checkAd

HAEMATO AG - gesundes Wachstum im Pharmabereich (Seite 263)

eröffnet am 04.07.13 15:22:43 von
neuester Beitrag 20.04.21 18:05:15 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
25.02.21 16:20:20
Beitrag Nr. 2.621 ()
In der aktuellen Ausgabe (08/2021) der Finanz-Wochenzeitung Euro am Sonntag berichtet Georg Pröbstl in der Rubrik „Nebenwert der Woche“ über die Haemato AG. Deren Aktien stuft er als kaufenswert ein.


KGV 2021 (Schätzung): 14,3

Eigenkapital je Aktie (Schätzung): 30,35 Euro

Kursziel: 35,00 Euro

Stoppkurs: 15,80 Euro

Quelle:
Finanz-Wochenzeitung Euro am Sonntag, Ausgabe 08/2021, Rubrik "Nebenwert der Woche", Seite 42 und Seite 43

Wichtig:
Bitte prüft immer, ob die von Börsenjournalisten als kaufenswert eingestuften Aktien zu eurem individuellen Anlagestil passen.
HAEMATO | 24,00 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
25.02.21 17:50:07
Beitrag Nr. 2.622 ()
Antwort
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.201.407 von Amazonit am 25.02.21 16:20:20Scheint zu helfen. 12% plus heute klingen nach viel, trotzdem sind wir aktuell erst knapp über dem Kurs seit der Kapitalherabsetzung im letzten Jahr und deutlich unter dem Vor-Coronakurs.
HAEMATO | 24,40 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
25.02.21 21:49:13
Beitrag Nr. 2.623 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.203.291 von druidej am 25.02.21 17:50:07Und deutlich unter dem Kurs vor 3 Jahren, da waren es schon mal 6 Euro, jetzt also umgerechnet 60.
Da sollte der Kurs auch wieder hin.😃
HAEMATO | 24,80 €
Avatar
07.03.21 09:01:28
Beitrag Nr. 2.624 ()
Das könnte ein schöner Montag werden...
Vor zwei Jahren kam HAEMATO ins Schlingern. Neue behördliche Bestimmungen brachten dem Experten für Parallelimporte von Arzneimitteln und Generika einen Umsatz- und Gewinneinbruch. Die Erlöse fielen um rund 30 Prozent auf 197,1 Millionen Euro, es gab das erste Verlustjahr seit vielen Jahren. Bisher hatte sich der Pharmahändler im Stammgeschäft mit Arzneimitteln auf margenstarke Medikamente für chronische Krankheiten wie Krebs oder Rheuma fokussiert. Nun erschließt der neue Chef Patrick Brenske neue Geschäftsfelder. Zu Arzneimitteln kommen Schönheitsprodukte und Betäubungsmittel - Stichwort medizinisches Cannabis -, zunehmend auch mit Eigenmarken. Beide Bereiche haben Wachstumspotenzial. Als Tochterunternehmen der auf Schönheits-OPs spezialisierten M1 Klinik ist die Erweiterung der Produktpalette für HAEMATO ideal. M1 behandelt in seinen Kliniken und Schönheitszentren jährlich Zehntausende Patienten. HAEMATO hat dadurch einen wichtigen Abnehmer.

Im Stammgeschäft haben sich die Wogen geglättet. Gut informierten Kreisen zufolge lag der Umsatz im vergangenen Jahr bei etwa 240 Millionen Euro, so kommt in den nächsten Jahren durch Schönheits- und Cannabis-Produkte noch einiges oben drauf. Das Umsatzvolumen der neuen Produktsparte soll in zwei bis drei Jahren bei etwa 50 Millionen Euro liegen.

Für Anleger interessant: Da die Margen bei diesen Produkten weit höher sind als im Stammgeschäft mit Arzneimitteln, könnte sich der operative Gewinn von HAEMATO von geschätzt sechs bis sieben Millionen Euro in diesem Jahr ganz schnell verdoppeln. Da ist ein Ergebnis von etwa vier Euro je Aktie drin. Mit Fünfer-KGV hat die Aktie auf Sicht von etwa zwei Jahren das Zeug zum Verdoppler. Mit Limit ordern.

Nach dem Ausfall der Dividende 2020 nimmt HAEMATO voraussichtlich die Zahlung mit einem Euro pro Aktie wieder auf.

ISIN: DE 000 576 550 6
Gew./Aktie: 2021e 1,60 €
KGV 2021/Dividende: 14,3/4,3 %
EK * je Aktie/KBV: 30,35 € /0,8
EK *-Quote: 61,3 %
Kurs/Ziel/Stopp: 23,0/35,0/15,80 €
HAEMATO | 25,20 €
Avatar
08.03.21 18:16:45
Beitrag Nr. 2.625 ()
Nun ja, 20 Cent am Montag sind nicht viel, aber bei haemato muss man sich über jeden Kursanstieg freuen.
Solche Newsletter verpuffen oft wirkungslos.
Echte belastbare ad hoc Meldungen des Unternehmens und eine Einstellung von IR Profis würden mehr bringen.🙂
HAEMATO | 25,00 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
09.03.21 08:58:59
Beitrag Nr. 2.626 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.364.642 von Orkafisch am 08.03.21 18:16:45Die letzten Jahre seit Weggang von Dr. Pahl waren geschenkte Jahre, geprägt von Missmanagment, Unvermögen und wirtschaftlichem Niedergang. Und das unter den Augen des Aufsichtsrates. Die Meldungen über eine Neuausrichtung der Geschäftstätigkeit gaben sich die Klinke in die Hand, alles Rohrkrepierer. An Regulierungen von Behörden lag das nicht, das ist Legendenbildung.
Es bleibt zu hoffen, dass jetzt endlich durchgeführt wird, was die AG wieder in die Spur bringt.
HAEMATO | 25,20 €
Avatar
11.03.21 22:01:00
Beitrag Nr. 2.627 ()
Ich fand immer die Formulierung der Unternehmensführung so weltfremd " haemato profitiert von einem steigenden Gesundheitsmarkt " oder so ähnlich, stattdessen wurden Verluste eingefahren..
Aber nun soll es ja aufwärtsgehen mit dem neuen alten Chef.🙂
HAEMATO | 25,50 €
Avatar
23.03.21 16:09:54
Beitrag Nr. 2.628 ()
Zulassung ist erteilt. :cool:

Gruß
Value
HAEMATO | 23,80 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
23.03.21 16:13:32
Beitrag Nr. 2.629 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.568.796 von valueanleger am 23.03.21 16:09:54Kannst Du bitte ausführlicher berichten ggf. mit Quelle. Wäre Prima.

Zitat von valueanleger: Zulassung ist erteilt. :cool:

Gruß
Value
HAEMATO | 28,80 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
23.03.21 16:18:21
Beitrag Nr. 2.630 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.568.880 von 007coolinvestor am 23.03.21 16:13:32 Nachricht vom 23.03.2021 | 15:52
HAEMATO AG: Die HAEMATO PHARM GmbH als Tochterunternehmen der HAEMATO AG erhält eine Sonderzulassung gemäß § 11 Abs. 1 MPG

https://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/haemato-die-haemato-phar…
HAEMATO | 32,20 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

HAEMATO AG - gesundes Wachstum im Pharmabereich