DAX-0,55 % EUR/USD+0,26 % Gold+0,17 % Öl (Brent)-0,97 %

AFD- würdet ihr sie wählen ? (Seite 11192)



Umfrage: Wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen

Nehmen Sie teil und stimmen Sie ab:
407 Stimmen wurden bereits abgegeben.
  • 1. CDU
  • 2. SPD
  • 3. AFD
  • 4. Die Linke
  • 5. Grüne
  • 6. CSU
  • 7. FDP
  • 8. Piraten
  • 9. Freie Wähler
  • 10. Andere
  • 11. Ich bin Nichtwähler
  • 4%
  • 3%
  • 69%
  • 4%
  • 3%
  • 0%
  • 10%
  • 1%
  • 0%
  • 3%
  • 2%

Begriffe und/oder Benutzer

 

Was zu beweisen war: "EZB schwächt für Italien Vorgaben für faule Kredite ab"
Dass die EZB entgegen eigenen (immer unglaubwürdigen) Ankündigungen von den EUR-Südland-Banken nun KEINE schnellen Abschreibungen (oder Rückstellungen – ebenso GuV-wirksam) verlangt, ist keine Überraschung. Wie sollten auch (je nach Annahmen zu Zinsentwicklungen) 700-2000 Mrd EUR an non performing loans auf diesen Bilanzen einfach abgeschrieben werden – ohne dass x Groß- und Kleininstitute in diesen Ländern sofort den Laden wegen dann zutiefst negativem Eigenkapital dicht machen müssten? Die Zahlen waren immer klar – die Lügen der EU und der EZB zum „schnellen Abbau“ dieser Altlasten schon immer unglaubwürdig.

Peter Boehringer hatte schon im Mai einmal kommentiert – anhören, denn die u.g. „heutige“ Meldung war schon vor Monaten im Raum: (ab Minute 1 – besonders ab Minute 3 bis Minute 5:30).


Unerträglich ist auch hier mal wieder die Schönrednerei des Problems durch die Bundesbank (genau wie bei Target2): „Die Bundesbank äußerte sich positiv. ‚Aus Sicht der Bundesbank ist das ein erheblicher Fortschritt‘, sagte Vorstandsmitglied Joachim Wuermeling“.

- Nur noch peinlich – diese EZB- und Euro-Rettungs-Apologie der Bundesbank! Hier gab es NULL „Fortschritte“ beim NPL-Billionen-Problem. Das Problem, das die Euro-Südland-Banken seit 10 Jahren nicht in den Griff bekommen können, weil die Summen einfach zu groß und ihre Schuldner einfach zu tot sind, wird nun über die Zeit gespielt und schöngeredet: Man tut einfach so, als könne es hier ohne Abschreibungen mirakulöserweise irgendwie zu irgendwelchen Fortschritten kommen!

- Und natürlich ist all das auch Schützenhilfe der ach-so-unabhängigen Bundesbank für Finanzminister Scholz, der ja bei jeder sich bietenden Gelegenheit betont, dass einfach nur dieses Altlastenproblem mit Krediten im Griff sein müsse – dann könne die unsäglich teure „Europäische Einlagenvergemeinschaftung“ EDIS kommen – über die deutsche Sparer dann mit mehreren Billionen EUR in die Haftung geraten werden. DAS ist das eigentliche Ziel solcher (Nicht-)Maßnahmen der EZB! Hätte die EZB diese Aufweichung nun nicht vollzogen, wäre EDIS schon heute tot – das soll unbedingt verhindert werden – denn die EU will über EDIS ebenso wie die supranationalistisch handelnden BuReg und Bundesbank möglichst bald an das Geld der deutschen Sparer ran!

Gruß
Zeo :look:


*******************
EZB schwächt für Italien Vorgaben für faule Kredite ab
https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2018/07/11/ezb-s… 11.07.18
Nach massiver Kritik aus Südeuropa hat die EZB-Bankenaufsicht ihre Vorgaben zum Abbau von faulen Altkrediten abgemildert.
Statt mit [wirkungsvollen] allgemeinen Vorschriften wollen die Aufseher den Instituten in [unwirksamen, weichen] Einzelfallregelungen vorschreiben, wie sie ihre Bestände an Problemdarlehen abbauen sollen, berichtet Reuters.

Die EZB-Bankenaufsicht hatte bereits im März allgemeine Richtlinien zum Umgang mit Darlehen vorgelegt, die neu als ausfallgefährdet eingestuft werden. Sie sehen vor, dass Geldhäuser künftig alle derartigen Kredite schrittweise vollständig über Rückstellungen abdecken müssen. Für den Altbestand an Problemdarlehen gelten diese Vorgaben allerdings nicht. Ende 2017 schleppten die großen Geldhäuser in der Euro-Zone faule Kredite von 721 Milliarden Euro mit sich herum. … Die Bundesbank äußerte sich positiv. „Aus Sicht der Bundesbank ist das ein erheblicher Fortschritt bei der Bewältigung der Altlasten aus der Finanzkrise“, sagte Vorstandsmitglied Joachim Wuermeling. Der Abbau dieser Risiken spielt auch in der Diskussion über die Einführung einer europäischen Einlagensicherung für Sparer eine wichtige Rolle. So fordert die Bundesbank unter anderem, dass zuvor erst deutliche Fortschritte beim Abbau von Altrisiken erzielt werden müssten.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.202.195 von zeoxfan am 12.07.18 23:46:52Nicht immer nur auf Italien schaun.




Die austehenden Kredite Griechenlands sind es immer mal wert angesehen zu werden.
Sage und schreibe 48,5% im Verzug!!
Staatsschuldenquote wie festgetackert bei 180%
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.193.015 von StillhalterTrader am 12.07.18 06:56:29
Zitat von StillhalterTrader:
Zitat von zeoxfan: ...

:eek::eek::eek:

Nun wollen mir mal nicht übertreiben....:D


Die FPÖ aus Österreich ist ja mit der AfD vergleichbar und die FPÖ hat Jahrzehnte gebraucht bis sie ca 30 % Stimmenanteil erreicht hat und nun in der Regierung sitzt und den Innenminister stellt.
Die AfD besteht ja erst seit 2013 und ich denke und hoffe, dass die AfD zum Wohle von Deutschland
schneller die 30 % erreichen wird. Spätestens dann wird man die AfD in Deutschland nicht mehr ausgrenzen können
Im nächsten Jahr hat die AfD in Sachsen die besten Chancen stärker als die CDU zu werden und den
ersten AfD Ministerpräsidenten zu stellen ; außer die CDU bildet mit der SED Nachfolgepartei die Linke in Sachsen eine Regierung, was bei der Merkel CDU nicht ausgeschlossen ist.



Hallo stillhalter, :)

danke für deine sehr interessante Antwort. Natürlich braucht normalerweise eine Partei viel länger um solche Prozentsätze wie 1/3 der gesamten Bevölkerung zu erreichen, insofern ist dein Hinweis bezüglich der FPÖ vollkommen richtig. Toll auch der Mut von Sebastian Kurz, einen FPÖ Politiker auf ein so wichtige Amt wie das Innenministerium zu setzen (die FPÖ-Kompetenz überzeugte ihn offenbar und sie liefern ja auch und greifen durch!). Dadurch hat es auch Horst Seehofer leichter in seinen Verhandlungen mit Österreich!

Gut Ding will Weile haben, insofern war es zum Beispiel richtig, unserer AfD-Rentenkonzept auf den Parteitag im nächsten Jahr zu verschieben. Man kann von der AfD keine Schnellantworten und Wunderdinge verlangen, wozu die Altparteien in 50 Jahren nicht mal fähig waren. Leider hatte auch unser großer Rosenfan Konrad Adenauer damals nicht weit genug gedacht, obwohl die Experten an seiner Seite ihn warnten!

Auch ich hoffe natürlich, dass die AfD schneller die 30% erreichen wird. Zur Zeit liegt die CDU bei 24%, die CSU bei 5% und die AfD schon bei 17,5%. Eine erstaunliche Entwicklung in so kurzer Zeit. Wobei wir beide wissen, dass wegen der Merkel, Soros & EU-Umvolkungspolitik, die Zeit drängt, eher die 30% zu erreichen. Dann bin ich bei einer Bundestagswahl 2021 gespannt, ob die restlichen Altparteien sich zusammenrotten werden, nur um die AfD in der Regierung zu verhindern. Selbst wenn die AfD stärkste Partei werden würde, würden sich vermutlich die Kartellparteien verweigern. Wobei da fällt mir ein, die "falsche" FDP immer für ein Mitgehen an die Macht gut genug ist. :laugh:

Und im Osten sprechen ja schon hinter verschlossenen Türen CDU und AfD miteinander. Dort kann ich mir ein Zusammengehen gut vorstellen. CDU und Linke im Osten, da verkrampft sich bei mir alles. Geballte Inkompetenz hiesse das und dann muss die Ost-CDU die open borders der Linken akzeptieren, dazu fehlt selbst mir ehrlich gesagt die Phantasie. :laugh:

Wenn man sich wertneutral alle Politikfelder anschaut, dann haben die Altparteien, inklusive (!) Linke und Grüne (die nie in 2013-2017 eine wirkliche Opposition waren) komplett versagt.

Inkompetenz wohin man schaut
- Bundeswehr ist eine Katastrophe, und nein Deutschland wird nicht am Hindukusch verteidigt.
- Strom wird immer teurer und bald unbezahlbar danke der unfähigen Kanzlerin.
- Klimawandel wird nur zu 4% von den Menschen erzeugt, völlig falsche Politik.
- Rentenpolitik ein Desaster und muss nächstes Jahr 97 Milliarden
Warum das Thema Rente nicht im Wahlkampf auftauchte: In der Rentenkasse fehlen fast 100 Milliarden--> https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/rentenkasse-re…

- Migrationspolitik sowieso und die Unfähigkeit schon vor 40 Jahren ein vernünftiges Einwanderungsgesetz auf den Weg zu bringen wie z.B. Kanada oder Australien

- Von der EU-Politik ganz zu schweigen, dazu hat ja mein Freund Peter Boehringer den Kartellparteien schon die Leviten gelesen und ganz Europa weiß mittlerweile, dass die T2-Salden verloren sind und täglich 1-2 Milliarden (!) hinzukommen.

- bezahlte Antifa aus Staatsmitteln, also unsere Steuergelder!!!

Geht es eigentlich noch schlimmer? Wer wählt sowas noch, frage ich mich? Wahnsinnige open borders Fans, die ihr eigenes Land hassen? Wer sonst? :rolleyes:

Und so könnte ich, ob der Unfähigkeit der Altparteien, unendlich weitermachen.

Fazit: Argumentativ sind die Altparteien, Antifa& Trolle der AfD nicht gewachsen
und wohl selber überrascht wie schnell die AfD an Stimmenanteilen zulegte.

Die MSM Zahlen brechen ein, die ÖR-Anstalten werden massiv unter Beschuss genommen, sollte es gelingen, dass die AfD einen MP im Osten stellen kann, dann wird der Rundfunkstaatsvertrag gekündigt!

Der U-Ausschuss und die Organklage laufen auch noch.

Die AfD leistet phantastische Arbeit in allen Landtagen und auch im Bundestag.
Die Bürger honorieren das mit entsprechenden Prozentgewinnen.

Weiter so für Deutschland und für ein Europa der Vaterländer!!!!


Gruß
Zeo :look:
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.194.761 von Borealis am 12.07.18 10:00:29
Zitat von Borealis: "Die Krönung ist dann aber noch, dass diese sozialistischen-ideologisierten Gender-Antifanten (man merke sich diese Wortprägung) auch noch glauben, moralisch höher zu stehen als die tatsächlichen Patrioten."

So wie die in die Steuerkasse greifen und das Geld veruntreuen, sollte man schreiben, "moralisch höher stehlen".


Sehr gut Borealis und dafür werden sie noch nicht mal zur Verantwortung gezogen.

Da paßt es gut, dass gerade die AfD fordert, dass die Steuerverschwendung strafbar sein muss! Nur dann werden die Politiker genauer überlegen, was sie da überhaupt tun, auch insbesondere bei der Griechenlandrettung etc. Schließlich muss der Bürger auch alles rechtfertigen und wird schnell zur Verantwortung gezogen, warum sollte das bei den Politikern anders sein? Drastische Strafen sind notwendig, der Selbstbedienung der Politiker muss entgegengewirkt und Einhalt geboten werden.


Steuerverschwendung muss strafbar werden :eek:
AfD unterstützt Unterschriftenaktion des Bundes der Steuerzahler

„Der Gesellschaft entsteht durch Steuerhinterziehung aber auch durch Steuerverschwendung ein großer Schaden. Die Volksvertreter gehen viel zu oft sehr sorglos mit dem Geld der Bürger um“, so Bernd Lucke, Sprecher der Alternative für Deutschland. Das Geld der Steuerzahler wurde hart erarbeitet und daher sei es eigentlich eine Selbstverständlichkeit, dass damit verantwortungsvoll umgegangen werde.

http://www.presseportal.de/pm/110332/2536888/steuerverschwen…
https://www.presseportal.de/pm/110332/2536888

BG Zeo :look:
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.202.258 von carrincha am 13.07.18 00:05:22
Zitat von carrincha: Nicht immer nur auf Italien schaun.




Die austehenden Kredite Griechenlands sind es immer mal wert angesehen zu werden.
Sage und schreibe 48,5% im Verzug!!
Staatsschuldenquote wie festgetackert bei 180%



Hi Carrincha, :)

Griechenland hatte ich schon mal früher abgehandelt und ist keineswegs vergessen. Mein Freund Peter Boehringer schrieb doch erst am 10. Juli dazu etwas, worauf ich u.a. verwiesen hatte.

Guckst du hier. ;)

Die Euro-Rettung kostet Deutschland erneut viele Milliarden!
10. Juli 2018 https://www.deutschland-kurier.org/die-euro-rettung-kostet-d…

AfD-Haushaltsexperte Boehringer über die vergessene Griechenland-Krise

Entgegen allen unverändert schlechten Fakten zum Zustand der griechischen Wirtschaft hämmerten die EU und die deutsche Regierung im Juni auf allen Kanälen die absurde Behauptung in die Köpfe »Deutschland hat vom Euro profitiert. Griechenland saniert die deutschen Staatsfinanzen«. Da staunt der Laie. Doch diese ökonomisch völlig abwegigen Behauptungen hingen natürlich damit zusammen, dass ganz »zufällig« Ende Juni noch vor der Sommerpause einige teure Regelungen durch den Bundestag gepeitscht werden sollten.


BG Zeo :look:
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.201.628 von binda am 12.07.18 22:10:34Danke Binda für deine tolle Recherche!

BG Zeo :look:
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.200.326 von Blue Max am 12.07.18 19:49:24
Zitat von Blue Max:





Ja liebe Kinder, Alkoholismus ist eine schlimme Krankheit...

:laugh:


:laugh::laugh::laugh:
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.201.391 von Doppelvize am 12.07.18 21:45:44"Man merkt dir dein Bremer Bildungsniveau deutlich an!"

Bremen, immer (nach 45) unter SPD-Fuchtel.

DV, für die Sozen bist du ja ein Nestbeschmutzer :eek:
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.199.648 von TakeoffLive am 12.07.18 18:45:29
Zitat von TakeoffLive:

und bitte weiter machen für ihre AfD Werbung


Hallo Taki, :)

nochmal zu einem anderen Augstein Zitat -->

Jakob Augstein

@Augstein
Follow Follow @Augstein
More
Plädoyer für eine andere Idee von Deutschland: Ein neuer "Schmelztiegel", in dem Menschen aus Europa, dem Nahen Osten und Afrika gemeinsam eine neue Nation erschaffen. :mad::mad:
https://twitter.com/Augstein/status/1016342869769060352


Unten Zitat von Imad Karim aus gegebenem Anlass über Jakob Augstein. Der will wie schon zu viele andere Geschichtsignoranten, Totalitäre und Verrückte vor ihm den Neuen Menschen herbeizwingen. Oder herbeizüchten…
Birgit Kelle überschrieb ihr Statement zum selben Anlass so: „Neues aus dem Paralleluniversum von J. Augstein“:

"Wir entscheiden, ob, wie, wann und wie schnell oder wie langsam wir 'multikulti' leben wollen. Wir, die nach Deutschland kamen, sind wegen Deutschland gekommen und wir lassen es von Realitätsfremden möchtegernen 'Avantgardisten' wie dieser Millionärsknabe nicht kaputt machen. Wir wollen nicht, dass unsere Kinder und Kindeskinder mittels dieser faschistischen 'Multikulti'-Ideologie entstellt wird. NICHT MIT UNS! Dieser verwöhnte Millionärsjunge ist in Sachen wahrer Humanität ein wahrer Analphabet. Punkt Schluss, wir haben keine Zeit mehr, solche selbsternannten Sozialingenieure zu tolerieren. Das hat Deutschland schon mal zwischen 1933 und 1945 bereits gehabt und alle wissen, was es daraus wurde. Entlarven wir diese Analphabeten schnell, bevor sie die Zukunft dieses Landes und somit die unserer Kinder für die nächsten 100 Jahren zerstören."

https://nl-nl.facebook.com/imadkarimdeutschland/
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben