DAX+0,73 % EUR/USD-0,47 % Gold+0,31 % Öl (Brent)+0,66 %

Meinungen zur Carpevigo Holding AG? (Seite 4)


ISIN: DE000A1MBGZ3 | WKN: A1MBGZ | Symbol: CV3
0,850
08:37:34
München
0,00 %
0,000 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

Zitat von Merrill: Was ist der Grund für den Kurssprung ?


Ich sehe keinen Kurssprung. Das Ding wird ohne Umsätze bei 1,30 EUR herumgetaxt. Weder Geld noch Briefseite wird bei mir angezeigt.
Sieht für die Aktionäre eher nach Totalverlust aus.
Gibt es seitens des Treuhänder schon irgendwelche Reaktionen bzw. Stellungnahmen ?
Meine Mail vom 10.07 an die Treukanzlei wurde nämlich geflissentlich ignoriert !!
Zitat:
Ich sehe keinen Kurssprung. Das Ding wird ohne Umsätze bei 1,30 EUR herumgetaxt. Weder Geld noch Briefseite wird bei mir angezeigt.
Sieht für die Aktionäre eher nach Totalverlust aus.


Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Die Firma ist hochgradig intransparent, ein Geflecht von Firmen, haben auch die Rückzahlung und Verzinsung von Anleihen ausgesetzt. Sie haben sich entweder fahrlässig gigantische Risiken aufgehalst oder wirtschaften völlig unseriös. Für Aktionäre ist das sowieso nichts mehr zu holen.
SdK fordert Anleiheinhaber der Carpevigo Gruppe zur Interessenbündelung auf

Mit der auf die Projektierung und den Betrieb von Solarkraftwerken
spezialisierten Carpevigo Unternehmensgruppe ist erneut ein Unternehmen aus
dem Bereich der erneuerbaren Energien in wirtschaftliche Schieflage
geraten. Nun sollen die Anleiheinhaber zur finanziellen Sanierung
herangezogen werden und so die Insolvenz vermieden werden.

Um dieses Ziel zu erreichen, wurde am 26. Juni 2013 vom Unternehmen
mitgeteilt, dass zunächst weitere Zinszahlungen auf die ausstehenden
Anleihen ausgesetzt werden. Am 18. Juli 2013 fanden dann in Holzkirchen
Gläubigerversammlungen der Anleiheinhaber der Carpevigo Holding AG und der
Carpevigo AG statt. Dabei wurden für die nachstehenden Anleihen folgende
Beschlüsse gefasst:

- 8,25% Carpevigo AG Anleihe (WKN A0N3X2):

- Prolongation bis zum 10. Juli 2016

- Zins-Neufestsetzung mit 2,0% (2014), 2,5% (2015) und 3,0% (2016)

- zzgl. Besserungsschein

- 4,5% Wandelanleihe Carpevigo Holding (WKN A1MA45)

- Prolongation bis zum 31. Dezember 2016

- Zins-Neufestsetzung mit 2,0% (2014), 2,5% (2015) und 3,0% (2016)

- zzgl. Besserungsschein

- Carpevigo 7,25% Energy Bond I (WKN A1PGWY)

Für diese Anleihe wurde das Abstimmungsquorum (50% der ausstehenden
Anleihe) nicht erreicht. Beschlüsse analog den beiden anderen Anleihen
(identische Zins- und Fälligkeitskonditionen) sollen jedoch demnächst
nachgeholt werden.

Ferner haben die Anleihegläubiger der 8,25% Carpevigo AG Anleihe (WKN
A0N3X2) Herrn Rechtsanwalt Dr. Franz Wagner, München, zu ihrem gemeinsamen
Vertreter gewählt. Zum gemeinsamen Vertreter der 4,5% Wandelanleihe
Carpevigo Holding (WKN A1MA45) ist Herr Daniel Gonzenbach, Balzers,
Liechtenstein, gewählt worden.

Die Aufgabe der gemeinsamen Vertreter ist es, eine Sanierung außerhalb
eines Insolvenzverfahrens zu prüfen. Die gewählten gemeinsamen Vertreter
sind nicht befugt, auf Rechte von Anleiheinhabern (zum Beispiel auf Zins-
oder Tilgungszahlungen) zu verzichten. Eine künftige Sanierung wird deshalb
von der Zustimmung der jeweiligen Anleihegläubiger auf einer dafür
einzuberufenden Gläubigerversammlung der Anleiheinhaber abhängen.

Daher empfiehlt es sich, dass sämtliche Anleihegläubiger ihre
Rechtsposition in dem Verfahren aktiv vertreten und sich an künftigen
Abstimmungen beteiligen. Die SdK Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e.V.
bietet betroffenen Anleiheinhaber an, diese über einen kostenlosen
Newsletter über den Stand der Sanierung zu informieren und gegebenenfalls
auf zukünftigen Gläubigerversammlungen zu vertreten. Eine Registrierung für
den kostenlosen Newsletter kann unter http://sdk.org/carpevigo.php
vorgenommen werden.

München, den 31. Juli 2013
SdK Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e.V.




Quelle: www.sdk.org
Pressekontakt: Daniel Bauer, bauer@sdk.org, Tel.: 089 - 20 20 846 0
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.160.605 von Erdman am 01.08.13 12:57:51Die Zweite Versammlung bei der fehlenden Anleihe ist ja wohl noch nicht in Planung.
Hoffe der schlafende Treuhänder kümmert sich mal bald.
Besser ist der Laden geht in die Insolvenz.
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.233.407 von Goldfinger123 am 12.08.13 19:21:45man lebt "noch"


Aus dem Bundesanzeiger:

CARPEVIGO Holding AG
Holzkirchen
Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung

Wir laden unsere Aktionäre zu der

ordentlichen Hauptversammlung

unserer Gesellschaft am Dienstag, den 3. März 2015, um 11.00 Uhr in den Geschäftsräumen der Carpevigo Holding AG, Marktplatz 20, 83607 Holzkirchen ein.
Tagesordnung
1.

Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses für das Wirtschaftsjahr vom 01.01.2013 bis zum 31.12.2013 und des Berichts des Aufsichtsrats

Der Vorstand wird den Jahresabschluss im Rahmen des Tagesordnungspunktes erläutern und zur Lage und Entwicklung des Unternehmens Stellung nehmen. Der Aufsichtsrat wird seinen Bericht über seine Tätigkeit im Berichtsjahr vom 01.01.2013 bis zum 31.12.2013 vortragen.

Eine Beschlussfassung der Hauptversammlung ist zu diesem Tagesordnungspunkt nicht vorgesehen.
2.

Entlastung des Vorstands für das Wirtschaftsjahr vom 01.01.2013 bis zum 31.12.2013

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, folgenden Beschluss zu fassen:

Den im Wirtschaftsjahr vom 01.01.2013 bis 31.12.2013 amtierenden Mitgliedern des Vorstands wird für diesen Zeitraum Entlastung erteilt.
3.

Entlastung des Aufsichtsrats für das für das Wirtschaftsjahr vom 01.01.2013 bis zum 31.12.2013

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, folgenden Beschluss zu fassen:

Den im Geschäftsjahr vom 01.01.2013 bis zum 31.12.2013 amtierenden Mitgliedern des Aufsichtsrats wird für diesen Zeitraum Entlastung erteilt.
4.

Wahl des Abschlussprüfers für das Wirtschaftsjahr vom 01.01.2014 bis zum 31.12.2014

Der Aufsichtsrat schlägt vor, folgenden Beschluss zu fassen:

Die


Müller Treuhand GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft,
Waisengäßchen 11, 86150 Augsburg,

wird als Abschlussprüfer für das Geschäftsjahr vom 01.01.2014 bis zum 31.12.2014 bestellt.
– ENDE DER TAGESORDNUNG –

TEILNAHME AN DER HAUPTVERSAMMLUNG

Zur Teilnahme an der Hauptversammlung und zur Ausübung des Stimmrechts sind nach § 14 Abs. 1 der Satzung nur diejenigen Aktionäre berechtigt, die sich unter Nachweis ihres Aktienbesitzes bis zum Ablauf des siebenten Tages vor der Hauptversammlung, das ist der 24. Februar 2015 (24:00 Uhr), bei der Gesellschaft anmelden. Die Anmeldung hat schriftlich unter der nachstehenden Adresse zu erfolgen:


Carpevigo Holding AG
Marktplatz 20
83607 Holzkirchen.
Fax: +49 (0) 8024 608383 90.
E-Mail: info@carpevigo.de

Entscheidend für die Rechtzeitigkeit der Anmeldung ist der Zugang.

Der Nachweis des Anteilsbesitzes ist durch einen in Textform (§ 126b BGB) in deutscher oder englischer Sprache erstellten besonderen Nachweis des depotführenden Instituts zu erbringen und hat sich auf den Beginn des 21. Tages vor der Hauptversammlung, den 10. Februar 2015 (0:00 Uhr – sog. „Nachweisstichtag“) zu beziehen (§ 123 Abs. 3 AktG).

Eine ordnungsgemäße Anmeldung vorausgesetzt, ist für das Teilnahmerecht und den Umfang des Stimmrechts ausschließlich der Anteilsbesitz zum Nachweisstichtag entscheidend. Veränderungen des Anteilsbesitzes nach dem Nachweisstichtag haben auf das Teilnahmerecht und den Umfang des Stimmrechts keine Auswirkungen.

Personen, die zum Nachweisstichtag keine Aktien besitzen oder Aktien erst nach dem Nachweisstichtag erwerben, sind in dieser Hauptversammlung nicht teilnahme- und stimmberechtigt.

Wir weisen darauf hin, dass Aktionäre, die nicht rechtzeitig angemeldet sind, nicht stimmberechtigt sind, sondern nur als Gäste an der Hauptversammlung teilnehmen können.

STIMMRECHT/BEVOLLMÄCHTIGUNG

Die Aktionäre, die nicht selbst an der Hauptversammlung teilnehmen möchten, können ihr Stimmrecht in der Hauptversammlung durch einen Bevollmächtigten, z. B. durch ein Kreditinstitut, eine Vereinigung von Aktionären, andere von § 135 AktG erfasste Institute oder Personen, durch weisungsgebundene von der Gesellschaft benannte Stimmrechtsvertreter oder durch eine sonstige Person ihrer Wahl ausüben lassen. Auch in diesem Fall sind eine fristgerechte Anmeldung und ein Nachweis des Anteilsbesitzes gemäß den vorstehenden Bestimmungen erforderlich. Bevollmächtigt der Aktionär mehr als eine Person, kann die Gesellschaft eine oder mehrere von diesen zurückweisen.

Die Erteilung der Vollmacht, ihr Widerruf und der Nachweis der Bevollmächtigung gegenüber der Gesellschaft sind in Textform zu erteilen (§ 126 b BGB). Die Erklärung gegenüber der Gesellschaft kann per Post oder per Fax oder elektronisch per E-Mail an die folgende Adresse erfolgen:


Carpevigo Holding AG
Marktplatz 20
83607 Holzkirchen.
Fax: +49 (0) 8024 608383 90.
E-Mail: info@carpevigo.de

Die vorstehenden Regelungen über die Form von Vollmachten erstrecken sich nicht auf die Form der Erteilung, ihr Widerruf und der Nachweis von Vollmachten an Kreditinstitute, Aktionärsvereinigungen oder andere von § 135 AktG erfasste Institute oder Personen. Hier können Besonderheiten gelten.

VERÖFFENTLICHUNG

Alle zur Hauptversammlung notwendigen Informationen sind unter der Adresse:

http://www.carpevigo.de/de/hauptversammlung/menue-id-188.htm…

zugänglich.

Alle der Versammlung zugänglich zu machenden Unterlagen sind ab heute in den Geschäftsräumen der Gesellschaft in Marktplatz 20, 83607 Holzkirchen zur Einsicht ausgelegt und können dort während der üblichen Geschäftszeiten eingesehen werden. Abschriften dieser Unterlagen werden jedem Aktionär auf Verlangen unverzüglich und kostenlos übersandt. Die Unterlagen liegen auch während der Hauptversammlung zur Einsicht aus.



Holzkirchen, im Januar 2015

Carpevigo Holding AG

Der Vorstand
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.820.949 von Muckelius am 19.01.15 18:33:17Die Schmierenkomödie geht also auch hier weiter...

*Keine Geschäftsberichte
*Keine Konzernbilanz
*Keine fristgerecht veröffentlichten Jahresabschlüsse

Gibt es überhaupt irgendwo aktuelle Informationen zur finanziellen Situation des Konstruktes?

PS:
Ich würde darauf wetten,daß die Jahresabschlüsse genauso "korrekt" sind wie die bei der anderen Wu*****er Bude (Gebhard Real Estate).
Dort schlagen sich gerade die Insolvenzverwalter darum, wem die wenigen Immobilien eigentlich gehören. Geldgierig wie die Inititatoren waren, haben die die selben Immobilien zweimal den Anlegern "angedreht". Erst über die GRE und dann nochmal über deutsche ETP. Diese hat den "Kaufpreis" natürlich nie bezahlt. D.h. es gibt einen wirtschaftlichen und einen rechtlichen Eigentümer. Mal schaun wem am Ende die Immobilien zugeschlagen werden.
(Und zusätzlich versucht Herr W. durch juristische Winkelzüge zum 3.Mal die Gläubiger über den Tisch zuziehen.)

Die "Aktionäre" sollten sich mal schlau machen wie hier die Besitzverhältnisse im Insolvenzfall wären.

Meine Meinung ist,daß man auch hier einfach nur versucht noch den letzten € der Gläubiger durchzubringen.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben