DAX-1,71 % EUR/USD+0,09 % Gold+0,30 % Öl (Brent)+0,84 %

AFD- würdet ihr sie wählen ? - Die letzten 30 Beiträge



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.149.016 von Blue Max am 20.03.19 10:51:39
Zitat von Blue Max: Oha, die Holländer haben also gleich zwei "rechtspopulistische Parteien"...

:eek:

Das werden wir auch bald haben, wenn die Altparteien mit ihrer dümmlichen AfD-Ausgrenzerei so weitermachen. Spätestens wenn sich die Höckeianer abspalten, gibt es zumindest in Ostdeutschland 2 „neue Volksparteien" die das Zeug dazu haben über 5% zu kommen. Im Westen allerdings: keine Chance. Und das weiß Höcke.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.148.878 von bluechip56 am 20.03.19 10:41:24
Zitat von bluechip56: Umsonst gehüpft, umsonst Schule geschwänzt - ;)

Ob die Grünen sich da freuen, Atomstrom gegen den " Klimawandel" :D

In der Theorie hat die heilige Greta ja recht, AKW erzeugen viel Energie CO2-neutral. Dumm nur, dass Uranabbau und Urananreicherung und später die Aufarbeitung und Endlagerung dann doch jede Menge klassischer Energie benötigen und CO2 freisetzen. Aber egal, die Bilanz ist sicher insgesamt positiver als bei Windmühlen oder Solarpanels.

Schnelle Brüter (in Kalkar steht noch ein Rohbau) wären die Ideallösung, oder Fusionskraftwerke, wenn diese denn mal irgendwann serienreif sind.

Aber man musste ja die guten, weil mit deutscher Ingenieurskunst sehr sicher gestalteten deutschen AKW abschalten zu Gunsten von weiterlaufenden mittelsicheren französischen und sehr unsicheren osteuropäischen Meilern.

Bin gespannt, ob Greta nun vom Sockel gestoßen und verfemt wird von den deutschen Grünen, wenn sie es wagt, weiter „pro Atomkraft“ zu agitieren:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.138.471 von Merrill am 19.03.19 12:01:19
Zitat von Merrill: Oder die ein andere Religion haben: Früher Juden, jetzt Muslime

Wer solche Absurditäten von sich gibt, wer das Judentum mit dem Islam gleichstellt oder auch nur auf eine Stufe stellt, muss ganz am Anfang anfangen.

Er muss die Geschichte dieser beiden Religionen genau studieren, und deren Gegenwart.

Er muss sich ganz genau anschauen, wie Hitler zu diesen beiden Religionen stand: er liebte den Islam, denn dieser ist seiner NS-Ideologie sehr ähnlich. Todeskult, die Einteilung der Welt in Menschen unterschiedlicher Wertigkeit, also Herrenmenschen, bei Hitler waren es die von ihm idealisierten „Arier“, bei den Moslems sind es die „Gläubigen“, und die, die unterdrückt werden müssen. Bei Hitler waren es die Juden, im Islam sind es die Ungläubigen.

Ich lasse doch nicht freiwillig Anhänger und vor allem Gläubige (=Unbelehrbare) einer Ideologie in Massen ins Land, die mich selbst und mein Volk als zu Unterwerfende, Minderwertige, Abschaum ansehen, die Frauen als minderwertig und Schwule als zu verfolgen und zu töten ansehen, und sich selbst als die Besseren, Erhabeneren, Herrenmenschen?

Ich würde auch nicht Millionen von ausländischen Faschisten (wenn diese nach Deutschland einwandern wollen würden) immigrieren lassen. Genau so verbietet es sich, Millionen kulturfremder Moslems immigrieren zu lassen.

Man kann einzelne Individuen, die tatsächlich politisch verfolgt sind, wenige 1000 pro Jahr maximal, immigrieren lassen, wenn diese
a) integrationsfähig
b) integrationswillig
sind, bereit sind, unsere Kultur, unser gesellschaftliches System und seine tragenden Elemente (Polizei, Gerichte, Feuerwehr, medizinische Einrichtungen, Militär usw.) zu akzeptieren, und bereit sind ihre eigene Existenz selbst zu sichern und nur im Notfall und vorübergehend auf staatliche Transfersleistungen zurückzugreifen.

Die pakistanische Christin Asia Bibi, die mit dem Tode bedroht wurde von ihren Mitbürgern, die hätte man z.B. bei uns als Flüchtling aufnehmen können wenn man 2015 nicht die Grenzen für alle und jeden aufgerissen hätte. Da man das gemacht hat, kann man Menschen wie Asia Bibi hierzulande im Jahr 2019 keinen Schutz mehr gewähren, weil es sehr schnell Migranten gäbe aus ihrem eigenen Land, die sie dann hierzulande versuchen würden umzubringen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.155.394 von Merrill am 20.03.19 21:04:57
Zitat von Merrill: @wuscheler:
Wenn du der Meinung bist, der Euro wäre (dein Zitat) "Müllgeld",
dann bist du bei der AfD wahrlich richtig.
Denn die AfD will ja den Euro-Austritt:
"Wir fordern, das Experiment EURO geordnet zu beenden."
(Seite 35 des AfD-Parteiprogramms)

Da bin ich nicht nur der Meinung, das ist eine beweisbare Tatsache.
Der Euro hat seit Beginn der Finanzkrise massiv an Wert verloren.
Deutlich wird das nicht nur am Goldpreis, sondern selbst an so Drittweltwährungen wie dem Thai Baht.


EUR/THB => minus 35%

Dabei ist der Thai Baht selbst eine inflationäre Zettelwirtschaft.
Da haben wir noch nicht einmal davon gesprochen, welches Desaster der Euro bei den PIGS angerichtet hat. Der Euro ist neben Merkel der Spaltpilz Europas.

Die AfD hat das schon seit Anbeginn erkannt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.156.408 von wuscheler am 20.03.19 23:56:57
Zitat von wuscheler:
Zitat von Merrill: @Red Shoes
Es gibt doch tausend wichtigere Themen.
Warum kümmert ihr euch um so´n lächerlichen
Nippeskram (wie wir in Köln-Nippes sagen) ?


Frauen- und Menschenverachtung ist für dich also "Nippeskram".
Danke für das klare Outing.

Und genau deshalb brauchen wir die AfD.


Ach die Afd kümmert sich um Menschenverachtende Töne? Guter Witz, muss ich dir lassen🤣🤣🤣
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.155.727 von Merrill am 20.03.19 21:42:54
Zitat von Merrill: @Red Shoes
Es gibt doch tausend wichtigere Themen.
Warum kümmert ihr euch um so´n lächerlichen
Nippeskram (wie wir in Köln-Nippes sagen) ?


Frauen- und Menschenverachtung ist für dich also "Nippeskram".
Danke für das klare Outing.

Und genau deshalb brauchen wir die AfD.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.156.051 von goldfinger69 am 20.03.19 22:35:22
Bigotterie und double standards bei Terroranschlägen
Wenn in Utrecht, also ein paar Kilometer von Deutschland entfernt, eine Person mit eindeutig islamischem Migrationshintergrund in der Straßenbahn Leute abknallt, Empörung nahe Null. Werden jetzt weltweit Straßenbahnen besonders geschützt? Natürlich nicht, weil es ganz und gar unmöglich ist, vor solchen Terrorattentätern zu schützen, außer man lässt das Täterklientel erst gar nicht immigrieren.

In Mailand zündet ein „Italiener“ (es war eine Person aus dem Senegal der einen italienischen Pass hat) einen Schulbus mit Schulkindern an weil er "gegen die Toten im Mittelmeer“ demonstrieren will, also seine Landsleute aus dem Senegal, die meinen sie müssten sich ihr Kommen nach Europa mittels hochsseeuntüchtiger Schlauchbooten ernötigen.
Man zündet italienische Kinder an damit man die Regierung kritisiert? Nirgendwo ein Aufschrei. Nirgendwo die Forderung, jetzt alle Schulbusse weltweit besser zu bewachen damit den Kindern niemand was antut.

So, und jetzt kommt eine ähnlich grausame und unmenschliche Tat, die den Herrschaften Regierenden in den ideologischen Kram passt: ein Fanatiker knallt in einer Moschee Besucher und Gläubige nieder.
Da geht jetzt weltweit ein Riesenaufschrei durch die westlichen Länder! Da wird gefordert, nun massivst Gläubige in Moscheen besser zu schützen. Da wird ein Bohei gemacht dass man niemals hörte, als Kirchen mit Christen darin in die Lift gesprengt wurden, Männer mit Macheten, die Kirchenbesucher niedermetzelten, Männer mit Bomben, die vor dem Kirchentor -zig Tote ersprengten, nicht, nirgendwo Forderungen danach diese Gläubigen besser zu schützen. Da gibt es private Organisationen "open doors“ u.a., die sich um solche sich weltweit wöchentlich wiederholenden Terror gegen Kirchen, oder Busse in denen Christen sitzen und die Gläubigen darin wenden.

Ich kann diese Heuchelei, die immer dann auf das Tapet kommt wenn es ganz bestimmte, aber extrem untypische Tätertypen (weiße westliche Männer) und ganz bestimmte Opfer sind, einfach nicht mehr ertragen. Auch wenn es, weil die Fälle so extrem selten sind, nur null oder ein mal jedes Jahr passiert weltweit.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.155.994 von DerStrohmann am 20.03.19 22:20:15
Zitat von DerStrohmann:

Wir brauchen einen deutschen Donald Trump, der hier mit den linksgrünen Irren aufräumt, so wie POTUS in Syrien mit dem IS aufgeräumt hat. Vielleicht ein Psychiater, der sich mit Irrsinn auskennt. :laugh::cry::D:keks:

Es gibt hierzulande nur eine Partei, von der man erwarten kann, dass sie einen deutschen Donald Trump hervorbringen könnte, und das ist die AfD! Meine Stimme haben sie. :kiss::cool::p


Also an Komikern herrscht in der Afd wirklich kein Mangel🤣

Ich glaube ne Lesbe kommt nicht so an, aber dieser Adlige Witzbold der hätte was.

Künstlername "Bernd der Storch"
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.155.472 von lichter73 am 20.03.19 21:12:49Es ist völlig in Ordnung, wenn der Bund einige Milliarden für die „Integrationskosten“ herunter fährt. Jetzt gilt es gleichzeitig nur noch denjenigen, die schon viele Jahre in Deutschland‘s sozialer Hängematte liegen und immer noch nichts auf die Reihe gekriegt haben, klar und deutlich zu sagen, dass sie wegen nachgewiesener Integrationsunfähigkeit nichts mehr bekommen werden, weil die Ressourcen erschöpft sind.

Wer als Neuankömmling etwas aus sich machen möchte, zeigt Eigeninitiative. Diese ist Grundvoraussetzung für einen Integrationserfolg.

„Fluchtursachen bekämpfen“ bedeutet, die weit offenen Sozialsysteme in Deutschland abzudichten.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.155.940 von Doppelvize am 20.03.19 22:12:23
Zitat von Doppelvize: Enissa Amani greift AfD-Politiker an – mit ziemlich drastischen Worten
Auf Facebook hat sich Komikerin und Schauspielerin Enissa Amani in einem Video an ihre Fans gewandt. Sie äußert darin heftige Kritik an Mitgliedern der AfD im Umgang mit den Anschlägen auf Muslime in Neuseeland.



Mit den Terror Anschlag in Utrecht hat diese Islamisten Komikerin keine Probleme ? da hört man auch nichts von den Linksparteien ….Wie wird diese Terror Anschlag in Utrecht eigentlich in der Islamischen Welt verurteilt ? hört man nix …. also sollte Enissa erst mal in ihre islamische Welt die Leute kritisieren ….:keks:

Aber so sind die Moslems immer das Fehlverhalten bei anderen suchen ….:keks: mich kotzen die Islamisten hier im Lande von Tag zu Tag mehr an ….ich hatte früher eigentlich nichts gegen diese ….Ich finde es gut das die AFD eine Islamkritische Partei ist ….einer von vielen Gründen um die AFD wählen ….. :look:
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Goldstücke zurück nach Irak/Syrien!


Syrien ist befriedet. Danke, lieber Donald Trump. :kiss::kiss::kiss:

Jetzt kann niemand mehr sagen, die AfD-Delegation hätte gelogen, als sie erzählten, in Syrien sei schon wieder gut zu leben. :mad: :mad: :mad:
Donald Trump has defeated ISIS!


Wir brauchen einen deutschen Donald Trump, der hier mit den linksgrünen Irren aufräumt, so wie POTUS in Syrien mit dem IS aufgeräumt hat. Vielleicht ein Psychiater, der sich mit Irrsinn auskennt. :laugh::cry::D:keks:

Es gibt hierzulande nur eine Partei, von der man erwarten kann, dass sie einen deutschen Donald Trump hervorbringen könnte, und das ist die AfD! Meine Stimme haben sie. :kiss::cool::p
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Enissa Amani greift AfD-Politiker an – mit ziemlich drastischen Worten
Auf Facebook hat sich Komikerin und Schauspielerin Enissa Amani in einem Video an ihre Fans gewandt. Sie äußert darin heftige Kritik an Mitgliedern der AfD im Umgang mit den Anschlägen auf Muslime in Neuseeland.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.155.727 von Merrill am 20.03.19 21:42:54
Zitat von Merrill: @Red Shoes
Es gibt doch tausend wichtigere Themen.
Warum kümmert ihr euch um so´n lächerlichen
Nippeskram (wie wir in Köln-Nippes sagen) ?


Kann mal sehen wo die politischen Prioritäten der Braunen so liegen. Bei Kleidungsstücken... Okay, wer es braucht.

Vermutlich ein Kindheitstrauma. In seiner Heimat findet man noch heute viele Frauen die ein Kopftuch tragen.

Meist Ältere die eigene Erzeugnisse an der Strasse verkaufen.
@Red Shoes
Es gibt doch tausend wichtigere Themen.
Warum kümmert ihr euch um so´n lächerlichen
Nippeskram (wie wir in Köln-Nippes sagen) ?
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.155.613 von lichter73 am 20.03.19 21:30:38Bald eine Million protestieren mit ihnen auf Facebook.

Unfaßbar, was die Roth da veranstaltet. Kämpft - angeblich - für die Rechte der Frauen und verrät diese aber praktisch damit.

Das muß in die Köpfe unserer Frauen, damit diese begreifen, was für ein frauen- und menschenverachtender Unsinn da von den Grünen und Linken veranstaltet wird.

Da lobe ich mir die Einstellung der AfD dazu.

Horst Szentiks (Red Shoes)
@lichter:
Und in China ist ein Sack Reis umgefallen.
Selbst das ist wichtiger, als dein Posting & das Kopftuch.
Protest gegen Roths Kopftuch!

Sie riskieren ihre Freiheit ohne Kopftuch – und können es kaum fassen, dass westliche Politikerinnen wie Claudia Roth es im Iran freiwillig tragen. Die mutigen Frauen der Anti-Kopftuch-Aktion „Meine heimliche Freiheit“ fühlen sich verraten. Bald eine Million protestieren mit ihnen auf Facebook.



https://www.emma.de/artikel/iranerinnen-protestieren-gegen-r…
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Die Hauptstadt macht sich für die Zukunft fit. In Österreich läuft es statt linksherum rechtsherum . „ Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) benennt mit März die Erstaufnahmezentren für Asylwerber in Ausreisezentren um und versieht diese mit einer nächtlichen Anwesenheitspflicht. Ferner kündigte der Ressortchef bei einer Pressekonferenz Montagmittag an, dass die von der Bundesregierung geplante Sicherungshaft nur für gefährliche Flüchtlinge gelten soll - ein Punkt, der in der SPÖ zum einen für Kritik, zum anderen für Unstimmigkeiten sorgt.“.

Verwirrende Umbenennung in Deutschland , konkrete Ansage in Österreich. So wie in Österreich macht man gute und richtige Politik zum Wohl der Bürger. In Deutschland hingegen wird weiterhin eine ideologisch basierte rosarote Wolkenpolitik gemacht.

Zitat:

Der Name ist Programm: Während in Österreich die Erstaufnahmestellen in „Ausreisezentren“ umbenannt werden, heißen die Ausländerämter in Berlin ab sofort „Einwanderungsbehörden“. Klarer politischer Wille von oben: Deutschland will die Massenimmigration weiter mit allen Mitteln fördern. Schutz des eigenen Landes und des eigenen Volkes? Überall auf der Welt, aber nicht in Deutschland.
https://www.facebook.com/320250688179031/photos/a.3250458576…



https://www.morgenpost.de/berlin/article216514827/Ade-Auslae…

https://diepresse.com/home/innenpolitik/5585463/Kickl-gruend…
Die deutsche Regierung erfüllt ihren Auftrag gegenüber dem deutschen Volk nicht mehr
Dr. Roland Hartwig: „Das Versagen der politischen Eliten“

Ausschnitt aus dem Bürgergespräch im Bundestag mit

- Prof. Dr. Max Otte führt als Herausgeber in das Anliegen und die Konzeption des Werkes ein

-Dr. Rainer Rothfuss: „Europa: Vielfalt und Bürgerdemokratie statt Su- perstaat und Migrationsmekka“

-Dr. Roland Hartwig: „Das Versagen der politischen Eliten“

-Dr. Marc Jongen: „Deutschland verflüchtigt sich“

Quelle:


Deutschland schafft sich ab.....
:laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.155.148 von wuscheler am 20.03.19 20:41:55
Zitat von wuscheler:
Zitat von Hasenfuzz: Zurück in die goldenen West-80er, die die Ossis nicht erlebt haben ......

Die Ossis haben halt mitbekommen, dass sie von einer Bevormundung in die nächste geschlittert sind.
Die geschlossenen Grenzen haben sich in das andere Extrem verkehrt, der Staat schreibt erneut das korrekte Denken vor, der Sozialismus kehrt zurück und die DM hat man ihnen gleich wieder abgenommen und erneut durch Müllgeld ersetzt.

Da ist die AfD wohl die letzte Hoffnung.


Die hätten erstmal den von Ihnen angerichteten Schaden abarbeiten müssen bevor die auch nur einen Cent oder Pfennig kriegen. Aber der Dicke Kohl hat den Westen verkauft,
Asyl Kosten - Beginnende Verteilungskämpfe
nach Wohnungsknappheit - Mietkosten Explosion - Verteilungskämpfe um Wohnungen
jetzt auch beginnende Verteilungskämpfe via Bund vs Länder/Kommunen

Diese desaströsen Versager und AfD- Hetzer bekommen langsam die Rechnung vor Augen -
aber es ist erst der allererste Anfang - die richtige Quittung gibt es dann in 2 Jahren zur nächsten Bundestagswahl und dann wird das Entsetzen groß sein. Ich freue mich schon jetzt darauf!

https://www.welt.de/politik/deutschland/article190547891/Int…
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.155.148 von wuscheler am 20.03.19 20:41:55@wuscheler:
Wenn du der Meinung bist, der Euro wäre (dein Zitat) "Müllgeld",
dann bist du bei der AfD wahrlich richtig.
Denn die AfD will ja den Euro-Austritt:
"Wir fordern, das Experiment EURO geordnet zu beenden."
(Seite 35 des AfD-Parteiprogramms)
[
Und die AfD will den EU-Austritt:
(Seiten 33 und 34 des AfD-Parteiprogramms)
"Rechtsstaatliche Strukturen (...) gehören in die nationale Verantwortung.
=> Kein Europarecht, keine EU-Gesetzgebung & keinen Europäischen Gerichtshof
"Die zunehmende Zentralisierung von Hoheitsrechten ...." lehnt die AfD "strikt ab."
Die Organe der EU, vor allem der Ministerrat, die EU-Kommission und das
Parlament sind unzureichend demokratisch legitimiert. (...)
Wir befürworten ein flexibles Netzwerk europäischer Staaten
".
=> das bedeutet: Keine Europaparlament, keine EU-Komission,
keine einheitlichen europäischen Normen und Gesetze.


Der "DEXIT"-AfD-Parteitagsbeschluß auf dem EU-Parteitag am 11/12.1.2019 lautet zudem
"Sollten sich unsere grundlegenden Reformansätze im bestehenden System der
EU in angemessener Zeit nicht verwirklichen lassen, halten wir einen
Austritt Deutschlands oder eine geordnete Auflösung der Europäischen Union
und die Gründung einer neuen europäischen Wirtschafts- und
Interessengemeinschaft als letzte Option für notwendig."

Da dies jedoch - ausser möglicherweise Ungarn - alle anderen EU-Ländern nicht
mitmachen, bedeutet es in Realität den schnellen EU-Austritt.
Es wird kaum Hersteller, Dienstleister, Logistiker oder Händler in
Deutschland geben, die diese Forderung unterstützen.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Wer nicht noch mehr Unsinns-Steuern will, sollte statt der merkelschen Neo-Grünen die AfD wählen.


Union will Klimakrise mit CO2-Steuer lösen
Die Union setzt beim Klimaschutz nun auch auf höhere Kosten für Kohlendioxid-Ausstoß.
https://www.mmnews.de/politik/119918-union-co2


Wahrscheinlich geht es auch hier nur um mehr Kohle für die Refutschie-Bespaßung.
Denn abgesehen von dem grundsätzlichen Sinn des CO2-Gedöns könnte man die gleiche Wirkung ja auch durch eine Senkung der Steuern auf "klimafreundliche" Technik erzielen ...
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.155.148 von wuscheler am 20.03.19 20:41:55
Zitat von wuscheler:
Zitat von Hasenfuzz: Zurück in die goldenen West-80er, die die Ossis nicht erlebt haben ......

Die Ossis haben halt mitbekommen, dass sie von einer Bevormundung in die nächste geschlittert sind.
Die geschlossenen Grenzen haben sich in das andere Extrem verkehrt, der Staat schreibt erneut das korrekte Denken vor, der Sozialismus kehrt zurück und die DM hat man ihnen gleich wieder abgenommen und erneut durch Müllgeld ersetzt.

Da ist die AfD wohl die letzte Hoffnung.


Bei dem "Müllgeld" handelt es sich um die nach dem US-Dollar zweitstärkste Währung der Welt - mit weitem Abstand vor sämtlichen anderen Währungen ... :D :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.154.980 von Hasenfuzz am 20.03.19 20:26:32
Zitat von Hasenfuzz: Zurück in die goldenen West-80er, die die Ossis nicht erlebt haben ......

Die Ossis haben halt mitbekommen, dass sie von einer Bevormundung in die nächste geschlittert sind.
Die geschlossenen Grenzen haben sich in das andere Extrem verkehrt, der Staat schreibt erneut das korrekte Denken vor, der Sozialismus kehrt zurück und die DM hat man ihnen gleich wieder abgenommen und erneut durch Müllgeld ersetzt.

Da ist die AfD wohl die letzte Hoffnung.
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.154.899 von wuscheler am 20.03.19 20:17:52
Zitat von wuscheler: ...
Das wäre Mut zur Wahrheit statt Lügen.
Die AfD zeigt dir, wie es geht.


;) :D :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.154.941 von wuscheler am 20.03.19 20:21:41
Zitat von wuscheler: Als AfDler vermisse ich die detaillierte Berichterstattung der Medien sowie die Distanzierung und Betroffenheit von den Rotgrünlinken:


Terror in Italien:
Moslem wollte 51 Schulkinder im Bus verbrennen

In Italien hat ein mohammedanischer Selbstmordattentäter einen Schulbus mit 51 Schülern im Fahrzeuginnern in Brand gesteckt.
https://smopo.ch/terror-in-italien-moslem-wollte-51-schulkin…


Italien...
Schlimm, in NRW hat ein Nichtmoslem 39 oder mehr Kinder missbraucht!
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.142.848 von vidar am 19.03.19 18:36:06
Das übliche .......
Zitat von vidar: Lieber Herr Hasenfuzz, mir ist nicht bekannt, dass es sich bei der deutschen Automobilindustrie
um eine Loserbranche handelt. Die Marken BWB, Daimler Benz, Porsche & Co. sind weltweit Ver-
kaufsschlager und das ganz ohne Subventionen. Davon kann von der "Weltrettungstechnologie"
E-Autos bekanntlich nicht die Rede sein. Oder? :)
Und wie schaut's denn in Sachen Zulassung von E-Autos hierzulande, europa- und weltweit aus?
Wie ist es um den Absatz bestellt, wenn die gewaltigen Subventionen für E-Fahrzeuge gestrichen
oder gekürzt werden? Warum muss eine vermeintliche "Supertechnologie" überhaupt subventio-
niert werden? Wäre es so toll um diese Technologie bestellt, wäre es eigentlich nicht nötig. Oder?

Und zum Pionier Dänemark: Die Konsequenz ist, dass Dänemark heutzutage die höchsten Energie
preise von Europa hat. Lieber Herr Hasenfuzz, jede Medaille hat zwei Seiten oder sehen sie das
anders?


Zum Thema E-PKW habe ich genug gesagt, ich halte die Technologie nur für Kleinst- und Kleinwagen für interessant und für Transporter, die die Kurzstrecke bedienen.

Den Dänen tut der Strompreis nicht weh, die Versorgungsstrategie stützt sich auf eine große Mehrheit in der Bevölkerung.

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/183571/umfrag…

AfD, das bedeutet eben:

Zurück in die goldenen West-80er, die die Ossis nicht erlebt haben ......
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.153.669 von Merrill am 20.03.19 18:26:34
Zitat von Merrill: Kommen wir nach den vielen realitätsfernen Postings zu
"AfD´ler wünschen sich ein anderes Deutschland" doch wieder zu
den realen Aktivitäten der AfD-Bundestagsabgeordneten zurück.
Das ist immer mal wieder interessant, wenn man z.B. mitbekommt,
was "sonstiges" die so treiben, wenn sie - wie häufig - nicht
im Parlament oder Ausschüssen sind:


"Der AfD-Bundestagsabgeordnete Waldemar Herdt will ins EU-Parlament ein-
ziehen – allerdings nicht für die AfD, sondern
(..) für eine Rechtspartei in Lettland
"
Kurios wird es beim angeblichen "Lebensmittelpunkt", denn für
beide Jobs müsste er diesen eigentlich im jeweiligen Land haben.
https://www.focus.de/politik/ausland/europawahl/europawahl-2…



Aus dem Wikipedia-Profil des AfD-Bundestagsabgeordnete Waldemar Herdt
"Herdt trat in die Partei Bibeltreuer Christen ein und engagierte sich in deren
Bundesvorstand und wechselte in die Alternative für Deutschland (AfD). (...)
Herdt ist Mitglied im „Koordinationszentrum der Russlanddeutschen in der AfD“[4] und
(...) Sprecher des „Internationalen Konventes der Russlanddeutschen“. (...)
Nach Recherchen des Magazins Focus stellte Herdt den „putintreuen Aktivist“[6]
Heinrich Groth ein, der „im Visier der Spionageabwehr des Bundesamts für
Verfassungsschutz“ stände. Groth hatte beispielsweise im Januar 2016 auf sich
aufmerksam gemacht, als er zum Fall Lisa wegen einer frei erfundenen Vergewaltigung
eines Mädchens durch Flüchtlinge eine Demonstration mehrerer Hundert
Russlanddeutscher und Rechtsextremisten vor dem Kanzleramt in Berlin anmeldete.
"


Dieser Fall passt zur AfD ...!!! :D :laugh: :laugh:


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben