DAX+0,02 % EUR/USD-0,09 % Gold+0,12 % Öl (Brent)-0,23 %

AFD- würdet ihr sie wählen ? (Seite 16754)



Begriffe und/oder Benutzer

 

In der linken Ecke:

Belit Onay muslimischer Bürgermeister von Hannover

Amira Mohamed Ali Fraktionsvorsitzende der Linken

Beide haben ein abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften

In der rechten Ecke

Bernd Björn Höcke AfD entmannter Faschist der AfD Sportlehrer und Träger des Goldenen Vollpfostens.

Wen wird das Bürgertum wählen?
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.899.464 von Doppelvize am 12.11.19 11:52:00
Zitat von Doppelvize: Die Kosten der Deutschen Einheit sind nicht leicht zu berechnen. Der Wissenschaftliche Dienst des Bundestags kommt bis 2018 auf einen Nettotransfer von rund 1,6 Billionen Euro.

Dabei geht es zum einen um Transferzahlungen zum Beispiel in die ostdeutschen Rentensysteme.

Die Vereinigung Deutschlands ist deshalb so teuer geworden, weil die Politik Kohls jegliche Eigeninitiative zerstört und dem Osten in Wildwest-Manier das westliche System übergestülpt hat. Man hat gar nicht erst versucht, dortigen Firmen auf die Beine zu helfen, man hat alles zerschlagen und verramscht. Man braucht sich nur die anderen ehemaligen Ostzonen-Länder wie Polen oder Tschechien ansehen, dann sieht man, dass man auch ohne hohe Transferzahlungen "blühende Landschaften" schaffen kann. Die haben sich nämlich ganz alleine aus dem Sumpf gezogen.

Das mit der Rente hast du immer noch nicht begriffen. So oft du den Quark auch wiederholst: es wird immer noch nichts in der Rentenkasse gespart. Die hohen Transferzahlungen in den Osten liegen daran, dass es dort weniger Einzahler als Empfänger gibt. Nach der Wende sind die Jungen nämlich zwangsweise (siehe oben) zum Arbeiten in den Westen gegangen, während die Alten dageblieben sind. Dementsprechend läuft zwangsläufig der Transfer in entgegengesetzter Richtung.

Auch wegen dieses Versagens der Altparteien wähle ich die AfD.
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.898.909 von derdieschnautzelangsamvollhat am 12.11.19 10:54:09
Zitat von derdieschnautzelangsamvollhat: Die einzige Partei die gegen die Mehrausgaben opponiert hat war die Linkspartei.

Die Linkspartei soll erst einmal ihren Berliner Flughafen fertig bekommen, bevor die überhaupt noch einmal bei mir vorsprechen darf.
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.907.732 von wuscheler am 13.11.19 08:05:57Man braucht sich nur die anderen ehemaligen Ostzonen-Länder wie Polen oder Tschechien ansehen, dann sieht man, dass man auch ohne hohe Transferzahlungen "blühende Landschaften" schaffen kann. Die haben sich nämlich ganz alleine aus dem Sumpf gezogen.


Tatsächlich?? Polen ist einer der Hauptprofiteure der EU Gelder! Das gilt auch für Ungarn und andere Länder.

Man hat gar nicht erst versucht, dortigen Firmen auf die Beine zu helfen, man hat alles zerschlagen und verramscht.

Welcher Branche wolltest du denn auf die Beine helfen?
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
!
Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: Löschung auf Wunsch des Users, Postings versehentlich doppelt erstellt
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.907.765 von Doppelvize am 13.11.19 08:10:29
Zitat von Doppelvize: Man braucht sich nur die anderen ehemaligen Ostzonen-Länder wie Polen oder Tschechien ansehen, dann sieht man, dass man auch ohne hohe Transferzahlungen "blühende Landschaften" schaffen kann. Die haben sich nämlich ganz alleine aus dem Sumpf gezogen.
Tatsächlich?? Polen ist einer der Hauptprofiteure der EU Gelder! Das gilt auch für Ungarn und andere Länder.

Dir ist schon klar, dass sich die ex-DDR ebenso für die EU-Förderprogramme qualifiziert hat wie alle anderen Ostzonenländer auch? Das kam noch oben drauf auf die internen Kosten der deutschen Einheit.


Zitat von Doppelvize: Man hat gar nicht erst versucht, dortigen Firmen auf die Beine zu helfen, man hat alles zerschlagen und verramscht.

Welcher Branche wolltest du denn auf die Beine helfen?

Dir ist schon klar, dass die DDR Exportweltmeister in der "Zweiten Welt" war?
Sicher nicht, weil die nur Mist produziert haben.
Problem waren nicht technischer Stand, sondern im Wesentlichen Effizienz der Produktion und Umweltschutz. Daran hätte man aber feilen können.

Ergo: erst Denken - dann Schreiben.
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.907.981 von wuscheler am 13.11.19 08:31:53Problem waren nicht technischer Stand,

Klar, die Autos und Motorräder waren technisch echt der Renner. Ganz vorne dabei:laugh:

Und was noch so ausser optische Produkte? Klar, Thüringer Würstchen und Born Senf. :rolleyes:
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.907.633 von Albagubrath am 13.11.19 07:50:05
Zitat von Albagubrath:
Zitat von Krawallo29: https://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/polizei…


Die allein anwesende Bedienung (43) wählt um 9.31 Uhr „110“. Sie berichtet völlig aufgelöst, ein Gast (26, Marokkaner) sei im Lokal über sie hergefallen, habe sie in die Toilette gedrängt. Dort vergeht er sich an ihr.

---------------------------------------------------------------------

Ganz normaler Alltag in Deutsch-Bananistan...
Als AfD-Wähler komme ich aus dem Staunen nicht mehr heraus!


87 % wollen es es.



und bekommen es auch...;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.908.053 von Doppelvize am 13.11.19 08:38:31Lieber Doppelvize, als Genießer ein kleiner Rat von mir, vergiß die Nutella Pampe und schau dir die Inhalte von Nudossi an, eines der Produkte aus den wiedervereinigten Bundesländern, die erstklassig sind.

Nussanteile in Nutella......was für Primitivlinge.....

Oder eine Bambina oder die Knusperflocken oder das Marzipan von Viba…..


Vielfalt statt linke Einfalt, auch beim Essen ;-)

Meine Wahl die AfD, gegen linke Umtriebe.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben