DAX-0,19 % EUR/USD+0,09 % Gold+0,50 % Öl (Brent)-0,21 %

AFD- würdet ihr sie wählen ? (Seite 16443)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 61.720.373 von Dampfi69 am 18.10.19 16:51:33
Zitat von Dampfi69:
Zitat von Doppelvize: ...

Kein Wasser und kein Essen. Warum knallt er die nicht gleich über den Haufen? Ist menschlicher als verrecken lassen.


Warum so aggressiv?

Ich als Bürgermeister hätte eine Ansprache gehalten - entweder ernährt ihr euch selbst oder ihr geht nach Hause, denn dort hat das ja auch geklappt!

Es handelt sich um erwachsene Menschen mit Eigenverantwortung, die Hilfe zur Selbsthilfe und klare motivierende Ansprachen durchaus gebrauchen können - es sind keine hilflosen Haustiere, die rundum versorgt werden müssen.

Ich verstehe immer noch nicht, warum die jungen Männer, die längst in Frieden und Freiheit sind, nicht schon seit Monaten angefangen haben, für sich selbst durch eigene Arbeit zu sorgen und statt dessen unproduktiv herumlungern, Ansprüche auf immer höhere Zuwendungen von anderen, dafür aber produktiven Menschen äußern und weiterhin ständig Faulenzen?

Es sind doch ihre erklärten Ziele -Frieden, Freiheit, Arbeit, Zukunft- die nahezu alle von ihnen in Interviews den Medien gegenüber dauernd äußern.

Bosnien bietet weitaus mehr als Müllhalden, um darauf ein selbstbestimmtes Leben unter muslimischen Glaubensbrüdern eigenverantwortlich gestalten zu können.

„Wer wirklich will, findet in Bosnien Arbeit“

https://www.welt.de/print/die_welt/politik/article145252985/…

Die AfD hat richtig erkannt, dass der Islam (inclusive faulen und ungebildeten Paschatypen) nicht zu Deutschland gehört.



Weiss es nicht, kann sein, dass alle in Bosnien mit ihrer eigenen Arbeit überleben könnten. Aber
das könnte man grundsätzich auch in Deutschland erwarten und verlangen. Aber unser Staat, die selbstgewählten leute, von den meisten Menschen erneut wieder gewählt , sagt jeder bekommt sofort alles bezahlt! Er muss nicht arbeiten, wenn er nicht will, nie. Dafür müssen die Deutschen u.U. immer mehr zahlen, wenn das Geld nicht reicht

Soll man dann echt erwarten, dass diese FLüchtlinge, die in Deutschland alles umsonst bekommen, und nicht für tun müssen, dann auf die Idee kommen, dass sie in Bosnien anfangen sollen zu arbeiten? Unwahrscheinlich.......

Also ich würde auch dahin gehen, wo ich alles für lau bekomme und nie was für tun muss........
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.721.183 von Dampfi69 am 18.10.19 18:01:26
Zitat von Dampfi69:
Zitat von oreganogold: Hat sich neben mich auf die Bank gesetzt, ich hab ihm extra noch freundlich lächelnd Platz gemacht.

gruss oreganogold


Bist halt ein guter Mensch. 😄

Ich bin froh, dass dir gesundheitlich nichts passiert ist und hoffe du weißt für die Zukunft, wo dein Fehler lag.

Solange in Deutschland die Kriminellen nicht konsequent aussortiert und abgeschoben werden, wird dieses Geschäftsmodell sich immer mehr ausbreiten, perfektionieren lassen und entsprechende Nachahmer finden.

Ist für Leute mit geringem Bildungsstand und schlechten Sprachkenntnissen leichter, schneller und lukrativer diesen Weg zu gehen, um zu Reichtum zu gelangen - wie man bei der problemlosen Ausbreitung der Familienclans in Deutschland ja leicht aus der Geschichte lernen kann.

Von Seehofer lernen, heißt AfD zu wählen.



Da gibt es mit Sicherheit schon einen Pool von einigen 10.000den Menschen aus Rumänen und überall her. Fahren nach Deutschland, "machen einen auf Asyl" bekommen so Unterkunft und Ernährung bezahlen und stehlen und machen Taschendiebstahl. Das Leben bekommen sie gratis, ihre Beute reicht für die nächsten Monaten in der Heimat und weil sie dann wieder weg sind, werden sie wohl nie gefasst......Und selbst wenn, was passiert dann? Der kann trotzdem weiter mit Asylantrag leben und bekommt weiter das volle Geld, wo ist da ein Risiko oder auch nur eine Möglichkeit , dass es ihm mal genauo schlecht wie in seiner Heimat gehen würde?
Nirgendwo, Deutschland finanziert für alle ihr gesamtes Leben, Sogar für die, die planmässig und berufsmässig Deutsche betrügen und bestehlen wollen.

Es gilt natürlich nicht für alle Rumänen oder wo sie auch hierkommen . Aber es gibt einen Anteil von Kriminellen, die kkommen bewusst zum klauen nach Deutschland und lassen sich gleichzeitig alles sonst bezahlen. Evtl sind da auch wieder welche dabei die sich 10 mal anmeldne und eben genauso oft kassieren.

Und das in Deutschland, wo bei allem was ich will, längst keine Kopie reicht, sondern diese beglaubigt sein muss. Und bei denen reicht ihre falsche Aussage...
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.721.198 von greenanke am 18.10.19 18:01:55
Zitat von greenanke:
Zitat von oreganogold: ...
Ja, daran werden die was ändern. Kannste glauben!

gruss oreganogold


Alle Stammtischbrüder und Thekensteher in Deutschland behaupten (wenn man mit ihnen ins Gespräch kommt), sie wüßten, wie das Problem ruckzuck beendet werden könnte!
Da klingt zwischen den Zeilen etwas durch, was mich ängstlich macht.

Die AfD kann in den nächsten Jahren gar nichts ändern. Dazu müssten die zunächst Koalitionspartner finden ... dann müssten sie mit an die Regierung kommen ... Das wird noch sehr, sehr lange dauern! ... falls die Partei mit Höcke und Konsorten überhaupt die nächsten Jahre übersteht!

Das Migrantenproblem werden die etablierten Parteien schon in den Griff kriegen! ... mit rechtsstaatlichen Mitteln!!!



Ja das stimmt grundsätzlich.

War ja auch schon mehrere male sehr enttäuscht, dass es praktisch nichts nützt, weil selbst bei 40% könnte man nicht sicher sein, dass man endlich etwas umsetzen kann.

Die Hoffnung ist da, dass je mehr Prozentanteile die AfD hat, sich doch einzelne Parteien sich in teilen ändern und es dann doch mehr nach Vernunft und Recht und Ordnung laufen könnte........

Ich meine nicht, dass die Ziele der AfD darin liegen alle Ausländer rauszuwerfen. Sondern vielmehr dieses dumme und absolut unsinnige Einwandern über offene Grenzen zu beenden und Leute die keine Berechtigung für Asyl haben und die keine Flüchtlinge sind, gar nicht erst aufzunehmen und noch viel weniger, wie es zur Zeit läuft erst mal Monate und Jahre alles zu bezahlen.
Und dauerhaft muss jeder raus aus Deutschland der kein Asyland ist, jetzt ist es ja so, dass jeder hier bleibt und die Ausnahme muss gehen. Es muss umgedreht werden. Jeder muss raus, und nur in Ausnahmen können Menschen hier bleiben, etwas diejenigen die sich bemüht haben, Deutsche gelernt haben und ständig arbeiten.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.720.949 von oreganogold am 18.10.19 17:37:53
Zitat von oreganogold:
Zitat von Dampfi69: ...

Warum so aggressiv?

Ich als Bürgermeister hätte eine Ansprache gehalten - entweder ernährt ihr euch selbst oder ihr geht nach Hause, denn dort hat das ja auch geklappt!

Es handelt sich um erwachsene Menschen mit Eigenverantwortung, die Hilfe zur Selbsthilfe und klare motivierende Ansprachen durchaus gebrauchen können - es sind keine hilflosen Haustiere, die rundum versorgt werden müssen.

Ich verstehe immer noch nicht, warum die jungen Männer, die längst in Frieden und Freiheit sind, nicht schon seit Monaten angefangen haben, für sich selbst durch eigene Arbeit zu sorgen und statt dessen unproduktiv herumlungern, Ansprüche auf immer höhere Zuwendungen von anderen, dafür aber produktiven Menschen äußern und weiterhin ständig Faulenzen?

Es sind doch ihre erklärten Ziele -Frieden, Freiheit, Arbeit, Zukunft- die nahezu alle von ihnen in Interviews den Medien gegenüber dauernd äußern.

Bosnien bietet weitaus mehr als Müllhalden, um darauf ein selbstbestimmtes Leben unter muslimischen Glaubensbrüdern eigenverantwortlich gestalten zu können.

„Wer wirklich will, findet in Bosnien Arbeit“

https://www.welt.de/print/die_welt/politik/article145252985/…

Die AfD hat richtig erkannt, dass der Islam (inclusive faulen und ungebildeten Paschatypen) nicht zu Deutschland gehört.


Ich verstehe immer noch nicht, warum die jungen Männer, die längst in Frieden und Freiheit sind, nicht schon seit Monaten angefangen haben, für sich selbst durch eigene Arbeit zu sorgen und statt dessen unproduktiv herumlungern,

Die "jungen Männer" sind offenbar durchaus in der Lage, für dich selbst durch" eigene Arebeit" zu sorgen. Ich bin soeben so einem begegnet. Nun ist mein Portemonnaie weg samt Geld, PA, Girokarten und Fahrerlaubnis. Das ernährt gewiss die ganze Familie ein paar Tage.

Na, Pferdeflüsterer und DV, bitte belehrt mich noch mal, dass die Kriminalität abgenommen hat und nur ein gefühltes Sicherheitsdefizit existiere. Keine Ahnung, woher der kam, der mich da bereichert hat. Kann Araber, aber auch rumänischer Roma gewesen sein, so wie der Typ aussah. Hat sich neben mich auf die Bank gesetzt, ich hab ihm extra noch freundlich lächelnd Platz gemacht.

Bin froh, das ich es eine Sekunde zu spät bemerkt hab. Sonst hätte der vielleicht noch ein Messer gezogen. Ich denke, je mehr Leute so eine Erfahrung machen, umso mehr STimmen für die AfD. Denn auf die dauernde Frage von DV: "Glaubste denn, dass die was ändern?" antworte och:

Ja, daran werden die was ändern. Kannste glauben!

gruss oreganogold


"Nette" Story... passt ins Kalkül...
Ist Dir auch aufgefallen, dass selbst von Deinen Gesinnungsfreunden keine Reaktionen kamen?
Kann es sein, dass selbst bei den AfD-Gesinnungsfreunden Zweifel an der Glaubwürdigkeit riesengross sind? Eine solche Geschichte... von Dir... hat für mich ein sehr zweifelhaftes Geschmäckle...
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
!
Dieser Beitrag wurde von MadMod moderiert. Grund: Behauptung bitte per Link nachweisen
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.727.225 von JoJo2006 am 19.10.19 23:01:32Na, wenn 12x "Daumen hoch" keine positive Reaktion ist.
:rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.727.357 von wuscheler am 20.10.19 01:01:01unehrlichen, unaufrichtigen Typenich glaube, die merken das nicht einmal, sondern plappern einfach nach, was ihnen das tv sagt ohne nachzudenken.
Leute, ich habs ja schon lange gesagt: es ist nicht 5 vor 12, sondern bereits 5 nach 12.
Die Etablierten, allen voran die LinksRotGrünen haben es erreich, dass keine Umkehr mehr möglich ist. Je mehr Migranten reingeholt werden, umso mehr Pässe werden ausgeteilt, an Leute, die nicht AFD wählen. Folglich hat die AFD null Chancen. Die Menschen, die hier seit eh und je leben sind die absoluten Looser.
In mir bekannten Gemeinden schaffen die zuhauf Wohnraum (Neubau) für die Zugewanderten und blasen denen Zucker in den Allerwertesten, wobei unsere Kinder und Enkel in die Röhre gucken. Die öffentlichen Gelder werden verblasen nur um Stimmen zu bekommen, von Leuten, die bis gestern nicht mal ihre eigene Sprache lesen bzw. schreiben konnten.
Es wird eingebürgert wer gestern noch nichts von Menschenrechten, Gleichberechtigung usw. gehört hat und heute davon auch noch keine Ahnung hat, weil die Ideologie es nicht zulässt. Diese Leute müssen ein Leben lang alimentiert werden, und je mehr nachkommen, umso mehr drücken die dieses Land (ist ja nicht mehr unser Land) in Richtung 3.Weltstaat. Und alles nur, damit die AFD immer kleiner wird.
Ich habe erst kurz vor dem Einmarsch der Türken nach Syrien gesagt, dass der da reinknallt und uns noch mehr "Flüchtlinge" beschert. Teil 1 ist eingetroffen, Teil 2: die werden kommen.

Ich sag voraus: die ehemaligen Deutschen (hier schon länger lebenden) haben nur eine Geschichte: 1933-1945 (den braunen Vogelschiss) und werden sich zur braunen Masse konzentriert bis zum AFD-Verbot hinter dieser Partei festkrallen. Danach ist das erreicht was man 1945 versäumt hat. Die Kuh ist zuende gemolken - "Muh Muh die Kuh aus Deutschland, sie gibt keine Milch mehr, ihr Euter ist leer" - jetzt wird die verwurschtelt.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.


ARMIN LASCHET UND DAS MESSER
IN DER MITTE DER GESELLSCHAFT

ARMIN FEHLT DIE SCHÄRFE DES DENKENS

Die hassschürenden Proleten von der CDU kann keiner mehr wählen.

https://www.spaet-nachrichten.de/2019/10/armin-laschet-und-d…

Zum Glück gibt’s die AfD als konservative und gewaltablehnende Partei der Mitte, die als einzige das Wohlergehen der Deutschen im Zentrum ihrer Politik hat.
8 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben