DAX+0,72 % EUR/USD-0,47 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

Boeing short: gutes Chance - Risiko Verhaeltnis (Seite 59)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 62.159.903 von druidej am 14.12.19 16:09:55Irgendwann werden sich die Versicherungen melden, die von den beiden Abstürzen betroffen sind.
Spätestens ab da wird Tacheles geredet.

Dann ist da noch die offene Frage, ob die 737max selbst bei Wiederzulassung wieder versichert wird.
Die Versicherungen weren ganz andere Fragen stellen als die Behörden und die Politik in den USA, die Boeing - too big to fail - retten wollen.
Boeing | 293,45 €
Die Probleme, die Boeing mit der 737max hat, sind sehr vielschichtig, und einige dieser Schichten sind noch gar nicht berührt und stehen noch im Feuer.
Gesetzt den günstigsten Fall, die U.S. amerikanischen Behörden lassen ab Februar nächsten Jahres den Flugbetrieb der max wieder zu. Dann wird trotzdem immer der Verdacht im Raum stehen bleiben , dass maximaler politischer Lobbyistendruck sich gegen ein Maximum an Sicherheitssorgfalt durchgesetzt hat.
Damit ist auch noch lange nicht gesagt, dass die Behörden der anderen Länder dieser Welt dem amerikanischen Beispiel folgen. (Zwänge, wie sie die USA durch Drohung von Unternehmensboykotten in anderen Bereichen aufbaut, wird man hier schwerlich anwenden können.)
Und selbst wenn, wer kann die Fluggesellschaften zwingen, diesen Flugzeugtyp abzunehmen und Bestelloptionen abzugeben, wo noch nicht einmal der Schadensersatz der erheblichen Flugausfälle durch das monatelange Flugverbot geregelt wurde?
Findet sich denn genügend Flug- und Begleitpersonal, das mit diesem Flugzeugtyp fliegen will?
Finden sich denn genügend Passagiere, die mit diesen auf Halde gebauten Flugzeugen fliegen wollen?
Ich persönlich wollte mich auf keinen Fall quasi als Versuchskaninchen die nächsten Monate in eine solche Maschine setzen.
Flugzeuge, die monatelang ungenutzt herumgestanden haben, haben per se ein höheres Risiko von Funktionsstörungen. ( Siehe Flugbereitschaft unserer Bundeswehr )
Gibt es auch nur den geringsten Zwischenfall, der noch nicht einmal mit dem ursprünglichen Problem zu tun haben muss, wäre das für Fluggesellschaften und Reiseanbieter eine Katastrophe.

Alles in Allem: Es wird spannend bleiben, und ich fühle mich mit meiner Kapitalanlage in Airbus erheblich wohler.
Boeing | 327,00 $
Die FAA stellt die Hoheit der Entscheidung wieder her und es ist eben nicht Boeing die bestimmen wann es wieder los geht.

Das Management hat leider noch nicht begriffen das Zeiten der "Großzügigkeit" dem Hesteller gegenüber vorbei sind.

Etwas mehr Demuth hätte da gut getan, aber alles in allem ist der aktuelle Zustand nur das Ergebnis eine jahrelangen Großzügigkeit.!

Das war vor 5-6 Jahren schon absehbar, wenn sich nichts entscheidendes ändert was langfristig passieren wird.

Sicherheit kommt vor Profit und eben nicht umgekehrt.!
Boeing | 327,00 $
Jetzt shorten wie die es bei Wirecard machen
Boeing | 326,82 $
Ist bei Boeing ein Boden gebildet bei 295 oder droht noch ein drastischer Sturz?
Boeing | 295,55 €
Leider ist ein BA short nicht so easy wie ein Wirecard short, die Amis glauben das war es jetzt an negativen Meldungen. Ich wünsche denen ein Desaster epischen Ausmasses mit Schadensklagewelle und down Grades bis runter auf 260$
Boeing | 294,90 €
Hammer, was für ein Abverkauf im Schluss, aber echt schwer zu shorten ohne sich die Finger zu verbrennen. Boeing ist Amerika!
Boeing | 330,84 $
Gestern ein trade mit 150 Mio USD. Morgen testet Boeing seine neue Raumkapsel für bemannte Kurzzeitflüge mit der NASA, es tut sich was. Ich bin raus, das shorten ist mir zu riskant trotz der schlechten Nachrichtenlage zum Max.
Boeing | 299,15 €
Wie kann Boeing trotz der vernichtenden Nachrichten noch so gut darstehen? Da gibts -10 % und das wars? Bei anderen Firmen reicht eine Mini-Negativmeldung und die sind mehr im Minus
Boeing | 333,27 $
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben