DAX-0,03 % EUR/USD+0,01 % Gold+0,23 % Öl (Brent)-0,30 %

AFD- würdet ihr sie wählen ? (Seite 16123)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 61.529.666 von TakeoffLive am 20.09.19 12:13:58
Zitat von TakeoffLive:

hatten wir alles schon mal

#Pflicht
# ... Jugend
#FDJ Jugend und Junge Pioniere ( heute Aktivisten gegen alles ala Antifa / Auto zündler / Hausbesetzter / Hambacher F. / Fish Sahne nicht leisten können =100gr. Hering 1,51 €

wer heute nicht mehr nachdenken kann und der aus langen Dt. Geschichte nicht gelernt hat!

# Der Untertan
# im Westen nichts Neues
# strom wird gespeicht im Netz
# Kobold ist in jeder Batterie!! die sich von selbst Enzündet und die moderate runtergewirtschafte Feuerwehr an die Grenzen .... einer Mad Max Zensur bringt

AfD heute und Morgen eine Partei des Volkes

das hält weder O noch M oder wie war mal ein Spruch

#der letze schalte bitte das Licht aus

#wer zuspäht kommt den bestraft die ...

Danke und nicht vergessen 👍👍👍

nicht einer sondern 100 und Stärke zeigen gegen

Alleine wenn man das Wort "Schüler*innen" liest, weiß man schon, dass der Wind mal wieder von links weht.
Jede Wette, wer es trotz Gruppenzwang wagt, in der Reflexion der Demo als "Klimaskeptiker" AfD-nahe Positionen zu vertreten, wird bestimmt von der strammgrünen Lehrer*in per Schulnote abserviert.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.529.783 von Fuscus-Miles am 20.09.19 12:21:03
Zitat von Fuscus-Miles:
Zitat von Blue Max: Und das ist keineswegs der einzige Politiker mit Fluchthintergrund, der sich in der bürgerlichen AfD engagiert...

:eek:


Ehrlich gesagt halte ich nichts von Afrikanern in unserer Partei. Und da ist doch was faul. Der Mann ist doch durch viele sichere Länder gekommen. Warum ist der also hier?

Ich bin gegen eine Multikulturelle AfD.


Fleißige Menschen, die sich hier aus eigener Kraft integrieren und unsere Werte vertreten, sind gerne willkommen.
Homib Mebrahtu ist augenscheinlich deutscher als 87% der Biodeutschen.
Und in der AfD gut aufgehoben.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.531.415 von Blue Max am 20.09.19 15:13:35
Zitat von Blue Max:
Zitat von Corine: ;)

Birgit Kelle dazu trocken: "Ja, steht direkt hinter Frauenrechte, ich hab es nachgeschlagen."

https://twitter.com/Birgit_Kelle/status/1174772314329800705

So, ich hier die ersten Beschlüsse des Klimakabinetts:

https://www.welt.de/politik/deutschland/article200631128/Kli…

CO2-Bepreisung die aber keine Steuer sein soll, Spritpreise umme 10 Cent mehr, dafür Leckerlies wie höhere Pendlerpauschale und Senkung der EEG-Umlage ab 2021.


Dagegen kein SUV-Verbot, nicht mal höhere KfZ-Steuern für SUVs und andere tonnenschwere Limousinen.

Und wer sich noch schnell eine neue Ölheizung kauft, bekommt 40 % vom Staat geschenkt...

:eek:


Ausserdem fragt man sich, weshalb Gasheizungen nicht auch verboten werden:

https://www.kesselheld.de/co2-emission/

"...Zur Messung der Klimaschädlichkeit ziehen Experten meist das CO2-Äquivalent heran, welches eine Aussage über das gesamte Treibhauspotenzial gibt. Dieser Wert beinhaltet neben dem Kohlenstoffdioxid weitere Treibhausgase. Es wird in Gramm pro Kilowattstunde bemessen. Ein Blick auf die Statistik zeigt die Unterschiede zwischen den Brennstoffarten:.."

Heizöl 2797

Erdgas 2392

---
Ölheizungen produzieren also nur 14 % mehr CO2 als Erdgasheizungen.

---

https://de.investing.com/news/commodities-news/klimatickeraf…

AfD prangert Klimapaket als Verbotspolitik an

20.09.19

"...Die AfD-Fraktionsvorsitzende Alice Weidel übt scharfe Kritik am Klimapaket. "Verbot von Ölheizungen, Verteuerung von Heizöl, #Benzin, #Diesel, #Kohle und Erdgas: Die Bürger werden gnadenlos für eine Ideologie ausgepresst!", twittert sie..."

:eek:
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.531.457 von Blue Max am 20.09.19 15:19:01
Zitat von Blue Max: Ausserdem sind die Spritpreise bereits seit Jahrzehnten gestiegen, ohne das dadurch der Strassenverkehr irgendwie abnehmen würde. Im Gegenteil ist der Strassenverkehr in D innerhalb der letzten Jahrzehnte drastisch angestiegen.

Das liegt auch mit an der zunehmende Unattraktivität der Bahn. Die ist nämlich im Vergleich zum Auto immer teurer und unzuverlässiger geworden.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.532.342 von wuscheler am 20.09.19 16:30:28
Zitat von wuscheler:
Zitat von Blue Max: Ausserdem sind die Spritpreise bereits seit Jahrzehnten gestiegen, ohne das dadurch der Strassenverkehr irgendwie abnehmen würde. Im Gegenteil ist der Strassenverkehr in D innerhalb der letzten Jahrzehnte drastisch angestiegen.

Das liegt auch mit an der zunehmende Unattraktivität der Bahn. Die ist nämlich im Vergleich zum Auto immer teurer und unzuverlässiger geworden.


Und die Wahrscheinlichkeit im eigenen PKW Opfer eines Grapsch-, Axt-, Messer- oder Kalasschnikow-Überfalls(Quelle: diverse Medienberichte seit 2015) zu werden ist vermutlich auch etwas geringer...

:eek:
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.525.142 von oreganogold am 19.09.19 20:41:46
Allseits bekannte, alberne Pattitüden ........
Natürlich negieren Sie alle sinnvollen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Korrekturen, dies natürlich, weil Sie von vielen dingen schlicht keine Ahnung haben!

1. Der Zustand der Wälder ist Besorgnis erregend, natürlich haben wir von der AfD außer billiger Polemik noch nichts gehört! Viel zu wenig Forschung, viel zu wenig Aufforstungs-Steuerung!

2. Regenerative Energien sind sehr sinnvoll, wirken sich sehr positiv auf die Binnen-Konjunktur als etc. …. was gibt es zu bemängeln, wenn ein Bürger sein in Koblenz produziertes E-Bike mit selbst produziertem Strom lädt?

Ja, richtig, er braucht weder Braunkohle noch Russengas, das ist natürlich für AfDler schonmal schlecht!

Sie möchten sich halt nicht mit der Wirklichkeit befassen, hohles, deutschtümelndes Gewäsch ist der Kitsch, den Sie hier verbreiten!
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.533.083 von Hasenfuzz am 20.09.19 17:35:28
Zitat von Hasenfuzz: 2. Regenerative Energien sind sehr sinnvoll, wirken sich sehr positiv auf die Binnen-Konjunktur als etc. …. was gibt es zu bemängeln, wenn ein Bürger sein in Koblenz produziertes E-Bike mit selbst produziertem Strom lädt?
!


Da gibt es nichts zu bemängeln wenn das jemand tut. Ich möchte aber nicht dazu gezwungen werden, meine Ölheizung zu verschrotten. Wenn die Entscheidung dafür bei mir liegt, ist es was anderes.

Auch deshalb wähle ich die AfD! Ein freies Land für freie Bürger.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.533.083 von Hasenfuzz am 20.09.19 17:35:28"...was gibt es zu bemängeln, wenn ein Bürger sein in Koblenz produziertes E-Bike mit selbst produziertem Strom lädt?..."

Normale Fahrräder sind noch viel umweltfreundlicher und obendrein besser für die Volksgesundheit.

Wenn sie in der Heimat hergestellt werden, wie zb die Fahhräder der Marke Vaterland schaffen sie auch noch Arbeitsplätze.

https://de.wikipedia.org/wiki/Vaterland_(Fahrrad)

Oder warum nicht mal ein schönes blaues Fahrrad(Fahrradkette und Beleuchtung wurden vermutlich von der Antifa geklaut):



;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.533.083 von Hasenfuzz am 20.09.19 17:35:28Das sind wieder mal tolle Argumente ;)

Ein Koblenzer, der ein in Koblenz produziertes eBike fährt, ist einer von vllt 5% in Deutschland, denn 95% der eBikes kommen aus China, Korea ect. = Arbeitsplätze in D. ?
Seinen Strom aus Solarpanels die in China gefertigt wurden erhalten in D. auch keine Arbeitsplätze.;)

Strom aus Braunkohle oder " Russengas" musste in den letzten Jahren leider verstärkt für die Grundlast herhalten, weil sehr schnell aus der Kernkraft ausgestiegen wurde.

Demnächst kommt der Strom dann aus den Nachbarländern mit veralteten Kernkraftwerken und deren Kohlekraftwerken.👏

Die Erneuerbaren bis 2030 auf über 55 bis 60% zu bringen, birgt eine große Gefahr der Grundlastsicherheit, denn ab 50% Ökostrom wird es brenzlich in den Dunkelzeiten , wenn kein Wind weht und keine Sonne scheint.
Dann herrscht Chaos :look:
Interview gerade mit Habeck in Berlin. ;)



Das was die Koalition gerade vereinbart hat, ist für die Grünen natürlich unterstes Niveau ;)
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben