Sirona Biochem (Seite 2060)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 63.778.678 von Wilhelm_Tell am 23.05.20 12:40:51Ich verfolge Sirona seit ca. Ende 2016. Es war klar dass der Ganze Prozess mit TFC 1067 lange dauern würde bis es auf den Markt kommt. Wenn es der angepriesene Goldststandard ist, also ohne Nebenwirkungen wie Hydrochinon dann wird das durch die Decke gehen. Nicht nur in Asien und Afrika sondern auch in Europa. Hier gibt es genug Bedarf bei der sogenannten Diaspora der gerade erwähnten Volksgruppen. Der Wirkstoff ist günstig herzustellen, wie wir wissen und dementsprechend lässt sich die Preisschraube nach oben und nach beliebigen nach innen Schrauben. Ich hoffe nach Corona gibt es endlich ein werbewirksames Produkt, was ja kommen muss! Es sei denn Sirona hat mit dem Medical Tests betrogen.
Sirona Biochem | 0,210 €
19 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Bin immer noch der Meinung, dass es hier noch viel Geduld braucht. Daher irritieren mich die ganzen Aussagen mit bald geht's los.
Die Realität zeigt, dass es eher länger als kürzer dauert.
Sirona Biochem | 0,210 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.779.476 von Raiden3000 am 23.05.20 14:24:07
Zitat von Raiden3000: Ich verfolge Sirona seit ca. Ende 2016. Es war klar dass der Ganze Prozess mit TFC 1067 lange dauern würde bis es auf den Markt kommt. Wenn es der angepriesene Goldststandard ist, also ohne Nebenwirkungen wie Hydrochinon dann wird das durch die Decke gehen. Nicht nur in Asien und Afrika sondern auch in Europa. Hier gibt es genug Bedarf bei der sogenannten Diaspora der gerade erwähnten Volksgruppen. Der Wirkstoff ist günstig herzustellen, wie wir wissen und dementsprechend lässt sich die Preisschraube nach oben und nach beliebigen nach innen Schrauben. Ich hoffe nach Corona gibt es endlich ein werbewirksames Produkt, was ja kommen muss! Es sei denn Sirona hat mit dem Medical Tests betrogen.


Du könntest Recht haben mit dementsprechenden Zeithorizont, aber - wie oben beschrieben - hat jeder einen anderen Zeithorizont und die Börse bewertet die Zukunft der folgenden 6-24 Monate.

Ich habe ja eine Recherche für Hautaufheller auf dem Markt gemacht und bin hier dafür geprügelt worden, weil das andere alles Mist ist und natürlich nur der Hautaufheller von Sirona der Beste und kommende Goldstandard ist blablablubb..., das habe ich aber so nicht vorgefunden. Natürlich kann das auch stimmen, dass Sironas Hautaufheller chemisch gesehen der beste ist, aber es bringt halt nix, wenn er sich nicht verkauft.

So, nun noch einmal im Schnelldurchlauf meine Recherche:

Japan/Asien: Hydrochinon ist seit langem verboten und unbekannt. Deswegen gibt es 10+ am Markt gut eingeführte Produkte mit Ersatzstoffen, u.a. von Shisheido, La Roche oder Eucerin mit einem mindestens gleichwertigen, patentierten Wirkstoff (Thiamidol) von Beiersdorf. R+F muss nicht nur den Wirkstoff neu am Markt einführen, sondern ihre komplette Marke und Produkte und ein Vertriebskonzept umsetzen, das wird dauern bis da fette Umsätze kommen. Ich rechne mit einem leicht sechsstelligen Betrag in 2021, vielleicht fünfstellig in 2020, falls TFC 1067 überhaupt drinnen ist.

Indien/China: Kann ich nicht einschätzen, wäre natürlich der Hammer, wenn was käme, aber nachdem bisher nichts bekannt ist und alles immer 1-2 Jahre dauert, rechne ich mit 0€ bis Ende 2021.

Europa: Siehe Indien/China. Auch hier ist der Markt bereits aufgeteilt wie in Japan. Eucerin ist überall erhältlich mit dem bekannten Wirkstoff Thiamidol. Eucerin ist übrigens wesentlich günstiger als R+F-Produkte und hat derzeit den besten Wirkstoff am Markt.
https://www.eucerin.de/unsere-forschung/datenbank-fuer-inhal…
https://de.wikipedia.org/wiki/Thiamidol

USA: Hier ist sicherlich der größte unmittelbare Umsatz zu erzielen, wenn R+F Hydrochinon durch TFC 1067 ersetzen sollte. Aber auch hier gibt es bisher keinerlei Hinweise, dass massenweise für R+F produziert wird und sie das bis Ende 2021 vorhaben. Insofern kann man nur hoffen, dass R+F das tut und dann rechne ich auch hier in 2021 mit einem leicht sechsstelligen Betrag mit 50% Wahrscheinlichkeit.

In Summe kämen wir auf maximal 100.000 € in 2020 und auf 250.000 in 2021, vielleicht mit Ausblick auf 500.000 in 2022. Mit einem weiteren Partner/Markt vielleicht auch 1.000.000 in 2022.

Andere Umsatzquelle sehe ich nicht bis Ende 2021-2022. Rein betriebswirtschaftlich betrachtet ist mir die Aktie zu teuer / zu hoch bewertet, einfach auch deshalb, weil es bisher nur Ankündigungen gab, aber nichts am Markt ist und es immer noch ein Hochrisikoinvest ist. Aber so was gibts, Tesla ist auch zu hoch bewertet und es geht seit Jahren gut.

(Wegen der zu hohen Bewertung habe ich aber den Großteil meiner Sirona-Aktien mit Gewinn verkauft. Falls ich mich irre und Sirona legt nächste Woche eine Verzehnfachung hin, ärgere ich mich nicht, denn ich habe meine über Jahre gelernten Regeln für mich richtig eingesetzt und meine Gewinne ins Sichere gebracht. Das muss jeder für sich entscheiden. Außerdem kann ich ja jederzeit wieder einsteigen, wie die Vergangenheit zeigt, ist ja massig Zeit dazu. Schnell geht da gar nichts.)

(Alles nur meine Meinung, ich kann mich irren.)
Sirona Biochem | 0,210 €
11 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.779.773 von Marcoz am 23.05.20 15:22:17
Zitat von Marcoz: Bin immer noch der Meinung, dass es hier noch viel Geduld braucht. Daher irritieren mich die ganzen Aussagen mit bald geht's los.
Die Realität zeigt, dass es eher länger als kürzer dauert.


Nicht so abwegig. Ich warte schon seit rund 6 Jahren auf den Big Bang...
Sirona Biochem | 0,210 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.779.830 von SilvrSufr70 am 23.05.20 15:30:05
Marktwert halbiert in 1 Jahr
Und falls jetzt wieder der Shitstorm losgeht, warum da plötzlich einer aus dem Loch gekrochen kommt und Sirona schlecht macht, wo doch alles so toll ist und die Zukunft eine glänzende: Sironas Marktkapitalisierung hat sich in den letzten 12 Monaten HALBIERT!!!

Das zum Thema Shareholder-Value.
Sirona Biochem | 0,210 €
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.779.911 von SilvrSufr70 am 23.05.20 15:43:50
Zitat von SilvrSufr70: Und falls jetzt wieder der Shitstorm losgeht, warum da plötzlich einer aus dem Loch gekrochen kommt und Sirona schlecht macht, wo doch alles so toll ist und die Zukunft eine glänzende: Sironas Marktkapitalisierung hat sich in den letzten 12 Monaten HALBIERT!!!

Das zum Thema Shareholder-Value.


Losgelöst von Sirona, wiederholt es du gefühlt alle 10 Minuten deine Posts und natürlich bashst du aktuell. (wenn auch auf clevere, unschuldig niedliche Art)

"Ich sag hier nur meine Meinung, kann auch falsch liegen, aber Sirona müsse sich noch fünf mal halbieren bevor ich wieder kaufe und dann wieder mit Gewinn verkaufe."

Genauso wie die üblichen Pusher, sind solche User wie du die wirklichen Anstregenden in einem Forum und natürlich machst du das auch mit eine Agenda um billiger einzusteigen. Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche.

Mir persönlich ist es egal, da ich nicht investiert bin aktuell, aber es wäre schön nicht seitenlang den gleichen Mist zu lesen, der ziemlich deutlich mit einer Agenda geschrieben wurde.
Sirona Biochem | 0,210 €
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.779.830 von SilvrSufr70 am 23.05.20 15:30:05🥱🥱...ich hasse lange Postings! Jaja, ich muss es nicht lesen, kann den ausblenden, anstrengend ist es allemal.
Sirona Biochem | 0,210 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.779.830 von SilvrSufr70 am 23.05.20 15:30:051.) zu Deiner Quelle:
ohne Worte


2.) zum Potential:

Im Vergleich zu bekannten Wirkstoffen, wie Hydrochinon, Arbutin, Koji-Säure und Butylresorcinol, ist Thiamidol wesentlich potenter. Das volle Potential der Substanz muss jedoch noch in weiteren Studien exploriert werden. (es liegen aber nach wie vor keine neueren Studien vor!)

Dr. Ludger Kolbe Beiersdorf AG, Hamburg
23. GD Jahrestagung, 26. März 2019 in Düsseldorf
Sirona Biochem | 0,210 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.779.944 von wisthler am 23.05.20 15:49:34
Zitat von wisthler:
Zitat von SilvrSufr70: Und falls jetzt wieder der Shitstorm losgeht, warum da plötzlich einer aus dem Loch gekrochen kommt und Sirona schlecht macht, wo doch alles so toll ist und die Zukunft eine glänzende: Sironas Marktkapitalisierung hat sich in den letzten 12 Monaten HALBIERT!!!

Das zum Thema Shareholder-Value.


Losgelöst von Sirona, wiederholt es du gefühlt alle 10 Minuten deine Posts und natürlich bashst du aktuell. (wenn auch auf clevere, unschuldig niedliche Art)

"Ich sag hier nur meine Meinung, kann auch falsch liegen, aber Sirona müsse sich noch fünf mal halbieren bevor ich wieder kaufe und dann wieder mit Gewinn verkaufe."

Genauso wie die üblichen Pusher, sind solche User wie du die wirklichen Anstregenden in einem Forum und natürlich machst du das auch mit eine Agenda um billiger einzusteigen. Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche.

Mir persönlich ist es egal, da ich nicht investiert bin aktuell, aber es wäre schön nicht seitenlang den gleichen Mist zu lesen, der ziemlich deutlich mit einer Agenda geschrieben wurde.


Zuerst möchte ich dich bitten, das zurück zu nehmen. Denn ich schreibe hier keinen Mist und bin auch kein Pusher, wenn ich meine Marktanalyse veröffentliche, in die ich meine Zeit investiert habe.

So oder so verfolgt jeder eine Agenda und der Aktienkurs eines Unternehmens ist sichtbar gewordene Psychologie. Und was Sirona betrifft ist Fakt, dass seit fast einem Jahr mehr verkauft wird als gekauft. Die Aktie befindet sich in einem Abwärtstrend.

Ich will verstehen, ob und wann sich ein Aufwärtstrend ergeben könnte und wie die Marktchancen sind, um eine bestmögliche Kauf- oder Verkaufentscheidung zu treffen. Aber das ist natürlich großer Mist, gell.?
Sirona Biochem | 0,210 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.780.256 von SilvrSufr70 am 23.05.20 16:47:54
Zitat von SilvrSufr70: Zuerst möchte ich dich bitten, das zurück zu nehmen. Denn ich schreibe hier keinen Mist und bin auch kein Pusher, wenn ich meine Marktanalyse veröffentliche, in die ich meine Zeit investiert habe.

So oder so verfolgt jeder eine Agenda und der Aktienkurs eines Unternehmens ist sichtbar gewordene Psychologie. Und was Sirona betrifft ist Fakt, dass seit fast einem Jahr mehr verkauft wird als gekauft. Die Aktie befindet sich in einem Abwärtstrend.

Ich will verstehen, ob und wann sich ein Aufwärtstrend ergeben könnte und wie die Marktchancen sind, um eine bestmögliche Kauf- oder Verkaufentscheidung zu treffen. Aber das ist natürlich großer Mist, gell.?


Zurück nehmen? Sei wenigstens so ehrlich und gib zu was du hier willst und hör auf mit dem ich bin so unschuldig und schaue nur nach guten Anlagemöglichkeiten zum richtigen Zeitpunkt. Man muss sich nur mal deine gesamten Beiträge lesen, dann sieht man eine klare Richtung.

Du solltest dir auch mal anschauen von wo sich der Sirona Kurs entwickelt hat und dass die meisten Werte auf Grund der aktuellen Weltlage immer noch eine Abwärtsbewegung haben. Und Chart technisch sieht es bei Sirona eher ziemlich neutral aus, kann in beide Richtungen weg springen zum gegebenen Zeitpunkt.
Sirona Biochem | 0,210 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben