DAX+0,08 % EUR/USD-0,32 % Gold+1,20 % Öl (Brent)0,00 %

AFD- würdet ihr sie wählen ? (Seite 15798)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Um einen Politiker, der an einer solchen Sendung amüsiert teilnimmt, muss man sich keine allzu großen Sorgen machen. Zumal Johnson zu jener seltenen Spezies gehört, die bei einem Shitstorm einfach den Ventilator umdreht. :laugh: :laugh: :laugh:

Gefunden auf achgut.com. Wieder mal ein grandioser Sonntagsfahrertext von Dirk Maxeiner.

Der Sonntagsfahrer: Boris de Pfeffel Johnson, Ritter des Doppeldeckers
https://www.achgut.com/artikel/der_sonntagsfahrer_boris_de_p…

Die Berichte deutscher Leidmedien über Johnson ähneln bekanntlich durchaus denen über die AfD. Dreht den Ventilator einfach um. Genial! :laugh:

Horst Szentiks (Red Shoes)
#unteilbar-Demo in Dresden

Schon der Wahnsinn, was die Islamisierungsfreunde da alles ankarren.

Knapp 400 Organisationen stehen hinter dem Aufruf, davon 200 Initiativen aus Sachsen wie „Mission Lifeline“, eine Initiative zur Seenotrettung, aber auch lokale Demokratie-Initiativen sowie Kirchen, Gewerkschaften und Parteien.
Auch einige Bundespolitikerinnen und Politiker werden heute dabei sein: der kommisarische SPD-Co-Vorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel, die Grüne Co-Vorsitzende Annalena Baerbock und die Linken-Vorsitzenden Katja Kipping und Bernd Riexinger.

Die Spitzenkandidaten der Linken und der Grünen, Rico Gebhardt und Katja Meier, werden dabei sein. Ebenso die von der SPD, die auch in der Regierung ist, nämlich Minister und Spitzenkandidat Martin Dulig und Petra Köpping


Nicht dabei sein werden AfD, FDP und CDU. Ministerpräsident Michael Kretschmer sagte, er könne als CDU-Vorsitzender und Ministerpräsident nicht bei einer Veranstaltung dabei sein, bei der auch Kräfte wie die Antifa mit von der Partie seien. „Der Zweck heiligt nicht immer die Mittel.“ Er finde es nicht unredlich, wenn man dort heute mitlaufe, aber bei Themen wie der Seenotrettung im Mittelmeer oder dem Sächsischen Polizeigesetz lägen #unteilbar und er – beziehungsweise die CDU – sehr weit auseinander.

https://www.deutschlandfunk.de/unteilbar-demo-in-dresden-cdu…

Herr Kretschmer möchte mit den Kräften von der Antifa nichts zu tun haben.
Das finde ich sehr löblich :cool:
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.336.060 von reaaalist am 25.08.19 07:30:28Ach ich seh gerade, die Demo war ja gestern.
Hab ich gar nicht mitbekommen :cool::D
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.336.060 von reaaalist am 25.08.19 07:30:28Wer gemeinsam mit gewaltbereiten linksextremen Antifa-Schlägern auf „Unteilbar“-Demonstrationen marschiert, hat den Boden der freiheitlich-demokratischen Grundordnung längst verlassen.

Solches Pack distanziert sich nicht von Gewalt, sondern wendet sie an!

Verfassungsschutz - übernehmen Sie!
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.335.979 von Orkafisch am 25.08.19 03:55:41Liebe Leute denkt nach, bevor ihr wählen geht. Geht aber bitte wählen, wenn bei Euch Wahlen sind.

Na klar, das verspreche ich dir.
Mein Kreuzchen bekommt immer die AfD. :cool:
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Ich wünsche der AfD Brandenburg nächste Woche ein grandioses Ergebnis !
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.335.979 von Orkafisch am 25.08.19 03:55:41
Zitat von Orkafisch: Hallo, ich denke, du entschuldigst auch ohne zu zucken rechstradikale Kräfte im deiner Partei, die ja nur ein Vogeschiss in der Geschichte gutfinden.
Du entschuldigst auch Gewalt, Lügen und Drohungen gegen normale deutsche Bürger, wenn diese nicht der Parteilinie der AFD zustimmen und wagen, diese in Frage zu stellen.
Ich habe dies alles in der DDR noch erlebt und muss jetzt von solchen radikalen antidemokratischen Kräften "vollende die Wende" . Das ist doch eine Verhöhnung der wahren Wende.
Traurig ist , dass scheinbar so viele Deutsche nicht aus der Geschichte gelernt haben und anstatt nachzudenken und sich selber zu engagieren, lieber nur rummmeckern und die Spezialdemokraten der AFD wählen .
Ich möchte niemals wieder eine Diktatur sei sie natonalsozialistisch, kommunistisch oder jetzt Afdistisch.
Liebe Leute denkt nach, bevor ihr wählen geht. Geht aber bitte wählen, wenn bei Euch Wahlen sind.



Was für AussaGEN:
Befürworter der Todesstrafe findest du nahezu in jeder Partei und und stehen oft im Zusammenhang vorangegangener schlimmer Ereignisse.
Ich selbst bin ein entschiedener Gegner dieser Art der Bestrrafung.
Die AFD als Partei hat nie die Einführung der Todesstrafe angestrebt bzw. verlangt.
Das soll aber nicht heißen das einzelne Personen der Partei dieses Thema gerne mal hochkochen lassen.

Wer aus der Geschichte lernen will ,sollte offen mit ihr umgehen und auch andere ihm selbst unangenheme Sichtweisen anhören.
Die Welt da draußen ist nicht schwarz und weiß, sondern hat unterschiedlichste Schattierungen.

Dein Verweis auf eine mögliche AFD-Diktatur entbehrt jeglicheR Grundlage.
Sicher müssen einem ihre politischen Ziele nicht gefallen, nur die AFD ist entstanden weil eine gewisse Dame ihre Politik als alternativlos hinstellte.
Schon allein dieser Umstand reicht für mich aus dieser Partei das Recht auf ihre Existenz zu gewähren.
Nach wie vor sehe ich persönlich in den Parlamenten die AFD als einzigste wirkliche Opposition zur vorherrschenden Regierung.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.336.093 von reaaalist am 25.08.19 07:48:33
Zitat von reaaalist: Mein Kreuzchen bekommt immer die AfD. :cool:


Du Faschist! :cry: :laugh: :kiss:
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.335.679 von gate4share am 24.08.19 22:20:30Es gibt in Deutschland bereits ein (selektives) bedingungsloses Grundeinkommen, welches meistens Hartz4 genannt wird. Jeder, der (aus welchem Grund auch immer) sich in Deutschland befindet und Bedürftigkeit glaubwürdig macht, hat laut bestehender Sozialgesetzgebung ein Recht auf entsprechende Leistungen vom Staat (sogenanntes Existenzminimum).

Diese Sozialleistungen gibt es weiterhin, auch wenn kein Aufenthaltsrecht besteht oder eine Person von Amts wegen zur Ausreise aus Deutschland aufgefordert wurde. Derjenige bleibt trotzdem da und kassiert weiter.

In Spanien gibt es beispielsweise nach Ablehnung eines Asylantrags kein Geld mehr - in Deutschland ist das anders.

Das Problem ist die bestehende und nicht mehr zeitgemäße Sozialgesetzgebung inclusive Harzt4 - meiner Meinung nach Hauptfluchtursache speziell nach Deutschland.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Tatsächlich soll es ja Unterschiede im Intelligenzquotienten geben. Jedoch hat das wohl mit der Temperatur oder dem allgemeinen Wohlstand oder Bruttosozialprodukt nichts zu tun. Also auch in Ländern in denen die Durchschnitsstemperatur ehr hoch ist, finden sich Länder wo eine hohe Intelligenz vorhanden ist als auch , wo extrem niedrig der Quotient ist.

Die Frage könnte noch sein ob die Feststellung zu sehr auf westliche Industrienationen ausgerichtet ist, kann mich an Fragen bei einem Test den ich mal machte erinnern, wo man nur gute Ergebnisse erzielen konnte, wenn man hier übliche Worte lesen konnte, und auch Rechenarten , die hie üblich sind beherrscht. Bin mir da nicht sicher, ob diese Test jeweils an die Länder dann angepasst wurden.


Der Quotient misst nicht die Bildung oder das Ausbildungsniveau, sondern soll ehr messen wie leicht und schnell jemand in der Lage ist, Zusammenhänge zu verstehen und neue zu behalten.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben