DAX+0,17 % EUR/USD-0,02 % Gold0,00 % Öl (Brent)+0,62 %

Diskussion und Chartbetrachtung zu Mineral Hill Industries (Seite 149)


WKN: A1JKJN | Symbol: N8Z1
0,115
C$
11.01.19
TSX Venture
-23,33 %
-0,035 CAD

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 61.445.000 von Indextrader24 am 09.09.19 19:05:09
Mineral Hill Industries - LOI zum change of businuess
Mineral Hill Industries - BREAKING NEWS!

So wie es aussieht hat man einen letter of intent (LOI) verfasst und unterschrieben.

In dem veröffentlichten LOI vom 8. Oktober werden offensichtlich Details festgehalten zu denen die Übernahme erfolgen soll.

NEUE AKTIEN ZU 0.50 Dollar

Demnach bekommt MHI gegen Ausgabe neuer Aktien (48.9 Millionen Aktien zu 0.50 Dollar), wenn ich das richtig sehe Assets mit einem geschätzten Wert von mehr als 24.4 Millionen Dollar, nach Abzug von Schulden etc.

Dieser Schätzwert soll wohl wenn ich es dem LOI richtig entnehme noch durch einen unabhängigen Sachverständigen überprüft werden, was mir auch sinnvoll erscheint.

Damit wird MHI zur einer REIT Company und es tritt ein change of buisinuess ein.

Demnach wird noch ein kleineres Private Placenment durchgeführt (PP1) das mit Warrants zu 0.20 Dollar ausgestattet ist. Das Volumen des kleinen Private Placenments ist mit 1.5 Millionen Dollar im Hinblick auf den enormen Wert der Assets überschaubar und dürfte wohl dazu dienen dass die neuen Teilhaber entsprechend mit Stimmrechten ausgestattet werden, so meine Vermutung.

Desweiteren sollen wohl Altschulden der Reits abgelöst werden, in dem preffered shares (Serie 2 und Serie 3 der Class A preferred shares) ausgegeben werden - und zwar einmal als Serie 2 Class A Preferred shares im Wert von 1.5 Millionen Dollar wobei der Wert der preffered shares dabei in einem Fall mit 1.25 Dollar Gegenwert in Aktien von MHI gewandelt werden können und einen Kupon von 8 Prozent aufweisen.


Und zum zweiten als Serie 3 Class A preferred shares wird zu 1.50 Dollar je Aktie ausgegeben und soll ebenfalls in MHI Aktien gewandelt werden können

Eine zweites Private Placement (PP2) soll dann sich an der Höhe des Kurses der Aktie nach Wiederaufnahme des Handels orientieren und die Einnahmen daraus sollen offenbar der Finanzierung weitere Acquisitionen dienen.


Damit dieser LOI und die Übernahme der REITS auch erfolgen kann muss wohl eine Mehrheit von 51 Prozent der Aktionäre dieser Übernahme zustimmen.

Na dann mal tau - hört sich gut an.

Mal sehen ob aus dem LOI am Ende dann auch wirklich mal echte Fakten werden.

Falls ja - dann steht dem Start des Welle 3 Impulses bei der Konstellation wohl nichts mehr im Wege.

Wäre wohl sicherlich ein Meilenstein in der Unternehmensgeschichte. Die Vorzugsaktien der Serie 2 mit einem Zins von 8 Prozent ist für die Halter attraktiv. Das sprich dafür, dass die Reits wahrscheinlich gute Renditen abwerfen. Schauen wir mal was die unabhängige Begutachtung für eine Bewertung ermittelt und vor allem ob diesmal alles auch einen Abschluss findet.

Charttechnisch passt die Nachricht und spricht für das skizzierte Ausbruchsszenario eines kommenden Welle 3 Impulses der ersten Zykluswelle. Wenn die das noch vor Ende des Jahres unter Dach und Fach kriegen fresse ich einen Besen. Würde zumindest nach unzähligen Jahren des Wartens auf ein tragfähiges Geschäftsmodell einen versöhnlichen Abschluss eines gefühlten Jahrzehnts der Bodenbildung abschliessen und vermutlich das Tor in eine langfristig Zukunft des Unternehmens weit aufstoßen.

Ob diesmal alles zum Abschluss gebracht wird, dürfte aber sichtlich von vielen Faktoren (Prüfung durch die Börsenaufsicht, unabhängiges Bewertungsgutachten der US Immobilien in Florida usw. usw.) abhängen.

Jetzt würde mich nur noch interessieren ob wir es bei den Beträgen mit US-Dollar oder Canada Dollar zu tun haben. Im Falle von US-Dollar Bewertung müsste man noch einmal rund 30 Prozent höhere Werte gegenwärtig für die Umrechnung in CAD-Dollar veranschlagen.

Vielleicht kann das jemand mal in Erfahrung bringen, sonst muss ich das selber tun...

Viele Grüße.

Quelle: Veröffentlichung vom 8. Oktober 2019

Zitat:

"Mineral Hill enters binding LOI for REIT buy

2019-10-08 21:00 ET - News Release Mr. Dieter Peter reports

MINERAL HILL ANNOUNCES THE EXECUTION OF A BINDING LOI FOR THE ACQUISITION OF A REIT COMPANY

Mineral Hill Industries Ltd., in reference to its news release dated Sept. 5, 2019, has executed a binding letter of intent (LOI) on Sept. 30, 2019, with a privately held real estate investment trust (REIT) company (target REIT) incorporated under the laws of the State of Florida, United States. As previously announced, target REIT leases its real estate tracts and properties which it assembled over the past five years, and leased to RV (recreational vehicle) parks, agriculture cultivation centres and cannabis dispensaries in Florida and Colorado.

After recent management meetings in Florida, the parties confirmed the terms of the previously non-binding LOI and manifested the basic terms for a definitive acquisition agreement (definitive acquisition agreement) with this binding LOI.

The parties have scheduled its next meetings in Colorado during the first half of October in order to continue its due diligence on target REIT's real estate tracts and properties, which are to be included in MHI's proposed acquisition in preparation for the definitive acquisition agreement.

The total value of target REIT's assets being subject to the acquisition is deemed to be $24,467,766 (deemed value) derived from the projected average value of the REIT's assets for the next three years of operation, minus the presently outstanding debt and/or mortgages against the REIT's assets.

The deemed values are conditional upon the confirmation by an independent valuation and/or target REIT's audited financial statements and, if necessary, will be adjusted in the definitive acquisition agreement.

All shareholders, direct and/or indirect beneficiaries of target REIT, including its directors and officers, are arm's length to the company as defined under the TSX Venture Exchange Policy 1.1.

Under the terms of the binding LOI, the parties agree that subsequent to the confirmation of the deemed value and the approval of the transaction by the TSX-V, the company will issue 48,934,766 common shares at a deemed value of 50 cents per share to target REIT's shareholders as consideration for the acquisition, and that prior to the issuance of the consideration shares, target REIT will have arranged an initial private placement financing (PP1) for up to $1.5-million, whereby PP1 will consist of securities units with one common share and one full share purchase warrant at 20 cents per PP1 unit, and its proceeds will be dedicated as general working capital, reflected in the to-be-completed consolidated pro forma financial statements, being part of the approval submission to the TSX-V. There will be no finders' fees in respect to the transaction and the proposed PP1 financing.

The LOI provides that MHI will issue Series 2 and Series 3 of its Class A convertible preference shares, whereby: The Series 2 Class A preferred shares will be issued at a deemed value of $1.25 to present mortgageholders and lenders in order to minimize the risk for present and future investors, and to satisfy and eliminate certain debt and mortgages or part thereof in the amount of up to $1.5-million, which are presently outstanding against some of target REIT's assets.

The Series 2 Class A preferred shares will be issued at a deemed value of $1.25 per share, are convertible into common shares of MHI as resulting issuer at a ratio of 1:1 (one Series 2 Class A preferred share for one common share of the resulting issuer) at any time at the option of the Series 2 Class A preferred shareholder, will be non-voting, but will be interest bearing at an annual rate of 8 per cent. As of date of this news release, there are no agreements with the present mortgageholders or lenders regarding the settlement of debt.

The Series 3 Class A preferred shares will be issued at a deemed value of $1.50 to the present shareholders of target REIT in order to recognize the projected higher value in the amount of $6,246,988 of target REIT's assets after the third year of operations compared with the deemed value used for the issuance of the consideration shares. Under the terms of the LOI and the above assumptions, the number of Series 3 Class A preferred shares to be issued will be 4,164,659 non-voting and non-interest-bearing Series 3 Class A preferred shares, which can only be convertible into common shares of the resulting issuer at a conversion ratio of 1:1 (one Series 3 Class A preferred share for one common share of the resulting issuer), when the projected three-year value of $30,549,533.00 for the acquired assets has been achieved on the third anniversary of the LOI-defined effective date of the transaction and confirmed by the audited financial statements of the resulting issuer.

Under the terms of the binding LOI, target REIT also agreed to obtain commitments for an additional financing (PP2) of up to $6.0-million to be earmarked toward further acquisitions.

At this point, it is assumed that PP2 will be an equity issue with a share or unit price to be determined by the prevailing share price of the company's common shares quoted on the TSX-V subsequent to the approval of the proposed transaction. The proposed transaction will be considered a reversed takeover (RTO) and a change of the company's business direction, with the future controlling shareholders of the resulting issuer being citizens of the United States.

In addition, the company will apply to be listed as a real estate or investment issuer and intends to make an application for a waiver from sponsorship requirements. Subsequent to the execution of the definitive acquisition agreement, and after a comprehensive news release and satisfactory filing statement has been filed, the company plans to obtain the approval for the transaction from shareholders holding more than 51 per cent of its outstanding shares for the submission to the TSX-V of the transaction approval.

The names and backgrounds of all persons who will constitute principals or insiders of the resulting issuer, and, if any of such persons is a company, the full name and jurisdiction of incorporation, which directly or indirectly beneficially holds a controlling interest in or which otherwise controls or directs that company, will be addressed in the announcement following the execution of the definitive acquisition agreement. Completion of the transaction is subject to a number of conditions, including, but not limited to, exchange acceptance and, if applicable, disinterested shareholder approval.

Where applicable, the transaction cannot close until the required shareholder approval is obtained. There can be no assurance that the transaction will be completed as proposed or at all.

Disclaimer: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien an dem Unternehmen halte. ZitatAntwort0 50 Mineral Hill Industries - faszinierende Aussichten... | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter: https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1230487-61-70/mi…

Mineral Hill Industries - faszinierende Aussichten... | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1230487-61-70/mi…
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.888.602 von Indextrader24 am 16.02.19 00:08:29
MHI - gelingt die Übernahme und der Einstieg in den amerikanischen Immobilienmarkt?
Zitat von Indextrader24:

Ich stelle noch mal den Chart vom Mitte Dezember hier ein - unbeschadet der News, die vor 4 Wochen über die Ticker kamen.

Normalerweise würde ich sagen, dass wir die Tiefs der Welle 2 gesehen haben und im Dezember das Welle 2 Tief finalisiert haben.

Dafür sprechen auch die enormen Insiderkäufe im Oktober mit rund 7 Millionen Aktien im Rahmen des debt to equity swaps und der spätere Nachkauf von weiteren Anteilen.

Die Insiderquote liegt bei über 50 Prozent, was man nur selten am Markt sieht und ich deute dies als klaren Beweis in die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens, wie immer die auch am Ende aussehen mag.

Nun heisst es Daumen drücken, dass alles klappt. Wenn nicht, dann wird mam wphl was anderes aus dem Hut zaubern müssen. Vielleicht ja auch wieder Gold und Edelmetalle - oder künstliche Intelligenz.

Apropos künstliche Intelligenz - werde mal darauf hinweise, dass die bei MHI, so denn später mal Exploration betrieben werden sollte, dies vielleicht mit artiificial intelligence betreiben sollten.

Beste Grüße,


Hinweise auf mögliche Interessenkonfikte: Ich halte eine Position an dem Unternehmen in Form von Aktien. Dadurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Die Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Handelsaufforderung dar. Aktien können steigen oder fallen. Der Handel mit Aktien und Derivaten ist mit Verlustrisiken verbunden - bis hin zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals.

Mineral Hill Industries-Valueinvesting mit Öl u Gas - langfr. Anlageperspektiven aus Sicht des Chart | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1401-141…


Das Szenario eines Bullruns kurz- mittel- und auch langfristig - mit nachhaltigen Kurssteigerungen - könnte durch die Nachricht tatsälich Realität werden.

Damit würde der Grundstein für eine erste aufwärtsgerichtet Zyklusstruktur der Wave 1 gelegt werden. Voraussetzung - es wird auch realisiert was hier angekündigt wird.

Eine ganze Kaskade an Kaufsignalen dürfte getriggert werden, wenn das skizzierte Szenario sich ausbildet - einschliesslich Investmentkaufsignalen für strategische Investoren.

Die Aktie wäre bei Realisierung der Ankündigung als massiv unterbewertet anzusehen. Je nach Höhe des bislang geschätzten Wertes der REITS Objekte ist ein signifikant höherer Unternehmenswert zu veranschlagen als jener der zuletzt vom Markt bepreist wurde.

Ich gehe davon aus, dass die 48 Millionen Aktien die geschätzt für 0.50 Dollar ausgegeben werden sollen nicht auf den Markt gelangen werden - zumindest nicht zu Kursen von 0.5 Dollar. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Aktie im Verlauf auf über 1 Dollar Psychomarke steigt ist sehr wahrscheinlich.

Auch Kursanstiege in weitaus höhere Regionen will ich dabei nicht ausschliessen, da bei Realisierung dieses Projektes hier entsprechende Erträge wohl regelmäßig erwirtschaftet werden dürften, die zu einem entsprechenden Mehrwert für die Aktionäre führen.

Bei der Konstellation rechne ich mit einem Bruch des langfristigen Abwärtstrendes sowie der Ausbildung eines langfristigen Long-Set Ups und entsprechenden Wertsteigerungspotential von nachhaltiger Natur.

REITS als Anlageklasse - abseits anderer Sektoren - scheinen mir eine sinnvolle Vermögensdiversifikation zu sein. Schon in 2018 war zu erkennen, dass die REITS die Turbulenzen an den Börsen gut wegsteckten und besser performten als der Gesamtmarkt.

Nun stehen jedoch wohl vor Abschluss des Deals noch eine unabhängige Bewertung der Immobilien an, sowie ein Privatplacement (PP1) und natürlich die Prüfung der Unternehmensneuausrichtung durch die kanadische Börsenaufsicht zusammen mit dem Abschluss eines defintive agreements.

In dem Fall sollte einer Rally und einer langfristigen Aufwärtszyklusstruktur nichts mehr im Wege stehen. Der Tradesdream - ein Investmenttraum - könnte wirklich Realität werden....

Klingt mal wieder alles zu schön um wahr zu sein - und glauben tue ich das alles erst, wenn es auch wirklich schwarz auf weiss habe und von der Börsenaufsicht abgesegnet wurde.


Hinweise auf mögliche Interessenkonfikte: Ich halte eine Position an dem Unternehmen in Form von Aktien. Dadurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Die Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Handelsaufforderung dar. Aktien können steigen oder fallen. Der Handel mit Aktien und Derivaten ist mit Verlustrisiken verbunden - bis hin zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals.

Diskussion und Chartbetrachtung zu Mineral Hill Industries | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1411-142…
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.888.602 von Indextrader24 am 16.02.19 00:08:29
Zitat von Indextrader24:

Ich stelle noch mal den Chart vom Mitte Dezember hier ein - unbeschadet der News, die vor 4 Wochen über die Ticker kamen.

Normalerweise würde ich sagen, dass wir die Tiefs der Welle 2 gesehen haben und im Dezember das Welle 2 Tief finalisiert haben.

Dafür sprechen auch die enormen Insiderkäufe im Oktober mit rund 7 Millionen Aktien im Rahmen des debt to equity swaps und der spätere Nachkauf von weiteren Anteilen.

Die Insiderquote liegt bei über 50 Prozent, was man nur selten am Markt sieht und ich deute dies als klaren Beweis in die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens, wie immer die auch am Ende aussehen mag.

Nun heisst es Daumen drücken, dass alles klappt. Wenn nicht, dann wird mam wphl was anderes aus dem Hut zaubern müssen. Vielleicht ja auch wieder Gold und Edelmetalle - oder künstliche Intelligenz.

Apropos künstliche Intelligenz - werde mal darauf hinweise, dass die bei MHI, so denn später mal Exploration betrieben werden sollte, dies vielleicht mit artiificial intelligence betreiben sollten.

Beste Grüße,


Hinweise auf mögliche Interessenkonfikte: Ich halte eine Position an dem Unternehmen in Form von Aktien. Dadurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Die Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Handelsaufforderung dar. Aktien können steigen oder fallen. Der Handel mit Aktien und Derivaten ist mit Verlustrisiken verbunden - bis hin zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals.

Mineral Hill Industries-Valueinvesting mit Öl u Gas - langfr. Anlageperspektiven aus Sicht des Chart | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1401-141…


Das Szenario eines Bullruns kurz- mittel- und auch langfristig - mit nachhaltigen Kurssteigerungen - könnte durch die Nachricht tatsälich Realität werden.

Damit würde der Grundstein für eine erste aufwärtsgerichtet Zyklusstruktur der Wave 1 gelegt werden. Voraussetzung - es wird auch realisiert was hier angekündigt wird.

Eine ganze Kaskade an Kaufsignalen dürfte getriggert werden, wenn das skizzierte Szenario sich ausbildet - einschliesslich Investmentkaufsignalen für strategische Investoren.

Die Aktie wäre bei Realisierung der Ankündigung als massiv unterbewertet anzusehen. Je nach Höhe des bislang geschätzten Wertes der REITS Objekte ist ein signifikant höherer Unternehmenswert zu veranschlagen als jener der zuletzt vom Markt bepreist wurde.

Ich gehe davon aus, dass die 48 Millionen Aktien die geschätzt für 0.50 Dollar ausgegeben werden sollen nicht auf den Markt gelangen werden - zumindest nicht zu Kursen von 0.5 Dollar. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Aktie im Verlauf auf über 1 Dollar Psychomarke steigt ist sehr wahrscheinlich.

Auch Kursanstiege in weitaus höhere Regionen will ich dabei nicht ausschliessen, da bei Realisierung dieses Projektes hier entsprechende Erträge wohl regelmäßig erwirtschaftet werden dürften, die zu einem entsprechenden Mehrwert für die Aktionäre führen.

Bei der Konstellation rechne ich mit einem Bruch des langfristigen Abwärtstrendes sowie der Ausbildung eines langfristigen Long-Set Ups und entsprechenden Wertsteigerungspotential von nachhaltiger Natur.

REITS als Anlageklasse - abseits anderer Sektoren - scheinen mir eine sinnvolle Vermögensdiversifikation zu sein. Schon in 2018 war zu erkennen, dass die REITS die Turbulenzen an den Börsen gut wegsteckten und besser performten als der Gesamtmarkt.

Nun stehen jedoch wohl vor Abschluss des Deals noch eine unabhängige Bewertung der Immobilien an, sowie ein Privatplacement (PP1) und natürlich die Prüfung der Unternehmensneuausrichtung durch die kanadische Börsenaufsicht zusammen mit dem Abschluss eines defintive agreements.

In dem Fall sollte einer Rally und einer langfristigen Aufwärtszyklusstruktur nichts mehr im Wege stehen. Der Tradesdream - ein Investmenttraum - könnte wirklich Realität werden....

Klingt mal wieder alles zu schön um wahr zu sein - und glauben tue ich das alles erst, wenn es auch wirklich schwarz auf weiss habe und von der Börsenaufsicht abgesegnet wurde.


Hinweise auf mögliche Interessenkonfikte: Ich halte eine Position an dem Unternehmen in Form von Aktien. Dadurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Die Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Handelsaufforderung dar. Aktien können steigen oder fallen. Der Handel mit Aktien und Derivaten ist mit Verlustrisiken verbunden - bis hin zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals.

Diskussion und Chartbetrachtung zu Mineral Hill Industries | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1411-142…
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.665.281 von Indextrader24 am 10.10.19 14:26:21
US Notenbank senkt Leitzins...
Die US Notenbank hat die Zinsen erneut gesenkt.

Dies dürfte vermutlich die Immobilienpreise in den USA weiter anschieben.

Zwar gibt die Notenbank bekannt, keine weiteren Zinssenkungen zunächst vornehmen zu wollen - aber wer weiss das schon ob sie das auch noch im nächsten Jahr so sieht.

Zinserhöhungen scheinen hingegen nicht auf der Agenda zu stehen.

Viele REITS fangen derweil an aus mehrjährigen Konsolidierungen nach oben auszubrechen.

Man darf gespannt sein, ob von dieser Entwicklung auch MHI profitieren wird, was natürlich voraussetzt, dass die angekündigte Übernahme des REITS auch unter Dach und Fach gebracht wird.

Anlagenotstand in Zeiten von Nullzins und Negativzinsen gibt es ja zu hauf. Da werden REITS durch aus auch für Fonds und Versicherungen interessant.

Disclaimer: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien an dem Unternehmen halte.

Diskussion und Chartbetrachtung zu Mineral Hill Industries | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1481-149…
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.803.418 von Indextrader24 am 30.10.19 22:54:08
Envirox-Technologie
Wenn ich es richtig verstanden habe, soll laut letztem Quartalsbericht, die Waste to Energy Sparte im Unternehmen verbleiben und dazu dienen eine vertikale Wertschöpfungskette zu errichten.

Scheinbar werden in den REITS teilweise landwirtschaftliche Produkte und Cannabis hergestellt. So wie ich es verstehe ist wohl laut Geschäftsbericht geplant, die Abfälle die dabei enstehen dazu zu nutzen eine erste Pyrolyseanlage in den USA zu versorgen.

Klingt schon fast zu schön um wahr zu sein. Glauben tue ich das erst, wenn die es wirklich mal schaffen sollten hier auch alles zu realisieren, was man ankündigt.

Falls die Realisierung gelingt, wäre das wohl ein Paradigmenwechsel in der Unternehmensgeschichte nach Jahren der Frustration einer gefühlt niemals enden wollenden Stasis mit Pennystock dasein.

Nur wenn das Unternehmen auch die Wertschöpftungskette, die man sich da vorstellt auch realisieren kann ist langfristig ein nachhaltiger Anstieg der Marktkapitalisierung und damit auch des Aktienkurse denkbar.

Gelingt das ganze freilich, dann heisst die Devise the sky is the limit...

Disclaimer: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien an dem Unternehmen halte.

Diskussion und Chartbetrachtung zu Mineral Hill Industries | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1481-149…
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.923.884 von Indextrader24 am 14.11.19 16:48:50
Mineral Hill Industries - wann startet die Aktie durch?
Der trading halt schein sich erneut eine gefühlte Ewigkeit hinzu ziehen. Inzwischen beginnt am kommenden Wochenende die Adventszeit und es ist fast ein Jahr vergangen.

In der Zeit ist viel passiert, die Märkte steigen weiter und MHI ist noch da wo man vor gefühlten 7 oder 8 Jahren war. Für das Unternehmen wäre es wohl ein Durchbruch wenn endlich auch hier ein Geschäftsmodell zum Abschluss kommt und angeschoben wird.

Die Ankündigungen - und update zuletzt im Oktober klingen sehr viel versprechend - aber das klangen andere LOI auch schon. Hier ist auf jeden Fall ein definitive agreement und dann natürlich auch ein Abschluss erforderlich der durch die Börsenaufsicht in Kanada auch verifiziert und abgesegnet wird.

Das so ein change of businuess sich hinziehen kann, habe ich bei Nass Vallex Gateway erlebt - hoffe aber dennoch, dass hier das Jahrzehnt dann doch noch versöhnlich für die Aktionäre endet und das Unternehmen in den kommenden Jahren nachholt, was der Gesamtmarkt vorgemacht hat.

Klappt der angekündigte Deal tatsächlich ebenso wie die anderen Ankündigungen, dann sehe ich hier ganz neue Kursregionen auf mittlere und lange Sicht, welche die Vergangenheit sehr schnell verblassen lassen und zu einer durchgreifenden Neubewertung führen dürften.

Die preffered shares Serie 3 class A die zur nach 3 Jahren zu 1.5 Dollar je share an die neuen Anteilseigener heraus gegeben werden sollen sind ja offenbar an einen Wertanstieg des Portfolios gebunden, wenn ich das halbwegs richtig verstehe.

Die preferred shares Serie 2 mit den Altschulden abgelöst werden sollen und die zu 1.25 Dollar je Aktie ausgegeben werden sollen und einen Kupon von 8 Prozent haben, dürften dabei von den Haltern dieser preffered shares vermutlich erst bei einem Anstieg der Common Shares auf mehrere Dollar gewandelt werden, da der Kupon von 8 Prozent einen Wandel der preffered shares aus Sicht des Langfristinvestors vermutlich erst bei einem Anstieg auf beispielsweise 3 Dollar oder auch mehr attraktiv macht. In Zeiten von Negativzinsen und Nullzinsen ist das hochattraktiv für die Halter solcher preffered shares.

Je mehr ich darüber nachdenke umso besser gefällt mir das ganze.

Allerdings möchte ich zur Vermeidung einer confirmation bias gerne auch von Mitlesern wissen, ob hier irgendwo vielleicht in der Konstruktion noch ein Haar in der Suppe ist, etwas was ich nicht auf dem Radar haben könnte oder übersehe.

Beste Grüße und frohe Adventszeit, falls vorher nichts mehr paassieren sollte.

IT24

Disclaimer: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien an dem Unternehmen halte.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.020.454 von Indextrader24 am 26.11.19 23:06:52
Mineral Hill Industries - wo wird nach dem Trading Halt die Aktie eröffnen?
Die Aktie notierte vor dem Trading Halt, der seit dem 10 Januar diesen Jahres andauert bei 0.15 CAD-Dollar - da war allerdings der gesamte Aktienmarkt rund 20 Prozent tiefer als heute und die Aktie hatte noch mit den Folgen des Dezembereinbruchs Einbruchs am Gesamtmarkt zum Ende 2018 zu kämpfen.



Heute - fast 1 Jahr später - notieren die Aktienmärkte signifikant höher als noch im Januar diesen Jahres zum Zeitpunkt des Trading Halts - auch REITS in den USA haben seit Bekanntgabe des change of buisinuess bei MHI deutlich zugelegen können und befinden sich in intakten Aufwärtstrends.

Sollte der Deal tatächlich realisiert werden so rechne ich mit einem Bruch des langfristigen Abwärttrendes der zurückreicht bis zum Anfang dieses Jahrhunderts - aus charttechnischer Sicht zumindest.

Eine Eröffnungsprognose gestaltet sich schwierig, da unklar ist wie die Marktteilnehmer nach dem Trading halt drauf sind. Sollten offene Shortpositionen im Markt sein, dann dürfte für die Halter dieser Shortpositionen inzwischen ein finanzielles Disaster bestehen mit Blick auf die Finanzierungskosten einer solchen Shortposition. Die Lust die Aktie zu shorten dürfte vielen daher vergangen sein. Umgekehrt könnte es sein, dass der ein oder andere die Schnauze voll hat und geben wird - auch das ist möglich. Viel Abgabedruck durch diese Anlegergruppe erwarte ich aber nicht , eher sporadisch.

Grundsätzlich gilt dass die Realisierung der Ankündigung vermutlich zu einem Paradigmenshift in der Bewertung des Unternehmens führen wird in deren Folge auch Kurse jenseits der Dollarmarke schnell erreicht werden könnten und durch eine Kaskadierung von Kaufsignalen es zu weiteren Kursanstiegen kommen kann die ein the sky is the limit szenario aktivieren.

Ich gehe davon aus, dass die Aktie oberhalb des letzten Kurses von 0.15 CAD Dollar eröffnen wird - schon mit Blick auf die Entwicklung des Gesamtmarktes in den letzten 10 Monaten, der seit den Dezembertiefs deutlich hat zulegen können.

Eröffnet die Aktie mit einem gap up so ist das Ausmaß des upgaps zu betrachten. Ein großes gap up dürfte vermutlich ein break away gap darstellen, dass nicht geschlossen wird, ansonsten wäre es ein common gap. Nehmen wir also mal an die Aktie eröffnet bei 0.50 CAD-Dollar bei Realisierung des Deals, dann könnte ich mir allenfalls einen partiellen Rücksetzer in das gap vorstellen, der vermutlich vom Markt bei Erreichen der 0.40 Marke bereits wieder gekauft wird um anschliessend die Aktie in der Folge in Richtung 1 Dollar + x oder vielleicht auch 2 Dollar +xy steigen zu lassen.

Oberhalb der 2 Dollarmarke wird die Aktie für Margin Trader ein interessantes Vehikel, was für weiteren Kursauftrieb sorgen kann. Ist aber alles noch Zukunftsmusik und hängt natürlich auch vom Newsflow und den Begleitumständen am Markt ab.

P&F Charttechnisch ist mir die 3 Dollarmarke in Erinnerung. Deren Bruch wäre ein langfristiges Kaufsignal für den Markt, der Kursphantasie bereit stellt, die auch zweistellige Dollarnotierungen später im Kurs nach sich ziehen könnte. Freilich langfristig und Zyklusmäßig betrachtet.

Ein Gap Up steht in Form eines break away gaps als Basis Szenario für die Auslösung eines Welle 3 Impulses und generellen langfristigen Sentimentwechsel - dieser kann in Form eines white marabouzo candle Patterns sich im Wochen, Monats oder auch Quartalschart, vielleicht auch im Jahreschart dann ex post manifestieren. White Marabouzo wäre z.B. ein Anstieg auf xyz Dollar je Aktie - und wäre langfristig klar bullish.

Alternativ kann bei einem erfolgreichen Abschluss des Deals sich auch ein three white Soldier Pattern manifestieren - in dem Fall würde die Aktie innerhalb von vier Zeitfraktalen (Tag, Woche, Monat und Quartalsbasis, ggf. auch Jahresbasis) sich deutlich nach oben schrauben. Auch ein solches three white soldier pattern wäre Ausdruck eines langfristigen Sentimentwechsels. Korrekturen in so einem Sentimentwechsel in der Preisfindung dürfte der Markt freilich direkt wieder kaufen und anschliessend zum Einstieg von Trendfolgern am Markt führen.

Sollte die Aktie beispielsweise bei 0.20-0.40 CAD eröffnen und nicht direkt bei 0.50 CAD starten, dann wäre dies ebenfalls ein Indiz für den Beginn eines Welle 3 Impulses der anschliessend nach einer kurzen Korrektur in das gap hinein, vielleicht auch mit Kurslückenschluss, sofort vom Markt wieder gekauft wird und zu einem Bruch des Abwärtstrendes aus den letzten 20 Jahren führen wird. In dem Fall wäre der Ausbruch aus dem Abwärtstrend im nachfolgenden Trending up des Marktes ein Investmentkaufsignal und ein Indiz für langfristig stark steigenden Kurse. Der Bruch dieses Abwärtsterendes ist dann schon deshalb wahrscheinlich weil die Übernahmeofferte einen Wert jenseits des Abwärtstrendes vorsieht. Ein Anstieg über 1 Dollar in Richtung der 3 Dollar Marke wäre dann vermutlich mittelfristig zu diskutieren und je nach Newsflow würde beim Bruch der 2.48 Dollarmarke dann auch langfristig die 3 Dollarmarke geknackt werden - was dann zu Folgeanstiegen in den Folgejahren führen dürfte die dann auch zweistellige Dollarregionen erreichen können, sofern der News flow aus dem Unternehmen und der Gesamtmarkt solche Anstiege auch fundamental unterfüttern.

Eine Eröffnung bei 0.15 CAD ist meines Erachtens unwahrscheinlich - eben weil die Gesamtmärkte deutlich zugelegt haben, Reits ebenso und der Change of buisinuess bei Kursen unterhalb der kommunzierten Marken eine Unterbewertung von signifikanter Natur darstellt. Sollte dennoch die Aktie bei 0.15 USD eröffnen so gehe ich davon aus, dass der Markt sofort und direkt ansteigen wird und solcher Art Geschenke annehmen wird. Die Welle 3 Impulsstruktur wird dann ebenfalls zum Bruch des Abwärtstrendes aus der letzten Dekade führen und ein Investmentkaufsignal generieren. Kursziele im Bereich des P&F Trendes mit Bruch der MoB bei 2.48 Dollar wären dann sehr wahrscheinlich ebenso in der Zukuunft zu diskutieren und würden bei Überwinden der 3 Dollarmarke vermutlich ebenfalls lanfristg zu einer Neubewertung führen, sofern auch hier der Newsflow einen solchen Kursanstieg unterfüttert.

Theoretisch wäre auch eine Eröffnung unterhalb der 0.15 CAD Marke möglich - in dem Fall wäre ein fake zu diskutieren, sprich der Versuch die Marktteilnehemer zu narren, um noch einmal günstig vor der Preisrally Stücke einzusammeln. Massgeblich bei der Betrachtung des Chartbildes ist dabei stets der Schlusskurs und nicht der Eröffnungskurs - sprich ein High Low Close Screen des Marktes - der weiteren Aufschluss über die wahre Richtung des Marktes aufzeigen wird.

Angenehm zu traden und zu handeln wäre ein Szenario, bei dem der Kurs irgenwo zwischen 0.20 und 0.40 CAD eröffnet - kurz in Richtung Gapoberkante oder ins das gap hinein zurückfällt und dann den Abwärtstrend der letzten 20 Jahre nach oben dynamisch im Rahmen eines trending impulse durchbricht. Natürlich kann die Aktie auch direkt beispielsweise bei 0.50 CAD in den Handeln starten, was noch bullisher im Langfristkontext wäre und für starke Aufwärtsdynamik sprechen würde. Günstig Stücke einzusammeln dürfte dann vermutlich schwierig werden, da der Markt sehr schnell Kurs in Richtung 1-3 Dollar wohl zunächts nehmen dürfte - sprich in Richtung MoB bei 2.48 Dollar trenden würde. Ein Bruch der 2.48 Dollar könnte dabei die erste Zykluswelle bis in den Bereich von 5-7 Dollar ausdehnen ehe eine Korrektur eintreten würde - freilich müsste sowas durch Newsflow und fundamentals untermauert werden und wäre definitiv ein Tradersdream für alle Aktionäre, welche die letzten Jahre durchgehalten haben.

Spannend dürfte die Kursentwicklung nach dem Trading Halt daher werden. Gelingt der Paradigmenshift, dann gehe ich davon aus, dass die Aktie in der Zukunft ihr Pennystock Dasein beenden wird und vom Markt gänzlich neu bewertet werden wird.


Disclaimer: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien an dem Unternehmen halte.

Diskussion und Chartbetrachtung zu Mineral Hill Industries | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1481-149…
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben