checkAd

ADLER Real Estate -- heiße Empfehlung (Seite 132)

eröffnet am 09.06.13 16:42:23 von
neuester Beitrag 29.05.21 14:46:26 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 132

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
10.06.13 00:37:44
Beitrag Nr. 8 ()
Dausend Mark.
Avatar
09.06.13 22:13:06
Beitrag Nr. 7 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 44.815.813 von Niebecker am 09.06.13 21:46:166 Jahre DerAktionär müssen auch reichen. Hast Du denn viel Geld mit der Aktie verloren?
1 Antwort
Avatar
09.06.13 21:46:16
Beitrag Nr. 6 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 44.814.879 von Geneta am 09.06.13 17:14:02Nein, ich habe 6 Jahre lang mich darüber geärgert, dass ich auf den Aktionär gehört habe! Verklagt habe ich niemand.

Da derzeit aber wirklich die Firma eine erfolgreiche Anleiheplatzierung gemacht hat, kann ich mir gut vorstellen,d ass sie demnächst von einem Magazin beweorben wird.

Alte Story, neue Kunden!
Ich behalte die Aktien erst einmal, vielleicht bin ich in einem Jahr jemand, der vor der Empfehlung en Pennystock besaß!

Gruß

Niebecker
2 Antworten
Avatar
09.06.13 18:03:24
Beitrag Nr. 5 ()
Herr Förtsch wird wie immer Selbstverständlich allen geschädigten die entstandenen Schäden ersetzen:laugh:
Avatar
09.06.13 17:49:54
Beitrag Nr. 4 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 44.814.817 von Niebecker am 09.06.13 16:42:23Mehr volle Hose bei Dir, als heißer Tipp.:laugh:
Avatar
09.06.13 17:25:55
Beitrag Nr. 3 ()
Avatar
09.06.13 17:14:02
Beitrag Nr. 2 ()
Ich hoffe, dass Du jetzt den Gewinn realisierst und an den ehemaligen Herausgeber des Börsenmagazins ausbezahlst oder gilt bei Dir die Devise, die Gewinne behalten und bei Verlusten die "Verantwortlichen" auf Schadensersatz verklagen?
3 Antworten
Avatar
09.06.13 16:42:23
Beitrag Nr. 1 ()
Hallo zusammen,
Wer schon ein breit diversifiziertes Depot besitzt und noch einen heißen Zock als Beimischung sucht, dem empfehle ich einmal etwas:

Adler Real Estate (WKN: 500800).

Die beteiligen sich an Immobilien, sind aber zu klein, als dass sie unter die regelmäßigen Empfehlungen fallen. Ich habe die Aktie vor ca. 6 Jahren auf der wiederholten Empfehlung des Magazins „Der Aktionär“ erworben. Wie ich gesehen habe, war diese Aktie 2007 auch das letzte Mal hier Gegenstand der Diskussion.

Das war ein nicht der einzige Reinfall, den ich mit Empfehlungen dieses Magazins gemacht habe und ich habe dieses Blatt mittlerweile abbestellt. Gegen den damaligen Herausgeber laufen derzeit auch einige Verfahren wegen Anlagebetrug.

Ich habe diese Aktie jedoch nie verkauft und so dümpelte mit 60-70% Verlust die Aktie in meinem Depot herum. In den letzten Jahren habe ich keine einzige Erwähnung inirgendwelchen Newslettern gelesen, auch wenn ich danach geforscht habe.

Ich habe dann bei den regelmäßigen Kontrollen meines Depots gemerkt, dass die Aktie auf einmal ins Plus bei mir gedreht ist. Und als ich die Veröffentlichungen des Gesellschaft nachgelesen habe, so hat dieses Unternehmen den Turnarount geschafft- bislang unentdeckt von den „Börsenbriefen“ (Stand heute)
Ein Insider hat sich jetzt eingedeckt und die Aktie hat zweimal sich erfolgreich mit einer Anleihe am Kapitalmakrt eingedeckt. Zudem ist die Diskussion um die Eurorettung sicherlich langfristig positiv für eine Immobilienaktie.

Wenn diese Aktie wieder von Börsenbriefen empfohlen wird, kann es gut sein, dass sie wieder unter die Decke geht, da das Papier nicht sonderlich liquide ist.

Mach dir aber klar, dass dies ein ziemlicher Zock ist! Ich gebe hier auch ausdrücklich zu, dass ich persönlich daran interessiert bin, dass die Aktie von mehreren Privatanlegern wiederentdeckt wird, denn ich habe ja bereits einige Stücke. Also, überlege dir selbst, ob du einsteigen willst!
1 Antwort
  • 1
  • 132
 DurchsuchenBeitrag schreiben


ADLER Real Estate -- heiße Empfehlung