DAX-0,03 % EUR/USD-0,04 % Gold-0,10 % Öl (Brent)0,00 %

Salzgitter für 33,33 statt Aurubis für 46,46 - bingo, bingo, bingo! (Seite 171)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 59.645.156 von Wertefinder1 am 16.01.19 16:24:04
Deutliche Unterbewertung
KGV 5,8
KUV 0,12
Div 2%

gerechnet -10% der Aktienzahl die Salzgitter selbst hat.

:cool::cool::cool::cool::cool::cool::cool::cool:
:cool:GrußdeSade!:cool:
:cool::cool::cool::cool::cool::cool::cool::cool:
Ja aye - C'est du Nickel Chrome 18/8 :kiss:
300 Salzgitter zu 24,35 ... Die Kohle aus der Software AG
Man endlich gab es die Aktie zum vernünftigen Kurs :yawn:


Jetzt sogar 23,75 EUR -10,29 % -2,725
Puh - das waren noch Zeiten, als ich diesen Thread eröffnet habe.

Bin gerade auch mal wieder rein.

Salzgitter scheint absolut out zu sein, jeder, der nicht schon beim Wort STAHL zusammenzuckt, konzentriert sich auf Klöckner.

Ich mag zwar den CEO von Salzgitter nicht, aber bei gerundet 23,77 das Stück konnte ich gerade nicht widerstehen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.797.197 von NickelChrome am 05.02.19 16:39:1005.02.2019 16:27:57 24,3500 276
05.02.2019 16:27:57 24,3500 24
Da gibt es bald noch Abstufungen durch die Analysten :cool:
Mal sehen wie lange die Aktie braucht um die 10 % heutigen Kursverlust wieder ein zu spielen :look:
Bei der Software AG war es genau eine Woche :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.797.272 von Der Tscheche am 05.02.19 16:43:44Ich bin leider voll investiert und handlungsunfähig mit sehr hohem Buchverlust.

Es ist ein Wahnnsinn was hier passiert - für einen Funamentalinvestor. Es gibt soviele abstrus überbewertete Firmen auf die sich Leerverkäufer stürzen könnten - von den großen Aktien nur mal Tesla oder Nvidia genannt. Aber ausgerechent dieses massiv unterbewerte Untenehmen guckt man sich aus.

Salzgitter notiert jetzt bei weniger als 50 % des Eigenkapitals. Dabei ist die Firma schuldenfrei und hat sogar eine Nettoliquidität von ca. 10 % ihres mickrigen Börsenwertes. 2018 das beste Jahr der letzten 10 Jahre und auch 2019 wird man der heutigen Prognose nach einen guten Gewinn machen. Jedenfalls das Mehrfache von dem des Jahres 2016, als die Aktie bei 30 Euro notierte.

Börse ist einfach nur noch abstoßend pervers. :cry:
Also gemeldete Leerverkäufe liegen nur knapp über 1% bislang. Das finde ich absolut vernachlässigbar.

Bin gespannt, ob da etwas dazu kommt die Tage und vor allem, wie die Aktie reagiert, wenn jetzt auch noch ein paar Abstufungen kommen (Deutsche Bank z.B. steht noch auf Kaufen mit hohem Kursziel).
sieht nach weiteren Abstufungen aus-- halte mein Pulver noch trocken :)
NordLB senkt das Kursziel für Salzgitter von 36 auf 32 Euro. Kaufen. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com
Die Unternehmensmeldung erscheint mir viel Raum für Anpassung nach oben zu lassen
😎🤓 mal sehen
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben