DAX+1,41 % EUR/USD-0,28 % Gold+0,57 % Öl (Brent)-2,05 %

Diskussion und Chartbetrachtung zu Mineral Hill Industries


WKN: A1JKJN | Symbol: MHI
0,115
C$
11.01.19
TSX Venture
-23,33 %
-0,035 CAD

Begriffe und/oder Benutzer

 

Mineral Hill Industries - eine Aktie mit Potential nach oben...

Die Aktie von Mineral Hill Industries (TSX: MHI.V, WKN A1JKJN /ISIN: CA60283T2074)markierte Anfang 2000 ihr Allzeithoch bei 44.80 CAD$ und erlebte seit dem eine gnadenlose Talfahrt, welche den Wert auf Allzeittiefs fallen liess. Dies wurde letzte Woche in Canada bei 0.07 CAD$ marktiert - erwies sich aber im nachhinein bei dünnem Handelsvolumen als Bärenfalle und wurde vom Markt direkt wieder hochgekauft, woraus sich ein interessante Ausgangsituation ergibt mit bullisher Kerzenkonfiguration.

Im Jahre 2006 markierte die Aktie noch ein Zwischenhoch bei 18.60 CAD$ und fiel im Rahmen der Finanzkrise 2008 erneut auf unter 1 CAD$. Im Jahre 2011 vollzog Mineral Hill einen 1:12 reverse split und reduzierte damit die Zahl der umlaufenden Aktien auf lediglich 10.6 Millionen Stücke. Das Unternehmen weist gegenwärtig lediglich eine marcet cap von 1.5 Millionen CAD$ auf, was angesichts der Assets und des Potentials und der Liegenschaften als Ausdruck einer massiven Unterbewertung verstanden werden kann. Allein der Wiederbeschaffungswert der Goldgewinnungsanlage auf der Liberty Hill Goldminen Liegennschaft in den USA ist mit 8-10 Millionen Dollar derzeit zu veranschlagen.

Entsprechend dünn ist seit dem Reverse Split der Handel - mitunter findet an manchen Tagen oder über mehrere Tage gar kein Handel derzeit statt, so dass die Aktie sich derzeit (noch) nicht für Daytrader oder kurzfristige Tradingstrategien auf Tages oder Wochenbasis eignet. Dieses geringe Handelsvolumen resultiert unter anderem aus dem Umstand, das grosse Aktienpakete nicht nur vom Vorstand, sondern auch von anderen strategischen Investoren gehalten werden.

Der geringe free float sorgt dafür, dass nur eine geringe Zahl an Aktien derzeit am Markt verfügbar und somit handelbar sind. Im Jahre 2012 ist eine deutliche Abnahme des Abgabedruckes zu verzeichnen gewesen und die Aktie bewegte sich zwischen 0.12 CAD und 0.20 CAD$ - im Jahre 2011 notierte die Aktie noch über 1 CAD$.

Der langfristige Abwärtrend im P&F-Chart aus dem Jahre 2006, der bei 18.6 CAD$ begann verläuft aktuell bei rund 3 CAD$. Ein Bruch dieses Abwärtstrendes, z.B. in Form eines longtail up Patterns im P&F-Chart lässt Kursziele zwischen 4.5 und 14 CAD$ als möglich erscheinen, wobei im P&F-Chart naturgemäss keine zeitliche Dimension sich herleiten lässt.

Die Entwicklung der gleitenden Durchschnitte bei Mineral Hill Industries weist inzwischen auf einen Käufermarkt hin.
Hier ist eine zunehmende Konvergenz der gleitenden Durchschnitte von 50 und 200 SMA zu beobachten.

Im Chart ist die Ausbildung positiver Divergenzen bereits seit Oktober 2011 zu beobachten. Dort liegen auf Monatsbasis bereits Kaufsignale in den Trendfolgeindikatoren vor und das Momentum weist eine ansteigende Dynamik aus. Bislang hat sich die Preisbildung der Aktie von Mineral Hill Industries von dieser Entwicklung abgekoppelt - sprich die Preisbildung der Aktie verhält sich diskretionär zur Entwicklung der Schwungkraftindikatoren, was auf die Ausbildung eines zunehmenden positiven Spannungsbogen hinweist.

Je länger dieser positive Spannungsbogen sich entwickelt, umso dynamischer ist der in der Folge zu erwartende dynamische Aufwärtsimpuls der Aktie.

Aus charttechnischer Sicht liegt mit Blick auf die letzte Struktur - ausgehend von 18.60 CAD$, der seit 2006 laufenden Abwärtsbewegung bei 2.5 CAD$ ein Widerstand, der aber unter Volumengesichtspunkten eher sekundärer Natur ist - charttechnisch aber als make or breakline zusammen mit dem Abwärtstrend aus 2006 bei derzeit rund 3 CAD$ einen Widerstand darstellt, dessen Bruch in der Folge einen Rücklauf bis an die Welle der gesamten Bewegung seit 2006 erwarten lässt. Diese Marke liegt im P&F-Chart bei ca. 13.5 CAD$. Zeitliche Angaben lassen sich aber im P&F-Chart nicht machen. Eine solche Bewegung kann sehr schnell von statten gehen, kann aber auch längere Zeiträume beanspruchen.

Sollte die Aktie - aus welchen Gründen auch immer - zu irgendeinem Zeitpunkt das Zwischenhoch aus 2006 bei 18.60 CAD$ überschreiten, dann ist mit einem Anstieg in Richtung Allzeithoch bei 44.80 CAD$ zu rechnen. Ein Überschreiten dieses Allzeithochs dürfte in der Folge sogar weitere massive Kursanstiege nach sich ziehen.

Kritiker dürften einwenden, dass ein solches Szenario unrealistisch sei. Diesen sei das Beispiel von Breakwater Resources vor Augen geführt. Diese Aktie stieg von 0.20 CAD binnen 4 Jahren auf über 30 CAD$. Wer 30000 Aktien im Tief kaufte wurde, wenn er bis zum finalen Anstieg durchhielt binnen 4 Jahren Millionär.

Wegen des (noch) dünnen Handels und des relativ grossen Spreads, sollte Anleger ihre Orders limitieren. Tageskurschwankungen im zweistelligen Prozentbereich sollte ein Anleger vetragen können, wenn er Aktien des Unternehmens besitzt.

Kurse unterhalb von 1 CAD$ sind nach meinem dafürhalten aus Sicht des mittelfristig agierenden Anlegers allesamt Kaufkurse mit Blick auf die geringe Marktkapitalisierung des Unternehmens. Selbst bei Kursen von 1 CAD$ wird das Unternehmen mit nur rund 10 Millionen CAD$ derzeit bewertet, also in etwa dem Wert der Goldgewinnungsanlage auf der Liberty Hill Goldmine.

Den langfristig fairen Wert des Unternehmens taxiere ich, sofern die geplanten Projekte sich verwirklichen lassen und gar die gegenwärtig pessimistisch Erwartungshaltung des Marktes übertreffen auf rund 1 Milliarde CAD$, was einem Risikoabschlag von 70% auf den von mir errechneten möglichen Goldwert der Liberty Hill Goldmine entspricht. Hier muss aber darauf hingewiesen werden, dass es sich um Annahmen handelt, die aus historischen Daten hergeleitet wurden und die genauen Erzgehalte der Liberty Hill Goldmine unbekannt sind. Abweichungen nach unten, wie auch nach oben sind daher möglich und zu berücksichtigen.

Bei der derzeit umlaufenden Zahl an Aktien entspricht der so angenommene innere Wert einem Kurs von 100 CAD$ je Aktie. Selbst wenn von dieser Annahme nochmal einen Abschlag von 50 Prozent vornimmt - sozusagen, als Irrtumsvorbehalt für Fehleinschätzung oder Erzgehalte unterhalb der historischen Daten, so errechnet sich in diesem Modell ein langfristig zu erzielender Wert von rund 50 CAD$ - bei steigenden Goldpreisen selbstredend auch wesentlich höher. Rechnet man das mögliche Vorkommen weiterer Edelmetalle in der Mine hinzu, so wären auch Kurse von 50+xx in dieser Modellrechnung zu diskutieren.

Fazit:

Im Langfristchart liegt nach der deliberierenden Abverkaufsbewegung der letzten Jahre ein in der Summe bullish zu wertendes charttechnisches Bild vor, welches auf einen dramatischen Kursanstieg der Aktie in 2013 und den Folgejahren schliessen lässt. Zunehmende positive Divergenzen, aber auch Kaufsignale in der MACD auf Monatsbasis - aktiv bereits seit Oktober 2011 - lassen auf die Ausbildung eines massiven und dynamischen Aufwärtsimpulses in Zukunft schliessen.

Im Rahmen eines solchen Marktgeschehens ist auch mit einer Zunahme des Handelsvolumens zu rechnen, was den Handel wesentlich liquider machen sollte, als er derzeit ist. Wegen des dünnen Handels eignet sich die Aktie nicht für kurzfristig trading strategien, sondern ehe für Investoren mit längerfristigem Anlagehorizont.

Das von mir favorisierte Szenario ist derzeit ein longtail UP Muster im P&F-chart mit initialen Kursanstiegen, die von 4.5 CAD$ bis 13.5 CAD$ reichen
- wobei bei Bruch des seit 2006 laufenden Abwärtstrendess ich als Folge der Kaskadierung von Kaufsignalen mit einer Verschärfung der Aufwärtsdynamik rechne, welche den Kurs dynamisch bis in den Bereich von 13.5 CAD$ - überschiessend auch 18.60/20 CAD$ katapultieren kann - was charttechnisch einem Rücklauf an die wave 2 der seit 2006 laufenden LTW Struktur und darüber hinaus - gelabelt werden kann - und dann einer Impulswelle 1(ALT B) entspricht.

Sollten die Erzgehalte der historischen Daten sich als richtig herausstellen, oder diese sogar übertreffen, so ist ein langfristig sogar ein Anstieg auf neue Allzeithochs zu diskutieren, die jenseits der 44.80 CAD$ Marke sich befinden. Dies wird aber in erster Linie von den Ergebnissen aus der Goldgewinnung in den kommenden Jahren abhängen.

Viele Grüsse.

M.



Wichtiger Hinweis für den Thread:

Die gemachten Angaben stellen keine Handelsaufforderung dar. Aktien und Rohstoffe können steigen oder fallen. Jeder Investor handelt auf eigenes Risiko. Die Angaben stellen lediglich die Meinung des Autors dar ohne dass für Vollständigkeit und Richtigkeit aller Angaben Gewähr übernommen werden kann. Die Angaben stellen keine Vermögensberatung dar und dienen lediglich zu Informationszewecken.
sehr guter Bericht, da sieht man mal das Potential!!

hier ist aber noch in keinster Weise vom Lithium gesprochen worden!!
Ich besitze schon länger Mineral Hill ,querverweise zu anderen

Aktien sind völlig unrelewandt ,da es mindestens 10mal mehr

Aktien gibt ,die nach solch einem Absturz ,Konkurs anmelden

mußten oder es zu keiner Kursfestellung mehr kam !

Trotzdem gibt es Chancen ,nach beiden Seiten ,würde aber erst

kaufen oder zukaufen ,wenn die längst überfällige Abbau -

genehmigung ,endlich mal erteilt würde !

Übrigens Explorer und Charttechnik ,ist ein wenig wie

"Knochenwürfeln " oder Orakelbefragung !!
Antwort auf Beitrag Nr.: 44.059.385 von razim am 24.01.13 15:25:27Hallo Razim,

in diesem Thread geht es in erster Linie um Charttechnik - natürlich kann dies mit Beiträgen zur Fundamentalanalyse auf Plausibilität geprüft werden und untermauert werden.

Die Lithiumliegenschaften werte ich als zusätzliches Asset, dass natürlich ebenfalls Bestandteil der Aktivitäten von Mineral Hill Industries ist.

Lithium wird ja auch als das weisse Gold bezeichnet, insofern ist es auch als entsprechend werthaltig zu betrachten, vor allem wenn man sieht welche vielversprechenden Liegenschaften im Lithiumbereich Mineral Hill Industries sein eigenen nennt. Einige davon liegen ja direkt nur einen Steinwurf von Canada Lithium weg, die meines Wissens nach der zweitgrösste Lithiumproduzent in Canada.
http://www.canadalithium.com/s/QuebecLithium.asp" target="_blank" rel="nofollow">
http://www.canadalithium.com/s/QuebecLithium.asp

Und wie man bei Canada Lithium erkennt haben die entsprechende Spodumene Pegmatite Dykes die open pit abgebaut werden, mit einer Minenlebensdauer von bis zu 15 Jahren.

Ich denke, dass die Lithiumclaims bei Mineral Hill Industries ähnliches Potential haben, wie jene von Canada Lithium.

Viele Grüsse.

Wie immer meine eigene Einschätzung und ohne Gewähr. Die gemachten Angaben stellen keine Handelsaufforderung dar. Aktien können steigen oder fallen. Jeder Investor handelt auf eigenes Risiko.
oh entschuldige, habe garnicht auf die Schnelle bemerkt das du einen zweiten Thread eröffnet hast!!

Natürlich ist dann mein Kommentar hier fehl am Platz
Antwort auf Beitrag Nr.: 44.059.464 von maximalmax am 24.01.13 15:36:58Ich kenne diese Kritiken an den Charttechnikern, sie sind immer diesselben.

Der Markt gehorcht den Gesetzen der Charttechnik, was daran liegt, dass der Markt auch den Gesetzen der Psychologie unterliegt und Angebot und Nachfrage zusammen mit Positionen aus der Vergangenheit Aussagen für die Zukunft zu lassen und somit für die Entwicklung der Preisbildung durchaus Relevanz haben.

So werden Widerstände oder Unterstützungen, je nach Richtung aus der eine Aktie kommt durch entsprechende Positionsschieflagen definiert. Je länger diese aber zurückliegen - und normalerweise ist alles was länger als 6 Monate zurückliegt - als länger zu definieren, umso weniger relevant sind Widerstände aus der Vergangenheit.

Zudem spiegelt der Markt und damit der Chart, alle im Markt verfügbaren Informationen in Form der Preisbildung zu einem homogenen Bild zusammen.

Sie dürfen also davon ausgehen, dass alle marktrelevanten Informationen zeitnah im Aktienkurs verarbeitet werden. Neu Informationen verändern entsprechend das Preisbild. Aus charttechnischer Sicht erwarte ich hier entsprechende Aufwärtsbewegungen, die äusserst dynamisch und impulshaft verlaufen werden - vor allem jelänger die diskretionäre Kursentwicklung sich vom schon seit 16 Monaten ansteigenden Momentum entkoppelt.

Dieser Spannungsbogen wird meines Erachtens die Aktie auf Kurse jenseits von 3 Dollar steigen lassen - und das wahrscheinlich ziemlich schnell und äusserst dynamisch.

Durchbricht die Aktie die 3 Dollarmarke, dann sehe ich hier sogar noch dramatischere Kurssteigerungen kommen, die die Aktie auch auf Kurse jenseits von 10 CAD$ steigen lassen können - und das alles innerhalb sehr kurzer Zeit. Dieses longtail UP Szenario haben wahrscheinlich die meisten Anleger gar nicht auf der Agenda. Wird die Aktie aber erstmal vom breiten Markt und der Masse entdeckt und dringt ins kollektive Bewusstsein der Marktteilnehmer vor, so dürfte die Aktie bei ihrem noch ausstehenden Anstieg nicht zu bremsen sein.

Zudem will Mineral Hill gar nicht gross explorieren, sondern sofort mit der Goldproduktion starten. Welchen Sinn soll es machen noch gross Geld für Exploration auszugeben, wenn man die Chance hat mit der Produktion direkt Geld zu verdienen.

Und wenn die Produktion ausreichend Erträge erwirtschaftet, dann wird das ganze hier meines Erachtens ein Selbstläufer.

Dieser ganze Aufwand den Explorer betreiben erschliesst sich mir zudem eh nur selten - die finden Gold und bauen es nicht ab. Da ist es mir persönlich umgekehrt lieber.

Je mehr Gold produziert wird, umso besser für die Aktionäre. Vorher bedarf es natürlich einer Genehmigung zum Betrieb der Goldmine. Ich gehe aber davon aus, dass dies dieses Jahr kommen wird, wobei auch ich nicht weiss, wann die kalifornischen Behörden ihr Votum abgeben werden.

Viele Grüsse.

M.

Wie immer meine eigene Einschätzung und ohne Gewähr. Die gemachten Angaben stellen keine Handelsaufforderung dar. Aktien können steigen oder fallen. Jeder Investor handelt auf eigenes Risiko.
Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen. (Johann Wolfgang von Goethe)

Ich denke bei Mineral Hill wird noch viel schönes gebaut werden. Die richtig guten Zeiten kommen hier noch. Ich bin guter Dinge.

Viele Grüsse und allen ein schönes Wochenende.

M.

Wie immer meine eigene Einschätzung und ohne Gewähr. Die gemachten Angaben stellen keine Handelsaufforderung dar. Aktien können steigen oder fallen. Jeder Investor handelt auf eigenes Risiko.
Nach wie vor aktuell:

Vancouver, BC, Canada – August 10, 2012

Mineral Hill Industries Ltd. (the “Company” or ”Mineral Hill”) is pleased to announce that it has finalized the revised reclamation report regarding the Liberty Hill Mine in California and will be re-filing the report with the various regulatory agencies in California for review and permitting process.

The Liberty Hill Mine claim group consists of 127 fee simple unpatented mining claims of 19.25 acres each, totalling 2,444.75 acres. The property is located 20 miles southeast of Dutch Flat off highway I:80. Mineral Hill entered into an agreement for an equal joint venture operation with Mining and Energy International Corp. (which was announced in the Company’s news release on October 12, 2010). Subject to the fulfilment of certain conditions in the agreement, Mineral Hill will be the operator once the required permits are reissued.

Mineral Hill’s plan of operation includes a phased program planned to commence in September 2012 and leading to full production in 2013.


Wegen der noch nicht vorliegenden Genehmigung dürfte sich der Produktionsstart auf das Frühjahr 2013 verschieben. Ich bin aber guter Dinge, dass Mineral Hill dieses Jahr, vielleicht schon in wenigen Wochen die Genehmigung zum Minenbetrieb bekommen wird. Wenn es so kommt, dann rechne ich damit, dass die Aktie hier gewaltig zulegen wird und zwar massiv ansteigt - dynamisch und impulsiv unter hohen Handelsvolumina.

Das beste ist ja, dass die gesamte Infrastruktur schon vorhanden ist, und nicht erst noch Strassen oder ähnliches gross gebaut werden müssen. Einfach genial - aber scheinbar wartet das Kapital auf harte Facts - sprich nuggets.

Diese gab es ja schon früher in der Mine - und die wird es meines Erachtens sehr wahrscheinlich erst recht in Zukunft geben. Mein Bauchgefühl sagt mir, dass die historischen Erzgehalte vielleicht auch zu niedrig angesetzt sind - aber das ist nur ein Bauchgefühl.

Viele Grüsse.

M.

Wie immer meine eigene Einschätzung und ohne Gewähr. Die gemachten Angaben stellen keine Handelsaufforderung dar. Aktien können steigen oder fallen. Jeder Investor handelt auf eigenes Risiko.
Interessante neue Möglichkeiten der Goldgewinnung - abseits der Amalgamisierung. Lesenswert:

http://www.bgr.bund.de/DE/Themen/Min_rohstoffe/Downloads/Gol…

Grünes Gold - umweltfreundlich gewonnen - nach US-Umweltbestimmungen. Nicht nur vom Goldgehalt wertvoll, sondern auch ethisch.

Bin mal gespannt, was da noch kommen wird.

Viele Grüsse.

M.


Wie immer meine eigene Einschätzung und ohne Gewähr. Die gemachten Angaben stellen keine Handelsaufforderung dar. Aktien können steigen oder fallen. Jeder Investor handelt auf eigenes Risiko.
Antwort auf Beitrag Nr.: 44.058.624 von Macrocosmonaut am 24.01.13 12:51:38

Doch selbst zu Kursen von 0.121 Geld will in Deutschland keiner mehr Stücke verkaufen. So sehen Käufermärkte aus.

M.

Wie immer meine eigene Einschätzung und ohne Gewähr. Die gemachten Angaben stellen keine Handelsaufforderung dar. Aktien können steigen oder fallen. Jeder Investor handelt auf eigenes Risiko.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben