DAX-1,72 % EUR/USD+1,44 % Gold+1,91 % Öl (Brent)-1,49 %

Biotech Depot - verschiede Werte und Strategien (Seite 253)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Man kann auch mal "Biobased nanocarriers to cure plant diseases for the first time" lesen.
MPI.
Ist aber im Prinzip "PFLANZEN Biotechnologie", würde ich sagen.

Ich fand Es jedenfalls sehr interessant.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.344.701 von kmastra am 12.04.19 20:28:40Hallo Kmastra,
du hast ja auch wie ich $BLCM :confused: im Depot, sieht im Moment ja leider nicht berauschend aus.
Im Juni sollen noch Daten kommen. Ich habe nun noch nachgekauft , verstehe den Kursverfall nicht so ganz die Daten sind ja nicht komplett schlecht.
Wells Fargo sieht auch Chancen.

2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.752.892 von schnappi am 06.06.19 19:22:09Moin schnappi, ja leider muss man sagen habe ich BLCM im Depot.
Verkaufen tue ich auf dem Nivea nicht aber zukaufen auch nicht. Ist auch nur noch eine sehr kleine Position. Problematisch ist sicherlich die Cash Situation.
Gruß kmastra
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.758.616 von kmastra am 07.06.19 12:47:34Hi Danke für deine Antwort,
ja Geld ist ziemlich knapp, aber meistens ein Problem bei kleinen Bios.
Hoffentlich fallen die Daten gut aus, dann wird eine KE einfacher.
Gruß Schnappi
im Prinzip ist das bei kleinen Biotechs ja eher die Wette. Wenn die Hälfte sich ohne großen Verlust verkaufen lässt, ein paar im Minus landen aber sich einer vervielfacht, geht das ganze ja schon auf.
Ich hatte zum Beispiel Pech mit Clovis, dafür QURE richtig satt im Plus, die aber erst auch mal deutlich im Verlust waren - hier wurde mir dann geraten, daran festzuhalten.

Ähnliche Entwicklung zuletzt bei KPTI.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.652.511 von Popeye82 am 24.05.19 16:23:48Könnt Ihr vielleicht mal lesen.
http://www.bloomberg.com/press-releases/2019-07-09/the-lance…
Ich will nicht sagen Wie, aber ist EIn Thema Was man "vielleicht auch spielen" kann.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.224.395 von Popeye82 am 11.08.19 09:36:06Forschungsausgaben der Chemie- und Pharmabranche steigen auf Rekord
Nachrichtenagentur: dpa-AFX
| 15.08.2019, 11:05 | 171 | 0 | 0
http://www.wallstreet-online.de/nachricht/11678169-forschung…

"FRANKFURT (dpa-AFX) - Die deutsche Chemie- und Pharmabranche hat im vergangenen Jahr erneut mehr Geld in die Forschung und Entwicklung investiert. 2018 stiegen die Ausgaben dafür auf den Rekordwert von 11,8 Milliarden Euro, wie der Verband der Chemischen Industrie (VCI) am Donnerstag in Frankfurt mitteilte. Das ist ein Plus im Vergleich zum Vorjahr von rund drei Prozent und der achte Anstieg in Folge. Für 2019 erwartet der Verband einen neuen Höchstwert von 12 Milliarden Euro.


In der Branche arbeiteten knapp 43 000 Beschäftigte in Forschung und Entwicklung. Fast zwei Drittel der Unternehmen arbeiteten an neuen Arzneien oder Chemieprodukten, erklärte der Verband weiter. Damit sei die Branche insgesamt innovationsfreudiger als die Elektro- und Autoindustrie sowie der Maschinenbau. Bei den Ausgaben für Forschung und Entwicklung lägen die Chemieunternehmen mit 5,8 Prozent vom Umsatz aber hinter der Elektro- und Autoindustrie zurück.

Trotz des erneuten Rekordwertes bei den Forschungsausgaben gibt es laut dem Verband auch Schatten. "Mittelfristig wird es für unseren heimischen Forschungs- und Produktionsstandort immer schwieriger, seine gute Position zu verteidigen", sagte Thomas Wessel, Vorsitzender des VCI-Ausschusses Forschung, Wissenschaft und Bildung. Viele Industrie- und Schwellenländer unterstützten gezielt die Innovationskraft ihrer Firmen als Voraussetzung für Wachstum und Wohlstand. Gerade China würde hohe Summen für die Forschung und Entwicklung ausgeben. Das Land habe es so geschafft, innerhalb von nur 17 Jahren nach den USA die Nummer 2 der internationalen Forschungs- und Entwicklungsstandorte in der Chemie zu werden.

Deshalb stehen nach Ansicht von Wessel die deutschen Chemie- und Pharmaunternehmen unter doppeltem Handlungsdruck. Zum einem müssten sie sich sowohl im weltweit steigenden Wettbewerb behaupten, wie auch ihr Know-how einsetzen, um Antworten auf wesentliche gesellschaftliche und ökologische Herausforderungen zu finden. Zum anderen müssten die Unternehmen ihre Forschungsergebnisse schneller zur Marktreife bringen.

Wessel setzt sich daher dafür ein, talentierte Gründer und Erfinder zu fördern, um so den deutschen Hightech-Standort zu stärken. Dazu müsste die Bürokratie abgebaut und die Förderprogramme vereinfacht werden. Die geplante Einführung einer steuerlichen Forschungsförderung für alle Unternehmen Anfang 2020 sei eine richtige Weichenstellung, um notwendige zusätzliche Innovationsimpulse zu schaffen./mne/eas/mis"
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.344.701 von kmastra am 12.04.19 20:28:40
Zitat von kmastra:
Zitat von kmastra: Mein aktuelles Depot. Ich habe das mal anders systematisiert. Ganz strikt kann man die Kategorien nicht trennen aber ich hab das mal zwecks Übersicht versucht ;)
Fett sind größere Positionen.

nach dem Mathematischen/quatntitativen Ansatz:
Insbesondere geht es hier um viele verpartnerte Programme - s. letzter Beitrag.
Morphosys
Zyme
XNCR

PIRS
LGND
CTMX

Watch: RGNX, ARRY...

Qualität:
Hier geht es um Werte mit qualitativ hochwertigen Medikamenten. Meint auch, dass dies schon durch eine größere Studien nachgewiesen (angedeutet) wurde. Ein neuer Standard of care sollte hier das Ziel sein also eine Verbesserung der momentanen Behandlunsmöglichkeiten. Logischerweise sind das meist dann keine Smallcaps mehr. Meist ist hier eine P3 schon am laufen. Ich meide zudem den Bereich Onkologie (weitestgehend) - wegen der "Hypercompetition".

AUPH
SAGE

RVNC
STML

Watch: FGEN, ESPR, AMRN...

Smallcap:
Theoretisch kann jeder Wert hier explodieren aber auch implodieren. Meist eine geringe Bewertung und attraktives Chance/Risikoverhältnis. Hoffe der Markt liegt hier in der Bewertung falsch. Sind viele kleinere Positionen. Gibt zu jedem Wert einen anderen Grund warum ich ihn interessant finde.

XENE
APTO
AGTC
BLPH
ADVM
BLCM
BLUSF
LPTX
FCSC
PAVM
CWBR
DMAC
RTTR
OTIC
ONCY
SNSS
GNCA

Watch: ONTX, NDRA...

Mischung aus Smallcap und Qualität:
POC ist nicht so stark dass es unter Qualität fallen würde aber ist auch kein Smallcap mehr. Potenzial wurde schon angedeutet.

ARQL
VKTX

TOCA


Mal wieder ein Update zu meinem Portfolio. Habe gerade gemerkt, dass sich einiges getan hat.
Mal wieder der Größe nach - Fett sind Neuzugänge, bei grün habe ich zugekauft, bei rot teilverkauft

ARQL
XENE
AUPH
ZYME
OTIC
VKTX
Morphosys
NTEC
STML
RVNC
XNCR
SNDX
SNSS
ONCY
APTO
TOCA
FGEN
VBIV
SYBX
ESPR
AXSM
DMAC
BLCM
SAGE
LPTX
CHMA
RTTR
CTMX
GNCA
PIRS
BLPH

Ganz verkauft habe ich QURE, AGTC, ADVM, LGND, BLUSF, FCSC, PAVM, CWBR



Mal wieder ein Update von meinem Depot. Habe grundsätzlich ziemlich viele Positionen verkauft und in Teilen in mein Dividendepot umgeschichtet. Das waren dann doch irgendwann zu viele. Bei einigen habe ich Gewinne realisiert. Von anderen hatte ich auch einfach die Sch$&% voll! Mein Ziel ist es jetzt, nicht mehr als 20 Positionen zu haben, was mir irgendwie gar nicht so leicht fällt. 🙄

Von groß nach klein:

ARQL 20%
ZYME 15%
AUPH 10%
XENE 10%
NERV 7%
OTIC 6%
STML 5%
APTO 4%
MOR 4%
MRKR 3%
SNSS 3%
CHMA 3%
RTTR 3%
AMRN 3%
RGNX 2%
LGND 2%
SEEL 2%
SNDX 2%
ACST 2%
TRIL 1%
BLPH 0,5%

Prozentangaben sind gerundet!

Die Top 3 Positionen sind auch meine Favoriten für den Rest des Jahres und bei allen 3 stehen noch Catalysts am Ende des Jahres an.

ARQL Update zu 531 wohl ASH
ZYME Este Daten von ZW49 wohl SABCS
AUPH PIII Ergebnisse in Lupus nephritis

Was sind denn eure Favoriten allgemein und/oder bis Ende des Jahres?

SG kmastra
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.279.563 von kmastra am 16.08.19 23:18:08Danke fürs Update kmastra.
Mein Fokus liegt aktuell for allem auf NASH (ICPT, MDGL, VKTX), Gentherapie und ein paar Turnaroundstories (CLVS, PBYI).

Hier meine Positionen alphabetisch geordnet, die relevanten/grössten Positionen sind mit einem Stern (*) markiert:

ABEO*
AGTC
ALNY
ALXN
AMRN*
AVRO
BLUE
BMRN
BOLD
BPMC
CHMA*
CLLS
CLVS*
DTIL
EDIT
ESPR*
EXEL
FGEN
FOLD
HRTX
ICPT*
INCY
IONS*
KRYS*
KURA
MDGL*
NBIX*
NERV
NTLA
PBYI*
PRVL
REGN*
RGNX
RVNC
SAGE
SRPT*
STML*
VKTX*
VRTX
XENE
ZYME
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.279.563 von kmastra am 16.08.19 23:18:08Danke Kmastra für deinen Update!

Von XNCR und PIRS hast du dich offensichtlich verabschiedet, obwohl sie dem für dich wichtigen Kriterium der breiten Verpartnerung entsprechen? RTTR ist neu (?) – wegen der niedrigen Bewertung, einer möglicherweise kurz bevorstehenden, erfolgreichen P3 oder wegen dem Thema Mikrobiom an sich?
Wenn man sich ansieht, wie viele Veröffentlichungen die Forschung zu diesem Thema produziert, dann scheinen Bios, die sich damit beschäftigen, durchaus interessant. Aber RTTR hat außer dem lactose intolerance Projekt nicht gerade viel in der Pipeline …

Auch ich verfolge – angeregt durch Ohad und Menschen wie dich und Ipollit – seit einigen Jahren einen Basket-Ansatz. Das funktioniert bisher gut. Die Problematik, den Korb nicht zu groß werden zu lassen, kenne ich auch. Ein ständiges Ringen …

Diese Titel habe ich / Wertentwicklung / Anteil am Bio-Depot:
ZGNX / 396 / 14,3
HZNP / 95 / 12,9
FGEN / 3 / 8,5
ACAD / 81 / 8,5
XENE / 122 / 8,3
SAGE / 175 / 4,7
CTMX / -38 / 4,5
INCY / 26 / 4,0
STML / 80 / 3,8
NERV / 4 / 3,2
VKTX / -45 / 2,9
PTCT / 7 / 2,6
GBT / 18 / 2,3
VYGR / 18 / 2,1
PBYI / -36 / 2,0
BOLD / -3 / 1,9
LXRX / -67 / 1,8
FOLD / -14 / 1,8
CLVS / -30 / 1,7
TGTX / -45 / 1,7
ABEO / -45 / 1,7
RARE / -28 / 1,3
PSTI / -38 / 1,2
SPPI / -56 / 1,2
AGTC / -32 / 1,2

PBYI, LXRX und CLVS betrachte ich als Turnaround Spekulationen. Besonders PBYI und LXRX sind abgestraft worden wegen schlechten Managemententscheidungen, verbunden mit unglücklichen Verkaufszahlen oder Zulassungsverfahren. Fundamental betrachtet, sehe ich den Kursrückgang als zu drastisch. Aber es bleiben reine Spekulationen.

Bei den Positionen, die mehr als 2% ausmachen, will ich in jedem Fall weitere Ergebnisse bzw. FDA Entscheidungen abwarten. HZNP habe ich schon Jahre (zwischendurch mal verkauft). Die überzeugen immer wieder mit überraschend guten Geschäftszahlen und neuen Produkten. Das schreibe ich zu einem guten Teil dem Management zu, so dass ich hier relativ entspannt in die Zukunft blicke.

CTMX und VKTX sind die beiden Positionen, die in meinem Depot am meisten unter Wasser stehen. Besonders bei CTMX bin ich mir nicht mehr so sicher, was ich tun soll. Wie so mancher hier habe ich mich vor einiger Zeit sehr (zu sehr?) an Joschkas Einschätzungen orientiert. In jedem Fall haben die noch einen langen Weg vor sich …

Bei dem Rest handelt es sich um kleinere Positionen. Ich schaue mir an, wie die sich entwickeln, welchen Eindruck ich dabei vom Management gewinne. Je nach dem, stocke ich auf oder verkaufen (auch mit Verlusten).

Gruß, v-man
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben