DAX-1,15 % EUR/USD+1,44 % Gold+1,90 % Öl (Brent)-1,49 %

AFD- würdet ihr sie wählen ? (Seite 15444)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 61.075.888 von StillhalterTrader am 22.07.19 08:25:44Daher wähle ich die AfD, da die direkte Demokratie nach Schweizer Vorbild der wichtigste Punkt im AfD Programm ist.

Ein Punkt, der sicherlich im Sinne des Bürgers ist! Ohne Frage! Sind die Ergebnisse aber auch im gut zum Wohl des Landes?

Aber, ich gebe zu die Forderung nach Volksabstimmungen ist in Ordnung und ich unterstütze diese grundsätzlich. Deswegen wähle ich allerdings keine Rechtsextreme Partei!

Abstimmen über:

- Atomkraft
- Tempolimit
- Klimaschutz
- Agrarsubventionen
- Verbot von Pestiziden
- Äbschaffen von Bundesländern
- Abschaffen der Bundeswehr
- 2500€ Grundsicherung

Egal was passiert, Egal was die Konsquenzen sind!?

Ich weiß nicht....
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.075.210 von goldfinger69 am 22.07.19 00:03:19
Zitat von goldfinger69: Schon komisch wie das Sicherheitsgefühl in Deutschland in den letzten Jahren gesunken ist …
Unfassbar was diese Regierung mit Ihren Versagern von Politiker/innen hier in den letzten Jahren angerichtet hat...… :O … und wenn man sieht was hier im Lande abgeht, kann ich nur sagen ja ich denke unsere Polizei kann uns nicht mehr schützen …u.a. Schütz unsere Rechtssystem die Täter wie in keinen Land der Welt …Jugendliche aus dem Ausland ziehen durch deutsche Straßen und vergewaltigen deutsche Frauen und kommen dann Straffrei davon weil Linke Politiker keinen Bock haben das Gesetz entsprechend zu ändern …:keks::keks::keks:

Ich wähle AFD für mehr Sicherheit im Lande 👍




Der Auslöser für diese Wahrnehmungen sind unter anderem Aussagen rechtsrandige Politiker, von Vertretern der Polizei , und Medien wie die BLÖD; die jeden Vorfall dramatisieren, aufblasen, und Schreckensgespenster an die Wand malen, obwohl die Kriminalität insgesamt rückäufig ist.

Das macht den Bauern in Bayern, Seniorenheimbewohnern in Berlin, und Rechtsradikalen in Sachsen natürlich Angst.
26 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.071.568 von Quando am 20.07.19 19:54:04Gut dann ist nicht so genau klar, ob überhaupt und wann es eine wichtige politische Persönlichkeit sagte. Aber die Fakten, die Aussagekraft dieser Worte , ist doch stimmig!

Das haben wir hier auch schon häufiger zum Thema gemacht, dass eben Deutscher Bürger wegen jeder Kleinigkeit Busgelder oder sonst eine Bestrafung erhalten und bei diesen sogennannten "Flüchtlingen" bisweilen sogar ein Freispruch sogar bei Mord erfolgte.

Wenn zwei junge Männer allein zu zweit kämpfen und nachher ist einer tot, dann hätte jeder Urdeutsche grosse Schwierigkeiten da ohne Freiheitsstrafe raus zu kommen. Dieser Flüchtilng in dem Verfahren wurde freigesprochen. Ich, wir alle kennen nicht alle Umstände, jedoch spricht einiges dafür, dass es hier ehr nicht so gerecht zu ging.
Und die allermeisten sogenannten Flüchtlinge, sind ja eben keine Flüchtlinge, sondern wollen das schöne leben hier, Geld ohne Arbeit gern nutzen. Warum auch nicht ? Wenn ich hier immer hart arbeiten müsste und würde trotzdem nur so eben mit dem Geld klarkommen und dann sagt ein Land "kommt zu uns, es gibt alles umsonsst, Wohnung, ärztliche Versorung (den sich die meisten Migranten bisher nie leisten konnten) etc und noch Taschengeld. Und das alles, ohne, dass du arbeitest.......du sollst später zwar arbeiten, aber wenn man nicht arbeiter gibt es das Geld weiter.......also ich persönlich würde in das Land ziehen. Und das könnte mir keiner vorwerfen, denn sie haben mich ja da hin gelockt mit diesem Angebot.

Und so läuft es in Deutschland, diese Leute haben keine Schuld oder negative Verantwortung sie nutzen das, was Merkel & Co anbieten, sie werfen das Geld der hart arbeitenden deutschen Steuerzahler raus........das ist doch Unterschlagung.........aber wo nicht man Verfassungsbrüche der Kanzlerein verfolgt werden ,dann bestimmt nicht so was Profanes wie Geld unterschlagen......
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.076.158 von derdieschnautzelangsamvollhat am 22.07.19 08:55:20Wenn Straftaten geduldet oder nicht mehr verfolgt werden, aus Angst oder weil nichts passiert nicht mehr angezeigt wird, Verfahren wegen Personalmangels eingestellt werden, sinkt die Kriminalitaet nur in einer Statistik auf einem Blatt Papier.
25 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.076.398 von bmann025 am 22.07.19 09:29:16
Zitat von bmann025: Wenn Straftaten geduldet oder nicht mehr verfolgt werden, aus Angst oder weil nichts passiert nicht mehr angezeigt wird, Verfahren wegen Personalmangels eingestellt werden, sinkt die Kriminalitaet nur in einer Statistik auf einem Blatt Papier.


Nichtverfolgung, Verharmlosung, und Duldung von Straftaten gibt es meist nur dann, wenn die Täter zur Exekutive gehören. Ein Thema, bei dem sich die BILD und andere Springer-Blätter in die Hosen macht.;)
Die meisten Verfahren werden nach 153 StPO eingestellt.;)
22 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.076.398 von bmann025 am 22.07.19 09:29:16bei dem sich die BILD und andere Springer-Blätter in die Hosen macht.;)

Unsere Innen- und Justizminister anscheinend auch.:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.076.398 von bmann025 am 22.07.19 09:29:16
Zitat von bmann025: Wenn Straftaten geduldet oder nicht mehr verfolgt werden, aus Angst oder weil nichts passiert nicht mehr angezeigt wird, Verfahren wegen Personalmangels eingestellt werden, sinkt die Kriminalitaet nur in einer Statistik auf einem Blatt Papier.



und der Finale Todesstoß kommt von

Link: Todesstoß gegen die AfD
👍

so wird es kommen. Und die AfD Wähler werden mehr und mehr. Das kann keiner mehr aufhalten.
auch dieser Artikel ist Richtungsweißend

Link: http://www.pi-news.net/2019/07/istanbul-hass-auf-syrische-fl…

wenn der Gürtel enger und enger wird bis keine Stütze mehr kommt, drehen bestimmte .....

ihr Kreuz bei jeder Wahl an der richtigen Stelle. AfD

darum
die Chanchen für die Bürgerliche Demokratische Partei AfD wächst jeden Tag mehr. Dank Aufklärung der GEZ - Medien und der Relotius Presse (ist nicht der erste Hochstapler in der tollen ..)

also Daumen für die AfD 👍👍
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.076.770 von derdieschnautzelangsamvollhat am 22.07.19 10:17:10
Zitat von derdieschnautzelangsamvollhat:
Zitat von bmann025: Wenn Straftaten geduldet oder nicht mehr verfolgt werden, aus Angst oder weil nichts passiert nicht mehr angezeigt wird, Verfahren wegen Personalmangels eingestellt werden, sinkt die Kriminalitaet nur in einer Statistik auf einem Blatt Papier.


Nichtverfolgung, Verharmlosung, und Duldung von Straftaten gibt es meist nur dann, wenn die Täter zur Exekutive gehören. Ein Thema, bei dem sich die BILD und andere Springer-Blätter in die Hosen macht.;)
Die meisten Verfahren werden nach 153 StPO eingestellt.;)


Oder man ist Fussball"fan" ;)

Er steht seit Jahren auf der Liste „Gewalttäter Sport“: Im Februar soll Jens H. in der Veltins-Arena einen gegnerischen Anhänger von Manchester City ins Koma geprügelt haben. Der Umgang mit der Tat zeigt einmal mehr, wie schwer sich Bundesligaclubs und Justiz im Umgang mit Problemfans tun.

Demnach nutze der Kampfsportler, der in einem Fight-Klub seit Jahren Mixed Martial Arts trainiert, jede Gelegenheit, „sich an gewalttätigen Auseinandersetzungen zu beteiligen“. Erhebliche Gefahren „….für Leib, Leben, Gesundheit von Personen …stehen immer unmittelbar bevor.“ Eine Prognose, die nicht von ungefähr erfolgte.
Gewalt im Jahrestakt - beim ersten Mal war H. 19 Jahre alt

Jens H. ist 19, als er zum ersten Mal auffällt. Beim Derby gegen Borussia Dortmund (BVB) im Februar 2008 gerät er inmitten einer Gruppe Schalker Ultras mit Ordnern und Polizei aneinander. Das Verfahren wird eingestellt.

Gut ein Jahr darauf bei der U19-Partie gegen den BVB kommt es zu einer wilden Schlägerei mit Dortmunder Randalierern. Jens H. kassiert zehn Monate Freiheitstrafe auf Bewährung nebst drei Jahren Stadionverbot. Im Berufungsverfahren kommt er mit einem Strafbefehl von 3000 Euro davon.

2011 fällt der Störer wegen Landfriedensbruch bei der Begegnung gegen den Hamburger SV auf. Im Juli 2012 mischt er bei einer Kneipenschlägerei mit. Das Verfahren wird eingestellt.


Tickende Zeitbomben auch hier.

https://www.focus.de/politik/deutschland/anklage-wegen-versu…

Bei Dortmund, Dresden, Hamburg, Rostok, Cottbus, Braunschweig, Magdeburg, Bielefeld und und und nicht anders.....
21 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Die AfD ist eine respektable Partei!
Ohne die AfD hätten viele meiner politischen Positionen keine Vertretung in den Parlamenten. Dies gilt insbesondere für den Widerstand gegen die massive Einwanderung aus Afrika und dem Nahen Osten. Ich bin gegen eine Völkerwanderung aus Afrika nach Deutschland.

Joachim Datko Ingenieur, Physiker
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.076.857 von Doppelvize am 22.07.19 10:27:35
Immer wenn nicht ausdrücklich ein Täter als deutscher bezeichnet wird, haben wir es mit ...
https://www.20min.ch/ausland/news/story/Der-Bahnsteig-Schubs…
Der Serbe kosovarischer Herkunft soll vor etwa einem Jahr nach Brünen gezogen sein, erzählen die Nachbarn der «Bild»-Zeitung. Eine 55-jährige Anwohnerin sagt: «Er steht oft halb nackt am Fenster, pöbelt rum. Noch schlimmer ist es, wenn er vor dem Haus ist, dann traut man sich nicht mehr mit Kindern auf die Strasse», so die Frau.

Schon mehrmals habe der 28-Jährige gedroht, das ganze Dorf «platt zu machen». Unterstützung bekommt er dabei von seinem 32-jährigen Bruder. Beide Männer sollen vergangenen März im Haus eines Rentnerpaares eingedrungen sein und die beiden Senioren (88 und 98 Jahre alt) bedroht haben. Als die Polizei kam, attackierten die betrunkenen Männer auch noch die Beamten. Einer der Polizisten wurde dabei leicht verletzt.

Was hat die Justiz getan, nichts und das ist das Problem!

Zitat von Doppelvize:
Zitat von derdieschnautzelangsamvollhat: ...

Nichtverfolgung, Verharmlosung, und Duldung von Straftaten gibt es meist nur dann, wenn die Täter zur Exekutive gehören. Ein Thema, bei dem sich die BILD und andere Springer-Blätter in die Hosen macht.;)
Die meisten Verfahren werden nach 153 StPO eingestellt.;)


Oder man ist Fussball"fan" ;)

Er steht seit Jahren auf der Liste „Gewalttäter Sport“: Im Februar soll Jens H. in der Veltins-Arena einen gegnerischen Anhänger von Manchester City ins Koma geprügelt haben. Der Umgang mit der Tat zeigt einmal mehr, wie schwer sich Bundesligaclubs und Justiz im Umgang mit Problemfans tun.

Demnach nutze der Kampfsportler, der in einem Fight-Klub seit Jahren Mixed Martial Arts trainiert, jede Gelegenheit, „sich an gewalttätigen Auseinandersetzungen zu beteiligen“. Erhebliche Gefahren „….für Leib, Leben, Gesundheit von Personen …stehen immer unmittelbar bevor.“ Eine Prognose, die nicht von ungefähr erfolgte.
Gewalt im Jahrestakt - beim ersten Mal war H. 19 Jahre alt

Jens H. ist 19, als er zum ersten Mal auffällt. Beim Derby gegen Borussia Dortmund (BVB) im Februar 2008 gerät er inmitten einer Gruppe Schalker Ultras mit Ordnern und Polizei aneinander. Das Verfahren wird eingestellt.

Gut ein Jahr darauf bei der U19-Partie gegen den BVB kommt es zu einer wilden Schlägerei mit Dortmunder Randalierern. Jens H. kassiert zehn Monate Freiheitstrafe auf Bewährung nebst drei Jahren Stadionverbot. Im Berufungsverfahren kommt er mit einem Strafbefehl von 3000 Euro davon.

2011 fällt der Störer wegen Landfriedensbruch bei der Begegnung gegen den Hamburger SV auf. Im Juli 2012 mischt er bei einer Kneipenschlägerei mit. Das Verfahren wird eingestellt.


Tickende Zeitbomben auch hier.

https://www.focus.de/politik/deutschland/anklage-wegen-versu…

Bei Dortmund, Dresden, Hamburg, Rostok, Cottbus, Braunschweig, Magdeburg, Bielefeld und und und nicht anders.....
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben