DAX-1,32 % EUR/USD+0,08 % Gold+0,34 % Öl (Brent)-0,32 %

Diskussion und Chartbetrachtung zu Mineral Hill Industries (Seite 142)


WKN: A1JKJN | Symbol: N8Z1
0,115
C$
11.01.19
TSX Venture
-23,33 %
-0,035 CAD

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 59.883.994 von wmuehli am 15.02.19 14:56:52
Charttechnische Ausgangslage bei Mineral Hill Industries


Ich stelle noch mal den Chart vom Mitte Dezember hier ein - unbeschadet der News, die vor 4 Wochen über die Ticker kamen.

Normalerweise würde ich sagen, dass wir die Tiefs der Welle 2 gesehen haben und im Dezember das Welle 2 Tief finalisiert haben.

Dafür sprechen auch die enormen Insiderkäufe im Oktober mit rund 7 Millionen Aktien im Rahmen des debt to equity swaps und der spätere Nachkauf von weiteren Anteilen.

Die Insiderquote liegt bei über 50 Prozent, was man nur selten am Markt sieht und ich deute dies als klaren Beweis in die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens, wie immer die auch am Ende aussehen mag.

Nun heisst es Daumen drücken, dass alles klappt. Wenn nicht, dann wird mam wphl was anderes aus dem Hut zaubern müssen. Vielleicht ja auch wieder Gold und Edelmetalle - oder künstliche Intelligenz.

Apropos künstliche Intelligenz - werde mal darauf hinweise, dass die bei MHI, so denn später mal Exploration betrieben werden sollte, dies vielleicht mit artiificial intelligence betreiben sollten.

Beste Grüße,


Hinweise auf mögliche Interessenkonfikte: Ich halte eine Position an dem Unternehmen in Form von Aktien. Dadurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Die Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Handelsaufforderung dar. Aktien können steigen oder fallen. Der Handel mit Aktien und Derivaten ist mit Verlustrisiken verbunden - bis hin zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals.

Mineral Hill Industries-Valueinvesting mit Öl u Gas - langfr. Anlageperspektiven aus Sicht des Chart | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1401-141…
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.888.602 von Indextrader24 am 16.02.19 00:08:29Der Chart bezieht sich übrigens auf den Handel in Frankfurt/Deutschland ist also nicht währungsberenigt.

In CAD-Dollar sind die nominalen Werte der Aktie derzeit rund 49 Prozent höher anzusetzen.

Hinweise auf mögliche Interessenkonfikte: Ich halte eine Position an dem Unternehmen in Form von Aktien. Dadurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Die Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Handelsaufforderung dar. Aktien können steigen oder fallen. Der Handel mit Aktien und Derivaten ist mit Verlustrisiken verbunden - bis hin zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals.

Mineral Hill Industries-Valueinvesting mit Öl u Gas - langfr. Anlageperspektiven aus Sicht des Chart | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1411-142…
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.888.608 von Indextrader24 am 16.02.19 00:10:43tja, tja, tja, schön, wenn alles so kommen würde.

das ist nun mal Fakt:

"b]Je länger der Trading Halt allerdings dauert umso mehr bin ich verunsichert ob es diesmal glückt.
[/b]"

Aber wenn ich etewas gelernt habe im Börsengeschehen sind 3 Dinge:

es kann im Laufe der Zeit viel passieren, und das in beide Richtungen.

es ist erst vorbei, wenn das Spiel zuende ist (positiv oder negativ)

Die "Spielchen -die sind es ja noch im TH-" sind erst einmal noch "Sandkastenspiele", der trading halt hat m.E. diese Betrachtungen fürs erste abrupt beendet .....

Alle Investierten,würden sich natürlich tierisch freuen, wenn es endlich einmal einen Erfolg geben würde und die Zeit der Unsicherheit mit resume trading beendet wäre (und dann noch mit dem von Peter angepeilten und gewünschtem Ergenbnis), von mir aus gerne noch Start der Welle III (obwohl ich nach wie vor ??? habe wegen des jahrelangen Kursverlaufes und Charttechnik.

Und davor gibt es mir noch zu viele Unbekannte

Ich habe schon zu viele Pferde vor der Apotheke kotzen gesehen ...

Wie heißt es so schön: Börsengewinne sind Schmerzensgeld: erst die Schmerzen dann das Geld.

Und wir sind leider nocht in der ersten Phase, und das schon seit (zu) langer Zeit.

Time will tell passt nur noch bedingt !
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.894.118 von wmuehli am 17.02.19 12:33:55Guten Abend,

da das Unternehmen inzwischen komplett entschuldet wurde, wäre ein Scheitern der angekündigten Übernahme sicherlich kein Weltuntergang. Denn der Börsenmantel selber ist mit Blick auf die am Markt gehandelten Konditionen für IPO´s und den damit verbundenen Kosten eines an die Börse strebenden Unternehmens bereits sein Geld wert.

Habe Herrn Peter eine email geschrieben und angefragt ob man die waste to energy Sparte nicht im Rahmen eins spin offs abspalten und als seperates Unternehmen führen kann.

Desweiteren mal angeklopft ob man das Thema künstliche Intelligenz hier ggf. ebenso implementieren kann.

Ist vielleicht ein bisschen viel auf einmal, aber wenn man schon im TH sich befindet, so kann man ja ggf. auch diese Zeit dazu nutzen sich Gedanken über zukunftsweisende Entwicklungen zu machen. Diese in den Unternehmensprozess aufzunehmen ist in einem frühen Stadium der Unternehmensentwicklung sicherlich einfacher zu bewerkstelligen, als wenn die Strukturen komplexer werden, sofern die Ankündigungen realisiert werden.

Warum als nicht auch noch ein Joint Venture oder Partnerschaft anstreben mit einem Unternehmen, dass artificial intelligence Anwendungen bei Exploration und Erschliessung von neuen Rohstoffvorkommen, anwendet, um möglichst lukrative und ertragsreiche Vorkommen zu erschliessen.

Wenn man Cash Flows generiert und Gewinne erwirtschaftet könnte man sich ja auch solch ein start up Unternehmen zu den gegenwärtig noch günstigen Marktkonditionen in der Start Up Phase einverleiben und damit sich ein drittes Standbein schaffen.

Alternativ könnte man ja auch mal bei IBM oder einen der großen AI-Unternehmen anfragen ob eine Kooperation möglich ist.

Ich denke man sollte in aller Richtungen denken und schauen wo dann in der weiteren Entwicklung des Unternehmens weitere Multiplikatoren auf der Ertragsseite identifiziert werden können, so denn alles doch erfolgreich realisiert wird, was man angekündigt hat.

Hinweise auf mögliche Interessenkonfikte: Ich halte eine Position an dem Unternehmen in Form von Aktien. Dadurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Die Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Handelsaufforderung dar. Aktien können steigen oder fallen. Der Handel mit Aktien und Derivaten ist mit Verlustrisiken verbunden - bis hin zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals.

Mineral Hill Industries-Valueinvesting mit Öl u Gas - langfr. Anlageperspektiven aus Sicht des Chart | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1411-142…
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.895.719 von Indextrader24 am 17.02.19 19:45:38ich habe mich schon damit abgefunden, dass der TH bis Mitte des Jahres dauert.

Was nicht heißt, dass ich nicht auf eine frühere Handelsaufnahme hoffe .....
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.900.021 von wmuehli am 18.02.19 12:35:39Alles unter zwei Jahren TH fände ich schon klasse...

Mal sehen ob Projekte eher realisiert werden. Falls ja umso besser.

Ich denke das wird stark davon abhängen was die Börsenaufsicht alles zu prüfen beabsichtigt.

Bei Nass Valley Gateway prüft man bei der CSE ja scheinbar laut Monatsupdate eine Ewigkeit inzwischen.

Weniger Bürokratie im System als in Deutschland scheint es auch in Kanada nicht zu geben.

Egal - kannst ja eh nichts machen - ausser warten und schauen was passiert.

Bis Ostern alles abzuschliessen wäre schon sensationell schnell.

Hab andere Firmen im TH schon gebaht die hatten 6-8 Wochen gebraucht bis das Listing begann.

Allerdings haben die da keine Firma aus einem Insolvenzprozedur sich einverleibt. Wegen letzterem kann ich mir schon vorstellen, dass es sich auch 3-4 Monate hinzieht was dann tätsächlich erst im Juni oder Juli wäre, so denn alles realisiert werden kann, wie angekündigt, einschliesslich Gutachten usw. usw. usw.

Hinweise auf mögliche Interessenkonfikte: Ich halte eine Position an dem Unternehmen in Form von Aktien. Dadurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Die Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Handelsaufforderung dar. Aktien können steigen oder fallen. Der Handel mit Aktien und Derivaten ist mit Verlustrisiken verbunden - bis hin zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals.

Mineral Hill Industries-Valueinvesting mit Öl u Gas - langfr. Anlageperspektiven aus Sicht des Chart | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1411-142…
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.914.952 von Indextrader24 am 19.02.19 22:45:43"Hab andere Firmen im TH schon gebaht die hatten 6-8 Wochen gebraucht bis das Listing begann."

dann hätten wir ja jetzt bald Handel.

Arrowstar als mein stiller Favorit (habe ich seit 2007 / 2008 im Wechselbad der Gefühle mit einigen (teils erfolglosen) TH's steht jetzt seit dem 20.06.2018.

Allerdings geht es da auch um Übernahme eines Unternehmens und weg vom Explorer zum Produzenten mit Wechsel des Geschäftsfeldes und Finanzierung desselben.

Da bleibt es auch spannend.

Wenn die Finanzierung gelingt geht es da auch ohne Charttechnik (die da auch nix bringt) und Wave-Szenarien richtig weiter .....
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.916.173 von wmuehli am 20.02.19 08:21:28Wäre schön, wenn es vor Ostern in die vollen geht. Schaue ich mir die Zeit an, die verging bis das Gutachten zur Übernahme des ersten Projektes stand, dann wird es wohl eher länger dauern.

Keine Ahnung ob das nun alles schnell oder eher gemählich von statten geht.

Irgendwie scheinen die bei TSX inzwischen eher unzählige Monate zu brauchen ihre Prüfungen abzuschliessen und alles ans Laufen zu bringen...

Hinweise auf mögliche Interessenkonfikte: Ich halte eine Position an dem Unternehmen in Form von Aktien. Dadurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Die Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Handelsaufforderung dar. Aktien können steigen oder fallen. Der Handel mit Aktien und Derivaten ist mit Verlustrisiken verbunden - bis hin zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals.

Mineral Hill Industries-Valueinvesting mit Öl u Gas - langfr. Anlageperspektiven aus Sicht des Chart | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1411-142…
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.888.602 von Indextrader24 am 16.02.19 00:08:29
Mineral Hill Big Picture Szenariodiskussion...
Zitat von Indextrader24:

Ich stelle noch mal den Chart vom Mitte Dezember hier ein - unbeschadet der News, die vor 4 Wochen über die Ticker kamen.

Normalerweise würde ich sagen, dass wir die Tiefs der Welle 2 gesehen haben und im Dezember das Welle 2 Tief finalisiert haben.

Dafür sprechen auch die enormen Insiderkäufe im Oktober mit rund 7 Millionen Aktien im Rahmen des debt to equity swaps und der spätere Nachkauf von weiteren Anteilen.

Die Insiderquote liegt bei über 50 Prozent, was man nur selten am Markt sieht und ich deute dies als klaren Beweis in die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens, wie immer die auch am Ende aussehen mag.

Nun heisst es Daumen drücken, dass alles klappt. Wenn nicht, dann wird mam wphl was anderes aus dem Hut zaubern müssen. Vielleicht ja auch wieder Gold und Edelmetalle - oder künstliche Intelligenz.

Apropos künstliche Intelligenz - werde mal darauf hinweise, dass die bei MHI, so denn später mal Exploration betrieben werden sollte, dies vielleicht mit artiificial intelligence betreiben sollten.

Beste Grüße,


Hinweise auf mögliche Interessenkonfikte: Ich halte eine Position an dem Unternehmen in Form von Aktien. Dadurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Die Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Handelsaufforderung dar. Aktien können steigen oder fallen. Der Handel mit Aktien und Derivaten ist mit Verlustrisiken verbunden - bis hin zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals.

Mineral Hill Industries-Valueinvesting mit Öl u Gas - langfr. Anlageperspektiven aus Sicht des Chart | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1401-141…


BIG PICTURE BULLRIDE SZENARIO!



Chart erstellt mit tradingview.com

Als Ergänzung zum Chartausschnitt vom Dezember letzten Jahres hier noch eine Kopie aus meinem Chartheft, wie ich die Situation im Big Picture für die Zukunft sehe. Ich weiss nicht wie ich auf die 3.65 Dollar je Aktie als erstes Zwischenziel gekommen bin, vermute aber dass das Ziel aus basalen Fibotechnischen Überlegungen als Mindestziel eines langfristigen Haussezyklus angesehen werden muss.

Der Anstieg auf 3.65 Dollar je Aktie mit keiner Zwischenkonsoldiierung würde dann den Auftakt zu einem langfristigen hochdynamischen Anstieg des Kurses in der Folgezeit wohl vorbereiten.

Daher die spätere langgezogene weisse Kerze als Ausdruck eines generellen Sentimentwechsels.

Auch wenn dies allen utoptisch vorkommt, so wäre ein solcher Anstieg schon deshalb gerechtfertigt, weil nur wenige Unternehmen aus dem Pennystockbereich es schaffen jemals profitabel zu werden und konstante Cashflows und Erträge zu erwirtschaften. Ich kenne keine Statisiken, aber wenn ein Unternehmen von 100 an der Börse gelisteten Unternehmen erfolgreich ist dann dürfte der Markt solche Erfolge entsprechend überpropprtional honorieren.

Ziele? Keine Ahnung. Denn auch eine Wirecard stand vor 18 Jahren mal irgendwo bei 2.5 Euro und knapp zwei Jahrzehnte später bei fast 200 Euro je Aktie.

Keine Ahnung ob sowas auch bei MHI möglich ist - auch mit Blick auf deren Pyrolysetechnologie.

Bin dann vermutlich, so Gott will ein alter Mann und nur die Nachfahren werden sich dann über den Reichtum freuen. Aber wenn es so sein soll, dann ist es auch gut...

Hinweise auf mögliche Interessenkonfikte: Ich halte eine Position an dem Unternehmen in Form von Aktien. Dadurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Die Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Handelsaufforderung dar. Aktien können steigen oder fallen. Der Handel mit Aktien und Derivaten ist mit Verlustrisiken verbunden - bis hin zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals.

Mineral Hill Industries-Valueinvesting mit Öl u Gas - langfr. Anlageperspektiven aus Sicht des Chart | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1411-142…
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.895.719 von Indextrader24 am 17.02.19 19:45:38
News - Gutachten bewertet das OK2-Projekt mit über 46.9 Millionen Dollar...
Erfreuliche News sind dass, die da offenbar letzte Woche mitgeteilt wurden.

Demnach ist der Wert des OK2-Projektes wesentlich höher als ursprünglich angenommen.

Zitat aus der Pressemitteilung vom 19.3.2019:

Mineral Hill completes Okl-2 project NI 51-101 report

2019-03-19 15:42 ET - News Release

Mr. Dieter Peter reports

MINERAL HILL INDUSTRIES COMPLETES THE NI-51-101 REPORT ON ITS PROPOSED SECOND OKLAHOMA PROJECT

In its last news release dated Jan. 14, 2019, Mineral Hill Industries Ltd. confirmed its intent to acquire additional oil-producing assets in Oklahoma from a privately held oil and gas company.

Mineral Hill wishes to announce that subsequent to the above-mentioned news release, the company commissioned a National Instrument 51-101 report on its proposed Okl-2 project with an independent qualified reserves evaluator (QRE). The revised version of the NI 51-101 report was completed on Feb. 21, 2019, in accordance with the Canadian Oil and Gas Evaluation Handbook (COGE), with an effective date of Dec. 31, 2018. The NI 51-101 report was filed with the TSX Venture Exchange and evaluates the target's proved developed producing (PDP), proved developed non-producing (PDNP), proved undeveloped (PUD) and probable undeveloped (PrUD) reserves.

The data in the NI 51-101 report confirm a total of proved and probable present worth of $46,922,420 (U.S.) when discounted by 10 per cent per year, as well as a present worth of $33,476,460 (U.S.) when discounted by 15 per cent per year. The report estimates total recoverable reserves of 2,145,900 barrels of light and medium oil.

The reserve estimates contained in the NI 51-101 report have been prepared using a maximum remaining reserves life assigned to oil wells of 50 years. Decline curve analysis was used to estimate the remaining reserves of pressure depletion reservoirs with enough historical production data to establish decline trends. The initial production rates are based on current producing rates for those wells now in production. If a decline trend was established, this trend was used as the basis for estimating future production rates. For reserves not yet in production, test data and other related information were used to estimate anticipated initial production rates and sales were estimated to commence at a date deemed reasonable, based on experience and judgment of the QRE.

The NI 51-101 report used the price deck provided in the attached table to calculate the present worth of future net revenue, based on forecast pricing and before income tax.

Weitere Details unter folgendem Link:
http://mhi.mineralhill.com/vancouver-bc-march-19-2019/" target="_blank" rel="nofollow">
http://mhi.mineralhill.com/vancouver-bc-march-19-2019/

Jetzt muss nur noch das ganze drumherum klappen und Mineral Hill Industries dürfte dann nach so vielen Jahren ein veritables Geschäftsmodell inkorporiert haben.

Zusammen mit dem OK1-Projekt dürfte bei diesem konservativen Einschätzung der Unternehmenswert bei weit über 55 Millionen Dollar liegen. Und da ist die Waste to Energy Sparte noch nicht mit eingerechnet.

Hoffen wir mal, dass diesmal die Finanzierung zustande kommt und nicht wie damals beim Nigeria Projekt im Sande verläuft.

Den Aktionären und jenen die es noch werden wollen, wäre eine erfolgreiche Realisierung sicherlich recht.

Gelingt das ganze auch zu realisieren, dann dürfte dem oben skizzierten Multibaggerszenario nicht mehr viel im Wege stehen.

Nun heisst es Daumen drücken, dass auch der ganze Rest klappt, so denn sich das ganze nicht wieder eine gefühlte Ewigkeit in die Länge ziehen soll.

Zu wünschen wäre es allen die langfristig hier engagiert haben und ebenso jenen die dazu stoßen wollen.


Hinweise auf mögliche Interessenkonfikte: Ich halte eine Position an dem Unternehmen in Form von Aktien. Dadurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Die Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Handelsaufforderung dar. Aktien können steigen oder fallen. Der Handel mit Aktien und Derivaten ist mit Verlustrisiken verbunden - bis hin zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals.

Mineral Hill Industries-Valueinvesting mit Öl u Gas - langfr. Anlageperspektiven aus Sicht des Chart | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1411-142…
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben