DAX-0,42 % EUR/USD+0,01 % Gold-0,11 % Öl (Brent)0,00 %

AFD- würdet ihr sie wählen ? (Seite 10093)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 57.496.196 von Doppelvize am 09.04.18 10:06:43Und wenn du jetzt mit Anwalt kommst, kannst du auch die Zitatefunktion richtig verwenden:
ich schrieb:
Das bestehende und gültige Gesetz,welches diesen Streitpunkt regelt, ist jedenfalls klar in der Formulierung und enthält keinen Passus, der für Frauen und/oder Kinder eine Ausnahme macht. Punkt.

§ 11 Schußwaffengebrauch im Grenzdienst

§ 11 wird in 2 Vorschriften zitiert

(1) Die in § 9 Nr. 1, 2, 7 und 8 genannten Vollzugsbeamten können im Grenzdienst Schußwaffen auch gegen Personen gebrauchen, die sich der wiederholten Weisung, zu halten oder die Überprüfung ihrer Person oder der etwa mitgeführten Beförderungsmittel und Gegenstände zu dulden, durch die Flucht zu entziehen versuchen. Ist anzunehmen, daß die mündliche Weisung nicht verstanden wird, so kann sie durch einen Warnschuß ersetzt werden.

(2) Als Grenzdienst gilt auch die Durchführung von Bundes- und Landesaufgaben, die den in Absatz 1 bezeichneten Personen im Zusammenhang mit dem Grenzdienst übertragen sind.

in §10 ist der Schußwaffengebrauch gegen Personen generell geregelt-und auch da gibt es keine Ausnahmeregelung für Frauen oder Kinder:
http://www.buzer.de/gesetz/5750/a78918.htm

Also wirf der Frau nicht ihren Anwaltsjob vor, wenn du selbst auf die rechtliche Lage einen Haufen machst.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.495.671 von Doppelvize am 09.04.18 09:04:32
Zitat von Doppelvize:
Zitat von EllyMaus:

Jetzt greift er durch, als erster nimmt er sich den Storch zur Brust. :laugh:

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/amokfahrt-in-muens…


Hetze oder gar Hass durch die AfD? :confused:

Kann ich mir gar nicht vorstellen:confused:

Bestimmt nur irgendwas ausgerutscht:)


Das stimmt DV - die AfD hat nix mit Angstmacherei, Hetze und Hass zu tun.

Storchis erste Reaktion auf Münster spricht Bände -
AfD: da werden Sie geholfen.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.496.262 von AUMNGH45 am 09.04.18 10:13:45Es wird halt von den Altparteien und den Medien alles benutzt , um die AfD zu diffamieren.
Das ist bekannt. Das die Polizei im Extremfall von der Waffe gebraucht machen kann, steht in den deutschen Polizeigesetzen. Wenn eine AfD Politikerin Frau Storch auf diese Gesetzeslage hinweist, wird das wieder mal von den Medien/Altparteien zur Diffamierung der AfD mißbraucht. Das erleben wir ständig
Die Wähler erkennen aber dieses üble Spiel und wählen erst recht die AfD
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.496.484 von DonLongShort am 09.04.18 10:35:56Sie hat nur die Gedankengänge aufgeschrieben, die vermutlich auch noch Andere außer ihr und mir hatten...menschlich nachvollziehbar, aber für eine Abgeordnete , die in der Öffentlichkeit steht, war das zu voreilig und unklug.
Die Mohammedfanatiker haben ja kein Monopol aufs "in Menschenmengen rasen". Das haben vermutlich auch schon Selbstmörder gemacht, bevor es den IS in Deutschland gab. (ich glaub eher auf der Autobahn, als in der Fußgängerzone)
Aber der öffentliche Aufruf, die Europäer auf diese Weise anzugreifen kommt nunmal vom IS. Unter Berufung auf den Koran, Mohammeds Vorbild und auf das, was sie für "Allah" halten und ständig preisen, daß er "größer" ist und man uns das klarmachen muß.
Das sich labile Irre, die mitm Islam nix zu tun haben, dann davon inspiriert fühlen, wenn sie grad überlegen wie sie sich ausknipsen sollen, kann ich mir schon vorstellen.
Aber das sie so kurz nach der Tragödie dann Zusammenhänge konstruiert, die nur ihre voreilig gepostete Vermutung "retten" sollen (anstatt einfach zu schreiben, daß sie sich getäuscht hat) ist schon sehr schwach.
Die alten Parteien fangen an zu zittern, deswegen werden alle Mittel, natürlich auch undemokratische, eingesetzt, um der AfD Schaden zuzufügen. Das Spiel funktioniert nur so lange, wie es der Herdenmichel nicht durchschaut, nach und nach wachen aber immer mehr Leute auf, da kann die DoppelFlüsterDon-Fraktion geifern wie sie will; die AfD wird sich natürlich durchsetzen, dafür wird die chaotische "GroKo" schon sorgen.
Jetzt sind sie aufgewacht und oreganogold scharrt sicherlich schon mit den Hufen. :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.496.529 von StillhalterTrader am 09.04.18 10:42:47
Zitat von StillhalterTrader: Es wird halt von den Altparteien und den Medien alles benutzt , um die AfD zu diffamieren.
Das ist bekannt. Das die Polizei im Extremfall von der Waffe gebraucht machen kann, steht in den deutschen Polizeigesetzen. Wenn eine AfD Politikerin Frau Storch auf diese Gesetzeslage hinweist, wird das wieder mal von den Medien/Altparteien zur Diffamierung der AfD mißbraucht. Das erleben wir ständig
Die Wähler erkennen aber dieses üble Spiel und wählen erst recht die AfD


Ist klar..... So bei den Münster Tweeds und dem saudämlichen Kommentar zur Vergewaltigung in der Ehe.... Stichwort "Nein heißt Nein"

Spielt weiter Opfer, die Rolle passt zu euch. Mimimimimimimi Alle Böse, Wir werden besprüht, die Macht die hinter allem steht, Rothschild und weiß der Kuckkuck was noch.

Ach ja: Putin ist natürlich Supi...:rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.496.397 von AUMNGH45 am 09.04.18 10:28:28So siehts aus und von Storch hat ja dann nochmal betont dass natürlich keiner auf Frauen und Kinder - und auf Männer genauso wenig - schiessen will.

Moin.

Über die Tweets zu Münster kann man sich ka nun herzhaft echauffieren aber Zitat greenanke bzw. Spiegel:

"Damit dieser Satz nicht als ironischer und etwas zynischer Kommentar zur Lage verstanden werden konnte, bediente sich das Mitglied im Bundesvorstand der AfD aller semiotischen Mittel, die Nutzern "sozialer Medien" wie Twitter so zu Gebote stehen. Knackig knapp, alarmistische Großbuchstaben - und am Ende ein fluchendes Emoji mit rotem Kopf: "WIR SCHAFFEN DAS!" Das war nicht mehr ironisch und nur nebenbei zynisch, es war in seiner feurigen Erregung darüber, dass "es" endlich wieder passiert war, höhnisches Triumphgeheul. Jubel."

"Gesicht mit Symbolen über dem Mund" bedeutet sicher nicht das was der Spiegel da zweckdienlich reininterpretiert, Screen:

Antwort auf Beitrag Nr.: 57.491.666 von Pferdeflüsterer am 08.04.18 10:43:44
Zitat von Pferdeflüsterer:
Zitat von Corine: Bei "Fahrzeug rast in Menschenmenge - Tote und Verletzte" denkt man reflexartig an Breitscheidplatz, Nizza ect. und zwar aus Gründen und nicht nur als AfD-Wähler.


Die Sprache ist oft verräterisch: "Denkt man reflexartig..."
Wer reflexhaft so denkt, ist wohl politisch-ideologisch konditioniert.

Dermaßen vorurteilsbeladene Reflexe kennt nicht einmal Google.




Und Fundstück zum Thema



Carles Puigdemont hat sein Beileid getwittert, Trump und Putin haben auch kondoliert also alle "vorurteilsbeladen reflexartig" :rolleyes:
Ihr könnt es mir glauben oder nicht....

Am Ende ist es Wurst wer regiert. Weil ich wie die meisten hier zu den 95% gehöre für die sich NICHTS ändern wird!

Mir fällt jedenfalls nichts ein was mich betreffen könnte.

Klar stören mich aber Rassisten und Rechtsaussen, aber die gab es schon immer. Nun kassieren sie ahlt Staatsknete
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben