DAX-1,06 % EUR/USD-0,12 % Gold+1,19 % Öl (Brent)0,00 %

AFD- würdet ihr sie wählen ? (Seite 2224)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 51.621.793 von Miriam99 am 31.01.16 16:50:05
40 % Kinder ....
Zitat von Miriam99: An den wenigsten Grenzen wird tatsächlich geschossen, weil jeder weiss dass geschossen werden könnte wenn es nicht anders geht. Es ging auch nur um die ultima Ratio. Bei uns hingegen weiss jeder Invasor dass ihm nichts passiert, egal was er auch anstellt.
Aber das versuchen Sie ja wie die anderen Gutmenschen anders darzustellen, deshalb ab sofort ausgeblendet.


Es gibt einen Bericht eines Mainzer Arztes, der sehr viel Beachtung gefunden hat. Dort sind sämtliche AfD-Lügen widerlegt!

Man muss schon ideologisch total verblendet sein, um Kriegsflüchtlinge als Invasoren bezeichnen zu können und eherenamtliche Helfer als "Gutmenschen" diffamieren zu können.
Realität => ignore ...... nur so geht das!

Ich persönlich finde es gut, dass sich diese Elemente auch im Parlament und vorher auch in den Diskusionen präsentieren, denn sie werden sich selbst demontieren ..... Gelassenheit ist angesagt!
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.622.015 von Hasenfuzz am 31.01.16 17:41:44Mainzer Arzt- gibts da nen Link?

Heute Abend übrigens Anne Will mit dem Thema "Misstrauen, Ängste, Verbote - Kippt die Stimmung gegen Flüchtlinge?" Lies mal die Kommentare, 54 Seiten "Realität" ;)

Gleich der 1.:

Petra Liebau schrieb am 29.01.2016 13:13 Uhr:

Die Fragestellung ist falsch ! Die Stimmung kippt gegen die Regierung und nicht gegen die , die kommen !
Die Regierung deutet Kritik an ihr um in Rassismus , Ausländerhass etc .

http://daserste.ndr.de/annewill/archiv/Forum-Misstrauen-Aeng…
Aus dem Kommentarbereich von DIE ZEIT "AfD laut Gabriel ein Fall für den Verfassungsschutz"
von User
NoG :

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die AfD ist mir wirklich zuwider. Ich halte die Story aber für mächtig aufgeblasen. Ich würde sogar behaupten, dass es eben nicht so auszulegen ist, das sie "fordert auf Flüchtlinge zu schiesen" und das auch Gabriel nict den Wortlaut des Interviews kennt.

Hier die Passage des Interviews:

" Wie hoch sollen die Zäune sein?

Petry: Sie können es nicht lassen! Schauen Sie doch mal nach Spanien. Die haben auch hohe Zäune.

Was passiert, wenn ein Flüchtling über den Zaun klettert?

Petry: Dann muss die Polizei den Flüchtling daran hindern, dass er deutschen Boden betritt.

Und wenn er es trotzdem tut?

Petry: Sie wollen mich schon wieder in eine bestimmte Richtung treiben.

Noch mal: Wie soll ein Grenzpolizist in diesem Fall reagieren?

Petry: Er muss den illegalen Grenzübertritt verhindern, notfalls auch von der Schusswaffe Gebrauch machen. So steht es im Gesetz.

Es gibt in Deutschland ein Gesetz, das einen Schießbefehl an den Grenzen enthält?

Petry: Ich habe das Wort Schießbefehl nicht benutzt. Kein Polizist will auf einen Flüchtling schießen. Ich will das auch nicht. Aber zur Ultima Ratio gehört der Einsatz von Waffengewalt. Entscheidend ist, dass wir es so weit nicht kommen lassen und über Abkommen mit Österreich und Kontrollen an EU-Außengrenzen den Flüchtlingszustrom bremsen. "

http://www.morgenweb.de/n...
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Die Aussage von Frau Petry ist im Original also viel weniger radial.
Dennoch ist es unprofessionell, über jedes Stöckchen zu hüpfen, das ein Journalist hinhält.
Gleiches gilt für Frau Storch. Und auf Kinder schiesst man nicht! Auch nicht im Eifer des Wortgefechts. Sie hat die Aussage ja wieder zurückgezogen. Aber sie steht nun mal im Presseraum.

Die AfD muss doch das Asylchaos nicht lösen!
Frau Merkel hat es Deutschland eingebrockt.
Soll die Regierung doch Lösungsversuche unternehmen und sich dafür kritisieren lassen!
Die AfD als Oppositionspartei sollte die Altparteien einfach vor sich hertreiben.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.621.232 von AHEO am 31.01.16 14:21:03
Zitat von AHEO: OK, das kriegt man auch außerhalb von BaWü mit, das Der nach dem Mund des Volkes redet, aber letztendlich seiner Partei sich doch unterwirft, auch wenn er ab und zu gegen die Führung poltert. Die Wahlen im März in den 3 Länder sollen ja ein Signal für das gesamte Land sein. So schnell gibt es dann keine Wahlen mehr in dieser Größenordnung. Das müssten eigentlich die BaWü-er verstehen. Wenn die Etablierten keine auf den Deckel bekommen, kommen bis zur BW 2017 noch 3 oder 5 Millionen ins Land (meist nur Männer). Dann können wir Deutschland abschreiben.


Naja, Landtagswahlen sind keine Bundestagswahlen und unserer Landesregierung gibt es eben nicht so viel auf den Deckel zu geben.

Als politisch interessierter Mensch frage ich viel in meinem Umfeld und bekomme trotzdem oft die Antwort: "AfD - aber schon mit Bauchschmerzen" oder leider das frustrierte "Ich wähle gar nicht, fühle mich von keiner Partei vertreten!"

Wird irre spannend bis März...und dannach.
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.622.135 von Corine am 31.01.16 18:05:09Dann darf man sich auch später nicht beschwerden wenn alles außer Kontrolle ist.

Wir haben ja nicht nur ein Migrationsproblem. Der Genderwahnsinn und Euro Wahnsinn ist genau so schlimm. Alles Probleme die uns eines Tages auf die Füße fallen werden. Dann wird aber die Zeit zum reagieren längst abgelaufen sein.
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.622.216 von AHEO am 31.01.16 18:21:22Richtig, darum bin ich ALFA-Sympathisant auch wenn die noch "klein" sind.

Mache aber sicher nicht auf EllyMaus hier im Thread :rolleyes:
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.622.234 von Corine am 31.01.16 18:25:04
Zitat von Corine: Richtig, darum bin ich ALFA-Sympathisant auch wenn die noch "klein" sind.

Mache aber sicher nicht auf EllyMaus hier im Thread :rolleyes:


Oh, Mann. Wie kann man nur auf eine FDP2.0 abfahren. Glaubst du wirklich das man so lange warten kann bis ALFA mal koalitionsfähig ist, geschweige regierungsfähig. Nie im Leben.
Ich wähle doch auch nicht AfD weil ich fest überzeugt wäre das die sofort Regierungsverantwortung übernehmen. Wir brauchen doch erst mal eine starke Opposition , weil die nicht vorhanden ist.
Das geht nur mit gebündelten Kräften.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.621.910 von Frankishsoul am 31.01.16 17:14:08
Zitat von Frankishsoul: Und Du schreibst ja richtiger Weise, dass der Schusswaffengebrauch die ultima ratio darstellt.
Aber mit solchen wichtigen "Feinheiten" befassen sich manche Schreiblinge lieber nicht, da ist es einfacher zu diffamieren.


Dann erklärt mal Bitte die Feinheiten - z.B. musste sich der Grenzschutz nicht nur um Flüchtlinge kümmern sondern in Hauptsache um Drogenschmuggel, Autoklau, etc. dass es sich hierbei um Maffia handelt ist allen klar und sich gegenüber solchen Hochkriminellen mit einer Waffe zu verteidigen ist absolut richtig aber darum geht es nach der kranken Aussage von Frau Petry und Storch nicht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.622.108 von Stilles_Wasser am 31.01.16 18:01:03
Zitat von Stilles_Wasser: Hier die Passage des Interviews:

" Wie hoch sollen die Zäune sein?

Petry: Sie können es nicht lassen! Schauen Sie doch mal nach Spanien. Die haben auch hohe Zäune.

Was passiert, wenn ein Flüchtling über den Zaun klettert?

Petry: Dann muss die Polizei den Flüchtling daran hindern, dass er deutschen Boden betritt.

Und wenn er es trotzdem tut?

Petry: Sie wollen mich schon wieder in eine bestimmte Richtung treiben.

Noch mal: Wie soll ein Grenzpolizist in diesem Fall reagieren?

Petry: Er muss den illegalen Grenzübertritt verhindern, notfalls auch von der Schusswaffe Gebrauch machen. So steht es im Gesetz.


Hört endlich auf ihre Aussgae zu relativieren!

Die Aussage von der Petry bezieht sich eindeutig auf "Flüchtlinge" und das Motiv hinter der Aussage ist so klar wie der ganze restliche braune AFD Dreck. Denen gehts selbstverständlich nicht um die grundsätzliche Grenzsicherung per Waffeneinsatz, sondern explizit ums abknallen von Flüchtlingen, damit die Anhänger dieser AFD Schweine jubeln können. :eek::eek:

IMHO

Patreiverbot - Jetzt!
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.622.291 von AHEO am 31.01.16 18:38:18FDP 2.0? Da gibt es vor allem in der EURO-Kritik kaum Schnittmengen. :cool:

Verstehe aber was Du meinst, an echter Opposition fehlt es klar derzeit aber AfD geht bei mir gar nicht :cry:
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben