DAX+0,65 % EUR/USD+0,06 % Gold-0,25 % Öl (Brent)-3,20 %

AFD- würdet ihr sie wählen ? (Seite 9090)



Umfrage: Wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen

Nehmen Sie teil und stimmen Sie ab:
328 Stimmen wurden bereits abgegeben.
  • 1. CDU
  • 2. SPD
  • 3. AFD
  • 4. Die Linke
  • 5. Grüne
  • 6. CSU
  • 7. FDP
  • 8. Piraten
  • 9. Freie Wähler
  • 10. Andere
  • 11. Ich bin Nichtwähler
  • 4%
  • 3%
  • 70%
  • 4%
  • 3%
  • 1%
  • 11%
  • 1%
  • 0%
  • 3%
  • 2%

Begriffe und/oder Benutzer

 

Wir brauchen Millionen Höckes und Sarrazin
Wir wollen unser Land zuück
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.926.170 von Pferdeflüsterer am 04.02.18 13:28:30Du hast doch etwas gepostet, was überhaupt nichts mit der AfD zu tun hat und dann von der "ideologischen Schwester AfD" gesprochen. Damit deine Italien-Quelle nicht als themenfremd gelöscht wird, hast du noch den Schwenk zur AfD hinbekommen. Alles Böse kommt von der AfD. :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.925.566 von reaaalist am 04.02.18 11:02:45
Infame AfD-wrbung in Nürnberg! Wehret den Anfängern!
Zitat von reaaalist: Deutschland schafft sich ab!

Werbekampagne der Stadt Nürnberg. :rolleyes:



Das deutsche Volk hat seine Identität verloren.
Ich kriege schon wieder Herpes :mad:


Wieso? Ist doch ein zutiefst menschenfeindliches Plakat mit rassistischer Grundaussage.

Erstens sind die Menschen auf dem Plakat überwiegend weiss. Das geht schon mal gar nicht. Unsre Gesellschaft ist bunt!

Zwietens zeigt der dunkelfarbige Peson mitte halblinks deutliche Sterotype, die von europäischen Rassisten afrikanischen Ethnien zugeschrieben werden, um sie als unterlegen zu charakterisieren. Genau das, was kürzlich am Logo des Dachdeckers Neger kritisiert wordenwar: krause Locken, aufgewofene Lippen, breite Knollennase.

Auch die Darstellung des muslimischen Ehepaars ist voll Islamophob. Die Muslima ist die ienzige auf dem Bild, die offenkundig nicht lacht. Hier wird das AfD-Stereotyp bedient, der Schleier sei frauenfeindlich und ein Zeichen der Unerdrückung. Und die Augen der muslima zeigen überdeutlich ein grafisches Element, das an die Explosion einer Bombe erinnert! In infamster Weise wird hier also unseren islamischen Mitbürgern etwas unterstellt, das mit dem Islam bekanntlich nicht das geringste zu tun hat.

Auch fehlt eine Person mit Kippa. Die solln sich ja in manchen Gegenden tatsächlich nicht mehr auf die Strasse trauen. Juden scheinen also in Nürnberg nicht willkommen zu sein. Naja, war ja auch die Hauptstadt der Bewegung.

Das entlarvenste ist aber der hellblaue (!) Hintergrund. Die Aussage "Nürnberg muss hellblau werden" kann nur als Huldigung an die rechtspopulistische AfD verstanden werden.

Das Hetzplakat muss weg!
:cry::D:cry::D
Grussoreganogold
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
!
Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: Korrespondierendes Posting wurde entfernt
Ich denke wir die AfD wird in Bayern locker mit 18%
In den.Landtag einziehen
Ich wünsche wir hätten auch einen.Höcke in Bayern
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.926.104 von DerStrohmann am 04.02.18 13:17:22
Zitat von DerStrohmann:

Die sind übrigens beide nicht von der bösen Nazi-AfD. Thilo Sarrazin ist SPD und Walter Laqueur ist ein Historiker.



genau Strohmann - nichts simplifizieren.
Das sind kene Nazis.
Wer hat das denn behauptet?
Der sattsam bekannte AfD Opferreflex wird langsam ziemlich :yawn:
Damit kann man kaum noch Wahlen gewinnen.

imo: haben die Altparteien schon soviel von den AfD Forderungen übernommen
(so wars auch bei den Grünen in den 90ern), dass nur noch Herr Höcke wirkliche
Duftmarken setzt, die die Altparteien nicht übernehmen werden.

Siehe die sog. Direktive (Schluss mit den 3 großen Ms):
Vertreibung von Millionen von Menschen muslimischen Glaubens aus Europa
9 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
!
Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: Korrespondierendes Posting wurde entfernt
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.926.326 von DonLongShort am 04.02.18 14:02:21
Zitat von DonLongShort:
Zitat von DerStrohmann:

Die sind übrigens beide nicht von der bösen Nazi-AfD. Thilo Sarrazin ist SPD und Walter Laqueur ist ein Historiker.



genau Strohmann - nichts simplifizieren.
Das sind kene Nazis.
Wer hat das denn behauptet?
Der sattsam bekannte AfD Opferreflex wird langsam ziemlich :yawn:
Damit kann man kaum noch Wahlen gewinnen.

imo: haben die Altparteien schon soviel von den AfD Forderungen übernommen
(so wars auch bei den Grünen in den 90ern), dass nur noch Herr Höcke wirkliche
Duftmarken setzt, die die Altparteien nicht übernehmen werden.

Siehe die sog. Direktive (Schluss mit den 3 großen Ms):
Vertreibung von Millionen von Menschen muslimischen Glaubens aus Europa


Zitat Don: Das sind kene Nazis.
Wer hat das denn behauptet?


Na, darauf passt doch der selbe Vorschlag wie für PferdI: Einfach mal googlen "Sarazin Nazi"!:eek:

Dein gespielt empörtes "Wer hat das denn behauptet?", ist echt witzig. Im Behaupten seid doch ohnehin IHR die Größten: z.B. Du, dass Hocke die Vertreibung von Millionen Menschen muslimischen Glaubens (MMMG) aus Europa gefordert habe. Es geht der AFD laut Programmatik und dem Höcke nach seinem Wortlaut nicht um die Vertreibung gläubiger Menschen, die ihre Religion in ihrem persönlichen Umfeld leben, ohne andere damit zu behelligen oder wegen ihres anderen oder gar fehlenden Glaubens als minderwertig zu betrachten. Die sich an Recht, Gesetz und Sitte halten und ehrlich versuchen, ihren Lebensunterhalt mit eigener Arbeit zu bestreiten. :keks:

Ergo: Meinen klugen, fleissigen und erfolgreichen iranischen Freund Mohammed vertreibt mir hier keiner! :cool:

Gruss oereganogold
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.926.326 von DonLongShort am 04.02.18 14:02:21
Deutsche Geschichte = Nazi-Diktatur?
Zitat von DonLongShort: genau Strohmann - nichts simplifizieren.
Das sind kene Nazis.
Wer hat das denn behauptet?


Wie ist denn dein folgender Satz zu verstehen:

"So sollte Deutschlland und Europa nie mehr werden, Rückschritt ist kein Fortschritt."?

Meintest du Deutschland zu Zeiten Otto des Großen? Meintest du Deutschland zu Zeiten Friedrich des Großen? Meintest du das Kaiserreich mit Otto von Bismarck? Oder meintest du mit "nie mehr" und "Rückschritt" nicht doch das 3. Reich mit Adolf Hitler? ;)
 Filter


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben