DAX-1,61 % EUR/USD-0,64 % Gold+0,28 % Öl (Brent)-1,80 %

Timburgs Langfristdepot 2012-2022 - Die letzten 30 Beiträge


WKN: 969420 | Symbol: DE000DB2KF
25.508,00
22.03.19
Deutsche Bank
-1,75 %
-454,00 PKT

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

@Freddy
bin bei Consors und zahl 9,95€ pro Trade. Ich weiß dass es viele günstigere Broker gibt; aber bei ca. 2 Trades durchschnittlich pro Monat leiste ich mir diesen Luxus. Bin seit 20 Jahren bei denen und für einen Wechsel bin ich im allgemeinen vlt. viel zu träge. Und dann bleibt ja noch das Risiko dass bei einem Umzug paar Positionen von meinen 81 sogar noch verloren gehn :laugh::D

Spaß beiseite; Griller hat die Sache mit der Steuererklärung schon erwähnt. Dann verlangen manche Broker paar € pro Dividendeneingang oder für den Voucher Schweiz o.ä. Nebenkosten.

Ich sag`s mal ganz lapidar: es gibt viele Gründe warum eine Langfriststrategie irgendwann scheitern kann. Dazu zählt aber bestimmt nicht vorrangig die Höhe der Transaktionskosten. ;)

Zu Spark Infrastructure - ja, hab die im Depot. Kauf klappt bei Consors ohne Probleme.

VG Timburg
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.179.256 von gast77 am 23.03.19 15:30:13Für alle die nun Bayer in die Mülltonne kippen, strategisch hat der Deal absolut Sinn gemacht.

Bayer hat sich durch den Kauf eines hochproblematischen Konzerns keinen Gefallen getan, milde formuliert.

seit wann gibt Corporate-America freiwillig Firmen ab, die etwas taugen?

Die Art und Weise wie Monsanto weltweit Bauern in ihre Anhängigeit gebracht hat und schwere Umweltvergehen zum Geschäftsprinzip erhoben hat, stehen nochmal auf einem ganz anderen Blatt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.178.425 von freddy1989 am 23.03.19 11:10:47Viel Spaß mir CapTrader vor allem bei der Steuererklärung :laugh:
Hallo zusammen und ein schönes Wochenende.

Ich habe mal das Wetter gestern zu einer ersten grösseren Radtour genutzt und dabei bisschen über mein Depot nachgedeacht. Mittlerweile eine Ansammlung von vielen Aktien..Bei euch scheint es ja ähnlich zu sein. Ich habe mir die Frage gestellt, welche Aktien ich halten würde, wenn ich die nächsten 15-20 Jahre maximal 7 Aktien haben darf, ohne die Mööglichkeit eines Verkaufes....
Altria, Amgen, Hormel Food, Hugo Boss, LVMH, Merck kgaa, Starbucks

Für welche würdet Ihr euch entscheiden?
Beim Nachdenken stellt man fest, wie schwer die Frage ist und das die Entscheidung sehr subjektiv ist, man Lieblinge hat...
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.178.257 von codiman am 23.03.19 10:35:36Hallo Codiman

Erlaube mir einige Worte zu Bayer.
Meine Schwester klagt nunmehr seit mehr als 15 Jahren gegen die Gegenpartei über einen Baumangel. Sie ist der Meinung sie hat Recht, und sachlich betrachtet, hat sie das auch. Nun nach mehreren Malen durch die Instanzen gegangen habe ich ihr geraten ein neues Spielfeld zu betreten. Vielleicht auch den Ball und die Regeln zu ändern.

Das Gleiche müßte ich Baumann raten. Dummerweise kennt dieser nur ein Spiel und das ist die Drammatik an der ganzen Sache.
Strategisch gesehen war der Monsanto Deal absolut richtig, wenn Bayer langfristig im Cropscience Bereich überleben wollte, Alternativ wäre gewesen die Sparte zu verkaufen - aber das stand nicht zur Debatte nachdem sich der Konzern über lange Zeit strategisch neu ausgerichtet hatte.
Wo der Fehler passiert ist, war in den zwei Jahren, wo zuwenig passiert ist. Die DD hatte sicherlich die potentiellen Gefahren der Klagen hervorgebracht - hier hätte Baumann diese vom Kaufpreis abziehen müßen. Es kann auch gut sein dass diese etwas heruntergespielt wurden, weil man ja den Deal nicht gefährden wollte. Nun das ist Spekulation.
Sache ist Bayer hat nun diese Klagen am Bein. Die werden sich nicht in Luft auflösen, aber sie werden auch nicht so heiß sein, wie sie heute gekocht werden.

Wenn es Bayer nicht gelungen ist in zwei Verfahren mit tonnenweise wissenschaftlichen Papieren zu überzeugen wäre es Zeit das Spielfeld zu ändern.
Ich habe in der letzten Zeit etwas mit Bauern geredet. Für die ist ein Verzicht = Verbot von Glyphosat das gleichzeitige aus für den Betrieb. Weltweit gesehen käme dies gleich at ultimo einige hundet Millionen Menschen in den Hungertod zu schicken. Es gibt nämlich keinen sinnvollen Ersatz.
Als Baumann würde ich hier in die Offensive gehen, denn dieses spiel kennen auch die Amerikaner.

Für alle die nun Bayer in die Mülltonne kippen, strategisch hat der Deal absolut Sinn gemacht.

Wer mehr darüber wissen möchte, kann ich über BM weitere Infos geben.
grüße gast77
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.179.085 von Popeye82 am 23.03.19 14:19:38
Zitat von Popeye82: Als ich die ganzen zaghaften Rücknahmen der Analystenblindschnecken auf hold von utopischen Kuszielen runter gelesen habe, kam ich aus dem Kopfschütteln nicht mehr raus.

Es soll Anleger geben, die diesen gesammelten Analysten-Käse auch noch glauben ...
________________________________________________________________________



Ja, ich gehöre Dazu. TEILweise.:):):)

Teilweise kann ich Diese Haltung nachvollziehen,
aber grundsätzlich gehöre ich explizit nicht zu Diesen Analysten"hatern".
Grds habe schon EInen Höheren REspekt vor Dieser Branche
(aber dann muss man sich halt, auch, mal, >20, 30 Seiten Reports,
Somewhat like, durchlesen),
und glaube dass, bei den "Hatern"(Die EIne Schlechte Meinung, über Die, haben), gewissermassen ganz, ganz Viel "Lost in Translation" ist.

Härter gesagt: Die reden oft(nicht immer!) über Sachen, Die Sie gar nicht verstehen.



Kann bei uns keiner mehr die Wahrheit aussprechen?
_______________________________________


Das ist Eine Frage die ich Mir auch mehr+mehr+mehr stelle.
Man kann "eher nicht mehr aufhören" Die zu stellen.:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:



siehe Commerzbank/Grenke diese Woche. Commerzbank? Ganz besonders tolle Bank. Da werden dann jezt aus 2 Wunderwerken eines - total grandios. Ein echter Champion. :p
______________________________________________________________________________



@# "Deutsche Mondlandung".:D:D:D



was in Deutschland zur Zeit vor sich geht kann man nur mehr den Kopf <Schütteln begegnen und sich wundern:

zu Bayer: das Monsanto ne Blackbox ist wusste seit viele Jahren jedes kleine Kind, dass da bzgl Glyphosat eine Menge Ärger kommen kann. Da war das Bayer Management anscheinend bis jetzt blind und taub. Einfach dumm werden geschehen tatenlos zuschaut.

zu Commerzbank/Deutsche Bank: ein abgekartetes Spiel der Politik. Die Fusion ist seit vielen Jahren von oben her diktiert. Dann wird der Aktionär enteignet und die Bank verstaatlicht und so vor dem bankrott gerettet. Hier sind die Banken aufgrund der Misswirtschaft und Gier aber selber schuld.

Daher mache ich schon seit jeher in der Regel einen Bogen um Eiuropa besonders um Deutschland

Leider ist Österreich mit seinen halbverstaatlichten Unternehmen um nichts besser gestellt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.178.701 von clearasil am 23.03.19 12:22:26Als ich die ganzen zaghaften Rücknahmen der Analystenblindschnecken auf hold von utopischen Kuszielen runter gelesen habe, kam ich aus dem Kopfschütteln nicht mehr raus.

Es soll Anleger geben, die diesen gesammelten Analysten-Käse auch noch glauben ...
________________________________________________________________________



Ja, ich gehöre Dazu. TEILweise.:):):)

Teilweise kann ich Diese Haltung nachvollziehen,
aber grundsätzlich gehöre ich explizit nicht zu Diesen Analysten"hatern".
Grds habe schon EInen Höheren REspekt vor Dieser Branche
(aber dann muss man sich halt, auch, mal, >20, 30 Seiten Reports,
Somewhat like, durchlesen),
und glaube dass, bei den "Hatern"(Die EIne Schlechte Meinung, über Die, haben), gewissermassen ganz, ganz Viel "Lost in Translation" ist.

Härter gesagt: Die reden oft(nicht immer!) über Sachen, Die Sie gar nicht verstehen.



Kann bei uns keiner mehr die Wahrheit aussprechen?
_______________________________________


Das ist Eine Frage die ich Mir auch mehr+mehr+mehr stelle.
Man kann "eher nicht mehr aufhören" Die zu stellen.:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:



siehe Commerzbank/Grenke diese Woche. Commerzbank? Ganz besonders tolle Bank. Da werden dann jezt aus 2 Wunderwerken eines - total grandios. Ein echter Champion. :p
______________________________________________________________________________



@# "Deutsche Mondlandung".:D:D:D
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.178.548 von freddy1989 am 23.03.19 11:33:29
Zitat von freddy1989: SPARK INFRASTRUCTURE GROUP
1,36 Euro -0,01
-0,73 %
WKN: A0ES50 ISIN: AU000000SKI7 Ticker-Symbol: 02S Frankfurt | 21.03.19 | 17:44 Uhr


Wieso soll ich die nicht kaufen können?

Timburg hat die meines wissens nach auch im Depot)))


Man kann Spark Infrastructure in Deutschland schon kaufen, nur nicht bei jeden Broker
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.178.701 von clearasil am 23.03.19 12:22:26siehe Commerzbank/Grenke diese Woche. Commerzbank? Ganz besonders tolle Bank. Da werden dann jezt aus 2 Wunderwerken eines - total grandios. Ein echter Champion.

was sagt eigentlich der dünn bezahnte Tiger Kartellamt zu goldmansachsgesteuerten Politikerplänen?
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.178.257 von codiman am 23.03.19 10:35:36* Teva Klumpenrisiko wird jetzt rigoros – ab Q2 beginnend – abegetragen. Bedeutet , ich werde jedes Quartal 100 Stück verkaufen und die Differenz zum Kaufpreis nachschiessen.

super! warum so langsam? jetzt das Bargeld sichern und die Chancen eines sich evtl. anbahnenden Indexrücksetzers auf der siegreichen Seite nutzen.

Bayer? unfassbar. Wieso diese Aktie halten?

Als ich die ganzen zaghaften Rücknahmen der Analystenblindschnecken auf hold von utopischen Kuszielen runter gelesen habe, kam ich aus dem Kopfschütteln nicht mehr raus. Kann bei uns keiner mehr die Wahrheit aussprechen?

Es soll Anleger geben, die diesen gesammelten Analysten-Käse auch noch glauben ...

siehe Commerzbank/Grenke diese Woche. Commerzbank? Ganz besonders tolle Bank. Da werden dann jezt aus 2 Wunderwerken eines - total grandios. Ein echter Champion. :p

greets clearer-see
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.178.617 von Tamakoschy am 23.03.19 11:53:28Lach ja klar dacht ich auch erst ))) aber dacht du meinst einen User hier glaube so heißt hier auch jemand

Nee bitte nicht so ein Absturz wie H96:laugh::laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.178.596 von freddy1989 am 23.03.19 11:47:10
Zitat von freddy1989: Hi H 96 warum sollte er mitleiden bitte den zusammenhang....?



Aus der Nähe Hannover. H96 Fussballfan? Sorry dachte das wäre klar wenn Du aus der Nähe von H kommst.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.178.575 von Tamakoschy am 23.03.19 11:43:14Lach CFD s usw Handel ich nicht

Nur Aktien und höchstens mal ein paar Optionen was für mit allerdings Neuland ist bei Optionen das muss ich erst lernen ganz klar

Im Prinzip soll es ein 95% reines Aktiendepot werden wo ich jeden Monat Summe X Anlege

Und Aktien gehören immer mir und können nicht dem Broker gehören den der ist ja nur ein "Vermittler"sozusagen
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.178.575 von Tamakoschy am 23.03.19 11:43:14
H96 ??
Hi H 96 warum sollte er mitleiden bitte den zusammenhang....?
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.178.425 von freddy1989 am 23.03.19 11:10:47
Zitat von freddy1989: Ich habe Captrader in die engere Wahl genommen

Und Handeln möchte ich US Aktien und Australische Aktien......


Hallo in die Runde möchte mal Fragen welche Broker ihr hier nutzt und welche Orderkosten ihr so habt? Tauscht ihr immer vorher Euro in den jeweilige Währung um bevor ihr Kauft?glaube das macht sinn....

Moinsen,

die Vergleichsseite gibt es auch in D:

https://broker-test.de/online-broker/ordergebuehren-vergleic…

Ja ich tausche vorher in andere Währungen. Bin mit meinem Hauptdepot auch bei einem IB Ableger (Banx). Gebühren siehe Vergleichsseite.


https://www.betrugstest.com/captrader/

Ich Hoffe Du leidest nicht mit H96.
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.178.548 von freddy1989 am 23.03.19 11:33:29Die deutschen Broker/Banken lassen den Kauf nicht mehr zu wegen den MIFID Regelungen.

Kaufen kannst du nur wenn du einen Broker im Ausland hast.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.178.536 von prallhans am 23.03.19 11:30:29SPARK INFRASTRUCTURE GROUP
1,36 Euro -0,01
-0,73 %
WKN: A0ES50 ISIN: AU000000SKI7 Ticker-Symbol: 02S Frankfurt | 21.03.19 | 17:44 Uhr


Wieso soll ich die nicht kaufen können?

Timburg hat die meines wissens nach auch im Depot)))
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.178.425 von freddy1989 am 23.03.19 11:10:47Spark Infrastructure kann man als Privater nicht kaufen!

Transalta, Nisource, Southern, RWE...
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.178.125 von florian28061977 am 23.03.19 10:10:06Hi ja ich bin Niedersachse aus der nähe von Hannover.

Ich habe Captrader in die engere Wahl genommen

Werde so für 500-1000 Euro Pro Monat wohl Aktien kaufen für mein "Rentendepot oft auf weniger wie gerade "Reserven "da sind.

Und Handeln möchte ich US Aktien und Australische Aktien......

Ich habe Spark aus Australien und Chatham Lodging Trust aus den USA auf meiner Liste...Grieg Seafood oder Mowi....Stolt Nielsen

Aber auch eine Hermle AG in Krisenzeiten
10 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Kurz zu BAYER!
Ich weiß ich darf mich – dank meines ungeklärten Klumpenrisiko (TEVA)*
eigentlich hierzu nicht all zu kritisch äußern, aber im Gegensatz zu anderen Unternehmen,
hat Bayer noch garnicht verinnerlicht, wo sie da reingeraten sind.



Der Goodwill soll irgendwo bei 36 Mrd. € liegen, die Nettoverschuldung in ähnlicher Höhe,
die Klagelust der Amerikaner hat gerade erst begonnen,
aus Europa / Deutschland keine Rückendeckung und Abschreibungen drohen.
Der , der das alles angezettelt hat, grinst fröhlich auf der Homepage.
Was für ein Desaster.

Gruß codiman

* Teva Klumpenrisiko wird jetzt rigoros – ab Q2 beginnend – abegetragen. Bedeutet , ich werde jedes Quartal 100 Stück verkaufen und die Differenz zum Kaufpreis nachschiessen.
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.178.056 von freddy1989 am 23.03.19 09:57:05
Zitat von freddy1989: Hallo in die Runde möchte mal Fragen welche Broker ihr hier nutzt und welche Orderkosten ihr so habt?

Tauscht ihr immer vorher Euro in den jeweilige Währung um bevor ihr Kauft?glaube das macht sinn....

Danke für die Hilfe



Aus welchem Teil der Welt kommst du? Was suchst Du? Was handelst Du? Wie oft handelst Du? welche Summen?
Für österreichische Online Broker gibt es hier einen Vergleich: https://www.broker-test.at/online-broker/vergleich/
11 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.177.972 von Rastelly am 23.03.19 09:45:50Hallo in die Runde möchte mal Fragen welche Broker ihr hier nutzt und welche Orderkosten ihr so habt?

Tauscht ihr immer vorher Euro in den jeweilige Währung um bevor ihr Kauft?glaube das macht sinn....

Danke für die Hilfe
12 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.175.053 von Low-Risk-Strategie am 22.03.19 19:00:33@Low-Risk-Strategie

Ok, du bist abgesichert.

Trotzdem war der Drang nach Süden gestern zu spüren.
Auch wenn der Aktionär verpöhnt ist, ein Hinweis:

TSI: Das sind die stärksten Branchen Europas

http://www.deraktionaer.de/aktie/tsi--das-sind-die-staerkste…

Doch einige interessante Ausführungen dabei.

Am Donnerstagabend habe ich SLP verkauft und werde parallel in einen andern Wert der Sparte einsteigen,
es könnte in der neuen Woche sich die Gelegenheit bieten?!


Gruss RS
13 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Schönen guten Morgen in die Runde,

ich mag diese ruhigen Morgenstunden am Wochenende, bei denen auch mal genügend Zeit bleibt um das Morgenbriefing ohne die übliche Hektik zu verfassen. Und seitdem ich mir - nicht mal mit Bulli zusammen - die Halbtagskraft für die Dividendenstatistik nicht mehr leisten kann :laugh: mach ich das auch eigenhändig. Fehlen noch paar größere Brocken von ANZ, Shell, Pepsi usw. - aber soviel kann ich schon verraten: März wird auch nicht schlecht. Bin nur noch am Überlegen wann ich die Prognose anheben soll. ;)

Kam gestern noch so was wie leichte Panik in den Markt - na ja, mit B&H-ler wie uns würden die Banken fast keinen Cent verdienen. Also muss Bewegung in den Markt und wer meint, da mitspielen zu können soll es ruhig versuchen. Bin da mittlerweile drüber weg dass ich mir Gedanken über +-1-2% mache und wahrscheinlich schon in paar Tagen hört man nichts mehr von den "Halbstarken" bei WO, die gestern lauthals Puten und Shorts geladen haben. :p

Ein Blick ins Depot beruhigt mich: manchmal hat man sich die letzten 1-2 Jahre gefragt ob unsere Aristokraten wohl nochmals "in" sein werden. Bin beruhigt, gestern durch die Bank grüne Vorzeichen bei GIS, Hormel, Pepsi, Novartis, AT&T usw. - ihre Rolle als Stabilisator in turbulenteren Zeiten haben die anscheinend nicht verlernt. Gute Beimischung zu Alphabet, Paypal & Co wenn die Rollen mal vertauscht werden sollten.

Nochmal zurück zu KI - wenn auch nicht speziell auf SenseTime bezogen. Ist schon erstaunlich was damit alles möglich ist. Versteh auch warum Appen z.B. so gut läuft - die liefern ja das Material welches ausgewertet wird und anhand dessen dann die Algorithmen programmiert werden. Läuft anscheinend in etwa nach dem gleichen Prinzip mit dem auch TTD in der Werbunsgvermittlung ihr Geld verdienen.

http://www.manager-magazin.de/digitales/it/dynamische-preise…


Zum Spin-off Alcon: hab einen älteren Artikel gefunden in welchem auch auf die Steuerthematik eingegangen wird. Steuerneutral für US- und Schweizer-Anleger. Von uns Deutschen steht da nichts :cry: - die kennen wohl unsere Steuerbehörden nur zu gut. na gut, abwarten - den Wohnsitz werd ich allein wegen diesem Thema nicht verlegen :cool:


http://www.wfmz.com/business/novartis-provides-details-on-al…


@Haowenshan
natürlich auch Dir ein "Willkommen" in unserer Runde - ich glaub wir sind uns nocht nicht begegnet. Bist mir aber nicht ganz unbekannt - wenn man täglich hier präsent ist wie ich und viel "querbeet" mitliest, kennt man so ziemlich alle Nicks welche sich in seriösen Foren rumtreiben.

Schönen sonnigen Samstag allerseits
Timburg
SenseTime
Ich habe noch einen aktuellen Artikel dazu gefunden:

https://www.dealstreetasia.com/stories/chinese-ai-startup-se…

.. und die Antwort unserer Bundesregierung zum Thema:

https://www.ki-strategie-deutschland.de/home.html

Was nun? :cry: oder :eek: oder :laugh::laugh: oder :mad: oder :keks:
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.174.930 von haowenshan am 22.03.19 18:45:44Das ist richtig, die haben in 2018 viel Geld eingesammelt. Aber der Bedarf scheint weiterhin hoch zu sein (2 Mrd.$). Allerdings ist nirgends von IPO-Plänen die Rede. Wunschdenken?
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.174.450 von linkshaender am 22.03.19 17:53:30Bewertung denke ich, auch, wäre erstmal ein Wichtiger Punkt.
Grds geht Es Mir aber fast immer um Eine Firma an sich,
Bewertungen/Aktienkurse sind letztlich fast immer "Schall und Rauch"(: Momentaufnahmen).



Da ist man denn schon an der Überwachung der chinesischen Bevölkerung beteiligt, oder?
_________________________________________________________________



Ich würde sagen: JA.

Gruss
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.174.150 von Rastelly am 22.03.19 17:26:31
Zitat von Rastelly: @Low-Risk-Strategie

ich hoffe du greifst nicht in ein fallendes Messer.

Greift der Brexit in diese Sparte?

Das kannst du besser beurteilen, viel Glück.
Aber du bist durch den Thread gut vertraut mit der Materie!

Es ist noch Luft bis ca. 2.000 GBp.


Gruss RS


Keine Angst, habe meine Hausaufgaben gemacht ;) nmc macht einen vernachlässigbaren Umsatz in gb. Nmc ist lediglich in London gelistet... Das gefällt mir, da sie dort mit die höchsten Regularien hinsichtlich der Transparenz erfüllen müssen.
14 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.174.450 von linkshaender am 22.03.19 17:53:30echt, die brauchen schon wieder Geld? ich dachte die haben erst vor kurzem Geld von softbank erhalten...
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
gestern mega bullisch, heute inverse-zinskurvenpanik ... wir sind einfach in einer besonderen Situation.

das Szenario wird hier erörtert.

Extremely rare combination setup for the stock market.

Monitoring the status of the S&P 500's breakout.

A pause from hybrid/defensive assets.
Market Was A Bit Extended Short-Term

Monday’s session saw the first close above the S&P 500’s upper Bollinger Band (purple arrow) since the current rally began in late December 2018. In early February, the market approached the upper band and then took a very brief pause (blue arrow). Tuesday’s session featured an intraday reversal that started from above the upper band (red arrow). As of this writing, the bigger picture remains constructive.

https://seekingalpha.com/article/4250137-s-and-p-500-setup-o…


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben