Vonovia (vorm. Deutsche Annington Immobilien SE) (Seite 89)

eröffnet am 19.06.13 20:23:14 von
neuester Beitrag 03.03.21 14:35:34 von

ISIN: DE000A1ML7J1 | WKN: A1ML7J | Symbol: VNA
53,34
16:32:11
Xetra
-1,22 %
-0,66 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
12.01.21 12:14:39
Beitrag Nr. 881 ()
Ich würde aber schon unter 56 charttechnisch gesehen Hoffnung schöpfen:

Vonovia | 56,80 €
Avatar
12.01.21 17:06:43
Beitrag Nr. 882 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.397.061 von Der Tscheche am 12.01.21 12:14:39Da ermunterst du mich etwas, ich warte auf die 52,21 zum weiteren aufstocken. Bei den starken Zahlen freue ich mich, wenn das noch vor Ende Februar ist 😁
Vonovia | 56,48 €
Avatar
13.01.21 15:09:51
Beitrag Nr. 883 ()
Kurse im Bereich von 50-53€ würde ich sofort zum Kauf nutzen.
Vonovia | 56,84 €
Avatar
13.01.21 15:33:51
Beitrag Nr. 884 ()
Für Vonovia ist eher die nächste Wahl entscheidend. Eine linksgrüne Regierung würde ich, zumindest kurzfristig, als echtes Problem für Vonovia ansehen. Siehe Berlin, dann aber bundesweit. Langfristig wird dann aber noch weniger gebaut und es kommt mehr Zuwanderung, das sollte die Mieten unter Druck (nach oben) setzen.

Die Immos werden trotz Corona immer teurer, ich sehe die Vonovia daher immer noch sehr positiv. Sie werden die Mieten zumindest mi der Inflation steigern können. Dazu kommt noch Modernisierung, Neubau und Übernahmen, so daß man mit der Divi hier seine 5-7% pro Jahr locker rauskriegen sollte. Also weit mehr, als man mit einer Mietwohnung so rauskriegt.
Vonovia | 56,90 €
Avatar
15.01.21 15:11:48
Beitrag Nr. 885 ()
Optimaler Kaufzeitpunkt heute?
Vonovia | 55,76 €
Avatar
15.01.21 18:22:11
Beitrag Nr. 886 ()
Heute: dpa-AFX Analyser - Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Vonovia auf "Overweight" mit einem Kursziel von 62 Euro belassen. Eine neue Variante des Corona-Virus sowie verlängerte Lockdowns gefährdeten die erwartete wirtschaftliche Erholung im Jahr 2021 und damit auch jene der europäischen Immobilienkonzerne, schrieb Analyst Neil Green.

Glaube er lockdown wirkt sich auf die Wohnung auswirkt oder denkt er an geschäftsrückgänge? Also die Einschätzung kommt mir sehr "interessant" vor. Was sagt ihr?

Das Portfolio vom letzten Geschäftsbericht (https://reports.vonovia.de/2019/geschaeftsbericht/lageberich…
"Das deutschlandweite Immobilienportfolio der Gruppe umfasste zum 31. Dezember 2019 355.708 Wohneinheiten, 95.544 Garagen und Stellplätze sowie 3.978 gewerbliche Einheiten verteilt auf 493 Städte und Gemeinden." --> Also etwas mehr als 1% entfällt auf Geschäftsimmobilien. Also Lockdown relevant?
Vonovia | 55,80 €
Avatar
15.01.21 18:22:57
Beitrag Nr. 887 ()
Vonovia | 55,80 €
Avatar
22.01.21 14:49:21
Beitrag Nr. 888 ()
Sieht nach optimalen Kaufkursen aus bei 54,xx:

Vonovia | 54,54 €
Avatar
31.01.21 10:30:42
Beitrag Nr. 889 ()
Gute Kaufgelegenheit um die 200 Tage Linie, sehe ich auch so.
Fundamental siehst auch gut aus.
Noch reichlich Mittel für Zukäufe da.
Buchwert wird auch im Jahr 2021 um 5-10 % wachsen.
Auch die Mieteinnahmen wachsen so Richtung 3-5 %.
Dann gibts noch den Neubau von Wohnungen,Aufstockung,Nachverdichtung...Einstieg in altersgerechte Wohnprojekte möglich...Top.
Vonovia | 55,14 €
Avatar
31.01.21 14:14:14
Beitrag Nr. 890 ()
Bin in Vonovia investiert weil ich von ihnen überzeugt bin. Auch wenn Mietpreisbremsen natürlich weh tun können sehe ich hier durch immer mehr Zukäufe im Ausland auch weniger Risiko einer Mietpreisbremse in Deutschland.

Man macht sich bei Vonovia viel Gedanken um die Zukunft wenn man alle Dächer mit Solarzellen ausrüstet hat man ein riesiges Potential Energie zu Erzeugen.
Auch interessant das Vonovia alles in den eigenen Reihen behält wie Hausverwaltung Reparaturen usw. wieso jemand anders dafür zahlen der daran verdienen will. Spart viel Geld.

Bin und bleibe investiert gehe von einer guten Zukunft auf und die Dividende ist auch interessant.
Vonovia | 55,14 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Vonovia (vorm. Deutsche Annington Immobilien SE)