DAX-0,55 % EUR/USD-0,32 % Gold+0,24 % Öl (Brent)-1,43 %

Timburgs Langfristdepot 2012-2022 - Die letzten 30 Beiträge


WKN: 969420 | Symbol: DE000DB2KF
25.584,00
16:00:19
Deutsche Bank
-0,86 %
-222,00 PKT

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 58.979.373 von investival am 17.10.18 10:23:09Why don't they provide all services for free - the membership would go through the roof, along with the stock price

Wär ne Idee, und wenn dann alle süchtig sind wird's kostenpflichtig;)

– FCF knapp verdoppelt mit umkehrtem Vorzeichen auf knapp -900 Mio. Der Kurs darüber mal eben um ~15 Mrd promoviert – passt bestens in die Pippi-Langstrumpf-Welt anno 2000

Davon hatten wir's ja schon vor paar Monaten:

https://www.fool.com/investing/2018/01/27/netflix-doesnt-car…

Die hohen Contentausgaben von Netflix sind ja die Ursache, wenn man statt 13 Mrd nur 9 Mrd/Jahr ausgeben würde, wäre er ja schon positiv. Aber das Management entscheidet sich halt (schuldengedopt) schneller zu rennen, um den Abstand zur Konkurrenz zu vergrößern. ;)
Dann wollen wir mal hoffen das sie unterwegs net irgendwann mit Schuldeninfarkt umkippen und vom Maratonläufer DIS überholt werden :p
Hallo,

da ich mich jetzt ja für meine Kinder auch für Disney interessiere, wollte ich euch folgende Grafik nicht vorenthalten.

Was gehört alle zu Disney:
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.979.436 von Oberkassel am 17.10.18 10:30:06
ASML
VELDHOVEN (Dow Jones)--ASML hat im dritten Quartal den Gewinn deutlich überproportional zum Umsatz gesteigert. Zudem meldete der Ausrüster für die Chipindustrie einen höheren Auftragseingang. Insgesamt seien die drei Monate wie erwartet verlaufen, während die operative Marge etwas über den eigenen Erwartungen liege, erklärte CEO Peter Wennink. Auch im Schlussquartal rechnet ASML mit einer hohen Rendite.

In den drei Monaten erhöhte die ASML Holding NV laut eigener Mitteilung die Erlöse gegenüber dem Vorquartal auf 2,776 Milliarden von 2,740 Milliarden Euro. Die Bruttomarge stieg kräftig auf 48,1 von 43,3 Prozent. Das Nettoergebnis erreichte 680 Millionen nach 584 Millionen im Vorquartal

Für das vierte Quartal rechnet das niederländische Unternehmen mit Umsätzen von rund 3 Milliarden Euro und einer Bruttomarge von etwa 48 Prozent.

Copyright (c) 2018 Dow Jones & Company

Leider noch nicht gekauft, Top und sicheres Long Invest.
Auch wenn Intel seine Beteiligung reduziert hat.

Oberkassel
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.977.525 von Timburg am 17.10.18 06:38:57
QE


Kurze Rückmeldung - Netflix gut gestartet....

Weiterhin Tencent Adobe sowie AMD im Portfolio...

sowie auch ABMD, ALGN, ISRG und Swedish Orphan.....

QE von ISRG wird am Do 18.10 sowie SAP erfolgen.

Halte meine defensivere Ausrichtung ....

Oberkassel
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.977.231 von filmen am 17.10.18 01:56:15
Zitat von filmen: Netflix liefert, beeindruckendes Abonnentenwachstum, Q1 2019 dürften die 150 Mio fallen. Gott sei Dank hab ich mich von euch net ganz kirre machen lassen und wenigstens ne halbe Position behalten ;)

https://www.thestreet.com/investing/netflix-q3-earnings-live…

> Why don't they provide all services for free - the membership would go through the roof, along with the stock price <
-schrieb ein Kommentator auf finance.yhoo.com ... – :D

FCF knapp verdoppelt mit umkehrtem Vorzeichen auf knapp -900 Mio. Der Kurs darüber mal eben um ~15 Mrd promoviert – passt bestens in die Pippi-Langstrumpf-Welt anno 2000, :D
Das ist der Punkt, der, mir jedenfalls, indiziert, dass Mr.M. nach dem Korrektürchen keineswegs gesund ist.

---
Sonova

= in punkto Bose die gleiche Musik wie bei AMZN in punkto specialty retail. Dort wird ja massenmedial alle ~4 wo. ein neues retail segment durch's Anlegerdorf getrieben ... – so dass es nach ~4 Wo. bei Sonova Entwarnung geben sollte, :yawn:

Und was sollte Sonova et al. davon abhalten, nötigenfalls auch so eine App zu entwickeln ... Und dann 125 Zufriedene auftreiben ist wohl auch nicht die Welt, *g*
Da hätte ich viel mehr Angst um die Händler.

Wenn man vorhat, in zukunftrelevanten resp. demografiebegünstigten Segmenten anzulegen, sollte man solche Ausfälle Mr.M.'s nutzen.

---
jm2EvdÄ, :yawn: :D
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.976.673 von linkshaender am 16.10.18 22:31:36Danke für den Service, Linkshaender
da ist man doch auf einen Blick gleich wieder auf dem Laufenden. Hab im Moment paar andere Baustellen zu beackern, darum bin ich froh wenn hier mal einer mithilft den Betrieb aufrecht zu halten. :)

Tja, meine liebe IBM. :D Aber mittlerweile bin ich mit denen dermassen abgebrüht dass ich mich von nichts mehr unterkriegen lasse. War nun mal im Nachhinein die falsche Entscheidung, da wir hier aber von einem Depotanteil von <1% reden, mach ich mich da auch nicht verrückt. Wurde ja letztes Jahr teilweise kritisiert als ich die Hälfte verkauft hab. Nun, kann durchaus sein dass ich auch die 2. Hälfte gebe - hab ja genügend Ideen die sogar mehr als die 4% bei IBM an Divi bringen. Hab ja mein striktes b&h-Dogma mittlerweile etwas gelockert. Und ehrlich gesagt - hat mir gut getan. Man muss sich nicht auf ewig mit Werten rumschlagen welche einen andauernd ärgern.

@Filmen
na ja, rückwirkend gesehn hätte mich eine Netflix viel weniger geärgert in dien letzten 5 Jahren. Ich war aber nun mal nicht so weit, schon 2013-2014 heiße Kisten wie Netflix oder FANGs generell zu kaufen. Aber auch hier ein kleiner Trost: für meine Zielrendite brauch ich eigentlich gar nicht unbedingt all die Überflieger; reicht eigentlich schon eine kleine Beimischung um das Gefühl zu haben, dabeizusein.


Im Gegensatz zu IBM konnte Infosys aber einigermaßen überzeugen. Nach einer Durststrecke macht mir der Wert wieder richtig Spaß:

https://www.livemint.com/Money/QuIMTuVFSCMjOhzApq0RiO/Q2-res…

Altria im Soge von BAT gestern auch wieder schwächer - wurde hier ja schon erwähnt dass Altria die bessere Wahl war - bin gespannt ob BAT wirklich in Zukunft besser performen wird:

https://lebensmittelpraxis.de/industrie-aktuell/22718-e-ziga…

Sonova bleibt mir ein Fragezeichen - auch an den beiden letzten grünen Tagen fällt das Teil weiter wie ein Stein. Anscheinend konnte man gestern beim Investorentreffen überhaupt nicht überzeugen. Steht ja unter Beobachtung - da Sonova bei mir unter "Growth" läuft, könnte da bei weiterer Schwäche demnächst mal ein Tausch in Alibaba oder Tencent anstehn.

Schönen Tag noch
Timburg
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.970.484 von linkshaender am 16.10.18 13:24:30Netflix liefert, beeindruckendes Abonnentenwachstum, Q1 2019 dürften die 150 Mio fallen. Gott sei Dank hab ich mich von euch net ganz kirre machen lassen und wenigstens ne halbe Position behalten ;)

https://www.thestreet.com/investing/netflix-q3-earnings-live…
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
positive Ergebnisse von
NFLX Wachstum wieder ungebremst:

https://finance.yahoo.com/news/netflix-subscriber-growth-bea…

LRCX auch recht gut unterwegs. Könnte den Chipaktien wieder Auftrieb geben.

https://finance.yahoo.com/news/lam-research-corporation-repo…

CREE auch hier ein deutliches Schlagen der Ergebnisse. Mir wäre die Differenz zwischen GAAP und non-GAAP ein Suppenhaar.

https://finance.yahoo.com/news/cree-fiscal-1q-earnings-snaps…
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
JNJ
im Wesentlichen inline. Konstante Entwicklung

https://seekingalpha.com/pr/17301394-johnson-and-johnson-rep…
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Ich muss zugeben, dass ich noch keine echte Krise an den Aktienmärkten mitgemacht habe und meine persönliche Gefühle bezüglich einer Tatsächlichen Kreise nicht einschätzen kann.
Jedoch habe ich mir einen Fahrplan zurechtgelegt. So würde ich mich wohl von Smallcaps trennen.

Ich kaufe Werte von meiner WL schon nach kleinen Korrekturen, jedoch ist dieser Einstieg sehr bedacht -- und mit kleinem Geld (ca. 600€) - um dem psychischen Druck etwas zu verpassen zu entgehen. Stocke dann über mehrere Monate und Jahre die Position auf.

Ich kaufe meist aus einer sehr Komfortablen Situation heraus, wobei ich dies mit einem Aktien-Cash-Verhältnis von 33% - Hauptsächlich hoch verzinste Bausparverträge - für mich definiert habe.

@timburg
Ich sehe das auch so wie du, sich politisch zu diversifizieren ist in der heutigen Zeit ein Muss!
Aus diesem Grund habe ich die Costa Group ins Visier genommen.
Einem Obst- und Gemüseproduzent aus Australien mit einer Div. von 2,5 und einer
Ausschüttungsquote von 45% und einem Wachstum von ca.11 eine Interessante Beimischung.
Noch Ist die Korrektur nicht abgeschlossen, aber das Geschäftsmodel ist klasse und Sie sind auch direkt in China mit einem Joint Venture aktiv.

Im Moment habe ich aber das komfortable Problem einer zu hohen Cash-Quote von 45%

Heute gekauft: Dis, sonic, SGS, Black Rock, ebro, tyson foods, abb, sampo



Beste Grüße
Berichtssaison
So, morgen geht es damit so richtig los. Ist wohl für die meisten etwas dabei:

JNJ UNH NFLX IBM GS MS BLK INFY LRCX GWW CREE

Bin selbst nur bei JNJ involviert.

Grüße
Linkshänder
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.965.171 von Felix80 am 15.10.18 21:16:04
Zitat von Felix80: Hallo LRS,

hab vor nicht all zu langer Zeit bei BAT auch wieder gekauft. Habe auch schon lange Altria im Depot und somit beide immer im Blick. Gegenüber den Peers MO und PM hat BAT schon länger das Nachsehen (auch wenn die drei natürlich nicht 1:1 vergleichbar sind). So richtig verstehe ich es aber nicht... was denkst Du, woran es liegt? Der Verschuldungsgrad nach der Reynolds Übernahme könnte ein Faktor sein... ansonsten? Extrem ist der Unterschied zw. MO und BAT... liegt es rein am geographischen Unterschied... BAT global agierend und MO nur in USA? Kann ich mir kaum vorstellen, der US-Tabakmarkt hat eher Nachteile vs. einer globalen Strategie (z.B. wg. Asien etc.)?

Hier mal der 1-Jahres-Vergleich:


Der 3-Jahres-Vergleich sieht nicht ganz so schlimm aus:


Beste Grüße
Felix80


Zunächst einmal ist festzustellen, dass Tabak sogut wie keine Innovation benötigt und somit auch kaum Innovationsrisiken bestehen. D.h. der Cashflow kann größtenteils anders verwendet werden.
Weiter sind die Kontinente vollkommen unterschiedlich. Sowohl was das Bevölkerungswachstum als auch den wachsenden & fallenden Tabakkonsum angeht. Der Tabakkonsument ist dabei noch extrem Markentreu (noch schlimmer als die Applejünger).

Wenn man die Märkte genauer betrachtet liegt das mittelfristige Potential in Asien (ohne China), Afrika inkl. Mittlerer Osten und den USA+Mittelamerika. Nicht in Europa, nicht in Südamerika und auch nicht in Australien etc.

Weitere Peers sind die bekannten Japan Tobacco, Imperial Tobacco (mit Logistiksparte) und Vector Group ("US-Zigarettenaldi").
Interessanter: ITC Mischkonzern in Indien und dort Marktführer, Gudang Garam Nelkenzigaretten und damit Marktführer in Indonesien, Eastern Tobacco Marktführer in Ägypten, einige BAT Länderableger u.w.

Da die Unternehmenskennziffern i.V.m. Geschäftsgebiet bei MO (mit Inbev Beteiligung) und BAT am interessantesten sind halte ich die zwei für die beiden aussichtsreichsten Kandidaten, neben einigen regionalen Peers wie oben genannt. Ich warte darauf Juul kaufen zu können ;)
:cool: – Schön zu lesen, dass die überwiegende Mehrheit hier eine unter'm Strich sichtbar gut überlegte Zugriffsagenda parat hat und diese nicht komplett abgearbeitet haben wird, kommt es mal wirklich so wie die Medien gerade herausschrei(b)en.

Dass der DAX resp. dt. Aktien im internationalen Vgl. billiger geworden sind / -werden, lag / liegt ja auf der Hand; zumindest gab's+gibt's »gute« Gründe dafür (dito chinesische Aktien betreffend). Ich denke, die frühere Bewertungsdifferenz dt. vs. US-Aktien ist, letztendlich politisch bedingt, nachhaltig eher noch vergrößert.

Freilich wird darüber künftige Unbill auf der timeline zunehmend eingepreist, womit sich die Frage stellt, wann erst mal gut is' = genügend negative Übereffizienz da ist. BASF <70 ist da halt eine Überlegung, der ich was abgewinnen kann. Freilich kein primäres Habenwill meinerseits und in der Tat eher eine 'lame duck'; aber solange sich die Bewertungsschere auch an schwachen Tagen eher noch zu deren Gunsten öffnet ...
– DIS, mein letzter größerer 'Geiz-ist-geil'-:laugh:-Kauf, macht hinreichend Freude – vlt. animiert mich das ja zu BASF, :D

Natürlich muss man auch schauen, was das individuelle money management erlaubt bzw. hergibt, ob es Sinn macht, den lame-duck-Anteil bis auf weiters noch auszubauen; sicher auch eine Frage der eigenen Flexibilität bzw. diese tangierender Umstände.
Grundsätzliche Priorität hat auch bei mir im Chemiesektor der Naturstoff- und Biochemiesektor, wo ich vornean zur Arrondierung Robertet und Novozymes stehen habe; beide noch nicht wieder zu teuer, waren aber, im Vgl. zur erst aktuell billigen BASF, schon mal deutlich billiger in den letzten 2y.
Abgesehen davon gibt's, wie mir mein Tableau bedeutet :D, ~1 Handvoll kaum minderwertigerer Spezialchemiker.

Die in diesem Kontext auch hier genannte Chr. Hansen ordne ich wegen deren größerer Nähe zu food&beverages dem nutrition sector zu, wo sie wohl auch mein, wie Sartorius Stedim und Dassault Systemes, gefühlt zu teurer Habenwill wäre, hätte ich sie nicht seit längerem.
Thematisch nahebei eingeordnet ist die wie ihre peers chronisch zu teure NEOG, wo ich gespannt bin, ob sich deren rel. Stärke an schwachen Markttagen hält – wäre dem so => Arrondierung.

---
@Felix80: Hast bm.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.963.725 von Low-Risk-Strategie am 15.10.18 18:41:15Hallo LRS,

hab vor nicht all zu langer Zeit bei BAT auch wieder gekauft. Habe auch schon lange Altria im Depot und somit beide immer im Blick. Gegenüber den Peers MO und PM hat BAT schon länger das Nachsehen (auch wenn die drei natürlich nicht 1:1 vergleichbar sind). So richtig verstehe ich es aber nicht... was denkst Du, woran es liegt? Der Verschuldungsgrad nach der Reynolds Übernahme könnte ein Faktor sein... ansonsten? Extrem ist der Unterschied zw. MO und BAT... liegt es rein am geographischen Unterschied... BAT global agierend und MO nur in USA? Kann ich mir kaum vorstellen, der US-Tabakmarkt hat eher Nachteile vs. einer globalen Strategie (z.B. wg. Asien etc.)?

Hier mal der 1-Jahres-Vergleich:


Der 3-Jahres-Vergleich sieht nicht ganz so schlimm aus:


Beste Grüße
Felix80
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Heute nochmal bei BAT nachgelegt. Tabak ist gerade so günstig, insbesondere BAT.
Einziges Manko ist die leverage pyramid, jedoch bei dem (erwartbaren) Cashflow bleibt genügend Raum für die Zinslast, Dividenden und in naher Zukunft weiten Aktienrückkäufen.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.962.939 von El_Matador am 15.10.18 17:11:25@Matador
die Message war eigentlich: vielleicht nimmt sich einer der jungen Väter (bzw. der zukünftigen Väter) mal den Mut und startet ein Thread-Projekt für seinen Junior, welches dann wirklich langfristig ausgerichtet ist. Wäre aus meiner Sicht eine gute Idee. Mal schaun wann ich einen der Mitstreiter überzeugen kann.

@Werthaltig

zu Zwack Unicum: sehe jetzt keinen speziellen Impuls dafür, dass gerade jetzt ein guter Einstiegspunkt wäre. Da ich aber unzählige Male durch Ungarn gereist bin und in Punkto Kulinarik von dem Land sehr angetan bin, hätte ich keine Bedenken mir da eine kleine Position zu gönnen. Zumal die Bewertung relativ moderat ist; im Gegenzug aber auch keine großen Sprünge bei Umsatz bzw. Gewinn. Aber doch eine leichte Tendenz nach oben. Alles in allem aber genügend Gründe um mir die Ungarn-Flagge ins Depot einzufügen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.962.789 von Timburg am 15.10.18 16:48:29Dann entschuldige ich mich fuer meine Herausforderung um Klarstellung bei Euch beiden. Die entsprechende Formulierung im vierten Absatz Deines Beitrags war dann aber wirklich fake news.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.961.109 von El_Matador am 15.10.18 13:47:29Hallo Matador,

seitens Thorbens gab`s ja schon ein Dementi - hier auch meins. Ich werde auch nicht Vater :D - und m.W. auch nicht Opa - denke das hat noch bissle Zeit. Mach Dir mal keine Gedanken; ich selber werde es nicht ausplappern. Und wenn es spruchreif ist bekommt Ihr das bestimmt hier alle gleichzeitig mit.

@Wyrro
grüß Dich - schön Dich wieder zu sehn. :) Solide Aufstellung der Zwergen-Depots und ich denke bei dem Zeithorizont kann man da schon noch einiges machen. Das meiste hab ich ja schon im Depot (wie eigentlich fast alles was hier besprochen wird :laugh: ) aber bei MSFT sehe ich uns beide auf der Lauer. Scheint im Moment auch im allgemeinen bei den Techs eine kleine Konsolidierung laufen - mal schaun wie bzw. wann wir da zum Zuge kommen.

VG Timburg
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.961.109 von El_Matador am 15.10.18 13:47:29
Zitat von El_Matador:
Zitat von Timburg: @Thorben
schön dass alles gut geklappt hat, dann auch von mir nochmals alles Gute für die Zukunft. Und da wir bald (keine Sorge, ich verrate hier nichts :cool: ) auch die erste Taufe feiern werden


Erzaehl mal, bitte! Also, Du Opa und Thorben Vater? :confused:

Ich ahne schon, dass mir durch meine Nichtanwesenheit beim Zwischentreffen Insiderinformationen entgehen. :mad:


Neeee ich werde kein Vater. Mal ganz sachte hier :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.957.713 von Timburg am 15.10.18 06:42:54
Zitat von Timburg: @Thorben
schön dass alles gut geklappt hat, dann auch von mir nochmals alles Gute für die Zukunft. Und da wir bald (keine Sorge, ich verrate hier nichts :cool: ) auch die erste Taufe feiern werden


Erzaehl mal, bitte! Also, Du Opa und Thorben Vater? :confused:

Ich ahne schon, dass mir durch meine Nichtanwesenheit beim Zwischentreffen Insiderinformationen entgehen. :mad:
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.956.624 von g3koot am 14.10.18 21:10:39Ordergröße
Je kleiner die Position, desto größer der Kostenanteil, aber das weißt Du. Die Ordergröße (Volumen) ist davon abhängig wie viel Risiko Du bereit bist einzugehen in Abhängigkeit von Deinem Depotvolumen was wiederum vom der Risikobereitschaft zum Gesamtvermögen steht.

Anzahl der Orders
Gestaffelt steige ich zu 90% ein (restl. 10% sind Einmalzocks, die sofort im Gewinn/Verlust glatt gestellt werden) mit mind. drei Positionen, ansonsten auch bis zu zehn Positionen je nachdem wie überzeugt und wie hoch ich das Volumen in einen Wert investieren möchte.

Risiko
Im Umkehrschluss ist m M n noch wichtiger ein funktionierendes Risikomanagement zu betreiben. D.h. wann realisiere ich Verluste und zu wie viele %?
Wann steige ich zu 100% aus?
Welche Werte lasse ich überhaupt ins Minus laufen?
Bei welchen bin ich bereit ein minus auszuhalten, auch ggf. über mehrere Jahre?
Hier hat sich bei mir erst nach Jahren ein für mich individuelles Risikomanagement ergeben mit dem ich nun ganz gut fahre. Aber auch da sind Fehler unumgänglich.

vg, websin
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.957.098 von Felix80 am 14.10.18 22:31:33
Ich bin auch dafür, dass ihr euch auf Augenhöhe unterhaltet :D:) Gleiche Rechte und Pflichten für alle ohne C im Parteilogo ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.957.023 von Popeye82 am 14.10.18 22:17:34
Sicher Anna-Lena Bär-Bock ergibt auch IV fehlt dann noch einer 😂☺😘;)

Sorry manchmal juckt es einfach in den Fingern ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.957.713 von Timburg am 15.10.18 06:42:54Guten Morgen in die Runde,

zunächst mal @Grab2theB: auch von mir noch herzlichen Glückwunsch und alles Gute für die gemeinsame Zukunft!

@Timburg:
Ja, das Wetter hat es in letzter Zeit tatsächlich mehr als gut mit uns gemeint. Wir kommen gar nicht mehr raus aus Grill-Verabredungen mit Nachbarn etc… :D
Statt Bergtouren ist bei uns grade Fahrrad-Üben angesagt… der Große (4) flitzt inzwischen wie ein Irrer. Der kleine (1) rennt hinterher und ärgert sich, dass er noch nicht aufs Laufrad passt :laugh:

Bezüglich Taufe und Nachwuchs-Depot: War hier ja schon ab und an mal Thema und es gab auch die ein oder anderen Einblicke in tatsächliche Depots. Meine „Zwergen-Depots“ sehen bis auf Neuzugang JD.com noch genauso aus wie vor gut einem Jahr:

1&1 Drillisch
Alphapet
BASF
JD.com
Johnson&Johnson
Nike
Pepsi
Reckitt Benckiser
Royal Dutch Shell B
Tencent


Zu Weihnachten wird es wohl wieder Mittel-Zufluss durch Omas&Opas geben.
Nach dem letzten Zugang JD.com würde ich tendeziell gerne einen etwas „seriöseren“ Wert zufügen (oder auch einen bestehenden aufstocken).
Hätte da als potentiellen Neuzugang bspw. sowas wie DIS, MSFT, V oder SAP im Kopf, oder was aus dem Healthcare-Bereich (ABT, BDX, MDT ?).
Ist ja noch etwas hin, mal sehen ob es dann was im Sonderangebot gibt...


Eine gute Woche allen!
wyrro
Techs wie Google, Amazon, sind die Infrastruktur der Zukunft. Wenn uns nicht ein dritter Weltkrieg in die Steinzeit bombt, wird das generell auch weltweit so bleiben.

In einer Korrektur, bzw. Liquikrise sehen die natürlich arm aus.

Fernsicht gestern genossen? War der Wahnsinn. Ich war über 3000, nicht EINE Wolke
Moin moin in die Runde,

geht einfach nichts über so einen tollen Tag wie gestern. Wieder mal perfektes Wanderwetter - da können wir uns dieses Jahr wirklich nicht beklagen. Und in letzter Zeit kommt bei uns jedes Mal die Diskussion auf, wann es mal soweit ist dass wir Abends nicht unbedingt heim müssen, sondern vielleicht auch mal spontan 1-2 Tage dranhängen. :rolleyes: Na ja, träumen kann man ja, aber jetzt geht`s wieder los.

@Na_Bravo
schon frappierend die Outperformance von DOW und speziell Nasdaq und da fragt man sich automatisch ob das jetzt ein eisernes Gesetz für die Ewigkeit ist. Sehe natürlich auch dass eine TTD oder Nvidia aktuell besser als BASF und Nestle performed; die Frage für mich ist einfach ob man blind auf Trendfolge vertrauen kann ??? Hab da noch immer den Chart von einigen Lieblingen der Jahrausendwende vor den Augen






Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.



Und bin mir bewußt, dass ich weder die Zeit, noch die Geduld hätte, sowas die nächsten 10 Jahre durchzustehen. Und darum - @Com69 - groß umschichten werde ich mein Depot nicht. Und auch ein 1%-Tausch ändert da nicht (mehr) viel. Hab aber mal überschlagen dass ich so um die 60% langweilige Dickschiffe & lame ducks habe, dann so ca. 25% Growth bis Spekulativ und der Rest 15% High Yields. Werde ich auch in etwa beibehalten.

@Thorben
schön dass alles gut geklappt hat, dann auch von mir nochmals alles Gute für die Zukunft. Und da wir bald (keine Sorge, ich verrate hier nichts :cool: ) auch die erste Taufe feiern werden, bin ich sicher dass wir es über kurz oder lang hinbekommen, ein Depot vom Nachwuchs über einen wirklich langfristigen Zeitrahmen nachbilden bzw. kommentieren können. Wäre allemal eine Überlegung für einen neuen Thread. Man sieht ja dass mein Depot - mit Start bei Ü50 - nun keinesfalls als Maßstab herhalten kann.

@Felix
werde mal Investival kontaktieren um zu fragen was die Frühanreisende Donnerstag auf dem Programm haben. Dementsprechend können wir dann für Freitag - so gegen Mittag ?? - einen Treffpunkt ausmachen wo wir dann schon mal etwas gemeinsam unternehmen können. Für Freitag abend (Essen), Samstag tagsüber (Wanderung), Samstag Abends (wieder Essen :D ) und Sonntag Spätvormittag (Stadtführung) steht das Programm ja in groben Zügen. Auch wenn seinerzeit eine spontane Idee, denke ich dass wir das schon gut hinbekommen werden.

Guten Start in die Woche - mal schaun ob`s wieder so hektisch wird wie die letzte......
Timburg
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.954.454 von codiman am 14.10.18 12:33:24Bei AT&S neigt sich alerdings die 200er. Das ist eine für FOnds sehr wichtige.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.957.023 von Popeye82 am 14.10.18 22:17:34Ich hab überhaut nix gegen Dich (kannst mich übrigens hier im Thread gerne duzen).

Finde jedoch den Inhalt vieler Deiner Postings hier mehr als fraglich. Würd mich freuen, wenn Du Fakten + Hintergründe lieferst, damit mir die Ohren schlackern. Ansonsten würd ich vorschlagen... es ist besser einfach nichts zu schreiben.

Ich belasse es dabei... weiterhin alles Gute :D

Beste Grüße mit der Hoffnung auf mehr Inhalt...
Felix80
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben