DAX-0,54 % EUR/USD0,00 % Gold-0,28 % Öl (Brent)-1,19 %

Telecom Italia - wann geht es nach oben??? (Seite 20)


ISIN: IT0003497168 | WKN: 120470 | Symbol: TQI
0,555
14.12.18
Xetra
-0,72 %
-0,004 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 58.641.903 von Marty-McFly am 07.09.18 13:12:12
Zitat von Marty-McFly:
Zitat von DJHLS: Leerverkäufe durch Trendfolgesysteme und Algorhythmen sowie gerissene stop loss-Marken.


Das hat den Abwärtssog sicherlich noch einmal zusätzlich verstärkt aber sicherlich nicht verursacht.

Der starke Kurseinbruch ist m.A. nach eher den erneut aufflammenden Streitigkeiten der größten Anteilseigner, sowie der zzt. in Italien (mal wieder:rolleyes: ) herrschenden großen polit. Unruhe - einhergehend mit massiven Haushaltsproblemen, geschuldet.


Möglich ist alles, aber wieso sollte politische Unruhe konkret eine Auswirkung auf den Börsenwert von TI haben? Das Telekommunikationsaufkommen steigt dadurch eher als dass es sinkt.

Singer und Vivendi belagern sich, aber letztlich wird einer entweder aufgeben oder sein Anteilspaket aufstocken müssen. Gut möglich aber, dass Singer versucht, den Aktienkurs zu drücken, um Vivendi unter Druck zu setzen und schwache Hände aus dem Wert zu treiben, um sodann günstig aufstocken zu können.

Möglich auch, dass das Brasiliengeschäft aufgrund der Schwellenländerkrise für einen Abschlag auf den Kurs verantwortlich ist.
Na ja, politische Unsicherheiten waren ja noch nie positiv für den Aktienmarkt (pauschal) und eventuell haben die aktuellen Unruhen in Italien einige Investoren dazu bewogen, sich von diesem Markt perspektivisch zurückzuziehen.

Die aktuellen Währungsturbulenzen der Emerging Markets (TIM-Brasil) tragen sicherlich genauso negativ zur derzeitigen Kursentwicklung bei, wie nach letzten Zahlen auch die stärker aufkommende Konkurrenz auf dem Heimatmarkt.

Somit nähern uns dem historischen Allzeittief von 1997(!), spätestens dann werde ich meine Position hier weiter ausbauen.
Wird in Kürze hinter der Paywall verschwinden: https://seekingalpha.com/article/4205349-telecom-italia-undervalued-shares-catalyst

Der Artikel geht nicht wirklich in die Tiefe, aber zeigt m. E. ganz gut, dass TI relativ zu den Wettbewerbern unterbewertet ist.

Politische Börsen haben erfahrungsgemäß kurze Beine. Deswegen bin ich durchaus zuversichtlich, dass TI sich kursmäßig erholen wird. Allerdings ist Geduld gefragt und Rückschläge sind nie ausgeschlossen. Brasilien sehe ich als den größeren Unsicherheitsfaktor an als den italienischen Heimatmarkt. Auch das Auftauchen von Iliad als Billiganbieter sollte TI als Premiumanbieter nicht wesentlich tangieren.
Ganz genau, nur ist Italien eben die berühmte Ausnahme von der Regel.
Hier bestimmt die (schlechte) Politik das Börsengeschehen wie kaum sonst in einem anderen Land. Und diese historisch verlässliche, instabile Polit-Landschaft, der kaum noch beherrschbare Schuldenberg sowie nicht zuletzt auch die landestypische Einstellung/ Mentalität tragen dazu bei, dass es m.A. nach nicht mehr allzu lange dauernd wird, bis dort die gesamte Volkswirtschaft völlig kollabiert - und dann hilft bekanntlich auch kein Rettungsschirm der Welt mehr. Spätestens mit den ersten Zinsanhebungen in der 2. Hälfte 2019, wenn es denn dazu überhaupt noch kommen sollte, müsste sich auch die wirtschaftl. Lage Italiens noch einmal zuspitzen. TI ist ja ebenso extrem hochverschuldet, dazu als Massenmarkt-Dienstleister dürfte sie besonders von einer Rezession (Depression?) des Landes getroffen werden.

Ergo, für die Zukunft Italiens und in diesem Fall der TI bin ich mittlerweile äußerst skeptisch und vorsichtig geworden. Dennoch erhoffe ich mir aktuell, dass sich TI stabilisiert, neu positioniert um mittelfristig noch einmal die Kurstiefs zu verlassen.

Ich bin bereits seit 06/2013 in diesem Wert investiert.
Die Aktie der TI ist aber viel stärker gefallen als der FTSE MIB. Insofern scheint mir die volkswirtschaftliche Lage Italiens als Ursache für den Kurs der TI-Aktie nicht so naheliegend zu sein.

Die Verschuldung der TI ist auch nicht branchenunüblich.
..heute um 0,48 rein ...KZ 0,55-0,60 .....

Im großen Fenster sind wir ganz ganz weit unten ...liegen auf dem 25 Jahrestief !!!!
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.634.289 von MadMod am 06.09.18 18:12:01Herr MadMOD

Ich möchte jetzt Bitte Einmal Die Adresse von Ihrem Vorgesetztem haben.
Ihre Moderierungen sind m.E. nicht mehr ansatzweise "OK".
Wenn Sie Diese nicht durchgeben, werde ich Mir Selber Das Beschwerdebüro suchen.

VG
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben