Timburgs Langfristdepot 2012-2022 (Seite 4583)

eröffnet am 16.03.12 05:51:51 von
neuester Beitrag 19.09.20 10:48:21 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
13.08.20 20:38:03
Beitrag Nr. 45.821 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.754.878 von Felix80 am 13.08.20 19:22:54
Zitat von Felix80:
Zitat von Galileo_Investments: Ein paar Updates zu verschiedenen (meist Deutsche) Unternehmen aus meinem Depot:

Cisco Systems Hatte hier deutlich bessere Zahlen erwartet. Auch der Ausblick ist nicht besonders positiv. Härter von der Krise getroffen aus befürchtet. Die Kunden scheinen Investitionen in Netzwerktechnik zurück zu stellen. Das konnte man ja auch schon bei ANET sehen. Es kann aber durchaus zu stärkeren Nachholeffekten kommen sobald die Wirtschaft wieder anspringt. Die Bewertung von Cisco ist aber günstig, auch wenn hohe Schulden belasten. Für mich ein Hold derzeit. Ich hoffe nur das Cisco die Kurve bekommt und nicht am Ende wirklich zu einer zweiten IBM wird. Noch besteht Hoffnung das sich auch wieder Wachstum einstellt.

VG G


Hallo Galileo,

nur kurz zu Cisco, Du scheinst Dir andere Bilanzen als ich anzuschauen. :confused:
CSCO ist alles andere als hoch verschuldet! Wieso sollten denn hohe Schulden CSCO belasten?

Schau mal hier:



Ausblick von CSCO hat enttäuscht... aber finanziell stehen sie sehr solide da. Hab die auch im Depot, bleiben in der Kategorie "halten".

Beste Grüße und einen schönen Abend in die Runde!
Felix80


Hallo Felix,

du hast recht, Cisco konnte die Verschuldung reduzieren in den letzten Quartalen Seit Q4/2018. Meine Infos waren wohl ein bischen veraltet.

Sorgen machte mir die Entwicklung der Dept to Equity Ratio, vor allem die Entwicklung, aber die hat sich auch verbessert. Von 2009 bis 2018 wurde die Ratio eigentlich zunehmend schlechter, das machte mir sorgen... seit 2019 sieht es wieder besser aus.

https://www.macrotrends.net/stocks/charts/CSCO/cisco/debt-eq…

Habe Cisco nun schon so viele Jahre im Depot und mir war wirklich nicht bewusst das es diese positive Entwicklung gibt. Ich sah nur die ganzen Aktienrückkäufe, wovon ich nun wirklich kein Fan bin... siehe IBM und Co... aber gut wenn die aus dem Cashflow kommen und nicht aus Schulden ist es sicher in Ordnung.

Also ich korrigiere mich hiermit: Cisco hat kein massives Schuldenproblem! Danke für den Hinweis Felix.

VG G
Dow Jones | 27.840,00 PKT
Avatar
14.08.20 08:45:52
Beitrag Nr. 45.822 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.746.550 von Galileo_Investments am 13.08.20 10:57:55
Zitat von Galileo_Investments: Was man sich aber aus diesem Bereich mal ansehen kann sind sicher die oft genannten: Alphabet, Tencent, Alibaba, Baidu sowie Arista, Twitter etc. hier ist die Bewertung deutlich realer.

VG G


auch wenn sie optisch vielleicht günstig erscheinen mögen, baidu würde ich aus dieser liste streichen.

nicht nur wegen der aktuellen zahlen, vgl https://finance.yahoo.com/news/baidu-tops-revenue-estimates-…

sie sind zwar ein früher digitaler player und das "google chinas" (aber selbst da ist ihre marktstellung nicht annähernd bei >90% wie sie google wohl auf der restl. welt hat), haben aber - soweit ich das überblicke - abgesehen von aktivitäten im autonomen fahren (apollo) außerhalb ihres angestammten geschäfts im digitalen ökosystem chinas wenig auf die reihe gebracht.
letztes beispiel der gestrige börsengang von beike zhaofang (immobilienbereich), auch da ist zb wieder tencent an board
Dow Jones | 27.974,00 PKT
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.08.20 08:46:31
Beitrag Nr. 45.823 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.753.039 von clearasil am 13.08.20 17:12:41@cleara
ad Varta

Varta halte ich zwar auch für interessant, aber in einem Thread mit dem Wort "Langfrist" im Titel einen Chart mit 8 Stunden auf der x-Achse zu zeigen, scheint mir etwas zu "kurzfristig" gedacht. Dass unser Thread- CEO neuerdings Aktien schon nach wenigen Tagen wieder verkauft, gibt mir auch zu denken.
Dow Jones | 27.970,00 PKT
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.08.20 09:02:00
Beitrag Nr. 45.824 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.758.769 von anyway am 14.08.20 08:46:31
Varta und....
Varta hatte heute gute Zahlen vorgestellt, warte auf einen Rücksetzer, dann ggf. SwingTrade sowie ggf. bei Shop Apotheke ...Shop Apotheke Europe könnte über eine Widerstandslinie ausbrechen.



Der schwäbische Batteriehersteller Varta hebt seine Jahresprognosen an. Beim Umsatz würden nun 810 bis 830 statt bislang 780 bis 800 Millionen Euro erwartet, beim bereinigten Gewinn (Ebitda) 210 bis 215 statt 175 bis 185 Millionen Euro, teilte das im SDax gelistete Unternehmen am Donnerstagabend mit

Varta ... Sell on good News ....

Oberkassel
Dow Jones | 27.934,00 PKT
Avatar
14.08.20 09:46:43
Beitrag Nr. 45.825 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.758.985 von Oberkassel am 14.08.20 09:02:00
Zitat von Oberkassel: Varta hatte heute gute Zahlen vorgestellt, warte auf einen Rücksetzer, dann ggf. SwingTrade sowie ggf. bei Shop Apotheke ...Shop Apotheke Europe könnte über eine Widerstandslinie ausbrechen.



Der schwäbische Batteriehersteller Varta hebt seine Jahresprognosen an. Beim Umsatz würden nun 810 bis 830 statt bislang 780 bis 800 Millionen Euro erwartet, beim bereinigten Gewinn (Ebitda) 210 bis 215 statt 175 bis 185 Millionen Euro, teilte das im SDax gelistete Unternehmen am Donnerstagabend mit

Varta ... Sell on good News ....

Oberkassel


Wer liebt sie nicht die Rücksetzer
Dow Jones | 27.826,00 PKT
Avatar
14.08.20 11:42:31
Beitrag Nr. 45.826 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.758.766 von haowenshan am 14.08.20 08:45:52
Zitat von haowenshan:
Zitat von Galileo_Investments: Was man sich aber aus diesem Bereich mal ansehen kann sind sicher die oft genannten: Alphabet, Tencent, Alibaba, Baidu sowie Arista, Twitter etc. hier ist die Bewertung deutlich realer.

VG G


auch wenn sie optisch vielleicht günstig erscheinen mögen, baidu würde ich aus dieser liste streichen.

nicht nur wegen der aktuellen zahlen, vgl https://finance.yahoo.com/news/baidu-tops-revenue-estimates-…

sie sind zwar ein früher digitaler player und das "google chinas" (aber selbst da ist ihre marktstellung nicht annähernd bei >90% wie sie google wohl auf der restl. welt hat), haben aber - soweit ich das überblicke - abgesehen von aktivitäten im autonomen fahren (apollo) außerhalb ihres angestammten geschäfts im digitalen ökosystem chinas wenig auf die reihe gebracht.
letztes beispiel der gestrige börsengang von beike zhaofang (immobilienbereich), auch da ist zb wieder tencent an board


Es muss ja jeder selbst wissen was man welchem Unternehmen für die Zukunft so alles zutraut.

Ich für meinen Teil sehe bei Baidu erhebliches Potential, und werde Baidu sicher nicht aus meiner Liste streichen oder verkaufen. Wo Chancen sind sind in der Regel auch gewisse Risiken. Bei Baidu überwiegen für mich klar die erheblichen Chancen. Wenn man nur auf die Zahlen schaut und danach handelt, kann man zu einem anderen Ergebnis kommen. Es sollte sich ja so langsam rumgesprochen haben, dass ich nicht nur auf die Zahlen schaue sondern mir eine eigene Meinung bilde zu einem Unternehmen. Und was das angeht kann sich Baidu durchaus vervielfachen auf Jahre gesehen. Sie haben die Mitarbeiter und die richtigen Vorraussetzungen dazu. Ähnlich wie Alphabet wird viel ausprobiert und durch die Suche finanziert... früher oder später wird sich das wahrscheinlich auszahlen aber es kann hat eben ein paar Jahre dauern. Ich mache meine Anlageentscheidungen sicher nicht von ein paar Quartalszahlen abhängig, das scheinen aber viele zu tun. Es sind eben unterschiedliche Ansätze.

Und so schlecht waren die Zahlen jetzt auch nicht. Immerhin "beat estimates" soweit ich das richtig verstanden habe sind die Bedenken eher bei der Streaming Tochter iQIYI von Baidu zu sehen:

https://www.reuters.com/article/baidu-results/update-2-baidu…

Das von dir angesprochene Thema automomes Fahren ist für mich auch so ein (spannender) Hype, welcher seit Jahren nicht die hoch gesteckten Erwartungen erfüllt.

Sieht man sich mal die Aussagen von vor 5-8 Jahren oder so an, dann müssten wir alle schon lange voll automatisch durch die Gegend gefahren werden. Und in der Realität? Nix. Ich selbst habe noch eine Wette mit einem Ex-Kollegen laufen, er war vor 5 Jahren der Meinung das in 2018 eine volle Autonomie bei den PKW erreicht sein wird. Wir standen damals kurz davor, so seine damalige Meinung. Wird langsam Zeit, dass ich mal den Wetteinsatz (1 kühles Kaltgetränk) einfordere. Und er ist immer noch der Meinung, dass wir kurz davor stehen 😂nun ja, vielleicht gibt es eine neue Wette zu dem Thema.

Ich hatte dazu ja schon mal was geschrieben in Kurzform "Selbstständig komplett autonome Fahrzeuge, ohne übergeordnete Steuerungsintelligenz -eine Art City Skynet -, wird es meiner Meinung nach nicht geben"

Ich glaube der aktuelle Weg ist ein Irrweg der Autohersteller, welcher nicht funktionieren wird. Ich denke früher oder später werden die Fahrzeughersteller einsehen, dass es nicht funktioniert und dann wird die Frage sein, welche Firma liefert das System "City Control" an eine Stadt... und da sehe ich Firmen wir Alphabet oder Baidu weit vorne. Die Fahrzeuge selbst werden dann beim Einfahren in eine Stadt die Kontrolle an das "City Control" System abgeben. Die Fahrzeuge selbst werden keine bzw. nur noch sehr wenig on-board Intelligenz haben. Statt dessen werden sie die Befehle (5G Netz) erhalten und danach fahren. Die Fahrzeuge werden zu reiner Hardware und die Rechenleistung findet ganz woanders (AWS/AZURE etc.) statt. Mit Fahrzeug ist hier alles gemeint vom Skateboard bis zum 40 Tonner, ggf. sogar Fußgänger... in City Control wird alles integriert Kameras, Lidar, Ampelsteuerung usw.

Wir reden hier aber von min 10 Jahren, eher mehr... die Investitionen für eine große Stadt/Region dürften sich dafür im 2 wenn nicht 3-stelligen Milliarden Bereich bewegen.

VG G
Dow Jones | 27.754,00 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.08.20 12:06:15
Beitrag Nr. 45.827 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.758.769 von anyway am 14.08.20 08:46:31
Zitat von anyway: @cleara
ad Varta

Varta halte ich zwar auch für interessant, aber in einem Thread mit dem Wort "Langfrist" im Titel einen Chart mit 8 Stunden auf der x-Achse zu zeigen, scheint mir etwas zu "kurzfristig" gedacht. Dass unser Thread- CEO neuerdings Aktien schon nach wenigen Tagen wieder verkauft, gibt mir auch zu denken.


huhu, kann auch noch kürzer ... :D 💕

in der 5-Minuten-Terrine vom 14.08.2020 sieht man sehr schön wie bereits um 8.53 mit Kleinstverkäufen versucht wird den Kurs ins minus zu drücken, um aus der kurzhosennummer einigermaßen unversehrt zu entfleuchen. Ab 9.29 freuen sich dann die Einsammler bereits wieder. 🎄

Dow Jones | 27.762,00 PKT
Avatar
14.08.20 12:42:12
Beitrag Nr. 45.828 ()
Na super, davon haben die Anleger nichts
Dow Jones | 27.768,00 PKT
Avatar
14.08.20 13:44:55
Beitrag Nr. 45.829 ()
Endlich Wochenende !!!!!!
puuhhh, doch noch irgendwie geschafft. Vielleicht ist dem einen oder anderen aufgefallen, dass es keine Morgenbriefings mehr gibt. Bin derzeit total eingespannt hier, dann auch noch 2 Wochen allein - da bleibt keine Zeit mehr für ellenlange Postings. Aber ich hab sowieso den Eindruck dass der Thread geschlossen Urlaub macht; geht dann auch mit etwas weniger Action hier. ;)

@Morimori
OK, hab notiert dass ich bei Danone nicht alleine bin. Ist zwar etwas schwer, mit der Kursentwicklung zufrieden zu sein. Aber manchmal siegt bei mir doch die Geduld über die Spontaneität - hab ja schon öfter gezeigt dass ich auch mal Sitzfleisch beweisen kann.

@Galileo
wenn wir bis 2022 bei der Deutschen Post auch nur annähernd Richtung Deiner Kursziele kommen, wird das ein krönender Abschluß für meinen Erstkauf. Sag mal einer dass ich da auch nur annähernd nervös geworden bin - waren ja auch teilweise recht volatil seit 2012. Was mich etwas wurmt - hab da die letzten Monate total verpasst, auch auf andere Peers zu setzen. Sogar eine BPost geht ab wie Schmidts Katze - hätte man als Logistiker eigentlich drauf kommen sollen. :rolleyes:

@Oberkassel
bin im Moment leider nicht in den USA auf Aquise, werde die Qualcomm aber sicherheitshalber mal im Auge behalten. Vielleicht drängt ja eine meiner Positionen auf "Exekution" :laugh: und es wird ein Platz frei.

@Felix
na ja, war unschön wie der Cisco-Kurs auf die Zahlen reagiert hat. Bleibt nur ein kleiner Trost - hab ja vorher reduziert. Bleib aber langfristig dabei und wenn sich mal die Gelegenheit bietet, kann ich mir sogar eine Aufstockung vorstellen.

@anyway
mit dem Verkauf sprichst wohl meinen McPhy-Trade an. Nun, war sehr zufrieden damit. Im Normalfall kauf ich ja eine Aktie mit DR 6% und da dauert es 15 Jahre, bis 90% Rendite zusammenkommen. Wenn das mal ausnahmsweise innerhalb von 3 Wochen klappt, kann ich doch nicht meckern. Mich hat damals nur irritiert dass plötzlich die gesamte Zockergemeinde im Thread versammelt war - meistens kein gutes Zeichen. Und mal generell zu meiner Strategie: hab ja nur einen Monatskauf frei; bei der Fülle an Ideen die ich hier finde, ist es immer schwer sich zu entscheiden. Also muss auch mal der eine oder andere Wert Platz machen. Ansonsten bliebe mir nur die Variante - dass ich mich hier abmelde bzw. mich - wie z.B. Provinzler - für Monate zurückziehe und das Depot einfach schlummern lasse. Aber für meine Ambition, den NBIM in Punkto Flaggenanzahl zu überbieten, muss ich etwas Akrobatik betreiben.

btw Flaggen: seit gestern neu



Bin jetzt stolzer Besitzer einer (1) Mercadolibre-Aktie. Und hab mit Alibaba, Sea und eben Mercadolibre den e-Commerce-Bereich außerhalb der USA weitgehend abgedeckt. Amazon ist ja über mein Deka-Fonds vertreten - auf die Aktie vom Jeff warte ich übrigens noch immer vergebens. Aber vlt. schickt er die erst wenn wir bei 5000$ stehn. :D

@com69
hab gehofft dass Globant (remember 2017 ??? 😂😂😂 ) schlechte Zahlen meldet. Sehe außer denen keine Chance, mir auch Uruguay ins Depot zu packen. Leider nix geworden, schaut gut aus:

https://seekingalpha.com/news/3605616-globantplus-1-after-be…

Übrigens die positive Überraschung in dieser Woche: unsere Admiral. Waren jetzt paar zähe Jahre, hab aber anscheinend doch gut getan dass ich die vor 1-2 Jahren aufgestockt hab:




Guten Start ins WE allerseits
Timburg
Dow Jones | 27.830,00 PKT
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.08.20 14:43:17
Beitrag Nr. 45.830 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.761.646 von Galileo_Investments am 14.08.20 11:42:31ich sehe das hinsichtlich baidu nicht so.
ich schaue auch auf die zahlen, aber genauso wichtig (und bei jungen, (stark) wachsenden unternehmen sogar noch wichtiger) auf produkt, wettbewerbslandschaft, operative KPIs, etc. (man kann das als europäer in asien natürlich nur beschränkt...)

ja iQIYI unterstellt man falsche zahlen, aber gerade der videobereich ist sehr umkämpft (iQIYI ist da sehr unter druck durch player, die von alibaba und tencent unterstützt werden https://variety.com/2020/biz/asia/tencent-iqiyi-china-video-…
(dies ist im übrigen der einzige bereich, der mir jetzt einfällt, wo es einen "Dreikampf" (baidu, tencent, alibaba) gibt, ansonsten wird das digitale ökosystem in china mE von alibaba und tencent und gegebenenfalls jüngeren playern beherrscht. das sind dann meist zweikämpfe... fintech, payment, versicherung, ecommerce, music streaming, etc. mir kommt da baidu selten bis gar nie unter...

baidu wird aktuell im search-bereich von bytedance attackiert:
https://www.reuters.com/article/us-china-bytedance/bytedance…

(vielleicht liest hier jemand der in china lebt mit, ich hätte generell zu ein paar playern aus der 2. reihe ein paar fragen)

zu autonomen fahren:
das ist mE so ein longfrist play (das sehe ich also ähnlich zu dir) bzw. muss hier (ich befürchte) viel unbedankte pionierarbeit geleistet werden. bis es wirklich mal marktreif ist (und da reicht halt nicht 99,99%ige sicherheit, ein wirklicher ökonomischer gamechanger ist es mE auch nur wenn es wirklich vollständig autonom ohne intervention fahren kann und nicht nur assistierend), vergeht mE noch einiges an zeit und bis dahin gibts negative cashflows jahr für jahr und kann so viel passieren. z.b. neue player formieren sich, man wirbt gegebenenfalls mitarbeiter ab (ist ja waymo auch passiert) - patent helfen gerade im software bereich mE auch nur beschränkt..
Dow Jones | 27.840,00 PKT
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben