DAX-1,07 % EUR/USD+0,03 % Gold+0,16 % Öl (Brent)-4,86 %

AFD- würdet ihr sie wählen ? (Seite 8732)



Umfrage: Wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen

Nehmen Sie teil und stimmen Sie ab:
391 Stimmen wurden bereits abgegeben.
  • 1. CDU
  • 2. SPD
  • 3. AFD
  • 4. Die Linke
  • 5. Grüne
  • 6. CSU
  • 7. FDP
  • 8. Piraten
  • 9. Freie Wähler
  • 10. Andere
  • 11. Ich bin Nichtwähler
  • 3%
  • 4%
  • 70%
  • 4%
  • 3%
  • 1%
  • 10%
  • 1%
  • 0%
  • 3%
  • 2%

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 56.706.482 von DonLongShort am 13.01.18 12:41:26Schon so ne Sache mit den "vorgefertigten Bildern des Hasses"...

"...Der Anteil hat sich damit im Vergleich zum bisherigen Bundestag deutlich erhöht, in dem 5,9 Prozent der Abgeordneten ein Migrationshintergrund zugeordnet wurde.

Am höchsten ist der Anteil im neuen Bundestag demnach in der Linksfraktion mit 18,8 Prozent, gefolgt von den Grünen mit 14,9 Prozent. Den mit Abstand niedrigsten Wert gibt es den Angaben zufolge in der Unionsfraktion mit nur 2,9 Prozent. Die besonders migrationskritische AfD liegt mit 7,5 Prozent im Mittelfeld. Für die SPD wird ein Anteil von 9,8 Prozent angegeben, für die FDP von 6,3 Prozent...

https://www.welt.de/politik/deutschland/article169124118/Die…

Migrations(chaos)kritiker heisst nicht Ausländerhasser. Klingt komisch (für schwarz-weiß-Denker) - is aber so. :keks:
13 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
JoJo2006,

erklären Sie uns doch mal bitte, warum es erstrebenswert sein sollte, den Scharia-Islam in Deutschland zu akzeptieren und nicht zu verbieten?

Speziell zur Rolle der Frau, die nichts mehr zu sagen hat, Eigentum des Mannes ist und in Todesangst leben muß, wenn sie sich von ihrem muslimischen Ehemann trennen möchte?

Sowie eine Rechtfertigung für schwersten sexuellen Mißbrauch an kleinen Mädchen durch Zwangsverheiratung?

Warum sollte es erstrebenswert für einen aufgeklärten Menschen sein, zum Islam zu konvertieren, wenn er jedoch seinen Irrtum bemerkt, sich wieder abwendet und dafür dann dem Tode geweiht ist?

Sie haben dafür sicherlich überzeugende Argumente parat - und die möchte ich - endlich - mal hören.

Horst Szentiks (Red Shoes) :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.706.548 von Corine am 13.01.18 12:55:28Diese Art der Schwarz-Weiß-Denke klingt auch schon wieder so überzeugend nach FDP-Wähler - und so gar nicht nach Kahane-Stiftung. ;)

Horst Szentiks (Red Shoes)
11 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.706.635 von Red Shoes am 13.01.18 13:13:04Übrigens, seit gestern ist die Tagesordnung für die nächsten Plenarsitzungen von 17.01. bis 19.01. öffentlich:

https://www.bundestag.de/tagesordnung#url=L3BhcmxhbWVudC9wbG…

Ich freu mich auf kontroverse Debatten :cool:
10 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.706.656 von Corine am 13.01.18 13:15:04Oh, prima, dankeschön! :)

Horst Szentiks (Red Shoes)
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.705.621 von reaaalist am 13.01.18 10:17:21300 000 Abschiebungen pro Monat
sonst ist Ende in Deutshlanistan
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.706.668 von Red Shoes am 13.01.18 13:17:03Gerne, sind einge interessante Punkte dabei.

Sodele, muss noch shoppen und Gedöns, bis später. :)
Rote Ampel für Hampel? - Die AfD demonstriert gegen die AfD
Nach wochenlanger Schlammschlacht wurde der Parteitag der AfD in Niedersachsen abgesagt. Trotzdem sind am Sonnabendvormittag AfD-Mitglieder nach Hannover-Misburg gekommen.

Vor dem Bürgerhaus, in dem ursprünglich der Parteitag abgehalten werden sollte, protestierten sie gegen den hochumstrittenen Landesvorsitzenden Armin-Paul Hampel.

Der Zoff wurde mit AfD-typischem "Demokratie"-Vokabular ausgetragen: "Riesensauerei", "Unverschämtheit", "Chaos" etc. schallte es durch die Mikrofone. Sogar lyrisch wurde die Truppe:

rote Ampel
für Hampel

dichtete der bisher noch nicht als Literat in Erscheinung getretene stellvertretende AfD-Bundesvorsitzende Kay Gottschalk.

siehe auch: https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/hannover_weser-…

SPON-Wahltrend

Hälfte der Deutschen mit Sondierungsergebnissen unzufrieden

Keine Steuererhöhung, dafür mehr Kindergeld: Ein Großteil der Bevölkerung lehnt die Ergebnisse der Sondierungen für eine Große Koalition ab. Die Gruppe der SPD-Anhänger ist tief gespalten.


21,6%: "sehr negativ"
28,1%: "eher negativ"
macht fast 50%

"eher positiv" oder "sehr positiv" zusammen nur 35,8% der Befragten


http://www.spiegel.de/politik/deutschland/groko-sondierungen…



Da bleibt viel Spielraum für die einzige wirkliche Oppositionspartei in Deutschland.
Diesen Islam verträgt Deutschland nicht

"Wie viel Menschenrecht lässt der Islam zu? In Ländern, wo der Islam als Staatsreligion herrscht, ist es bekanntermaßen um die Freiheit erbärmlich bestellt. Rigide Nationen wie der Iran, Afghanistan, Saudi-Arabien, aber auch Ägypten oder Marokko gewähren Frauen oder religiösen Minderheiten keine vollgültigen Rechte. Christen dürfen keine Kirchen bauen und werden verfolgt; Frauen dürfen oft nicht einmal Auto fahren, werden unter Schleier gezwungen, müssen in demütigender Vielweiberei existieren. Von Freiheit und Sicherheit für Schwule, Lesben, Juden, Bürgerrechtler, Atheisten kann keine Rede sein, wo ein Aufruf zur Religionsfreiheit mit Tausenden Peitschenhieben, wo ein Abfall vom Islam oder Ehebruch mit Steinigung bestraft wird."

https://www.welt.de/print/welt_kompakt/debatte/article172403…

schöner Artikel, muss wohl durch die Zensur gerutscht sein :cool:
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben