checkAd

Salzgitter für 33,33 statt Aurubis für 46,46 - bingo, bingo, bingo! (Seite 353)

eröffnet am 18.09.12 00:48:51 von
neuester Beitrag 20.06.21 00:10:12 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 353
  • 389

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
17.10.14 14:16:59
Beitrag Nr. 363 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.066.268 von MIRU am 17.10.14 13:46:28Naja laut Bundesanzeiger sind wohl ein paar short in Salzgitter. Die üblichen Verdächtigen von der grünen Insel halt. Wer sonst;) In der Summe kommen da sicher 2 % zusammen. Bislang haben sich die Shorts wohl gelohnt.
Bei den Tagesumsätzen in der Aktie kann es dann schon mal steiler nach oben gehen, wenn die richtigen Signale kommen.
Anscheinend geht man jetzt aber auch ernsthaft die "Baustellen" an. HSP steht ja wohl zur Debatte. Weniger schön für die dort Beschäftigten
http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/betriebsrat-von-hoe…


Wenn der richtige Anstieg kommt, sind die meisten schon draußen

Der ist gut:laugh: Aus Erfahrung kann ich dir da zustimmen;)
Avatar
17.10.14 13:46:28
Beitrag Nr. 362 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.063.820 von cure am 17.10.14 10:28:41Warum ??

Gibt es große short-Positionen ???

Seit 2008 geht es mit dem Kurs jetzt abwärts und mit einer Unterbrechnung in 2009 seit 2010 stramm an einer Linie weiter.

So langsam sind wir in einem Bereich angekommen, wo die Bewertung nicht mehr passt, bzw. lächerlich ist. Dabei ist es egal, ob 20 € oder 18 € aufgerufen werden.

Für einen turnaround fehlen bislang noch die richtigen Signale, aus dem Unternehmen und vom Markt.

Bodenbildung mit Vola also noch mind. 1 Jahr.

Zeit zum traden. Wenn der richtige Anstieg kommt, sind die meisten schon draußen. Wie immer !!
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
17.10.14 10:28:41
Beitrag Nr. 361 ()
könnt einen netten Squezzze geben nach der Abschlachtung der letzten Tage ,...:eek::D
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
16.10.14 18:09:05
Beitrag Nr. 360 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.051.022 von Hiberna am 16.10.14 08:33:56
Zitat von Hiberna: ich bin noch sehr verunsichert, was die Zukunft betrifft. Immerhin hat sich der Chef von Voest Alpine pessimistisch geäußert. Den Branchenbeobachtern unter den Analysten vertraue ich nicht.


Ja und zwei Tage vorher äußert sich der Europa Chef von Tada in eine andere Richtung, wem glauben wir nun:confused:
Anfang 2014 war die Stahlbranche noch vorsichtig optimistisch und mit Blick auf 2015/2016 ebenfalls und jetzt doch wieder nix?
Die Meinungen ändern sich eben sehr schnell;).

Wenn Du mehr über die Stahlbranche wissen möchtest, fahr doch mal zum "Stahlmarkt 2015" http://www.handelsblatt-stahlmarkt.de/#
Avatar
16.10.14 13:30:36
Beitrag Nr. 359 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.050.701 von Hiberna am 16.10.14 07:37:42
Zitat von Hiberna: Leider ist es so, das Salzgitter immer noch nicht unter dem Strich Gewinn gemacht hat, sondern auch im Q2 2014 bei 2,248 Mrd. Euro Umsatz noch ca. 0,12 % Verlust.

ist dann die Salzgitter AG nicht immer noch überbewertet? Ich war in Salzgitter zum ersten Mal am 26.11.2004 zu 14.78 € eingestiegen. Für mich ist es noch zu früh für ein erneutes Investment.


Kann mich noch gut an die Zeiten erinnern.

Damals waren aber die "Zahlen" von SLZ viel kleiner. Umsatz, NAV, cash etc.
Nur dass man damals gute Gewinne gefahren hat und die Diskussion über eine angemessene Bewertung von 35 € geführt wurde.
Der Überschwang Richtung 150 € ist auf den starken Hebel zurückzuführen. 60 Mio. Aktien bei 10 Mrd. € Umsatz.

Eine 3%-ige Umsatzrendite (5 € pro Aktie und 2 € Dividende) würde schon Kurse von 40 - 60 € ermöglichen.

Leider wird das Thema mit dem Gewinn vom Vorstand nicht ernst genug angegangen. Der freut sich schon über ein ausgeglichenes Ergebnis. Der Fuhrmann sollte besser zur Uni zurück und den Job einem "Macher" überlassen.
Avatar
16.10.14 10:47:43
Beitrag Nr. 358 ()
Commerzbank: Deutscher Maschinenbau wird 2015 wieder zulegen

16.10.2014 - 10:26 Uhr



FRANKFURT/M. (dpa-AFX) - Die Commerzbank traut dem deutschen Maschinenbau nach der Stagnation in diesem Jahr 2015 wieder Wachstum zu. "Da sich das Vertrauen langsam wieder bildet, dürften aufgeschobene Investitionen nun getätigt werden", sagte der Mittelstandsvorstand des Instituts, Markus Beumer, am Donnerstag bei der Vorlage des "Branchenberichtes Maschinenbau" in Frankfurt. Im wichtigsten Absatzmarkt Europa bestehe Nachholbedarf, etwa bei der Modernisierung von Infrastruktur. Auch die Nachfrage in den USA sowie in den Schwellenländern werde zulegen und zur stabilen Ertragslage der Branche beitragen. Die Bank erwartet daher, dass die deutsche Schlüsselindustrie ihre Produktion 2015 um 3 Prozent ausbauen kann./hqs/DP/stb
Avatar
16.10.14 08:48:07
Beitrag Nr. 357 ()
...der 10 Jahreschart sagt eigentlich alles ......Tief lag bei 12 Euro ...Hoch bei 158 Euro ....meistens findet man solche Charts nur bei kleinsten unseriösen Pennyfittenbuden .....mag jeder selber entscheiden ob wir unten oder oben sind ...ob man jetzt kaufen oder verkaufen sollte ....:cool:
Avatar
16.10.14 08:33:56
Beitrag Nr. 356 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.050.899 von Wertefinder1 am 16.10.14 08:18:52Ende 2005 lag das EK/Akte m.W. bei rund 32 Euro - jetzt bei 52. Durch den unter dem Strich noch immer Milliardengewinn in den Zwischenjahren wurde der Besitz der Aktionäre stark gesteigert.

14,78 / 32 * 52 = 24 Euro. ;)


Du bist ja sehr gut informiert.

Letzlich ist die Frage, wann die Salzgitter AG wieder Gewinn schreibt. 2014 hat da jedenfalls bisher bedeutende Fortschritte gebracht. Branchenbeobachter verweisen auf günstigere Einkaufspreise, mit denen das gelingen könnte.

ich bin noch sehr verunsichert, was die Zukunft betrifft. Immerhin hat sich der Chef von Voest Alpine pessimistisch geäußert. Den Branchenbeobachtern unter den Analysten vertraue ich nicht.

Weißt Du, ob mit den Automobil-Kunden Preisgleitungsklauseln vereinbart sind, die wirksam werden, wenn die Rohstoffpreise sich verändern?

Selbst habe ich leider nicht genügend Kenntnis über diesen Wirtschaftszweig, um mir ein eigenes Urteil bilden zu können und das trotz der Tatsache, dass ich vor langer Zeit ein paar Male in der Hauptversammlung war.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
16.10.14 08:18:52
Beitrag Nr. 355 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.050.701 von Hiberna am 16.10.14 07:37:42Ende 2005 lag das EK/Akte m.W. bei rund 32 Euro - jetzt bei 52. Durch den unter dem Strich noch immer Milliardengewinn in den Zwischenjahren wurde der Besitz der Aktionäre stark gesteigert.

14,78 / 32 * 52 = 24 Euro. ;)

Natürlich kann man auch immer weiter zurückgehen. Z.B. auf die 0,60 Euro 1992 unter Preussag - als das Unternehmen ein ganz anderes war, von den Milliardengewinne absolut nichts in Sichtweite war und noch "der Anlegerschreck" Herr Frenzel das Zepter schwang. ;)

Letzlich ist die Frage, wann die Salzgitter AG wieder Gewinn schreibt. 2014 hat da jedenfalls bisher bedeutende Fortschritte gebracht. Branchenbeobachter verweisen auf günstigere Einkaufspreise, mit denen das gelingen könnte.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
16.10.14 07:37:42
Beitrag Nr. 354 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.049.288 von Wertefinder1 am 15.10.14 21:50:41Leider ist es so, das Salzgitter immer noch nicht unter dem Strich Gewinn gemacht hat, sondern auch im Q2 2014 bei 2,248 Mrd. Euro Umsatz noch ca. 0,12 % Verlust.

ist dann die Salzgitter AG nicht immer noch überbewertet? Ich war in Salzgitter zum ersten Mal am 26.11.2004 zu 14.78 € eingestiegen. Für mich ist es noch zu früh für ein erneutes Investment.
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
  • 1
  • 353
  • 389
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Salzgitter für 33,33 statt Aurubis für 46,46 - bingo, bingo, bingo!