checkAd

Timburgs Langfristdepot 2012-2022 (Seite 5107)

eröffnet am 16.03.12 05:51:51 von
neuester Beitrag 26.11.21 19:26:45 von

ISIN: US2605661048 | WKN: 969420
34.732,48
26.11.21
TTMzero (USD)
-1,46 %
-513,19 PKT

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 5107
  • 5136

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
20.11.12 20:40:04
Beitrag Nr. 297 ()
Hallo Timburg,

auch ganz kurz.

Lockvogelangebote bei Versorgern beachten! Der Neukunde bekommt ein sehr günstiges Angebot und noch eine Prämie, für das erste Jahr. Im zweiten Jahr werden sich die Preise erheblich ändern und wenn man nicht aufpasst, ist man schon das dritte Jahr gefangen.

Bei der Statistik bitte beachten, es sind meine Kaufkurse oder die Kurse an Tag der Aufnahme ins Depot. Wenn ich die Aktie nicht habe ist sie in Rot geschrieben und es sollten Deine Kurse sein.

Dividenden rechne ich immer erst dazu, wenn ich sie auch habe (Beleg von meiner Bank). Ex-Tag, Zahltag, Dividende, Umrechnungskurs und Quellensteuer (AGST und Soli sind nicht berücksichtigt).

Ich habe die Allianz. Münchener Rück oder Hannover Rück? Ich würde die Münchner Rück nehmen. Da ich aber schon schrieb, ich nehme einen spekulativen Wert für die 10 Jahre, werde ich AIG (American International Group Inc.) nehmen und vielleicht auch schon vorher meinen ersten Kauf machen.

Bei der Halbleiterindustrie würde ich sehr vorsichtig sein. Ich kenne Intel zwar nicht, aber ich weiß, Cisco hat eine große Kriegskasse und zahlt in diesem Jahr noch eine 5. Dividende. Q2/2013 währe erst im 1. Quartal 2013 zu zahlen, aber Cisco zahlt schon dieses Jahr (Steueränderungen in den USA?!!!).

McDonalds ist o. K. Ich werde dafür mit Hormel Foods Corp. ins Rennen gehen. Hormel stellt Lebensmittel her, unter anderem SPAM (SPAM hat nichts mit Mail-Spam zu tun).
Für mich extra, ohne Statistik. Ich brauche ja noch Agrarrohstoffe, also Archer Daniels Midland (hat eigene Transportunternehmen für ihre erzeugten Rohstoffe und veredelt diese).
Und noch ein große Transportunternehmen: Norfolk Southern.

Ist schon wieder sehr lang geworden.

Auch Dir eine angenehme Börsenwoche

Hansi
Avatar
20.11.12 20:33:18
Beitrag Nr. 296 ()
Hallo Minister Grasser,

nur ganz kurz. Wenn Timburg kauft, so kaufe auch ich. Wenn ich meinen Alternativvorschlag in meinem Depot habe, zum Tagestiefstkurs.
Bei E.on stehe ich damit sogar günstiger als mit meinem Durchschnittskurs (19,363 Euro). Die ersten kaufte ich zu 21,945 Euro.
Aber was soll es, ich kann ja noch daran arbeiten.
Die Kosten und Dividenden laufen extra. Sie haben erst einmal nichts mit dem Aktienkurs zu tun. In einer zweiten Excel-Datei, auf demselben Arbeitsblatt werden sie aber ausgewiesen.

Zum Geld schrieb ich ja schon einmal: es fehlt nicht an Zeit, es fehlt an Geld (so, in etwa).
Man soll nicht auf alles verzichten, aber von jeder zusätzlichen Einnahme sind bei mir erst einmal mindestens 25 % weg. Ich entscheide dann, ob ich noch was sparen will, oder alles verprasse.

Noch eine angenehme Börsenwoche

Hansi
Avatar
19.11.12 12:00:46
Beitrag Nr. 295 ()
So schnell kanns gehen....die EU arbeitet konstruktiv am Griechenland-Problem und in den USA kommt man einer Einigung näher und Obama versprüht Optimismus....

Mit ein wenig Glück habt ihr wirklich nen Top Einstiegszeitpunkt erwischt.....:)

Würd ich Euch wünschen, und für meine 50% Aktienfonds wärs auch nicht schlecht.....
Avatar
18.11.12 09:59:01
Beitrag Nr. 294 ()
Einkommen (aus dem Job): 2000
Energiekosten (Strom, Gas, Wohnung, 5Köpfe): 250/Monat, Tendenz stark steigend, find ich hart...die entsprechenden Links hab ich ja schon reingestellt

Ich bezweifle, obwohl ich ein ausgesprochener Liberaler bin, dass die Privatisierung des Energiesektors irgendwelche Vorteile bezüglich Effizienz brachte. Jetzt versuchen noch mehr Unternehmen und Menschen, sich dort ein Scheibchen abzuschneiden.

Mobilität: 70/ Monat (Wien ist sehr Öffi freundlich), 300 fürs Auto muss man wohl realistisch rechnen (hab ich erst seit 2 Jahren, da gings ohne mit den Kids nicht mehr), Wohnungsbeschaffung (statt Miete ;) ): 850 (für eine entsprechende Wohnung in Wien würde ich schon fast mehr Miete zahlen, darin enthalten 250 für Wasser, Müllabfuhr etc.), Essen: 800, andere Haushalts-Einkäufe (Klopapier, Waschpulver etc.) 300, Kleidung: 180, Hausrat: 100, Sonstiges: 100

bleibt für Spaß noch: Minus 950 ;)
Bevor ihr Tränen vergießt: meine bessere Hälfte hat auch noch ein Einkommen und Kindergeld etc.
aber sagen wir mal so: wir könnten und würden mehr ausgeben, wenn wir mehr hätten

und überall überlegen die Politiker hin und her, zwischen vernünftig und populistisch, wie es was werden soll, auch bei den Sprompreisen:
http://www.ftd.de/politik/deutschland/:teure-oeko-energie-al…

Gut, ihr seid ohnehin Langfrist-Anleger und ich werde Euch auf eurem Leidensweg mit E.On mit Mitgefühl begleiten :kiss:

Ich gebe noch etwas zu Bedenken: Man darf nie unterschätzen, wie toll der freie Markt funktioniert (mir ist das selbst bei den Minen und Rohstoffen passiert): Sprich: Wenn Energie (z.B. Öl rasant steigt, dann ist nur eine Zeit lang ein gewaltiger Gewinn zu machen, denn alsbald haben sich neue Marktteilnehmer eingefunden, die zu den teureren Preisen produzieren und schon gehts wieder abwärts...ich sage nur Fracking vs. peak oil

Der Energiemarkt ist natürlich extrem reguliert und so leicht gehts nicht, ein Kohlekraftwerk zu bauen und ein Stromkabel zu verlegen. Und Stromversorger wie e.on sollten von niedrigeren Öl und Gaspreisen eventuell sogar profitieren. Und zusätzlich können die Firmen billigere Dreck und Atomschleudern ja jenseits der Grenze bauen (Polen Ungarn) und dann den Strom in D oder Ö verkaufen

Hansi, Betreuung von Park und Sportplätzen wäre ein absolutes Muss und passierte nicht nur in der DDR sondern heutzutage auch in New York - ich habe lokale Bezirkspolitiker schon darauf angesprochen, weil die Parks durch die starke Benutzung und Familienfeste der an ein öffentliches Leben gewohnten MitbürgerInnen kombiniert mit deren Sitten der Reinhaltung eher wie eine Müllhalde als wie ein Park aussehen. In Berlin Mitte und Kreuzberg wirds nicht viel anders sein. Wenn da jemand freundlich nach dem Rechten sähe sowie ein offenes Ohr für die Probleme der Jugendlichen hätte, wäre das ein gewaltiger Gewinn.
Ebenso ist die Benutzung der hermetisch angeschlossenen sozialistischen Sportanlagen in Wien mittlerweile alles andere als sozial...zumindest, wenn man keinen Parteiausweis hat..
http://www.wien.gv.at/amtshelfer/freizeit-sport/sportamt/anl…
Da ist es billiger, ich fahre mit den Kindern Golfen...:rolleyes:
Avatar
18.11.12 09:02:40
Beitrag Nr. 293 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.835.729 von minister.grasser am 17.11.12 15:51:41Apropos Energiekosten. Da ich sowieso am Überlegen bin nach 20 Jahren bei den Stadtwerken zu kündigen und einen günstigeren Online-Tarif zu suchen hab ich eigentlich alle aktuellen Zahlen parat.

Zahle also für mein Häuschen (140qm WFL auf ca. 300qm Grundstück) im Monat all-in ca. 250€ an Nebenkosten. Da ist dann Strom, Gas, Wasser, Müllabfuhr, Grundsteuer und Abwasser drin. Ich sag mal: ist zwar mehr als noch vor 10 Jahren, aber sooo dramatisch wie das immer in den Medien thematisiert wird ist es - im Relation zum Einkommen - auch noch nicht. Zum Vergleich zahlen meine Eltern, welche eine 3-Zi-ETW mit ca. 75qm haben, genau dasselbe wenn nicht gar 10-20€ mehr im Monat.

OK, bei denen kommt Hausmeister, Tiefgarage, Verwalter und noch andere Kleinigkeiten dazu. Ich muss dafür meinen Rasen selber mähen, im Winter Schnee schippen usw. - aber etwas Bewegung schadet nach 10-12 Stunden Büroarbeit auch nicht :)

Wie gesagt, hab gerade heute paar Online-Tarife verglichen, man könnte bei Strom+Gas da noch paar € rausschinden (vieleicht 20-30 im Monat) aber die Tarife sind z.T. dermassen unübersichtlich dass ich da noch am Überlegen bin.

Schönen Sonntag noch
Timburg
Avatar
18.11.12 08:47:36
Beitrag Nr. 292 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.836.467 von hansi11 am 18.11.12 00:51:50Hi Hansi,

schön wenn Du diese Updates ab und zu mal reinstellst denn da sind ja auch sämtliche Werte welche ich selber im Depot habe, aufgelistet. Du weißt ja dass ich für Statistiken nicht so viel Zeit hab, da wird nur am Jahresende einmal durchgerechnet welche Performance erzielt wurde.

Bei Lukoil übrigens sind in meinen Berechnungen die 20% QSt. schon berücksichtigt; die ca. 5% DR sind also netto.

Käufe für dieses Jahr sind eigentlich abgeschlossen, es sei denn das Weihnachtsgeld fällt dermassen üppig aus dass vieleicht doch noch ein Kauf möglich ist. Bei mir kommt das Weihnachtsgeld jetzt im Novemebr, bei meiner Frau im Dezember. Ich lass mich da gerne mal positiv überraschen ;)

Auf der WL nach wie vor:
-Allianz (alternativ verfolge ich auch die MüRü)
-McDonalds
-Intel (werden auch immer billiger) bzw. als Alternative im Technologiebereich eine Cisco - zahlt ja auch schon Dividende

Neu auf der WL sind paar Anleihen, welche mir von einem guten Bekannten hier empfohlen wurden. Ich werde diese mal paar Wochen verfolgen und spät. Anfang nächsten Jahres auch mal eine Anleihe kaufen. Sind vom Kursverlauf her zwar nicht so spannend, aber man muss seine Nerven ja nicht bei allen Depottitel strapazieren ;) Kleiner Spaß muss sein.

Hab nämlich bemerkt dass mein Robecco den letzten Kurskapriolen sehr gut getrotzt hat, und ab und zu mal eine Anleihe bei dem alle 3 Monate Zinsen reinkommen schadet der Depotstabilisierung bestimmt nicht. Hab mir von den empfohlenen Anleihen mal die 778998 auf die WL gesetzt und werde die bis im Januar verfolgen - auch wie sie sich genau nach der Zinszahlung am 30.12. verhält.

Schönen Sonntag noch
Timburg
Avatar
18.11.12 02:05:18
Beitrag Nr. 291 ()
Hallo Minister Grasser,

Ich will mal hoffen, dass der Flug zum Mond, von dem französischen Schriftsteller Jules Verne bekannt ist, der Aufbruch der Menschen ins Weltall.
Jules Verne wurde am 8. Februar 1828 in Nantes in der Bretagne geboren und starb am 24. März 1905 in Amiens, das liegt in der Picardie.
Apollo startete erst sehr viel später!
Wir haben den Mond erreicht, erobert?
Nun denke ich an die drei Teile der MATRIX-Serie und an unsere Zukunft.
Die Matrix sollte man gesehen haben und mal darüber nachdenken.

LG Hansi
Avatar
18.11.12 01:07:11
Beitrag Nr. 290 ()
Daxi hat immer noch einen Vorsprung?

27.04.2012 Dax bei 6801,32
16.11.2012 Dax bei 6950,53, Plus 2,19 %

Auf der einen Seite rennen wir im davon und auf der anderen Seiten kommen wir nicht hinterher.

Wichtig ist die Gesamtauswertung!

Und ganz klar, wir machen das Rennen.


Hansi
Avatar
18.11.12 00:54:22
Beitrag Nr. 289 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.836.467 von hansi11 am 18.11.12 00:51:50Wir sehen also bei unseren Neuanlagen eine Menge rot. Mein Daxilein wird langsamer und ich renne auch nicht mehr so schnell hinterher. Mal sehen wenn er bei Fuß geht, oder ich ihn wieder einmal hinter mir her zerren muss.

Hansi
Avatar
18.11.12 00:51:50
Beitrag Nr. 288 ()
16.11.2012, mal einen Zwischenstand und noch offene Dividenden, Zahltag 2012

Kurse Frankfurt bzw. KAG (OnVista.de)

Jahresschlusskurs / Schlusskurs 16.11.2012 / % Gewinn-Verlust # Dividende / % vom Jsk

Kaufkurs (Kaufkurs der Aktie, bei Besitz der niedrigste Kurs Frankfurt)

Altria: 23,000 € / 24,44 € / 6,26 % # 1,310 € / 5,70 % / 4,84 % Netto (4 Zahlungen, 1 x Ex-Div-Tag 2011)

Daimler: 38,380 € / 35,658 € / -7,09 % #
BMW Vz.: 44,095 € / 42,205 € / -4,29 % #

Dt. Post: 11,940 € / 14,976 € / 25,43 % # 0,700 € / 5,86 %
Singapore Post: 0,653 € / 0,696 € / 6,58 % # 0,0242 € / 3,71 % (eine Dividende offen, November, rund 0,0079 Euro)

E.ON: 14,288 € / 13,994 € / -2,06 % #
ConocoPhillips: 43,424 € / 43,055 € / -0,85 % # (eine Dividende offen, Dezember, rund 0,51 Euro, Brutto)

LUKOIL NEFTYANAYA KOMP.: 48,400 € / 47,000 € / -2,89 % # (?)
Chevron 89,952 € / 80,322 € / -10,71 % # (eine Dividende offen, Dezember, rund 0,70 Euro, Brutto)

Siemens: 65,964 € / 77,050 € / 16,81% #
General Electric: 15,678 € / 15,763 € / 0,54 % # 0,140 € / 0,89 % / 0,76 % Netto

Vodafone: 2,152 € / 1,971 € / -8,41 % # 0,167 € / 7,76 % (2 Zahlungen, 1 x Ex-Div-Tag 2011)
Freenet: 9,980 € / 13,593 € / 36,20 % # 1,200 € / 12,02 %
------------
Lang & Schwarz: 6,800 € / 5,709 € / -16,04 % # 1,200 € / 17,65 %
Dt.Telekom: 8,850 € / 8,238 € / -6,92 % # 0,700 € / 7,91 %
------------
Fidelity Indonesia: 20,78 € / 22,79 € / 0,04 % #
Fidelity Thailand: 26,15 € / 33,87 € / 29,52 % # 0,4177 € / 1,60 %
------------
Bei den Fonds, natürlich die Kurse vom Donnerstag. Bänker sind nicht so schnell? :laugh:

Für LUKOIL WKN: 899954

Nettodividende: Abzug der Quellensteuer!

------------

Meine Käufe (Aufnahme ins Depot) / Verkäufe:

Siemens: Aufnahme am 18.06.2012 zu 65,964 Euro.
General Electric: Kauf am 19.06.2012 zu 15,678 Euro.
Singapore Post: Kauf am 28.06.2012 zu 0,653 Euro. Bei Dividenden keine Quellensteuer!
Chevron: Aufnahme am 19.09.2012 zu 89,952 Euro.
BMW Vz.: Kauf am 06.11.2012 zu 44,095 Euro.
E.On: Aufnahme am 13.11.2012 zu 14,288 Euro.
ConocoPhillips: Aufnahme am 13.11.2012 zu 43,424 Euro.

Ich will hoffen, das sich keine Fehler eingeschlichen haben.

Allen noch ein schönes Wochenende
Hansi
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
  • 1
  • 5107
  • 5136
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Timburgs Langfristdepot 2012-2022