checkAd

Salzgitter für 33,33 statt Aurubis für 46,46 - bingo, bingo, bingo! (Seite 354)

eröffnet am 18.09.12 00:48:51 von
neuester Beitrag 16.06.21 14:19:18 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 354
  • 384

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
30.09.14 14:51:54
Beitrag Nr. 308 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.908.226 von Dirk0026 am 30.09.14 14:02:49Herr Fuhrmann muss gute Zahlen bringen um sein "SALZGITTER 2015" zu bestätigen. Sein Vertrag läuft ja auch aus und der will bestimmt einen neuen.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
30.09.14 14:32:40
Beitrag Nr. 307 ()
Ja Range 26-31 sehe ich ...wenn die Zahlen und Ausblick soweit ok sind könnte es zum Ende 2014 auch auf die 35-40 gehen ........glaube vor den nächsten Zahlen (9M-Bericht) wird die Richtung da schon von den Insidern vorgegeben werden :cool:
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
30.09.14 14:02:49
Beitrag Nr. 306 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.907.254 von StockCruncher am 30.09.14 12:39:30Erstmal muss Salzgitter wieder in die Gewinnzone kommen mit dem Programm Salzgitter 2015 sind sie auf dem guten weg wenn auch nicht so schnell wie von anderen gewünscht. Das wird sich am 13.11.2014 zeigen wenn der 9 Monatsbericht wohin die Reise geht. Bis dahin wird der Wert je nach Weltlage zwischen den 25 und sage mal 31 Euro pendeln dar er sich gut zum Traden eignet bei den Schwankungen.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
30.09.14 14:01:35
Beitrag Nr. 305 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.824.742 von Ines43 am 19.09.14 13:46:21
Zitat von Ines43: Bin bei 28,5 eingestiegen,

bin meinem Sohn dankbar, dass er an der RWTH bei Fuhrmann ein Seminar belegt hatte, denn sonst hätte ich keine Salzgitter-Aktien. Wegen dieser Geschichte bin ich auf die Salzgitter AG neugierig geworden und habe am selben Tag gekauft, der Blick auf Kurs, Börsenkapitalisierung, Umsatz, Eigenkapital und die Gewinnerwartung für das nächste Jahr überzeugte mich.

Habe leider zu wenige gekauft.


...nun ja ..dann kannst du ja jetzt noch etwas billiger nachlegen ......28,50 ist doch ok ....5-Jahreschart liegt zw. 70 und 25 € ...sooo schlecht ist das nid ....von den Leuten die fast 160 Euro bezahlt haben will ich erst gar nicht reden ...:laugh::D

Wenn der Sektor wieder kommt ...und die Meldungen sind doch wirklich alles andere als superschlecht wie der Kurs es einem suggeriert ...kann es hier auch wieder Richtung 40 /50 gehen ...und dann relativiert sich dein Einstieg von 28,50 ...Tief erwischt man eh nicht ..bis auf die Künstler hier auf WSO die immer und ewig den höchsten und tiefsten Punkt erwischen ...:laugh::cool:
Avatar
30.09.14 12:39:30
Beitrag Nr. 304 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.907.110 von Dirk0026 am 30.09.14 12:25:24Und warum steigt die Aktie nicht? Die Aktie ist sackschwach, da kommt man sicher deutlich billiger rein.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
30.09.14 12:34:05
Beitrag Nr. 303 ()
Hier noch eine Nachricht

Zu einer regelrechten Preisexplosion kam es bei südeuropäischem Grobblech, welches binnen einer Woche von 489 Euro auf 509 Euro kletterte. In Nordeuropa stieg der Stahlpreis für Grobblech um 5 Euro auf 530 Euro pro Tonne
Avatar
30.09.14 12:25:24
Beitrag Nr. 302 ()
Hier noch was erfreuliches auch für Salzgitter

22.09.14Experte: Europas Stahlindustrie hat Tiefpunkt überwunden
Ein renommierter Experte der Wirtschaftsvereinigung Stahl kündigt bessere Zeiten an. Die europäische Stahlkonjunktur habe den Tiefpunkt hinter sich gelassen. Der Aufschwung der Stahlkonjunktur ließ so lange auf sich warten lassen, weil China viel Stahl auf dem Weltmarkt werfe.

"Die Erholung auf dem europäischen Stahlmarkt hat im zweiten Halbjahr 2013 eingesetzt. Die Nachfrage in der EU dürfte zum ersten Mal seit drei Jahren wieder rund drei Prozent zulegen", sagte Martin Theuringer, Leiter Geschäftsfeld Wirtschaft bei der Wirtschaftsvereinigung Stahl, im Gespräch mit dem Deutschen Anleger Fernsehen.

Ein besseres Kaufsignal für die mit viel Nachholpotential ausgestattete Salzgitter-Aktie dürfte es kaum geben.

Darüber hinaus könnten die Stahlproduzenten von einem Abebben der Unsicherheiten der Ukraine-Krise profitieren, erklärte Theuringer.

An der Londoner Metallbörse (LME) kletterte der Stahlpreis für Rohstahl (Steel Billet) seit dem Beginn der Erholung Mitte 2013 von 88,46 Euro pro Tonne auf aktuell 342 Euro (+286,63 Prozent).

Die nicht mehr untertourig laufende Stahlkonjunktur spiegelt sich auch in den nordeuropäischen Verkaufspreisen für verzinkten Flachstahl wider. Sie stiegen in den letzten zwölf Monaten von 551 Euro auf 559 Euro pro Tonne, wie Referenzpreislisten von "The Steel Index" zeigen.

Als nächste könnte es zu einem Anstieg der Stahlpreise für Bandstahl kommen, die aktuell mit 423 Euro (Warmband) und 498 Euro (Kaltband) unter den Niveaus des Vorjahresmonates liegen. Im September 2013 kostete Warmband 466 Euro und Kaltband 545 Euro.

Veröffentlicht von Stahlpreise.eu
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
30.09.14 12:12:47
Beitrag Nr. 301 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.906.597 von Wertefinder1 am 30.09.14 11:34:40So wie Mittal die zwar Profit gemacht haben alles aufgekauften was ging die Firmen ausgelutscht haben nichts investiert haben zum Schluss die Firmen geschlossen haben siehe Frankreich. Und jetzt geht es mit der Usa weiter mal sehen was da passiert. Jetzt mit Italien Ilva vielleicht. Mann sieht ja wo der Kurs jetzt steht. Und Die Chinesen haben auch große Probleme.
Avatar
30.09.14 11:34:40
Beitrag Nr. 300 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.905.379 von againstfotsch am 30.09.14 09:39:35Laut Wolfgang Eder sind die Hlfte der Branchenarbeitsplätze in Europa in Gefahr. Die Produktion in Europa soll in den nächsten 20 Jahren wegen mangelnder Wettbewerbsfähigkeit um bis zu 50 % zurückgehen.

http://www.vdi-nachrichten.com/Technik-Gesellschaft/Wir-sehe…

Ich hatte kürzlich die Gelegenheit einen stahlverarbeitenden Betrieb hier vor Ort zu besichtigen. Der kauft die benötigten Stahlprodukte ausschliesslich in China ein, weil konkurrenzlos billig. Dafür geht dann in China die Umwelt bei drauf. Der Transport ist bei ihm per Container möglich.

Also "das Schlimmste hinter sich" mag sein, aber das Branchensiechtum soll noch die nächsten 20 Jahre weitergehen. 2014 ist energetisch ganz anders als 2007 und Energie ist enorm wichtig für die Stahlerzeugung.

Wenn Stahlaktien, dann wohl eher keinen europäischen Hersteller, sondern eine globalen oder einen Händler.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
30.09.14 09:39:35
Beitrag Nr. 299 ()
da wird aber kräftig auf den kurs gedrückt, sieht nach < 25 € aus
schon komisch, da die stahlbranche eigentlich das schlimmste hinter sich hat und an der börse die zukunft gehandelt wird...
aber stahl ist out! internet 2.0 ist in - siehe alibaba, zalando, rocket usw.
sehr gefährlich ;-)
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
  • 1
  • 354
  • 384
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Salzgitter für 33,33 statt Aurubis für 46,46 - bingo, bingo, bingo!