checkAd

    swatch group wkn 865126

    eröffnet am 31.07.13 18:08:34 von
    neuester Beitrag 17.07.24 17:56:20 von
    Beiträge: 169
    ID: 1.184.383
    Aufrufe heute: 5
    Gesamt: 15.414
    Aktive User: 0

    Werte aus der Branche Konsum

    WertpapierKursPerf. %
    0,9027+32,77
    0,8283+15,04
    1,9200+12,28
    3,9700+12,15
    1.062,90+11,84
    WertpapierKursPerf. %
    65,25-9,99
    1,7650-10,18
    1,4160-14,03
    30.000,00-25,00
    1,1000-68,57

    Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

     Durchsuchen
    • 1
    • 17

    Begriffe und/oder Benutzer

     

    Top-Postings

     Ja Nein
      Avatar
      schrieb am 17.07.24 17:56:20
      Beitrag Nr. 169 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 76.108.629 von Andy_1231 am 17.07.24 15:39:55
      Zitat von Andy_1231: https://de.statista.com/statistik/daten/studie/513723/umfrag…
      Im Gegensatz zu Deutschland gibt es in CH eine Vermögenssteuer. Das Aktienvermögen der Hayeks wird zum Marktwert versteuert. Niedriger Marktwert, niedrige Steuern.

      Da der Hayek-Pool die Mehrheit der Stimmrechte besitzt wird sich am Management nichts ändern.

      Wieso sollten die Hayeks an steigenden Kursen interessiert sein? Hayek Jr. hat mehrmals gesagt, dass ihn der Kurs nicht interessiert. Der Vorteil von tiefen Kursen ist, dass er die Aktien günstig erwerben kann.


      Das weiss ich. Und du glaubst allen Ernstes, dass sie sich freuen, wenn sie 20 Mio. investieren und diese kurze Zeit später weniger wert sind, weil sie dann weniger Steuern zahlen sollen? Waren alle Schweizer Investoren von Wirecard happy über die Steuererleichterung? Sorry aber das ergibt null Sinn. Schau doch auch bitte mal, wie hoch die Vermögenssteuer ist - das ist definitiv kein wesentliches Thema und erst recht kein Anreiz, sein Vermögen zu verringern.
      The Swatch Group | 181,15 €
      Avatar
      schrieb am 17.07.24 17:46:21
      Beitrag Nr. 168 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 76.108.491 von lazy_invest am 17.07.24 15:21:22Mit "bilanziell top" meinst du vermutlich die EK-Quote und geringe Verschuldung

      Ja das natürlich. Aber eben auch, das Swatch z.B. keine Markenrechte bilanziert hat, der Goodwill absolut überschaubar ist und man über ein ordentliches Immobilienportfolio verfügt, welches laut Berichten zu Anschaffungskosten in der Bilanz steht und das "Heute" deutlich mehr wert sein sollte.

      Was aber nicht gefallen kann, sind die riesigen Vorräte (insb. in Relation zum Umsatz bzw. zum Materialverbrauch). Für ein Produktionsunternehmen ist der Lagerumschlag sehr niedrig und entsprechend wird ein grosser Teil des Lagers überhaupt nicht bewegt - ich denke, hier könnte Einiges an Wertberichtigungsrisiko schlummern.

      ich weiß natürlich auch nicht, was genau im "Lager" von Swatch vorhanden ist und ob da ein Wertberichtigungsrisiko besteht. Aber ich halte es eigentlich für unwahrscheinlich! Warum? Die Hayeks sind konservative Leute und die bilanzieren konservativ! Warum sollten sie gerade bei den Lagerbeständen genau das Gegenteil machen? 2. Die Produkte sind grundsätzlich Werthaltig - Da ist Schmuck, Gold, Edelsteine etc. dabei. Sehe aktuell nicht weshalb man das abwerten müsste? Im Gegenheit - Gold steigt ja gerade?
      The Swatch Group | 181,15 €
      Avatar
      schrieb am 17.07.24 17:37:56
      Beitrag Nr. 167 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 76.108.182 von Andy_1231 am 17.07.24 14:37:23Das Problem ist, dass das Management nicht an den Aktionären (außer den Hayeks) interessiert ist. Die Familie profitiert sogar noch von niedrigeren Kursen, da sie so weniger Vermögenssteuer zahlen muss. Wenn Wenn die Kurse fallen steigen sie dann auch nochmal ein.

      weiß nicht ob man das unbedingt so sagen kann. Klar, ich kenne die Berichte über Nick Hayek.
      Es geht ihm hier m.E. nicht darum den Kurs niedrig zu halten um Vermögenssteuer zu sparen oder die Firma von der Börse zu nehmen.
      Es geht ihm in erster Linie darum, die langfristig- richtigen Entscheidungen für das Unternehmen zu treffen und nicht kurzfristig den Kurs zu pushen.
      Die langfristige Unternehmensentwicklung hat Priorität Nr. 1 - der Aktienkurs kommt beim Management ganz klar an 2. Stelle.

      Die Hayek's sind konservative langfristige Planer/Unternehmer - dafür kannst Du Dir aber ziemlich sicher sein, dass hier alles sehr sauber und ordentlich geführt wird und im Normalfall eine akzeptable Dividende bezahlt wird - ist natürlich eine defensive Position im Depot.

      Das alles macht mir eigentlich keine Bedenken - letztlich wird der Kurs den Zahlen folgen.

      Somit sind die eigentlich zentralen Fragen für mich:

      -Wie entwickelt sich der Markt für Schweizer Uhren generell in der Zukunft - Thema Smartwatch, Thema Luxussegement, Thema Mittleres Preissegement und natürlich auch das untere Segement mit der Marke Swatch ( ist m.E. wirklich sehr schwieg da in die Zukunft zu blicken )

      -Problem und auch Chance "China" von nicht unerheblicher Bedeutung.

      -Devisenkurs des Schweizer Franken ist auch noch ein Thema das nicht unterschätzt werden sollte, das hat die letzten Jahre ganz schön Umsatz gekostet.

      Gruß
      The Swatch Group | 181,15 €
      Avatar
      schrieb am 17.07.24 15:39:55
      Beitrag Nr. 166 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 76.108.527 von lazy_invest am 17.07.24 15:26:02https://de.statista.com/statistik/daten/studie/513723/umfrag…
      Im Gegensatz zu Deutschland gibt es in CH eine Vermögenssteuer. Das Aktienvermögen der Hayeks wird zum Marktwert versteuert. Niedriger Marktwert, niedrige Steuern.

      Da der Hayek-Pool die Mehrheit der Stimmrechte besitzt wird sich am Management nichts ändern.

      Wieso sollten die Hayeks an steigenden Kursen interessiert sein? Hayek Jr. hat mehrmals gesagt, dass ihn der Kurs nicht interessiert. Der Vorteil von tiefen Kursen ist, dass er die Aktien günstig erwerben kann.
      The Swatch Group | 180,20 €
      zuletzt bearbeitet am 17.07.24 15:42:28
      1 Antwort
      Avatar
      schrieb am 17.07.24 15:26:02
      Beitrag Nr. 165 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 76.108.182 von Andy_1231 am 17.07.24 14:37:23Also das Argument, Vermögen zu vernichten, um weniger Vermögenssteuer zu zahlen (die ja zusätzlich wirklich niedrig ist), leuchtet mir nicht ganz ein. Zumal in einem Land, in dem private Kapitalgewinne nicht versteuert werden müssen. Ich denke schon, dass die Hayek Familie grundsätzlich sehr an wachsendem Vermögen (und steigenden Kursen) interessiert wäre. Frage ist eher, ob sie die richtigen im Management sind, um das zu bewerkstelligen.

      Das China-Risiko gibt es sicher. Gilt natürlich für alle Luxusmarken und generell die europäische (Auto-) Industrie.
      The Swatch Group | 179,10 €
      2 Antworten

      Trading Spotlight

      Anzeige
      East Africa Metals
      0,1870EUR +1,08 %
      Jetzt in diese Aktie investieren?mehr zur Aktie »
      Avatar
      schrieb am 17.07.24 15:21:22
      Beitrag Nr. 164 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 76.108.002 von eschinger am 17.07.24 14:12:39Mit "bilanziell top" meinst du vermutlich die EK-Quote und geringe Verschuldung. Das ist sicherlich gut. Was aber nicht gefallen kann, sind die riesigen Vorräte (insb. in Relation zum Umsatz bzw. zum Materialverbrauch). Für ein Produktionsunternehmen ist der Lagerumschlag sehr niedrig und entsprechend wird ein grosser Teil des Lagers überhaupt nicht bewegt - ich denke, hier könnte Einiges an Wertberichtigungsrisiko schlummern.

      Der Kauf der Hayek-Family ist natürlich schon ein Vertrauensbeweis.
      The Swatch Group | 179,40 €
      1 Antwort
      Avatar
      schrieb am 17.07.24 14:37:23
      Beitrag Nr. 163 ()
      Ich habe den Fehler gemacht bei 210 einzusteigen. Auch damals sah die Aktie günstig aus.
      Das Problem ist, dass das Management nicht an den Aktionären (außer den Hayeks) interessiert ist. Die Familie profitiert sogar noch von niedrigeren Kursen, da sie so weniger Vermögenssteuer zahlen muss. Wenn Wenn die Kurse fallen steigen sie dann auch nochmal ein.

      Angenommen das nächste Halbjahr wird nochmal schlechter, dann wiederholt sich das gleiche nochmal. Wenn China Taiwan angreifen sollte, oder es eine erneute Finanzkrise gibt, werden sie wieder das gleiche tun und wieder bei niedrigeren Kursen.

      Das große Risiko sehe ich darin, dass man wenn eine Krise kommt die Gruppe günstig von der Börse nimmt. Dann bringt es einem auch nichts wenn die Aktie unter dem Buchwert notiert. Das ist schon seit Jahren der Fall.
      The Swatch Group | 178,18 €
      4 Antworten
      Avatar
      schrieb am 17.07.24 14:24:58
      Beitrag Nr. 162 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 75.925.182 von 5002 am 11.06.24 12:55:07@5002

      Falls Deine Frage noch offen - hier die Antwort:

      https://www.cash.ch/news/top-news/nach-kurseinbruch-die-haye…
      The Swatch Group | 178,65 €
      Avatar
      schrieb am 17.07.24 14:14:44
      Beitrag Nr. 161 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 76.104.150 von lazy_invest am 16.07.24 22:23:40p.s. Danke für den Link - die Seite kannte ich noch gar nicht - interessant!
      The Swatch Group | 178,73 €
      Avatar
      schrieb am 17.07.24 14:12:39
      Beitrag Nr. 160 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 76.104.150 von lazy_invest am 16.07.24 22:23:40Ist in der Tat, nicht leicht einzuschätzen.

      Auf der einen Seite ein sehr gut geführtes, bilanziell top augestelltest Unternehmen, mit guten Marken und "eigentlich" guten Margen - sowie Dividendenzahlung.
      Auf der anderen Seite, stellt sich natürlich immer wieder die Frage, wie sich der Mark für Schweizer Uhren in der Zukunft so entwicklen wird.

      Die Familie lässt sich jedenfalls nicht beirren: Und gleich nochmal: Familie Hayek kauft Swatch-Aktien für weitere 11 Millionen

      https://www.watson.ch/schweiz/wirtschaft/907305935-swatch-fa…
      The Swatch Group | 178,63 €
      2 Antworten
      • 1
      • 17
       DurchsuchenBeitrag schreiben


      Investoren beobachten auch:

      WertpapierPerf. %
      -0,66
      +0,32
      -0,98
      +0,53
      +0,68
      +0,97
      +0,46
      +5,75
      +1,41
      -0,65

      Meistdiskutiert

      WertpapierBeiträge
      311
      61
      59
      47
      46
      41
      37
      34
      29
      29
      swatch group wkn 865126