checkAd

Lotto24 AG Erfolgreicher Börsenstart (Seite 252)

eröffnet am 04.07.12 12:18:34 von
neuester Beitrag 08.06.21 18:42:50 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 252
  • 254

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
24.07.12 12:09:18
Beitrag Nr. 28 ()
Lotto24,

Nach Schätzungen des Deutschen Lotto und Totoblocks, des Deutschen Lottoverbandes (DLV) sowie der Universität Hannover

soll der Umsatz auf dem hiesigen Lotteriemarkt bis 2020 auf 12 Milliarden von aktuell 6,5 Milliarden Euro steigen.

Rund die Hälfte davon, also etwa sechs Milliarden Euro, soll den Prognosen zufolge auf Online-Vermittler entfallen.

- wenn Lotto24.de erst einmal nur ;) 10 Prozent davon abgreift und der Lotterie Günter mit den SKL/NKL Losen noch auf die Plattform wechselt, steht Lotto24.de schnell mal ein paar Euro höher!

Kleiner hinweis, Sachsen und Bayern bieten ab Heute Lotto im Internet wieder an und die Webseiten vom "Staat´s-Lotto" sehen wirklich verbesserungswürdig aus ;)

ABER Lotto.de schafft auch viele Arbeitsplätze für verdiente Genossen und Peiteigänger usw. da jedes Bundesland eine eigene Gesellschaft besitzt kommen da schnell mal 10.000 super bezahlte Jobs zusammen.

In diesem Zusammenhang kann mann das Geschrei gut verstehen und mann kann nur hoffen, dass die EU ein Auge darauf hat.



semour,
Avatar
24.07.12 01:29:35
Beitrag Nr. 27 ()
warum zum teufel dann die insiderkäufe!?
Avatar
22.07.12 01:00:54
Beitrag Nr. 26 ()
Sehe ich mittlerweile leider auch so - das Geschäftsmodell ist hinfällig - nicht umsonst gibt es keine Short-Optionsscheine auf die Aktie, wäre ein sicheres Geschäft nur nicht für die Emittenten.
Avatar
19.07.12 15:48:41
Beitrag Nr. 25 ()
Denke mal, den Verantwortlichen ist die Problematik bewusst.

Ohne Spinn-Off würde man aber noch schlechter abschneiden.

Das bisherige Geschäftsmodell online via tipp24.com in England zu tippen, ist mit dem neuen Staatsvertrag obsolet, da nun in Deutschland wieder online getippt werden kann (warum noch der Umweg über GB).

Und als konzessionierter Vermittler nach neuer Rechtslage muss man ja erstmal eine Genehmigung erhalten. Dem hätte ohne Spin-Off des beabsichtigten Vermittlungsgeschäfts das in den Augen der deutschen Behörden "illegale" Geschäft der tipp24 AG entgegengestanden (Genehmigung wird wg. anderweitig illegaler Tätigkeiten versagt).

Mit diesen rechtlichen Problemen wurde ja auch der Spinn-Off begründet.

M.E. stehen derzeit sowohl tipp24 AG als auch Lotto24 AG ohne wirklich überzeugendes Geschäftsmodell da.
Avatar
18.07.12 19:39:42
Beitrag Nr. 24 ()
Ich würde gerne wissen, vielleicht kann mir jemand eine Erklärung liefern, warum Tipp mit einem rein für den deutschen Markt bestimmten Spin-Off an den Markt geht, wenn die Aussichten auf ein funktionieren dieses Geschäftes so wenig aussichtsreich erscheint, wie die letzten Postings es zum Ausdruck bringen. Ich meine die Erläuterungen dazu sind zu schlicht, als dass es die Verantwortlichen von TIPP nicht auch so sehen könnten.

Sie sehen es allerdings anders, sonst hätten sie es nicht gemacht. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Akteure von TIPP und ihre Risikokapitalgeber nicht sehen könnten, was w:o Poster sehen.
Avatar
17.07.12 12:20:06
Beitrag Nr. 23 ()
"Künftig können Lottospieler wieder direkt bei den staatlichen Gesellschaften online ihren Tipp abgeben. In einigen Bundesländern wie Hessen oder Bremen ist das Tippen im Netz jetzt schon möglich. Anderswo warten die Lotto-Gesellschaften noch auf die Genehmigungen der Landesregierungen. "Wenn genügend Genehmigungen vorliegen, kann man über die zentrale Einstiegsstelle 'lotto.de' gehen", sagte Bayerns Lotto-Chef Erwin Horak für den Deutschen Lotto- und Totoblock und bestätigte einen Bericht des "Handelsblatts".

Damit ist das Geschäftsmodell von lotto24.de eigentlich erledigt. Demnächst kann über lotto.de offensichtlich direkt beim Veranstalter der Tipp online abgegeben werden.
Avatar
17.07.12 12:16:30
Beitrag Nr. 22 ()
Lottospieler in ganz Deutschland dürfen ihre Kreuzchen bald wieder im Internet machen. Das erlaubt der neue Glücksspielstaatsvertrag, der am 1. Juli in Kraft getreten ist. Bislang war der Tipp auf Lottozahlen im Netz nur über private Anbieter möglich, die ihren Sitz etwa im Ausland hatten und sich so der Kontrolle der Behörden entzogen. "Leute wetten dort auf die Zahlen, die zum Beispiel bei '6 aus 49' fallen", sagte ein Sprecher von Lotto Bayern am Montag. Vertragspartner sei dann aber keine Lotto-Gesellschaft, sondern der Anbieter - wie etwa Tipp24.com. Laut dessen Teilnahmebedingungen darf der Spieler seinen Tipp nicht von einem Land aus abgeben, in dem das Glücksspiel im Internet verboten ist. Das war in Deutschland seit 2009 der Fall.


Der neue Staatsvertrag soll diese Grauzone klären. Künftig können Lottospieler wieder direkt bei den staatlichen Gesellschaften online ihren Tipp abgeben. In einigen Bundesländern wie Hessen oder Bremen ist das Tippen im Netz jetzt schon möglich. Anderswo warten die Lotto-Gesellschaften noch auf die Genehmigungen der Landesregierungen. "Wenn genügend Genehmigungen vorliegen, kann man über die zentrale Einstiegsstelle 'lotto.de' gehen", sagte Bayerns Lotto-Chef Erwin Horak für den Deutschen Lotto- und Totoblock und bestätigte einen Bericht des "Handelsblatts". Von der Seite aus würden die Spieler auf die Landesseiten geleitet.

Spielbedürfnis "in legale Bahnen lenken"
Auf den sogenannten Glücksspieländerungsstaatsvertrag hatten sich Ende vergangenen Jahres 15 der 16 deutschen Bundesländer geeinigt - nur Schleswig-Holstein zog nicht mit. Die Übereinkunft der Bundesländer erlaubt dem Lotto- und Totoblock, wieder im Web aktiv zu sein. Das war Anfang des Jahrtausends noch erlaubt gewesen - seit 2009 aber verboten, wie ein Sprecher der Westdeutschen Lotterie in Münster erklärte. "Unser Ziel ist, die Kunden, die wir damals verloren haben, wieder zurückzugewinnen", sagte der Sprecher.

Bislang mussten die staatlichen Lotto-Gesellschaften privaten Anbietern im Netz das Feld überlassen. Zwar sind und bleiben solche Online-Glücksspielangebote in Deutschland laut Westlotto illegal - nur die Angebote privater Sportwettenanbieter können bald auch online gespielt werden, wenn die Anbieter eine der 20 Lizenzen bekommen, die laut dem neuen Staatsvertrag vergeben werden. Das Verbot umgingen Anbieter aber, indem sie aus dem Ausland operierten. Nun will Lotto der Konkurrenz im Internet die Stirn bieten - und so "die natürlichen Spielbedürfnisse der Bevölkerung in geregelte und legale Bahnen lenken", wie Westlotto betonte.

Abkehr von illegalen Angeboten fraglich
"Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass die Leute, die im Internet illegale Angebote nutzen, auf Lotto-Angebote zurückgreifen werden", erklärte dagegen die Vorsitzende des Fachverbands Glücksspielsucht, Ilona Füchtenschnieder, in Bielefeld. "Die illegalen Glücksspiele werden damit nicht verschwinden." Dagegen werde es künftig noch schwieriger zu vermitteln sein, was verboten und was erlaubt sei.

Zuletzt haben die Deutschen 6,7 Milliarden Euro für Spiele wie "6 aus 49", "Spiel 77", "Super 6" oder die Sportwette "Oddset" ausgegeben. Durchschnittlich 9,6 Millionen Spielaufträge gehen laut Westlotto bundesweit jede Woche ein. Mit Hilfe des Geschäfts im Internet soll der Umsatz mittelfristig auf 8 Milliarden Euro anwachsen, sagte ein Sprecher von Lotto Bayern. Damit könnten die Lotteriegesellschaften auch statt wie bisher 2,5 Milliarden in Zukunft 3 Milliarden Euro etwa an soziale Einrichtungen oder Sportverbände abführen.

Das Aus könnte der schnelle und bequeme Tipp im Netz für viele Annahmestellen bedeuten. Bei Westlotto in Münster glaubt man aber nicht, dass die Filialen unter der neuen Regelung leiden werden: "Wer bis jetzt in eine Annahmestelle gegangen ist, wird das auch weiter tun", sagte der Sprecher. "Da spielt auch der soziale Faktor eine große Rolle." Der Chef von Lotto Bayern, Erwin Horak, betonte: "Internetkunden bei Lotto sind in der Regel neue Kunden." Derzeit gibt es rund 23.000 Annahmestellen in Deutschland.
Avatar
14.07.12 07:08:15
Beitrag Nr. 21 ()
Kursverlauf nicht wirklch gut......
Avatar
13.07.12 12:35:11
Beitrag Nr. 20 ()
Berichtigung... dass
Avatar
13.07.12 12:31:44
Beitrag Nr. 19 ()
sieht so aus ob das wir in die Nähe 2,50€ fallen
*
*

  • 1
  • 252
  • 254
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Lotto24 AG Erfolgreicher Börsenstart