nächsten Jahre.

toi, toi cleara
Dow Jones | 26.434,00 PKT
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
03.08.20 10:40:26
Beitrag Nr. 45.677 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.619.976 von Timburg am 02.08.20 07:28:18
Zitat von Timburg: @GrandPa
der GFG-Kauf war ja eine spontane Entscheidung und ist (noch) keine Herzensangelegenheit. Danke auch für den Hinweis auf das Ariva-Forum, hab mich gestern weiter eingelesen. Bin ja von Haus aus an dem Thema Textil/Mode interessiert da ich beruflich viel mit Amazon, Zalando, Westwing usw.usw. zu tun hab. Und die unterschiedliche Entwicklung von e-Commerce vs. dem stationären Handel hautnah mitbekommen hab. Mal schaun, vlt. bring ich hier ja etwas mehr Geduld mit - also über den zuerst angedachten swing-trade hinaus.


Bei mir war es eine Herzensangelegenheit, hab sie von daher auch von Anfang an hoch gewichtet. In erster Linie wegen der Combo Coronaprofiteur/niedrige Bewertung/Abdecken mehrerer Länder. Ich hoffe du hast sie gehalten, sind heute bereits nochmal um 10% geklettert 🙃
Dow Jones | 26.362,00 PKT
Avatar
03.08.20 10:55:11
Beitrag Nr. 45.678 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.615.725 von Timburg am 01.08.20 09:22:45
Zitat von Timburg: dieser neue "Shooting-Star" hier bei WO aufgefallen - BTRRR. Bin zufällig über seinen Thread gestolpert da ich zuerst meinte dass es was Seriöses in Richtung Langfristdepot sein wird:



https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1326543-241-250/…

Dachte gestern erstmal ich lese nicht richtig

:rolleyes:



@ Timburg: Kaum von Dir entdeckt und schon gesperrt?

Da sieht man wer die wahre Macht über WO und die Mods hat. :eek: Es kann nur einen geben. 🤠

https://www.wallstreet-online.de/userinfo/652786-btrrr
Dow Jones | 26.374,00 PKT
Avatar
03.08.20 11:45:28
Beitrag Nr. 45.679 ()
Microsoft und TikTok
Interessanter Artikel zum Thema:
https://www.investing.com/news/stock-market-news/microsoft-n…
Dow Jones | 26.420,00 PKT
Avatar
03.08.20 11:49:08
Beitrag Nr. 45.680 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.624.396 von clearasil am 02.08.20 23:07:54
Zitat von clearasil: Für mich besteht hier die Chance eines guten Investments, da diese operativ deutlich stärker performen, als es deren jeweiligen Aktienkurse vermuten lassen würden. British American Tobacco rechnet unter anderem für 2020 wieder mit einem Wachstum im mittleren einstelligen Bereich.


@ grab - es sieht wahrscheinlich so aus, als ob ich es auf dich/euch und eure invests abgesehen habe. Dem ist definitiv nicht so - ich beobachte nur.

ich hatte dir am Achensee bereits meine BAT-Skepsis kundgetan ... ist also nix neues.

+++

ich persönlich finde, dass die Preisnummer ausgereizt ist. Lynch ist lange her - ich weiß nicht, ob er heute noch so argumentieren würde.

Man sehe sich an, was eine Packung Zigaretten mittlerweile kostet.
Man sehe sich die gesundheitlichen Folgen an.
Man sehe sich an, wer überwiegend noch raucht ...
Man nehme Lungenkrankheiten unter diesem Virus ...

+++

untergehen wird das business nicht, aber ob es noch mit wirklich guten Invests mithalten kann???

Und das sollte doch der Maßstab in konzentrierten Portfolios sein. :)

schau dir die letzten Jahre an! In einem beispiellosen Bullenmarkt!
das ist auch eine Art Fundamentalanalyse.

Wirklichkeiten sagen mehr als Zahlen - zumindest mir.

Die Schätzungen versprechen Besserung bei BAT für die nächsten Jahre.

toi, toi cleara


Moin Clearasil,

eine konstruktive Diskussion ist doch wünschenswert und macht diesen Thread u.a. ja auch interessant, weil es viele Meinungen geben kann. Ich persönlich wollte nur darauf aufmerksam machen, dass nicht alle stark gefallenen Aktien ein "totes" Geschäftsmodell haben. Wer will, kann gerne auf den Tech-Zug aufspringen und sich eine Amazon mit einem KGV +100 ins Depot legen. Damit fühle ich mich nicht wohl.

Ich finde Unternehmen wie BAT oder INTC interessant, weil diese operativ weiterhin funktionieren und dabei trotzdem günstig bewertet sind. Diese sind eben für viele Anleger nicht attraktiv und deshalb gibt es diese im Sale. Eine AMD ist hervorragend gelaufen, Chapeau für alle, die AMD früh auf dem Schirm hatten. Aber auch dort reicht ein Blick in die Vergangenheit. Die Aktie hat bei unter 2$ notiert und hatte erhebliche Schwierigkeiten. Damals wollte die keiner haben.... Was spricht dagegen, dass INTC zum Beispiel auch in 5 Jahren seine Schwierigkeiten in den Griff bekommt und wieder für Anleger attraktiv wird? Was spricht dagegen, dass BAT in 5 Jahren wieder höher bewertet wird, weil die Leute merken, dass Tech auch nicht Ewigkeiten so weiter steigen kann und man mit Tabak verlässliche operative Performance erzielt?

Für mich erhalte ich bei BAT ein deutlich besseres CRV, als bei vielen vermeintlich noch so guten Techs, die wahnsinnig teuer bewertet sind.

Und eine Sache noch, um das Thema vielleicht abzuschließen. Ich bin selbst ja auch im Tech-Sektor investiert und kann mich über eine sehr gut laufende MSFT freuen (u.a.). Diese habe ich übrigens zu einer Zeit gekauft, als bei denen auch noch nicht alles rund lief...

VG
Thorben
Dow Jones | 26.408,00 PKT
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben