checkAd

HAEMATO AG - gesundes Wachstum im Pharmabereich (Seite 264)

eröffnet am 04.07.13 15:22:43 von
neuester Beitrag 05.05.21 08:38:41 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
23.03.21 17:29:16
Beitrag Nr. 2.631 ()
Bin seit heute auch dabei.

.... und hier ist die Listung



https://www.bfarm.de/DE/Medizinprodukte/Antigentests/_node.h…
HAEMATO | 33,40 €
Avatar
23.03.21 17:34:52
Beitrag Nr. 2.632 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.568.982 von Muckelius am 23.03.21 16:18:21Um die letzten drei informativen Threads mal zusammenzufassen und
Licht in den heutigen 30%-Kurssprung zu bringen:

HAE hat einen Antigen-Schnelltest entwickelt und wird
in den kommenden Monaten bis zu 200 Millionen von
diesem Covid-19-Laientest kosteneffektiv an Apotheker,
Großhändler und öffentliche Einrichtungen zur Verfügung stellen können.
Auslieferung ab Ende März 2021.

???Was bedeutet kosteneffektiv???
Wieviel zusätzlicher Umsatz in 2021 ergibt sich daraus.
Und was bleibt hängen?
HAEMATO | 33,80 €
Avatar
23.03.21 17:43:50
Beitrag Nr. 2.633 ()
Mit Schnelltests geht's auf einmal sehr schnell...

Selbst wenn nur ein Euro Gewinn pro Test bei Haemato bliebe und nicht alle 200 Millionen abgesetzt werden, der Jahresgewinn lag zuletzt selten über 2 Mil. €. Da ist viel Luft nach oben.
HAEMATO | 34,20 €
Avatar
23.03.21 17:52:38
Beitrag Nr. 2.634 ()
HAE hat einen Antigen-Schnelltest entwickelt und wird in den kommenden Monaten bis zu 200 Millionen von diesem Covid-19-Laientest kosteneffektiv an Apotheker, Großhändler und öffentliche Einrichtungen zur Verfügung stellen können. Auslieferung ab Ende März 2021.

Selbst entwickelt und produziert haben sie ihn sicher nicht. Guangzhou Wondfo Biotech Co., Ltd ist eine chinesische Firma. Aber das trübt die Freude nur unmerklich.
HAEMATO | 34,00 €
Avatar
23.03.21 17:57:56
Beitrag Nr. 2.635 ()
Guangzhou Wondfo Biotech Co., Ltd
Lizhishan Road No. 8, Huangpu District Tianhe District, 510663 Guangzhou
China

Oh oh, also ich wäre da vorsichtig. Am Ende verkaufen die Chinesen lieber direkt an den Endkunden und dann sitzt die Haemato auf dem Trockenen.... Und dann wars das mit den 200 Mio die man verkaufen "wollte"...

Das wäre mir wirklich zu viel Risiko.

Man hört ja jetzt schon, dass die Einzelpackungen für Laien aus China nur so schleppend ankommen, weil die so viel Platz auf der Verpackung weg nehmen.

Quelle? Hier:
https://www.aponet.de/artikel/ab-wann-gibt-es-corona-schnell…

Zitat:
"Doch gerade die erhöhte Nachfrage nach den Einzelverpackungen erschweren die Nachlieferungen. »Auf eine unserer Paletten passen 18.000 Schnelltests in 5er Gebinden, aber nur 9000 Tests in 1er Gebinden«, sagte Bubik der PZ. Damit könne bei den Einzelgebinden insgesamt nur weniger Tests nach Deutschland geliefert werden, als es bei größeren Gebinden der Fall wäre."

Ich würde da wirklich eher in Produktionen in Deutschland investieren. Da muss man sich keine Gedanken drüber machen, ob der Hersteller dann am Ende auch liefert.

So viele Tests sind ja mittlerweile zugelassen, und die wenigsten können dann auch die Mengen liefern und überall steht leider ausverkauft.

Da ist wirklich Vorsicht geboten.
HAEMATO | 33,00 €
15 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
23.03.21 18:03:06
Beitrag Nr. 2.636 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.570.770 von TobiEE am 23.03.21 17:57:56Angst, daß jetzt alle von Nano hierher wechseln? 🤣


Auch hier nochmal die Frage, laut Website der Haemato AG halten die M1 Kliniken ca. 75,8 % an Haemato? Was stimmt denn nun, die erwähnten 48% oder 75,8%.

📈
HAEMATO | 33,00 €
13 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
23.03.21 18:05:45
Beitrag Nr. 2.637 ()
Hmm, okay, da bleibt sicher weniger als 1€ hängen, der Test kostet nur 2,90€ (im 20er Pack).

https://shopping.dental/praxismaterial/hygiene-und-arbeitsschutz/schutzausruestung/4307201/antigen-test-wondfo-sars-cov-2-lateral-flow-method-pa-20

Ich gehe aber davon aus, dass das Zeug schon da ist, etikettiert und verkaufsbereit.
HAEMATO | 33,20 €
Avatar
23.03.21 18:06:05
!
Dieser Beitrag wurde von MODelfin moderiert. Grund: Kritik bitte sachlich und ohne Unterstellungen formulieren, Danke.
Avatar
23.03.21 18:08:49
Beitrag Nr. 2.639 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.568.982 von Muckelius am 23.03.21 16:18:21
Zitat von Muckelius: Nachricht vom 23.03.2021 | 15:52
HAEMATO AG: Die HAEMATO PHARM GmbH als Tochterunternehmen der HAEMATO AG erhält eine Sonderzulassung gemäß § 11 Abs. 1 MPG

https://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/haemato-die-haemato-phar…


Danke Muckelius,
war nur per Handy online - da klappt das etwas schlecht mit den Links. ;)

Gruß
Value
HAEMATO | 33,20 €
Avatar
23.03.21 18:12:01
Beitrag Nr. 2.640 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.201.407 von Amazonit am 25.02.21 16:20:20
Zitat von Amazonit: In der aktuellen Ausgabe (08/2021) der Finanz-Wochenzeitung Euro am Sonntag berichtet Georg Pröbstl in der Rubrik „Nebenwert der Woche“ über die Haemato AG. Deren Aktien stuft er als kaufenswert ein.


KGV 2021 (Schätzung): 14,3

Eigenkapital je Aktie (Schätzung): 30,35 Euro

Kursziel: 35,00 Euro

Stoppkurs: 15,80 Euro

Quelle:
Finanz-Wochenzeitung Euro am Sonntag, Ausgabe 08/2021, Rubrik "Nebenwert der Woche", Seite 42 und Seite 43

Wichtig:
Bitte prüft immer, ob die von Börsenjournalisten als kaufenswert eingestuften Aktien zu eurem individuellen Anlagestil passen.


Ob da der Schnelltest schon berücksichtigt wurde? ;)
Haemato war bereits vorher unterbewertet - kommt nun der Hype?

M1 und MPH sollten ebenfalls profitieren:

Haemato gehört zu über 75% M1 und diese gehören wiederum zu MPH.

Gruß
Value
HAEMATO | 33,20 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

HAEMATO AG - gesundes Wachstum im Pharmabereich