Timburgs Langfristdepot 2012-2022 (Seite 4690)

eröffnet am 16.03.12 05:51:51 von
neuester Beitrag 25.11.20 20:48:13 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
26.10.20 20:24:04
Beitrag Nr. 46.891 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.498.239 von Galileo_Investments am 26.10.20 15:46:13
Zitat von Galileo_Investments: Die Gründe dafür:

- keine klare Strategie erkennbar, wenig Fokus auf das Produkt... mehr auf die Maximierung des Shareholder Value (was bisher so lala funktioniert)
- sehr teure Übernahmen statt eigene Innovation
- MA werden entlassen und dann fehlen sie
- Software ist nicht gerade auf den User zugeschnitten / das sowas heute überhaupt noch akzeptiert wird
- Kunden entscheiden sich für SAP weil es keine andere Wahl gibt, für mich kein guter Kauftgrund für andere wohl DER Kauftgrund
- Sehr viele SAP Projekte laufen extrem schlecht und/oder wurden eingestellt wie z.B. Haribo, Lidl etc. man muss nur mal googlen wie viele Projekte schon eingestellt wurden
- SAP hat durch Übernahmen einen haufen Firmen zusammegekauft und bisher bescheiden gut integriert
- Die Firma hat keine gute Kultur sondern ist mehr Behörde als flexibel und schlagkräftig
- Management ohne Charisma und Vision dabei kommt es heutzutage genau darauf an um die eigenen MA zu motivieren

Warum sollte man also SAP kaufen wenn mach auch gut funktionierende, wachsende US IT Tech Firmen kaufen kann, mit einer klaren Stategie und Zukunftsperspektive?
VG G


Der wichtigste Grund warum ich nicht in SAP investiere ist, dass jeder die Programme hasst. Ich kenne einige im Umfeld die es wirklich nicht leiden können. Zwei Unternehmen wollten auf ERP-SAP wechseln, nach 2 Jahren und einigen Millionen sind sie zurück auf ihr altes System gewechselt. Im Netz gibt es ein haufen solcher Storys. Sowas wäre mit US-Software undenkbar. Da geht benutzerfreundlichkeit über alles!

Wie gesagt wenn schon junge Menschen mit IT-Hintergrund deren Software nicht gut finden...Die jungen Menschen werden vielleicht auch mal Führungskräfte und werden sich sicherlich nicht für SAP entscheiden...
Dow Jones | 27.614,00 PKT
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
26.10.20 21:08:31
Beitrag Nr. 46.892 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.502.007 von gerrard87 am 26.10.20 20:24:04Das ist wohl alles richtig und deshalb sind SAP-Erfahrungen auch eine Rubrik fuer sich in vielen Lebenslaeufen, weil diese Personen sofort mit den Systemen umgehen koennen und die Umgehung der Tuecken nicht erst erlernen muessen.

Mit dem von SAP zugekauften amerikanischen Unternehmen ist es aber nicht unbedingt einfacher. Letztes Jahr bekamen wir Concur fuer die Reiseabwicklung. Da Assistenzen weitgehend abgeschafft worden sind muessen wir alle selbst ran und unseren Kram mit dem Tool erledigen. Wenn man Antrag und Abrechnung damit gemeistert hat, wenn der letzte Mausklick vom System akzeptiert wird, fuehlt man sich wie ein Weltmeister. Die Unternehmen glauben, sie werden dadurch effizienter, vergessen dabei aber, dass alle Mitarbeiter, die reisen, den Umgang mit dem Tool selbst erlernen muessen. Frueher buendelte man solche Aufgaben auf wenige Menschen und alles ging schnell und reibungslos ueber die Buehne.
Dow Jones | 27.720,00 PKT
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
26.10.20 21:37:41
Beitrag Nr. 46.893 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.502.610 von El_Matador am 26.10.20 21:08:31
SAP ... mein Statement
ja mein alter AG.... das war zu erwarten eines Tages... Bill hat die letzten Jahres alles herausgeholt aus dem Unternehmen zu Gunsten der Aktie... hat der "Verkäufer" gut gemacht aber ....

Es war klar das hier ein Einbruch kommt aber so heftig, hätte ich dies auch nicht erwartet.

Was sind die Ursachen ?

1 Die neuen Akquisitionen sind nicht in das bestehende Portfolio technisch sauber integrieret worden ?
2 Das Big Picture für das Gesamtportfolio Roadmap 2022 fehlt .... jede Development Einheit sieht nur sich !
3 Personalabbau zu Gunsten der Profitabilität ... viele gute Leute gegangen
4 Manche Projekte dauern zu lange und sind teuer weil SAP Partner fehlt es an Erfahrungen und Experten
5 Entwicklungsprojekte wurden extern vergeben z.B: Accenture usw..
6 Kostenreduktion wurde immer präferiert von Produkt und Service Innovation
7 Personal Reduktion .... Danke McKinsey....
8 Hana ist eine Geschäftsmodeländerungen der Kunden "das Andere" ...
9 Cloud ist nicht gleich Cloud ...

Heisst das wird dauern bis 2024 bis die Schäden behoben werden, ist trotzdem gutes Investment ...ja es gibt viel Wettbewerb und er nimmt nicht ab .. aber SAP kann integrieren .. und Hana und die Applikationen sind gut..

Halte meine SAP Positionen ...

Beste Grüße und einen Gute Woche..

Oberkassel
Dow Jones | 27.676,00 PKT
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
26.10.20 21:56:51
Beitrag Nr. 46.894 ()
SAP heute zu 97 EUR zugekauft
Kurz drüber nachgedacht, SAP ist jetzt nicht 25% schlechter als gestern.

Ist für mich als Langfristinvestor kein gutes Jahr, andere hatte hier mehr Fortune.
Aber ich mache einfach weiter.
VG codiman
Dow Jones | 27.692,00 PKT
Avatar
26.10.20 22:35:06
Beitrag Nr. 46.895 ()
Das haette ich an Deiner Stelle wahrscheinlich auch getan. Allerdings war sie gestern wahrscheinlich 25% mehr ueberbewertet als heute. Ich war von 2000 bis 2012 ununterbrochen SAP-Aktionaer und hatte unter'm Strich eigentlich nur Dividenden, die bei denen auch nicht so ueppig waren bzw. sind. SAP suchte damals in einem staendigen Auf und Ab des Aktienkurses einen Weg den sie erst mit HANA spaeter gefunden hatten. Diese langen Jahre des Wartens sind wohl der Grund, warum ich spaeter nie wieder Lust verspuerte, einzusteigen. Oberkassel hat gut herausgestellt, dass das Verkaufstalent Bill einiges herausgekitzelt hat. Dem aktuellen Chef traue ich das nicht zu. Moeglicherweise waren diese SAP-Jahre fuer mich auch ein Grund, seitdem bei anderen Aktien regelmaessig Kursgewinne zu realisieren. Richtig kritisch wird es fuer SAP erst, wenn Hasso nicht mehr zur Verfuegung stehen wird.
Dow Jones | 27.694,00 PKT
Avatar
27.10.20 06:38:28
Beitrag Nr. 46.896 ()
Einen schönen guten Morgen in die Runde,
nicht das noch einer meint der gestrige DAX-Verlauf hat mir die Sprache verschlagen.....:D .....geht nach wie vor rund hier, hatte gestern nicht mal Zeit um meine SAP-Wunden zu lecken. :laugh: Die Achense(h)er kennen ja die Hintergründe hier - mehr sog i net. Man weiß ja nie wer hier mittlerweile alles mitliest. ;)

@Grawshak
danke nachträglich für die Erklärungen zu den China-Werten; muss ich mal in mich gehn wann bzw. wo ich da eins drauflege. Immerhin scheint China im Moment besser in Punkto Corona wegzukommen und man hat auch gestern schön bemerkt, dass sich meine Asien-Werte vom Gesamtmarkt schön abgekoppelt haben.

@Fernstudent
keine Sorge, auch ich hab keineswegs den Eindruck dass Deine "Berichterstattung" nach Hysterie klingt - im Gegenteil: immer schön was Substantielles von einem richtigen Fachmann zu lesen. Hobbyvirologen gibt es derzeit ja genügend im Netz welche sich mit "Fachkenntnissen" :p gegenseitig überbieten.

Was die Divi-Einkünfte betrifft hab ich ja schon seit längerem bemerkt, dass wir da ziemlich ähnlich ticken. Mag die auch nicht missen, und dafür zieht man dann auch mal paar lame duckes wie MO+T&Co mit. Haben auch ihre Berechtigung bzw. ihren Anteil an einem gesunden Schlaf. Deinen Einwurf Scibase überlass ich lieber dem Junior - ist eher seine Richtung. Allzuviel will ich jetzt auch nicht in Growth-Small-Caps investieren.

@Baam
thx - jetzt funktioniert der Link auch bei mir. Finde immer in solchen Musterdepots Anregungen für meine eigenen Käufe.

@Kleingeld
ähnlich wie Baam pflege ich das Comdirect-Musterdepot nur um dies hier öffentlich zu machen. Meine Werte liegen ja hauptsächlich bei Consors (und zu kleinem Teil der der Stadtsparkasse). Jetzt umzustellen auf Portfolio Perfromance würde zuviel Arbeit bedeuten - die 1,5 Jahre werd ich das mit Comdirect schon noch durchziehen können.

zu ASML: ist eigentlich immer zu teuer - da muss man sich nur einmal überwinden und den Kaufknopf drücken.Könnte evtl. in den nächsten Wochen eine gute Gelegenheit sein. Bleiben für mich neben Taiwan Semi+Nova Measuring die aussichtsreichsten Werte aus dem Chipsektor welche ich im Depot hab.

@Grab2theB & Rugier
danke für die Ausführungen zu Kinaxis - stimme hier übreein. Fein, aber ziemlich teuer. Bin übrigens noch nicht dazu gekommen - @Throben - mir die mal näher anzuschauen.

Aber noch was zu Eurer Diskussion: hab schon öfter bemerkt dass man im GB immer wieder betont, wer eine Aktie zum ersten Mal "entdeckt" hat. Wobei entdeckt ja immer relativ ist - egal wie unbekannt ein Wert hierzulande sein mag - bei SA, MF oder in anderen Foren wurden die zumeist schon lange vorher besprochen. Diesen "Brauch" mit dem Copyright möchte ich nicht hier im Sräd übernehmen - ansonsten müsste ich bei Morgenbriefings noch 3 Seiten mit Quellenangaben dazuhängen. bei Kinaxis kommen bei Google immerhin 1350 Suchergebnisse ;)

@Oberkassel, Neuflostein, Codiman, Matador, Galileo & all
so, jetzt zum zentralen gestrigen Thema. Hab ja auch eine Position SAP - bin also selber betroffen. Aber auch als Investierter muss man zugeben, dass der Abschlag gestern allemal gerechtfertigt war. Ob jetzt in dieser Höhe oder ob 10% auch gereicht hätten?? Spielt jetzt keine Rolle mehr. Da ist im Moment6 einfach die Phantasie raus wenn man sowohl dieses Jahr, als auch die nächsten 2 Jahre nicht richtig vorankommt. Und die Erwartungenh immer in die Zukunft schieben zieht irgendwann nicht mehr beim Markt.

Keine Ahnung ob die Zahlenreihe bei Finanzen.net stimmt

https://www.finanzen.net/bilanz_guv/sap

also Ergebnis nach Steuern 2013 bei 3,3 Mlrd. und 2019 genausoviel. Und 2020 nicht mehr und bis 2021-2022 auch keine signifikante Verbesserung?!?! Sorry, bei so einer Entwicklung wird einem auch kein Premium-KGV zugestanden - oder seh ich da was falsch. Wie auch immer: hab gestern nicht verkauft und warte erstmal ab; aber ob sich die vielbeliebte Strategie der "fallenden Messer" bei SAP lohnt wird sich nicht sofort zeigen. Ich denke hier ist erstmal Geduld angesagt. Aber OK, wir sind ja alle Langfristanleger - sollte kein Problem sein. :yawn:

Schönen Tag allerseits
Timburg
Dow Jones | 27.694,00 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
27.10.20 08:34:43
Beitrag Nr. 46.897 ()
Moin in die Runde,

Ist nebensächlich, doch grundsätzlich . . .

DAX-Bewertung

Gestern war SAP 22% im Minus, hat eine Index-Gewichtung von knapp 22%; DAX war bei -3,8%. Dann hätten alle anderen 29 Werte bei plusminus Null sein sollen, um auf diese Gleichung zu kommen . . . warn se aber nich . . .

I need your help, please.

Thanks!
Dow Jones | 27.752,00 PKT
Avatar
27.10.20 08:37:24
Beitrag Nr. 46.898 ()
Sorry, warn Schnellschuss. Getzt beginnt der Kaffee zu wirken . . . :D;)
Dow Jones | 27.758,00 PKT
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
27.10.20 08:53:41
Beitrag Nr. 46.899 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.502.883 von Oberkassel am 26.10.20 21:37:41
Zitat von Oberkassel: ja mein alter AG.... das war zu erwarten eines Tages... Bill hat die letzten Jahres alles herausgeholt aus dem Unternehmen zu Gunsten der Aktie... hat der "Verkäufer" gut gemacht aber ....

Es war klar das hier ein Einbruch kommt aber so heftig, hätte ich dies auch nicht erwartet.

Was sind die Ursachen ?

1 Die neuen Akquisitionen sind nicht in das bestehende Portfolio technisch sauber integrieret worden ?
2 Das Big Picture für das Gesamtportfolio Roadmap 2022 fehlt .... jede Development Einheit sieht nur sich !
3 Personalabbau zu Gunsten der Profitabilität ... viele gute Leute gegangen
4 Manche Projekte dauern zu lange und sind teuer weil SAP Partner fehlt es an Erfahrungen und Experten
5 Entwicklungsprojekte wurden extern vergeben z.B: Accenture usw..
6 Kostenreduktion wurde immer präferiert von Produkt und Service Innovation
7 Personal Reduktion .... Danke McKinsey....
8 Hana ist eine Geschäftsmodeländerungen der Kunden "das Andere" ...
9 Cloud ist nicht gleich Cloud ...

Heisst das wird dauern bis 2024 bis die Schäden behoben werden, ist trotzdem gutes Investment ...ja es gibt viel Wettbewerb und er nimmt nicht ab .. aber SAP kann integrieren .. und Hana und die Applikationen sind gut..

Halte meine SAP Positionen ...

Beste Grüße und einen Gute Woche..

Oberkassel


Hallo Oberkassel,

ich wusste nicht das du mal für SAP gearbeitet hast. Ich war nur mal für 2 Wochen (vor 15 Jahren) in Walldorf für ein Training. Aber einige meiner Kommilitonen im Studium haben damals im Studium bei SAP gearbeitet.

Was hälst du von einer Workday als Alternative zu SAP? Wenn der Preis stimmt würde ich mir die sogar mal ins Depot legen.

Vg G
Dow Jones | 27.772,00 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
27.10.20 09:21:36
Beitrag Nr. 46.900 ()
Das gestrige Tag war ein echter Tiefschlag für mein Depot. Zunächst trotz SAP noch halbwegs glimpflich, die US Eröffnung hat dann aber richtig reingehauen. Nach vielen tausend Euro weniger sind die Kursgewinne der letzten Wochen wieder dahin. Man muss sich immer wieder sagen, daß man ja einen passiven Einnahmenstrom generieren möchte. Dieser dürfte ja dann weniger volatil als die Kurse sein.

Allerdings werden dieses Jahr meine Dividendeneinnahmen auch nicht höher sein als letztes Jahr, da einige Unternehmen die Dividende gestrichen haben.

Ich denke echt, daß Börse nicht für jedermann ist. Höchstens als ETF Sparplan, auf den man nur alle paar Jahre mal draufguckt. Das hin und her eines Aktienportfolios ist nur was für hartgesottene Anleger.
Dow Jones | 27.698,00 PKT
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Timburgs Langfristdepot 2012-2022