Konsortium AG (Seite 23)


ISIN: DE000A1EWZA9 | WKN: A1EWZA | Symbol: KUB1
0,510
16:36:47
München
0,00 %
0,000 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 61.329.034 von Hanspeterdergrosse am 23.08.19 17:03:20
Na, immer noch keine ordentliche Hauptversammlung in Sicht??

Da dürfte es bald wieder Zwangsgeld-Androhuinmgen geben. Die Gesellschaft und deren Akteure sind der bayrischen Justiz bereits einschlägig bekannt.
KONSORTIUM | 1,000 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.369.220 von Hanspeterdergrosse am 29.08.19 13:02:27
Zitat von Hanspeterdergrosse: Na, immer noch keine ordentliche Hauptversammlung in Sicht??

Da dürfte es bald wieder Zwangsgeld-Androhuinmgen geben. Die Gesellschaft und deren Akteure sind der bayrischen Justiz bereits einschlägig bekannt.


Ja gut, dann kommen halt Zwangsgeldandrohungen, das juckt doch die Gesellschaft nicht.
Ich habe gerade heute auf der Mologen HV kurz mit dem Vertreter der SdK über die zwangsweise Einberufung einer HV gesprochen und er sagte mir ausdrücklich, dass das nur selten passiert. Die Gesellschaften haben dann immer wieder eine Ausrede vor Gericht, um sich dem zu entziehen.
KONSORTIUM | 1,000 €
Nun, die Mühlen der Justiz mögen langsam mahlen ....... aber die "Null-Toleranz"-Strategie gegenüber den Akteuren aus Heidenheim zeigt doch offenbar Früchte.
Egal welche Gesellschaft aus dem Gestrüpp der Reich-Firmen man nimmt, überall hat der zu albernen Handlungen neigende Wolfi und seine Helfer ernsthaft Probleme. Und das nicht ohne Grund.
Auch die weitere Entwicklung der Konsortium AG dürfte für Aussenstehende noch immens unterhaltsam sein.
KONSORTIUM | 1,000 €
Gibt es Neuigkeiten von den bei der Konsortium AG angesiedelten Bordell-Aktivitäten???

Die IR mit den Gesellschaften ist ja leider eine Katastrophe.
KONSORTIUM | 1,000 €
Also wer GSC-Berichte freischalten kann, sollte den HV-Bericht von MK Kliniken lesen. Der Herr Marseille muss wohl einen Vertreter der Reich-Gruppe extrem "nett" behandelt haben...
KONSORTIUM | 1,000 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.409.708 von straßenköter am 04.09.19 15:17:43Wie denn?? Hat man sich über Aktivitäten im Puff-Milieu lustig gemacht??
KONSORTIUM | 1,000 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.409.708 von straßenköter am 04.09.19 15:17:43Der weiße Hai „Ich bin Aufsichtsratsvorsitzender und 30 cm größer als Sie". zu Steffen Saur und dann steht was von Würstchen . Er meinte das Pflegeheimwürstchen.
KONSORTIUM | 1,000 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.409.915 von sulp002 am 04.09.19 15:37:12
Zitat von sulp002: Der weiße Hai „Ich bin Aufsichtsratsvorsitzender und 30 cm größer als Sie". zu Steffen Saur und dann steht was von Würstchen . Er meinte das Pflegeheimwürstchen.


Nein, Steffen Saur ist sinngemäss kein Würstchen. Aber man kam auf seine Kosten ala Pflegeheim-Würstchen wenn man durchgehalten hat bis zu letzt.
KONSORTIUM | 1,000 €
Saur ist ja Vorstand der redrooms AG und unter dem Dach der Muttergesellschaft Konsortium AG maßgeblich für die peinlichen Rotlicht-Aktivitäten rund um den Heidenheimer Dorf-Puff verantwortlich.

Noch so jung versucht sich Steffen Saur unter dem Auge des staunenden Heidenheimer Publikums mit Puff-Aktivitäten das Fundament seiner noch langen beruflichen Karriere aufzubauen.

Saur und seine Bordell-Aktivitäten dürften uns sicherlich noch Anlass zu mancher Erheiterung geben.
KONSORTIUM | 1,000 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.410.047 von Hanspeterdergrosse am 04.09.19 15:47:30
Aber das sind eben die Risiken und Nebenwirkungen wenn man sich vom lustigen Wolfi als Vorstands(-marionette) für Unsinn einspannen läßt.

Da muss man dann schon auch selber den Spott ertragen.
KONSORTIUM | 1,000 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben