DAX+1,15 % EUR/USD-0,18 % Gold+0,52 % Öl (Brent)-0,60 %

Ich bin neu hier. Brauche Hilfe mit NCI New Capital Invest! (Seite 3)


Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 44.504.535 von dag-kav am 24.04.13 16:14:48Naja, wie würden Sie denn Ihren 1. Beitrag auf Seite 2 sonst interpretieren???
Vielleicht nur als allgemeine Aussage, die unter gewissen Voraussetzungen, die geprüft werden müßten, gelten kann. Es wird langsam peinlich, Ihre Aussagen über Dinge, die eh nicht mehr zu ändern sind, nutzen niemandem. Sollte man dieses Thema also nicht im Interesse aller an dieser Stelle beenden??!! Ganz herzlichen Dank
Antwort auf Beitrag Nr.: 44.504.123 von auweia2012 am 24.04.13 15:34:01Da ich die Diskussion eröffnet habe, will ich mich noch mal abschließend melden. Die ersten Beiträge waren für mich hilfreich und ich bedanke mich dafür. Ich habe veranlasst, was getan werden muss. Ich gebe auweia 2012 und MDI 2011 recht, dass man geschlossene Fonds nur zeichnen sollte, wenn man eine Ahnung hat. Dies war meine letzte Zeichnung! Es ist auch besser, wenn nur finanzstarke Profis zeichnen, denn dann gibt es höchstens 10% der existierenden Fonds und vielleicht keine Fälle wie POC etc.. Die meisten Zeichner verdienen Ihr Geld jedoch nicht mit geschlossenen Fonds, sondern wollen Kapital anlegen. Dazu brauchen Sie Berater oder Vermittler, die natürlich mit dieser Arbeit Ihr Geld verdienen. Ich kannte dima24 nicht als Internetplattform, sondern seit Jahren über den schriftlichen Versand von Angeboten und telefonische Beratung. Meine Beraterin erschien mir immer kompetent und ich vertraute Ihr. Dima24 wirkte auf mich fair, da sie sich mit der regulären Provision begnügte und das Agio zurück erstattete. Gegenleistung: Haftungsfreistellung von Beratung, dies ist m.E. jedoch keinen Freibrief für falsche mündliche Informationen oder Zusicherungen! Es spielt jedoch keine Rolle, da sich dima24 Anlageberatung in Liquidation befindet. NCI wirbt mit kurzer Laufzeit und schuldet letztlich nur eine Berechnung des Abfindungsanspruchs (eine Zahl auf dem Papier!). Im Jahr 2011 wurden knapp vier Mill. Euro ausgeschüttet, das Gesellschafterkapital ist jedoch um fast die gleiche Summe gesunken. Fehlbeträge hatte NCI 2010 und 2011 insgesamt von mehr als einer Mill.! Die Bilanz stimmt jedoch! Alles rechtens! Wie wird es 2012 ausschauen? Danke für diese Form von Beteiligungen!
Antwort auf Beitrag Nr.: 44.516.317 von neu45 am 26.04.13 01:34:47Ein Grundproblem sprichst Du hier an. Internetplattformen, welche nur von der Innenprovision leben, ohne Agio, sind noch deutlich anfälliger für unseriöse Angebote als "normale" Vermittler. Da höhere Provisionen hier relativ gesehen viel stärker zu Buche schlagen.

Da werden manchmal Fonds schön geschrieben, welche in Ihrer Gesamtheit niemals Kapitalerhalt generieren werden, wenn es auch mal einen "Ausrutscher" nach oben geben kann, was vermutlich dann die Verantwortlichen selbst wundert, dass sich alle Parameter ausnahmsweise positiv aufgelöst haben ;)

Somit wirst Du viele gute Angebote über solche Anbieter nie prominent platziert sehen oder eben gar nicht erhalten...

Da hilft es auch nicht ein paar Anbieter alibimäßig in die Pfanne zu hauen, wenn 50% der Angebotspalette trotzdem Schrott sind. Wobei dies auch oft Aktionen gegen Anbieter sind, welche nicht bereit sind, die unverschämten Forderungen, Regalgebühren, Rating Auftragsgebühren etc. mancher Marktteilnehmer zu erfüllen. Könnte hier einige Beispiele anführen, aber dann wäre mein Beitrag gleich wieder draussen.

Wenn Du keinen Berater hast dem Du vertraust und solche Anlagen nicht selbst zumindest annähernd nach ihrer Qualität beurteilen kannst, wirst Du Dir mittelfristig immer die Finger verbrennen. Da helfen kein Agioerlass, keine Sterne, keine AAA`s oder keine +++ :rolleyes:
ich weiss gar nicht was ihr habt. das ist doch echt kleinlich... ist es denn nicht das gute recht von herrn hartwieg zu verschleiern, dass ihm die fonds gehören? immerhin hättet ihr sie sonst garnicht gekauft. wie hätte sich herr hartwieg sonst seinen bentley und all die anderen schönen dinge finanzieren sollen? also ein bisschen mehr einfühlungsvermögen und respekt vor dem tollen erfolg des münchener maurers solltet ihr schon mitbringen. und jetzt auch noch mit dem anwalt drohen. wohlmöglich noch strafanzeige stellen... das ist echt doof. der arme herr hartwieg... leute wie ihr sind am ende dafür verantwortlich dass herr hartwiegs aufgefeiltes kartenhaus zusammenbricht... wo er sich doch so viel mühe gegeben hat.

@khayat light

ich lese sie von beginn an als sie vor 10 jahren angefangen haben hier zu schreiben (schauen sie mal, wann ich meinen account angemeldet habe) und ich habe größten respekt vor ihrer arbeit... das ist absolut ehrlich gemeint! ihren einfluss mit der tapir schätze ich als sehr groß ein... ich möchte sie um gottes willen nicht bevormunden, aber wäre es nicht gut, wenn sie etwas deutlicher werden. ist das der khayat light? wie viele anleger sollen denn noch ihr sauer verdientes geld zur dima tragen um dort über den tisch gezogen zu werden?
Zur Abwechslung und zum Schluß eine erfreuliche Nachricht: Ich habe diese Woche von NCI USA 11 meine Kommanditeinlage ohne die Intervention eines Anwalts zurück erhalten. Die Berechnung meines Abfindungsanspruchs wurde mir Anfang Mai ebenfalls zugesandt.
Einziges Manko: Entgegen §22 des Gesellschaftsvertrag wurde die Berechnung nicht nach dem Verkehrswert der Beteiligung zum 31.12.2012 vorgenommen, sondern nach der beitrittsabhängigen Gewinnbeteiligungsstufe. Die Gewinnbeteiligung habe ich bereits durch die Ausschüttungen erhalten, somit 25 Prozent Gewinn in zweieinhalb Jahren. Nach einer vergleichenden Betrachtung der aktuellen Investitionsberichte und der Geschäftberichte 2010 und 2011 werde ich diese Berechnung akzeptieren.
Antwort auf Beitrag Nr.: 44.651.401 von neu45 am 16.05.13 13:48:52
Hallo,
bin auch dabei und hab mal nachgehört, hier die Aussage meines Beraters:

Der NCI11 kam zur Auszahlung für die Kunden, die gekündigt hatten zum 31.12.2012. Diese Kunden, die gekündigt hatten, haben pro Jahr eine Rendite zwischen 12 und 16 % pro Jahr erzielt je nach Einstiegszeitpunkt. Aber Anteil am Verkaufserlös, der noch bevorsteht, haben diesen Kunden nicht, da diese ja vorzeitig raus sind.

die anderen sind noch im NCI-Fonds und das ist gut so, denn Sie erhalten nach wie vor 12 % pro Jahr und zzgl. Erlöse nach Verkauf, der wohl in diesem Jahr oder Anfang nächsten Jahres dann vereinnahmt und verteilt ist. Das ist dann lukrativer für Sie. Kalkuliert wurde mit 60 USD….heute sind wir tagesaktuell bei 95 USD …
Hallo alle zusammen, e gibt ja neue nachrichten von der nci. Nach der dritten Geschäftführerin in drei Jahren, will jetzt Herr Hartwieg selbst nach dem Rechten in seinem eigenen Unternehmen sehen? Wie soll man sich hier als Anleger verhalten?
Wer den Brief nicht erhalten hat kann mir gerne eine PN senden. mfg
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.244.625 von jimmyvegas am 14.08.13 00:08:45Ja so langsam wird's lächerlich, den Brief mit der Vorstellung des Hr. Hartwieg habe ich auch erhalten, allerdings wurde mir versprochen, das es zu dem Zeitpunkt ausführliche Informationen zum Stand des Investments geben sollte, diese blieben jedoch leider aus, ich habe daraufhin versucht Hr. Hartwieg per Tel. zu erreichen, der ja im Brief versprochen hat sich direkt auf die Arbeit zu stürzen um die Angelegenheiten zu klären, da wurde mir mitgeteilt, das alle Verantwortlichen erst ab dem 28.08. wieder erreichbar seien, daraufhin habe ich mich per Mail dort sowie bei der DIMA24 beschwert mit Fristsetzung und Auflösung des Vertrags unter Androhung rechtlicher Maßnahmen und Publikation in allen gängigen Medien, was ich auch machen werde, ich werde als nächstes Anlegerschützer anschreiben und wenn die Frist abläuft einen Anwalt drauf ansetzen.
Mein tip: ebenso bei den Gesellschaften melden und Druck ausüben, ggf. schonmal Anlergerschützer und Anwälte befragen und bitte die Antworten hier Posten, je eher wir tätig werden desto höher die Chancen auf zeitnahe Aufklärung!
N´Abend,
bin ebenfalls neuer User, habe mich hier eingelogged da ich bei dima24 diverse Fonds gezeichnet habe. Unter anderem Emirates 4 und 5, NCI 11, 16, 19.... Wenn ich den Verlauf lese, wird mir Angst und Bange. Nun habe ich bisher keinen der Fonds gekündigt, daher sicherlich auch kein Ausgang wie bei neu45 zu erwarten.
Habe in den letzten 4 Wochen 4 Schreiben erhalten: Das erste mit dima24 Briefkopf und dem Hinweis, das auf Grund der quartalsmässig angestandenen, aber nicht gelaufenen NCI 11 und 16 Zahlungen man prüft, aber auf Grund von Geheimhaltungspflicht noch nichts gesagt werden kann. Eine Woche später kam das Schreiben nochmal. Dann kam letzte Woche das Hartwieg Schreiben mit NCI Briefkopf. Der Knüller: Herr Hartwieg lässt sich dazu herab, trotz "anderslautender Lebensplanung", sich um die Strukturierung und Strategie zu kümmern." Wann er das erste Lebenszeichen von sich geben will: Mitte September !
Habe ebenfalls vor 2 Tagen schriftlich per Mail um Info gebeten, daraufhin habe ich das gleiche Schreiben nochmal erhalten...
Heute habe ich per Mail bis Mittwoch 21.08.2013 um Info gebeten. Erhalte ich bis morgen (Freitag) keine Info, das zumindest meine Anfrage eingegangen ist, werde ich das Ganze nochmal per Einschreiben absenden. Ich mache nichts mehr per Telefon, das gesprochene Wort scheint in Unterföhring nicht viel wert.
Nun können wir alle loslaufen und in andere Richtungen ausschwärmen. Sollen wir nicht lieber gemeinschaftlich vorgehen und als Sammelanfrage über einen Anwalt auftreten? Wenn ja, sollten wir dieses ausserhalb dieses Forums besprechen. Anscheinend hat die Kanzlei Seimetz in Ottweiler die dima24 im Fokus: Die NCI Fonds haben einen Bericht auf deren Internetseite und zu den Emirates Fonds gab es sogar schon eine Klage mit positivem Ausgang.

Das bringt mich zu einigen Fragen meinerseits:

1) Die NCI Fonds haben fixe Laufzeiten:
NCI 16 bis 12/2013
NCI 19 bis 06/2015
Wer weiss was mit NCI 11 passiert ?
@ Jazzenzo: Was meinen Sie mit "Kalkuliert wurde mit 60 USD….heute sind wir tagesaktuell bei 95 USD …" Welcher Faktor wird mit diesen USD Werten dargestellt ?


2) Die Emirates 4 und 5 sind kündbar mit 12 Monaten Frist zum Jahresende. Hat bereits jemand gekündigt oder es vor ? Mit was ist derjenige ausgestiegen oder was sagt dima24, mit was man aussteigen wird (Prognose). Gibt es irgendwelche Erfahrungswerte oder bin ich der einzige Idiot, der sich von Hartwieg zu diesen 2 Fonds hat belatschern lassen ? ;-)

3) Es gibt die Aussage von organon, das khayat light doch bitte reinen Tisch um Hartwieg machen soll, damit nicht noch mehr Leute auf Hartwieg reinfallen. Was ist da dran ? Muss man das ggf. mit in eine Info-Sammlung an einen ausgewählten RA einbeziehen ?

4) Bronze, Silber, Gold, Aktien, Schiffe, Wälder, Flugzeuge, Shopping Malls: Alles recht durchsichtig: Also dachte ich, kann so ein geschlossener Fonds auch nicht die grosse Nummer sein: Ich werde gerade, insbesondere durch die Aussage von dag-kav eines besseren belehrt. Und ich gebe zu: Ich scheine keine Ahnung zu haben. Also bitte keine Mails, wie naiv ich doch bin, sondern einfach gemeinsame Sache machen und untereinander helfen. Ich bin erst seit 2 Tagen auf der Spur...

Danke für jede Info und Ahoi !
 Filter


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben