wallstreet:online
42,00EUR | -0,10 EUR | -0,24 %
DAX-0,17 % EUR/USD+0,42 % Gold-0,13 % Öl (Brent)0,00 %

*Daimler AG * auf dem Weg zu 2020 (Seite 1436)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 61.351.135 von Deflair am 27.08.19 14:44:34Klar,

aber die Investitionen wären gigantisch, falls damit ein nennenswerter Anteil des Benzins und Diesels der Welt ersetzt werden sollen.

Ceterum censeo,
bei den heutigen benzin und Dieselfahrzeugen sehe ich gar nicht die Notwendigkeit,
die Emissionen weiter herabzusetzen.

Mir ist die Luft sauber genug.
Bin aus meiner Jugend weit Schlimmeres gewöhnt.

Damals gar es sogar ab und zu mal Smog im Winter.
Die Luft war trüb und das Ruhgebiet und die DDR grau schwarz.

Heute haben wir nur noch Luxusprobleme.

Kein Politiker hat bei mir die Chance, gewählt zu werden, nur weil er mir noch sauberere
Luft verspricht.

Ich sage ihm, ein bisschen Dreck brauche ich beim Joggen die Straße entlang.
Sonst macht es mir keinen Spaß und der wird mit 67 sowieso schon immer weniger.

Ich habe einen großen Vorteil.
Ich habe in meinem Leben nie auf Lunge geraucht.
Bis ich den Dreck eingeatmet habe, den Helmut Schmidt sich in die Lunge reingezogen hat, muss ich wenigstens 400 Jahre alt werden.
Daimler | 41,60 €
Abwärtstrend in der weltweiten Autoindustrie geht weiter
...
https://www.produktion.de/wirtschaft/abwaertstrend-in-der-we…
Daimler | 42,02 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.367.881 von Cemby am 29.08.19 10:39:31Der Kurs zeigt sich davon unbeeindruckt.
Daimler | 42,00 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.373.291 von Ines43 am 29.08.19 20:10:21Vielleicht auch deswegen, weil die Mitarbeiter die geplante Umstrukturierung in eine Holding mitgehen?

https://www.wiwo.de/unternehmen/industrie/autobauer-breite-z…
Daimler | 42,00 €
01.09.19, 10:20 | Von Dow Jones News
Daimler-Chef Källenius: "Automarkt nicht in lang anhaltendem Abschwung"
STUTTGART (Dow Jones) - Trotz sich eintrübender Konjunkturaussichten sieht Daimler-Chef Ola Källenius keinen langfristigen Einbruch auf dem Automarkt. "Wir sehen den globalen Automobilmarkt nicht in einem lang anhaltenden Abschwung. Es stimmt, die weltweite Nachfrage hat sich 2019 abgeschwächt. Nach den starken Vorjahren und angesichts der schwächeren wirtschaftlichen Wachstumsdynamik kommt das aber nicht völlig überraschend", sagte Källenius der Branchen- und Wirtschaftszeitung Automobilwoche. Er fügte hinzu: "Für Mercedes-Benz Cars erwarten wir im zweiten Halbjahr bereits eine Trendwende. Und langfristig überwiegen eindeutig die Chancen."

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com
Daimler | 42,71 €
Flixbus will Brennstoffzellenbusse testen
Der Fernbusreisen-Anbieter Flixbus und der Technologiespezialist Freudenberg Sealing Technologies (FST) wollen in einem gemeinsamen Projekt Reisebusse mit Brennstoffzelle auf die Straße bringen.
...
„Nach drei erfolgreich gestarteten E-Fernbussen wollen wir nun gemeinsam mit Freudenberg den ersten Fernbus mit Brennstoffzellenantrieb entwickeln und einen weiteren Meilenstein in der Mobilitätsgeschichte setzen“, sagt Fabian Stenger, Geschäftsführer Flixbus DACH. Dabei hat das Unternehmen auf E-Busse von BYD und Yutong gesetzt. So werden diese Batterie-elektrischen Busse beispielsweise zwischen Paris und Amiens sowie zwischen Frankfurt und Mannheim eingesetzt. Bei der Brennstoffzelle soll die Technologie selbst entwickelt werden – und womöglich später auch außerhalb von Bussen eingesetzt werden.
...
https://h2.live/news/919

Flixbus fährt BYD-Busse. :mad: Warum nicht Daimler-Busse? :confused:

Und was macht Daimler mit der Brennstoffzelle? :confused:

Legen sie die Hände in den Schoß und warten ab bis BYD auch diese Technologie übernimmt? :confused::mad::confused:
Daimler | 42,68 €
Naja das Beste oder nichts bedeutet eben im Zweifelsfall: nichts wenn man nix neues auf die Kette kriegt.

Ich glaube(und fürchte) dass Daimler immernoch auf ein Diesel Comeback hofft und jetzt erstmal abwartet bis die Wogen wegen Diesel Skandal abgeebbt sind.

Dann kann man wieder mit dem jetzt-aber-doch-wirklich-sauberen Diesel eine Werbecampagne starten und alles bleibt schön so wie es immer war
Daimler | 42,76 €
Im besten Fall jammern die Lobbyisten im Moment der Kanzlerin die Ohren voll dass sie doch endlich die Kohle für Ladestationen und Wasserstoff Tankstellen locker machen soll weil die Welt ja gerade so böse zu Daimler ist und einfach keiner mehr Diesel kaufen will (minimiii)
Daimler | 42,76 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
und wieder neue Probleme bei Daimler.

Daimler | 42,65 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben