DAX-1,39 % EUR/USD-0,03 % Gold+0,01 % Öl (Brent)+0,32 %

AFD- würdet ihr sie wählen ? (Seite 10418)



Umfrage: Wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen

Nehmen Sie teil und stimmen Sie ab:
328 Stimmen wurden bereits abgegeben.
  • 1. CDU
  • 2. SPD
  • 3. AFD
  • 4. Die Linke
  • 5. Grüne
  • 6. CSU
  • 7. FDP
  • 8. Piraten
  • 9. Freie Wähler
  • 10. Andere
  • 11. Ich bin Nichtwähler
  • 4%
  • 3%
  • 70%
  • 4%
  • 3%
  • 1%
  • 11%
  • 1%
  • 0%
  • 3%
  • 2%

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 57.775.879 von Badkreuznach am 16.05.18 20:03:23
Zitat von Badkreuznach: Kanzlerin der Herzen - :D

:D
Auf jeden Fall war es eine sehr kompetente Rede. Gut das es mit den Lügen und Verschleiern nicht mehr ganz so einfach ist, seitdem die AfD (als einzige Opposition) im Parlament sitzt. Auch die Klatsche gegen den plärrenden Hofreiter war genial: "Auch ihre Diäten werden nicht von ihren Goldstücken bezahlt" :laugh:
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.776.194 von Pumafreddy am 16.05.18 20:38:25Um Frau Dr. Anton H. macht ich mir eh immer Sorgen wenn Frau Dr. Anton H. mit der AfD konfrontiert wird. Der Kopf wird knallrot, Puls auf 180 und die Atmung scheint manchmal auszusetzen. Sieht nicht gesund aus ... ;)
Frau Weidel
Ich bewundere sie.
Schade das sie nicht Kanzlerin sind
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.776.431 von Claptoni am 16.05.18 21:13:15
Zitat von Claptoni: Frau Weidel
Ich bewundere sie.
Schade das sie nicht Kanzlerin sind



Neulich war es noch Frau Petry :laugh:

P.S. Frau Weidel wird wenn überhaupt Kanzler!:eek:
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.776.032 von bluechip56 am 16.05.18 20:20:32
Zitat von bluechip56: @Doppelvize

Rentenkonzept der FDP

Flexible Altersgrenze = also länger arbeiten und mit 70.... in Rente :laugh:

oder

Ergänzende Altersvorsorge mit Aktien, Start-Ups oder Infrastruktur :laugh:

Es hat keine Regierung jemals ein schlüssiges Rentenkonzept vorgelegt, also laber nicht, dass die AfD sofort eins vorlegen soll. ;)


Hat sie doch nun!

Ist ja auch Okay, muss man aber nicht teilen;)

Gebt den Leuten die Freiheit zurück für sich selbst sorgen zu DÜRFEN. Mit allen Konsequensen!

Wer das nicht möchte, für den sorgt der Staat! Auch mit allen Konsequensen!

Deal?
Weidel hat einfach nur Recht. :D

Nicht mehr und nicht weniger.

Aber auch Du Doppelvize wirst es irgendwann verstehen...............:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.776.455 von Doppelvize am 16.05.18 21:15:34Mir ist vollkommen Banane wer Kanzler wird,
Hauptsache ein Politiker von der AfD. :p

Dann wird endlich aufgeräumt in unserem versifften Land.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.775.759 von Corine am 16.05.18 19:52:43das ist auch die alte SA-Masche, die Sie brilliant beherrschen!
die AfD als die Partei der Deutschlandhasser
Der blinde, kranke Hass hat einen Namen: AfD!


Ist es denn Falsch?

Wenn ich "Kopftuchmädchen" höre, denke ich an Kinder. Wie weit unten muss man sein um sowas zu bringen?

Ekelhaft!
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.774.727 von 0815chaot am 16.05.18 17:58:50
Zitat von 0815chaot: http://www.danisch.de/blog/2018/02/24/das-verbotene-buch/


Ich glaube nicht mehr, dass es hier noch – wie behauptet – um den Holocaust und den Massenmord geht. Das ist nur noch Rabulistik, um den Zulauf klein zu halten. Und zwar aus zwei Gründen: Der erste ist, dass sich Marxisten noch nie um ein paar Millionen Tote mehr oder weniger geschert haben.
Der zweite Grund ist, dass man sich am arabischen Import-Semitismus nicht stört. Würde man den Antifaschismus ehrlich meinen, müsste man doch gegen Antisemitismus und Islamismus auf die Barrikaden gehen und diesen Leuten Zugang verwehren. Das Gegenteil ist aber der Fall. Das aber dürfte und könnte nicht passieren, wenn es wirklich um den Schutz von Juden geht.

Ich habe den Eindruck, dass es vorrangig – aber nicht offensichtlich, sondern verdeckt – darum geht, dass man in Rassismus, Nationalsozialismus, Fremdenfeindlichkeit eine probate Blockademethode gegen Marxismus sieht.

Und dass „Nazi” damit nicht in der Bedeutung „Judenmörder” gemeint, sondern nur rabulistisch so gebraucht wird, faktisch aber „Marxismus-Oppositioneller” meint.
http://www.danisch.de/blog/2018/02/24/das-verbotene-buch/

Kulturmarxistische Positionen, aufbauend auf der Frankfurter Schule, haben tatsächlich und gemäß Gramsci allmählich die Hegemonie im Diskurs erreicht und erobern mit Gender und Multikulti die Unis, Medien und sogar die bürgerlichen Parteien.
Die Kampfbegriffe wie "Nazis und Rassismus" sind aufgesetzt und dienen lediglich der Unterdrückung und Vernichtung jeder auch noch so harmlosen Kritik an negativen Entwicklungen und echten Gefährdungen. Die Demagogie soll jede Opposition einschüchtern und nutzt eingeredete Schuldgefühle und Ängste vor sozialer Isolation und handfesten Nachteilen.
Die Hegemonie ist so stark, dass die Pseudomarxisten eigene Widersprüche wie das Bündnis mit dem Islamfaschismus einfach ignorieren können.
Andererseits ging Marx richtig davon aus, dass das Sein das Bewußtsein bestimmt und die Bürger werden die Ideologie zunehmend mit ihrer eigenen Lage und den alltäglichen "Veränderungen"(trotz gefälschter Statistiken) vergleichen und Schlussfolgerungen ziehen.
Doppelsprech ist ja schon das normale (wie in der DDR): Nach außen vorsichtig, im Bekanntenkreis offen besorgt.
Bei absehbaren Finanzkrisen und weiterer Verarmung könnten die Einschüchterungen ihre Wirksamkeit aber verlieren.
8 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Mir wäre sogar ein Affe als Kanzler lieber
als Frau Merkel
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Filter


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben