checkAd

Salzgitter für 33,33 statt Aurubis für 46,46 - bingo, bingo, bingo! (Seite 591)

eröffnet am 18.09.12 00:48:51 von
neuester Beitrag 27.01.23 11:11:27 von


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

  • 1
  • 591
  • 597

Begriffe und/oder Benutzer

 

Top-Postings

 Ja Nein
    Avatar
    30.05.13 11:52:48
    Beitrag Nr. 70 ()
    Die Stahlnachfrage wurde in den letzten Jahren vor allem aus China getrieben. Die chinesische Wirtschaft läuft momentan aber nicht richtig rund. Insofern wird es auch Stahl an sich und damit die Stahlwerte schwer haben. Die Probleme bei Thyssen sind bekannt und auch Arcelor hat so seine Schwierigkeiten. Ich nehme mal an, solangen China nicht wieder in Tritt kommt, wird das auch so bleiben.

    Was die Überlebensfähigkeit betrifft, hängt es vielleicht nicht so sehr an der Kostenstruktur, sondern an der Grösse des Unternehmens. Da hat Arcelor sicherlich die besten Karten. Ich denke aber auch, das ein Unternehmen wie Thyssen nicht von der Bildfläche verschwinden wird. Ob diese beiden damit aber bereits Investmentfähig sind ist damit noch nicht beantwortet.

    Ich habe mir bei Salzgitter grad mal die Segmente angeschaut. Gemessen am Umsatz dominiert der Handel derzeit schon mit einem Anteil von 40%. Ein Übergewicht ist das aber nicht wirklich. Anders ist das beim Gewinn (gemessen am EBIT). Zieht man hier die Sektoren zusammen, läge das EBIT ohne das Segment Handel im Verlust.

    Technisch gefällt mir Salzgitter nicht. die Aktie befindet sich seit Januar in einer Abwärtsbewegung. Die 200Tage-Linie und die 100Tage-Linie kreuzen sich gerade und generieren ein Verkaufssignal.
    Zwar geht das Handelsvolumen in der jetzigen Korrektur auch zurück und der Stochastik dreht im überverkauften Bereich nach oben.
    Dieses kurzfristige Aufwärtspotenzial sollte die Aktie aber nicht weiter bis an eben jenen Schnittpunkt bei ca. 33,5€ führen.
    Dieser Aufschwung könnte aber die Möglichkeit zu einer Bodenbildung eröffnen. Dazu ist es wichtig, dass das 52Wochen-Tief bei 27,56€ nicht unterschritten wird. Wenn klar ist dass dies Marke hält kann man sich mit Salzgitter ja wieder befassen.
    Avatar
    30.05.13 10:05:06
    Beitrag Nr. 69 ()
    Das Salzgitter günstig aussieht ist gut beschrieben (siehe Blog mit interessanter Unternehmensanalyse zu Salzgitter):
    http://www.sfg-value.de/2-uncategorised/84-unternehmensanaly…

    Was mich halt vor einem Investment in Salzgitter beschäftigt:
    Wie seht ihr die Überkapazität in der Stahlbranche?
    Und darauf aufbauend, wer hat in der Branche die beste Kostenstruktur, sodass er am längsten durchhalten kann?
    Gleichzeitig ist mir nicht so ganz klar, ob Salzgitter in erster Linie ein Stahlhändler, wie Klöckner & Co, oder ein Stahlproduzent, wie ThyssenKrupp, ist? Erster ist durch Lagermanagement flexibler als zweiter hinsichtlich der Nachfrage.
    Gibt es in diesem Forum jemand, der sich mit der Branche auskennt bzw. weiss, wo man gut Daten darüber bekommt?
    Avatar
    24.05.13 11:17:44
    Beitrag Nr. 68 ()
    Heute Dividende erhalten. Finde ich ausnahmsweise nicht gut.
    Wer Verluste produziert, sollte auf Dividende verzichten.

    Auch die Ankündigung von Sparmaßnahmen im Sommer kommt sehr spät.
    Der Vorstand hätte eigentlich vom eigenen Schnarchen wach werden sollen.
    Avatar
    08.05.13 23:19:23
    Beitrag Nr. 67 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 44.595.951 von Heinzer99 am 08.05.13 22:46:58An Gewinnmitnahmen ist noch keiner gestorben. Kann also kein Fehler gewesen sein.

    Dem Hören nach sind die Läger der Händler leer, die Rohstoffpreise sinken, und Kaufzurückhaltung funktioniert auch nur so lange, bis das Auto Schrott ist. Stahlwerte reagieren stark zyklisch. Wenn sie aber reagieren, dann regnet es EUR über den Wagemutigen:)
    Avatar
    08.05.13 22:46:58
    Beitrag Nr. 66 ()
    Oder wieder abwärts, ist nach unten hin einige Euro Luft. Bin gestern bei 32,13€ raus nachdem die Aktie in der letzten Woche recht gut gelaufen war. Ist ja absolut undurchsichtig wie es weitergeht, dann lieber immer Gewinne mitnehmen.

    Bei Kursen um 28,XX€ würde ich sofort wieder zuschlagen! Mal schauen ob wir die wieder sehen.
    1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
    Avatar
    08.05.13 19:57:29
    Beitrag Nr. 65 ()
    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktien von Salzgitter sind am Mittwochnachmittag nach einer überraschenden Senkung der Ergebnisprognosen ins Minus gerutscht. Sie schlossen 1,46 Prozent tiefer bei 31,74 Euro. In der Spitze hatte sie zuvor um bis zu 1,79 Prozent zugelegt. Der MDax beendete den Tag mit einem moderaten Aufschlag

    Die Gewinnwarnung traf die Anleger nicht unvorbereitet und wurde relativ gelassen aufgenommen. Von nun an kann es nur noch aufwärts gehen.
    Avatar
    07.05.13 13:25:11
    Beitrag Nr. 64 ()
    Heute ohne Nachrichten 3 % nach oben. Abwärtstrend verlassen.
    Weiß wieder mal jemand mehr als andere?
    Avatar
    23.04.13 18:11:20
    Beitrag Nr. 63 ()
    ich lese bisher nur mit, jetzt sogar wieder unter 30, einsteigen?
    dukati
    Avatar
    11.04.13 11:28:35
    Beitrag Nr. 62 ()
    langsam reicht es .....innerhalb von 4 Wochen über 7 Euro zurückgekommen .....33-34 sollten mit Bodenbildung jetzt wieder gehen ....mind. ...
    Avatar
    29.03.13 13:33:24
    Beitrag Nr. 61 ()
    entombed, ich sehe das wie du. man muss dabei aber beachten, dass die szag und nochmehr vw in niedersachsen sicherlich keine "normalen" unternehmen sind. der wechselwirkung mit politischen interessen sind hier sicherlich stärker. man denke nur an die aktionärsstruktur.
    • 1
    • 591
    • 597
     DurchsuchenBeitrag schreiben


    Salzgitter für 33,33 statt Aurubis für 46,46 - bingo, bingo, bingo!