DAX-0,09 % EUR/USD-0,16 % Gold+0,66 % Öl (Brent)-0,99 %

AFD- würdet ihr sie wählen ? (Seite 17031)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 62.108.894 von Conger am 08.12.19 21:44:26Hallo Conger,

daß wir eine andere Zeit haben als vor 80 Jahren ist auch mir nicht entgangen :laugh:

Aber,dass Rassenhass und Intoleranz sich gerade im ehemals toleranten Brandenburg ( vor 300 Jahren)
breit macht und die Teile der AFD wie ein trojanisches Pferd nutzen, erlebe ich hautnah.

Die Leute, die heute mit Handy spielen, können morgen auch Drohnen bedienen.
Und Leute, die ein für ein bischen Macht andere unterdrücken, werden sich auch finden.
Es bedarf nur eines Gesetzes, dann gibts auch wieder eine Wehrpflicht.

Es ist eine andere Zeit, aber die Gefahr, Freiheit und Demokratie an Demagogen zu verlieren, ist real.

Es muss ja keinen Krieg geben, aber ein rechtsnationaler Staat mit ohne Pressefreiheit wäre wohl im Sinne der AFD so wie Le pen in Frankreich, rechte Kräfte in Polen, Ungarn oder auch Teile der Freiheitlichen in Ö. Wenn dann die Demokratie versagt, bekommen solche Kräfte wohl eine nicht aufzuhaltende Dynamik.
Und dann gute Nacht.
10 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.109.152 von reaaalist am 08.12.19 23:23:05Die friedlichen Umgangsformen der Muslime in Deutschland sieht man an der prozentualen Zusammensetzung der Insassen in den Justizvollzugsanstalten. :laugh:

Ausländeranteil in deutschen Gefängnissen erreicht Rekordwert

https://www.welt.de/vermischtes/article188202545/Auslaendera…

Einen Idioten, einen Faulenzer oder einen Kriminellen, der in den Deutschen Sozialsystemen auf Ewigkeiten verharrt, darf man in Deutschland nicht kritisieren - dies gilt, wenn er Ausländer ist.

So werden in Deutschland hunderttausende selbsternannte Syrer plötzlich zu nicht kritisierbaren großen Hoffnungsträgern. :laugh: :D

Oder man bleibt realistisch und wählt die AfD.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.109.152 von reaaalist am 08.12.19 23:23:05So wie du hier die Fakten und meine Argumente verdrehst, bist wohl eher du der Propagandasekretär der AFD.
Das habe ich vor vielen Jahren in der Schule mit SED Sekretären zuletzt erlebt.
Als die Wende kam, war ich froh, in der Freiheit zu sein.
Nun kommst du im Auftrag der AFD daher und kann nur Kopf schütteln.
Ich bin doch nicht dumm , ich fahre durch einschlägige viertel in Berlin und sehe viele Probleme doch genau auch .
Aber es gibt weder Schwarz noch Weiss und die Lösung die die AFD bietet, sind auch keine. Hass zu schüren und berechtigte Ängste der Bürger für Rassismus auszunutzen ist einfach unterste Schublade.
Sorry, bleib Du in Deiner Meinungsblase und werde glücklich damit, mit dem Hass und Neid, den die AFD verbreitet.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.109.068 von greenanke am 08.12.19 22:44:17In Brandenburg sind es leider weniger, es haben in unserem Ort 25 % AFD gewählt, einige aus Frust, einige aus Dummheit, aber auch viele, weil die AFD rechten Kräften eine Plattform gibt, Ausländer zu kriminalisieren und wenn möglich aus Deutschland zu entfernen .
Und in unserem Ort gibt es wenige Ausländer, einen türkischen Dönermann, wo die Rechten Döner essen gehen , Chinarestaurant mit Chinesen und wenige Flüchtlinge aus Syrien weniger als 1 %.
Probleme machen in der Schule vor allem Kinder von deutschen Familien.
Diebstähle vor allem Polen ( 60 Km zur Grenze).
In Berlin, wo es wirklich in einigen Stadtteilen viele Kulturen und jetzige und ehemalige Ausländer und damit verbundene Probleme gibt, wird längst nicht soviel AFD gewählt.
Warum nur ?
Da sieht man, daß diese Bürger auch arbeiten wie Deutsche, Steuern zahlen wie Deutsche, die gleiche Miete bezahlen müssen usw..
Die meisten sind in der Gesellschaft angekommen und auch eingebürgert. Ein Teil ist natürlich auch kriminell und Hartz 4 empfänglich, aber auch wie viele Deutsche.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
csu [qoute]Sorry, bleib Du in Deiner Meinungsblase und werde glücklich damit, mit dem Hass und Neid[/quote]

immern lustig wie Zeit online die Propaganda verbreitet draf in einen Börsenforum

wo real denkende Bürger ihre Meinung sagen und mit .......

andere Forums der GEZ Medien löschen nur nur noch aus hilfslosigkeit die Mehrheitsmeinung

§GG5 ist seit 2015 ausgehebelt dank CDU Merkel und ....ihren sehr vielen Mitläufern ala Vogelschiss und DDR 1.0 Diktatur.

Gesetze sind nur noch auf dem Papier ohne ....


keine Aufschrei das die nichtsagente Merkel CDU / SPD für den Totschlag in Augsburg verantwortlich ist.

war ja nur ein Feuerwehrmann außer Dienst

zur Verwunderung der Medien und Grünen / CDU -CSU ,kein blöder Rechtsrandikaler und kein Reichtsbürger der die Innenstädte mit Fackelmärschen wachhält.

klein laut wird hier die unfähigkeit dukomentiert

Afd letze -ausfahrt ! aufwachen wir sind heute im Jahr April 1945 oder 1989 ( Geschichte der ...

Danke 👍 für freie Meinung im Getto Berlin
Orkafisch, den Großteil der Merkel-Migranten kann man in einem auf Leistungsprinzip, Bildung und Fortschritt basierenden Land einfach nicht gebrauchen. Diese Leute sind nach vielen Jahren ohne Berufstätigkeit in Deutschland z.B. zum Aufbau in friedlichen Regionen ihrer Heimat deutlich besser geeignet. Ansonsten sind sie hauptsächlich eine Belastung für das Funktionieren einer solidarischen Gesellschaft eines hochentwickelten Staates.

Wer sich integriert, einbringt, nicht kriminell wird und selbst finanziert (für deutsche Migranten ins Ausland eine Selbstverständlichkeit und meist Voraussetzung für die Einwanderung in andere Länder), kann von mir aus gerne bleiben - der Rest soll woanders auf dem Globus gemäß den individuellen Voraussetzungen für sich selbst sorgen.

Es darf die Steuerzahler durchaus kümmern, wofür die Regierungen ihre Steuergelder verwenden und wohin für die Bevölkerung die Reise geht. Legt die Regierung dabei den Rückwärtsgang ein, wendet sich gesamtgesellschaftlich immer mehr von Leistung, Fortschritt und Bildung ab, sorgt somit für zunehmende Ungerechtigkeit und vernachlässigt unübersehbar die innere Sicherheit, ist sie abzuwählen.

Diese Entwicklung ist glasklar und nicht aufzuhalten. Zum Glück gibt’s die mutigen Leute von der AfD, die allen Widerständen, Gewalttätigkeiten und Propagandamethoden trotzen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.108.672 von oreganogold am 08.12.19 20:45:04Ja, du kommst aus dieser Meinungsblase der AFD, und es fällt Dir leicht, das so zu sehen.

Ich sehe das aber anders. Wenn Herr Gauland sagt, er bekennt sich zu den 12 Jahren, aber das ist nur ein Vogelschiss, so sehe ich das ganz klar als Verharmlosung, als würden 12 Jahre Naziherrschaft mit den verbunden Gräueln nichts besonders Bemerkenswertes sein in 1000 Jahren deutscher Geschichte.
Ich denke das das genau die Intention von Herrn Gauland war , frei nach dem Motto :ja da war mal was, aber das ist in 1000 Jahren ja nur ein kleiner doofer Moment, kann ja jedem mal passieren, jeder macht halt mal Fehler , so ists halt auch mal Deutschland passiert, sorry.
Gleichzeitig führt die AFD aber Wahlkampf , benutzt die Ängste der Bürger zum Schüren von Hass gegen Religionen, Ausländern um Ihre Wahlergebnisse zu steigern.

Isoliert betrachtet hätte Herr Gauland rein mit der zeitlichen Betrachtung von 12 zu 1000 Jahren recht, aber er ist nicht alter seniler Mann, der Sprüche klopft, sondern war er zu diesem Zeitpunkt einer der Parteiführer, er hat dies im weiteren Kontext mit Ressentiments gegen alles Nichtdeutsche geäußert. Seine Sprüche wie " wir werden sie jagen" gegen anders als die AFD denkenden Politiker, Menschen und Parteien stellt diese seine Vogelschiß-Äußerung doch in ein völlig anderes Licht.
So sehe ich das und viele andere auch.
Die AFD und ihr Führungspersonal insbesondere aus Sachsen Thüringen und Brandenburg hat aber eben dazu eine alternative Anschauung und muss eben auch aushalten, in einer Zeit mit noch durch die Verfassung garantierter Meinungsfreiheit, dafür kritisiert zu werden.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.108.954 von borazon am 08.12.19 22:07:41Selbst wenn es so wäre, geht es darum nicht. Warren Buffet sagt ja selbst, dass er weniger Steuern zahlt als seine Sekretärin. Es geht darum, dass manche wirklich quasi nichts zahlen. Hier muss der Staat was tun, auf die EU braucht man auch nicht warten. Solltest du einen Klein oder Mittelbetrie haben, brauchst du dich hier nicht angesprochen fühlen. Die zahlen genau so wie die Mittelschicht genug.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.109.173 von Orkafisch am 08.12.19 23:30:22Und wo siehst du innerhalb dieser EU Pressefreiheit? Ich sehe auch keine Meinungsfreiheit. Man kann seine Meinung sagen aber mit der falschen ist dann die Karriere beendet und zwar egal ob man beim Staat oder in der Privatwirtschaft arbeitet. Oder wo solle ich mit meiner Meinung Arbeit suchen? Ich könnte nur zur AFD gehen.
Hätte man aus Deutschland keinen Fleckenteppich gemacht, in Österreich das selbe, dann gäbe es jetzt auch viele Probleme nicht. Ihr tut immer gerade so als ob die Rechten die Grenzen aufgemacht hätten. Wer hat denn die alle importiert? Die sollen doch einmal zugeben, dass dies auch nicht richtig war und ist und nicht immer denen die Schuld gebeb, die was sagen. Fehlt jetzt nur noch, dass die EU und Eurokritiker schuld sind an der EU und Eurokrise. Das ist das einzige was noch kommen könnte.
Auch hier: Hätte die etablierte Politik das nicht ohne zu fragen eingeführt, hätten sie diese Probleme jetzt nicht.
8 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
IHR Sozialisten habt die Sozialkohle für alle eingeführt.
Ohne hätten wir gewisse Probleme nicht.
Also schön shut up.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben