Wann platzt die TESLA-Blase (Seite 11758)

eröffnet am 09.08.13 22:52:15 von
neuester Beitrag 30.11.20 18:08:29 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
20.10.20 11:45:00
Beitrag Nr. 117.571 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.436.252 von Miezekatze71 am 20.10.20 07:01:45Hervorragende Begründung. Wie alt sind Sie? 12? Das mit dem Kupferdiebstahl und Pedo kann ich auch nicht mehr lesen aber was soll man machen, gibt halt User mit Geltungsbewusstsein. Irgendwer muss anfangen aufzuhören veraltete Nachrichten hier zu posten...
Hatten sie nicht vor kurzem selbst ein Short Zertifikat erworben? Also gehören Sie selber zu den „Looser“? :-)

Zum Thema: Scheinbar auch Preissenkungen (bis zu 7000 Dollar) in Australien trotz höherwertiger Ausstattung:

https://www.caradvice.com.au/893403/tesla-model-3-price-aust…

Also man kann schon viel mit Produktionsoptimierung und günstigeren Rohstoffeinkauf erreichen, aber 7000 Dollar? Ich weiß ja nicht. Q4 Zahlen werden zeigen ob die Margen stabil bleiben. Elon ist einfach zu nett, gibt Optimierungen in der Produktion direkt an den Kunden weiter und verschenkt auch noch Wärmepumpen. Nur um die Welt zu einem besseren Ort zu machen, was für ein Teufelskerl :-).
Tesla | 369,10 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.10.20 12:05:12
Beitrag Nr. 117.572 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.436.903 von Maaanche am 20.10.20 08:40:25Apollonius hat dir in Beitrag 65.438.109 die wirklich hervorragende Antwort gegeben warum es unmöglich ist Irsching nicht stillgelegt werden kann.

Gilt aber für alle fossilen Kraftwerke in Bayern südlich des Mains. Oh Strom sollen die nicht mehr produzieren weil zu viel CO² das übernehmen ja die Windmühlen und PV Anlagen. Nur stillegen kann man die Dinger nicht weil unverzichtbar.

Tja wer soll diesen Wahnsinn dauerhaft bezahlen wer hat das bestellt?

Damit vor allem Leute wie du sich weiterhin die Hucke voll lügen können wurde der eh schon wegen EEG sehr hohe Strompreis zumindest was die steigende EEG Umlage angeht gedeckelt, weil dann fallen die Kosten zwar weiterhin an, werden nur halt anders gebucht und vor allem nicht auf die Kostenstelle Energiewende gebucht.

Ich strebe für mein Haus auch keine Insellösung an.

Nur ich hab vor 20 Jahren elebt was ein instabiles Stromnetz bedeutet. Wenn ich sage Stromausfälle waren alltäglich ist das etwas übertrieben. Waren nur 1-3 pro Woche. Die meisten nur im Bereich eine Sekunde bis wenige Minuten, manche aber auch deutlich länger als eine Stunde. Lag damals daran das schlicht das Netz und die technischen Anlagen zumgroßen Teil marode waren und immer wieder Leitungen, Trafostationen.... ausgefallen sind. Nicht daran das es zu wenig Strom gab.

Ich hab auch erlebt wie toll es ist wenn dir bei -25° mehrere Stunden die heizung ausfällt. Das es dann schweinekalt wird geht ja noch, sau teuer weil dir Kessel und Leitungen kaputt frieren ist weniger toll. Lag damals nicht an einem Stromausfall sondern am Entnahmeventil vom Gastank was schlicht eingefroren ist. Was hat der Monteur gesagt. Tja hätte man wissen können, davor hätte man sich mit einem elektrisch beheizten Ventil schützen können. Klasse du gottverdammtes A... und warum hast du es dann nicht von Anfang an eigebaut und mir den Mist als Frostsicher verkauft?

Nützt dir halt nur Alles nicht wenn der Strom länger ausfällt. Und weil das früher oder später unweigerlich kommt wenn Typen wie du die Energiewende gestalten, will ich vorbereitet sein mein Haus vom netz zu trennen und mit Notstrom zu versorgen.

Fußbodenheizung, wenn es ganz schlimm kommt Haleluja wenn die einfriert.

Wie gesagt ich weiß was passiert wenn die Heizung einfriert und ich kenne ein instabiles Stromnetz und das kommt wieder wenn es so weiter geht, so sicher wie der nächste kalte Winter wenn nicht dieses Jahr, dann halt später.

Was wenn die vernüftigen Leute die biesher den Wahsinn der Ökos decken, weil sie z.B. die Stillegung von Kraftwerken die Ökos nicht wollen verhindern nicht mehr schützend die Hand über die Energiewende legen und einfach sagen okay die fossilen Kraftwerke sind nicht mehr gewünscht (weil so klimaschädlich wenn sie laufen), dann legen wir sie einfach still und bauen sie zurück.

Irgendwann sagen die sich nämlich genug ist genug wir lassen es einfach krachen, wird zwar ein schmerzvoller aber notwendiger Lernprozess. Anders kann man gewisse Menschen nicht zur vernuft bringen.

Mach nur so weiter Maaache, wenn du dich über die Betreiber von Irsching auch noch lustig machst, dann haben die schneller die Schnauze gestrichen voll.

Ich muß mich mit der Netztrenneinrichtung und dem Notstromaggregat beieilen, weil so was kostet dann doch ordentlich Geld weil funktionieren tut es nur wenn richtig gemacht.
Tesla | 368,70 €
Avatar
20.10.20 12:20:54
Beitrag Nr. 117.573 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.438.109 von Apollonius am 20.10.20 10:20:02
Zitat von Apollonius: Bevor wieder einer von "selbst Schuld" und andern ähnlichen Müll schreibt, ohne sich über Irsching Informiert zu haben:

"Während Irsching 4 und 5 dazu dienen, die Systemsicherheit zur Prävention von Netzinstabilitäten zu gewährleisten, [...]
wird auch Block 4 seit 2013 als Netzreserve vorgehalten und durch Tennet finanziell gestützt, der wiederum die Kosten über die Netzentgelte an die Kunden weitergeben kann. [...]
Die Stilllegung war allerdings zu diesem Zeitpunkt nicht möglich, da wegen der anstehenden Stilllegung des Kernkraftwerks Grafenrheinfeld alle Kraftwerke südlich des Mains im Januar 2015 als systemrelevant eingestuft worden waren."
https://de.wikipedia.org/wiki/Kraftwerk_Irsching

Kein Kraftwerk südlich des Mains kann stillgelegt werden, da ein KKW abgeschaltet wurde!! Und es werden weitere KKWs und Braunkohle KW abgeschaltet!! Da kann sich jeder ausrechnen was das kosten wird!! Alles zusätzliche Kosten für den Öko-Strom!!
Der Strom wird immer teurer, obwohl dieser in Deutschland bereits heute weltweit am höchsten ist.

"Verifox hat in seiner Studie unter Berücksichtigung der Kaufkraftparität sogar einen Strompreis von 32,10 Cent errechnet – im Vergleich zu 12,12 Cent im internationalen Durchschnitt.
Und es gibt noch eine schlechte Nachricht: Analysten gehen auch für 2021 von einem weiteren deutlichen Anstieg der Strompreise aus. Der Grund: Die weiter sehr kräftig steigende EEG-Umlage."
https://www.agrarheute.com/management/finanzen/deutschland-b…

Damit werden E-Autos, insbesondere Tesla, im Verbrauch immer teurer. Schon Heute ist ein Diesel günstige im Verbrauch als ein Tesla.
Vor ein paar Jahren wurde alles anders propagiert: Der Strompreis wird immer günstiger durch EE und ein E-Auto fährt fast umsonst, die Realität sieht ganz anders aus!!


Das ist richtig... nur du ziehst die falsche Schlussfolgerung daraus.
Die Strompreise sind wegen der Abgaben hoch. In den meisten anderen Ländern ist es deutlich günstiger E-Auto zu fahren als Verbrenner... nur in D ist es ungefähr gleich teuer, außer man hat eine PV-Anlage.
Das heißt aber nicht, dass E-Autos doof sind, sondern dass das EEG schlecht konstruiert ist... die Erneuerbaren werden ja Opfer ihres eigenen Erfolgs, denn die EEG-Umlage steigt, wenn der Börsenstrompreis fällt (d.h. die Erneuerbaren günstiger werden).
Tesla | 368,20 €
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.10.20 12:27:16
Beitrag Nr. 117.574 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.439.174 von Cashvernichter69 am 20.10.20 11:45:00
Zitat von Cashvernichter69: Hervorragende Begründung. Wie alt sind Sie? 12? Das mit dem Kupferdiebstahl und Pedo kann ich auch nicht mehr lesen aber was soll man machen, gibt halt User mit Geltungsbewusstsein. Irgendwer muss anfangen aufzuhören veraltete Nachrichten hier zu posten...
Hatten sie nicht vor kurzem selbst ein Short Zertifikat erworben? Also gehören Sie selber zu den „Looser“? :-)

Zum Thema: Scheinbar auch Preissenkungen (bis zu 7000 Dollar) in Australien trotz höherwertiger Ausstattung:

https://www.caradvice.com.au/893403/tesla-model-3-price-aust…

Also man kann schon viel mit Produktionsoptimierung und günstigeren Rohstoffeinkauf erreichen, aber 7000 Dollar? Ich weiß ja nicht. Q4 Zahlen werden zeigen ob die Margen stabil bleiben. Elon ist einfach zu nett, gibt Optimierungen in der Produktion direkt an den Kunden weiter und verschenkt auch noch Wärmepumpen. Nur um die Welt zu einem besseren Ort zu machen, was für ein Teufelskerl :-).

Wieso 12....wenn Sie sogar meine Ansicht teilen...., dass man hier die alten "Kamelen" zu oft postet....?🤔

Und es wäre alles etwas glaubwürdiger, wenn ihr euch untereinander, für die gleichen Vorwürfe....die man mir unterstellt...disziplinieren würdet!
So ist eure Vorgehensweise...doch sehr durchsichtig....🙂

Ich hatte schon mehrfach darum gebeten, dass ihr gerne die Regeln für
diesen Thread aufstellen könnt.... und wir halten uns ALLE daran!!🤗

Aber einer "einseitigen" Verhaltensweise....möchte ich mich nicht anpassen wollen....!
Beispiele gibt es genügend....ist alles hier im Thread dokumentiert!

Zertifikat? Nö...habe ich nicht erworben...!
Alles was ich gemacht habe und erworben habe....gekauft oder verkauft....
ist ebenfalls hier dokumentiert....sogar die Gründe sind aufgeführt...
und das alles nicht hinterher....sondern immer mit Ansage...!

Ihre Interpretation im letzten Absatz....möchte ich nicht kommentieren....🙂

Miezi
Tesla | 368,60 €
Avatar
20.10.20 12:32:17
Beitrag Nr. 117.575 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.439.174 von Cashvernichter69 am 20.10.20 11:45:00Nur mal angenommen ein Hersteller der so aggressiv die Preise senkt schafft es wirklich das durch Kostensenkungen voll zu kompensieren. Ist schwierig aber bei weitem nicht unmöglich zumal wir noch nicht bei tesla sind sondern das ganze mal allgemein betrachten.

Der gleiche Hersteller hat aber extrem ambitionierte Wachstumsziele. Er will innerhalb von nur einer Dekade seine Produktion nicht um den Faktor 5 und auch nicht um den Faktor 10 sondern um deutlich mehr als den faktor 10 steigern. Genauer gesagt von aktuell bescheidenen 500.000 Einheiten jährlich auf weit über 10 Millionen. Ja gut bei einem simplen technischen Produkt wo die Produktion ohne allzu große Investitionen skalierbar ist kein Problem. Hier reden wir aber von hochtechnischen Produkten die nur auf Anlagen gefertigt werden können die am oberen Ende der Investitonsskale liegen, zumal wenn der Hersteller sehr viel Eigenfertigung machen will.

Okay wird schon schwierig ist aber eventuell noch machbar (Stichwort Fremdkapitla, Produktionseinrichtungen eventuell mieten....) und zwingend notwendig wenn die Produkte bisher zu teuer sind.

Jetzt ist dieser Hersteller aber die Fir me Tesla und es wird ständig behauptet das die Produkte bereits jetzt einer veralteten technik der Konkurenz haushoch überlegen sind und die Konkerenz bei den neuen Produkten min. noch 5 Jahre braucht um dort zu sein wo Tesla heute steht.

Spätestens jetzt wird das was Tesla macht absolut idiotisch, denn warum Preise senken wenn es dank Vorsprung vor der Konkerenz garnicht nötig ist, und man das so eingenomme Geld dringend für den aggressiven Wachstumskurs braucht.?

Nun könnte man sagen, ja gut diese Firma wird alleine von der Person Elon Musk geführt und da darf man sich über idiotische Enscheidungen nicht wundern. Würde ich aber nicht als passende Erklärung ansehen vor allem ist ziemlich einfach.

Manchmal ist noch viel einfacher die bessere Erklärung.

Der angebliche Vorsprung von Tesla ist real nicht existent. Wenn die gebotene Leistung nicht zum Preis passt und man die Autos schlicht immer schlechter verkauft bekommt, an der Leistung aber nicht viel ändern kann, dann muß eben der Preis massiv runter sonst ist die Halde sehr schnell voll.

Tja und wenn diese ganz einfache Erklörung die Wahrheit ist, dann sind diese ganzen Wachstumsphantasien haltlose Illusionen und gehen langsam aber sicher in den Bereich der Lüge wenn sie von Tesla oder Elon Musk weiter so verkündet werden.

Warum der Elon einfach so seine Lügen und Märchen verkaufen darf? Ach Gott ich sage einfach mal der Elon hat da einen gewissen Status, den er sich hart arbeitet hat, der darf das aus Punkt Ende.

Und wenn der Elon sogar lügen darf, dann folgt automatisch das man diese Lügen an der Börse kaufen darf, warum denn nicht.

Und warum machen das so viele? Na ja psychologie alleine die Vorstellung Tesla ist die neue Kobination aus Apple, Amozon und min. noch einer Börsenrakete die ist berauschender als jede gute Droge.
Tesla | 369,50 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.10.20 12:54:50
Beitrag Nr. 117.576 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.439.690 von Querdenker08 am 20.10.20 12:32:17Kann doch einfach mit weiteren Kapitalerhöhungen Geld einsammeln? Die investierten stört es ja nicht, dass ihre Anteile verwässert werden. Zitat: „Elon wäre doch dumm, wenn er Zinsen bezahlen würde.“

Das ist aus Sicht Teslas richtig aber leider zum Nachteil der bereits investierten. Dank des Kursanstieges aktuell kein Problem aber bin etwas unsicher wie viel KEs der Kurs noch verkraftet. Angeblich braucht man ja keine mehr. Also muss die Marge ja noch stimmen? :-)
Tesla | 369,30 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.10.20 13:03:46
Beitrag Nr. 117.577 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.439.588 von Wegecke am 20.10.20 12:20:54Wegecke ich bin immer noch der Meinung das du einer der intelligenteren Teslafans bist. Aber bei dem Schwachsinn?!

"Das heißt aber nicht, dass E-Autos doof sind, sondern dass das EEG schlecht konstruiert ist... die Erneuerbaren werden ja Opfer ihres eigenen Erfolgs, denn die EEG-Umlage steigt, wenn der Börsenstrompreis fällt (d.h. die Erneuerbaren günstiger werden)."

Wann platzt die TESLA-Blase | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1184671-117571-1…

Das das EEG schlecht konstruiert ist okay gut und richtig.

Aber wenn der Börsenstrompreis fällt dann werden die erneuerbaren günstiger? Was ist denn das für ein Quatsch.

Ein Windrad z.B. ist eine Großinvestition die um sich zu rechnen geisse Grenzkosten braucht für Tilgung und Kaspitalkosten. Kannst du den Strom über den Grenzkosten verkaufen machst du Gewinn, kriegst du weniger machst du Verlust.

Das der Strompreis an der Börse immer öfter immer tiefer fällt, liegt nicht im Erfolg der Eneuerbaren sondern liegt schlicht und einfach an der Unfähigkeit der Erneuerbaren den Strom bedarsgerecht zu produzieren. Gut wer Unfähigkeit als Erfolg umdeutet, der glaubt auch ganz tief und fest an Tesla?:laugh:

An Tagen wo die Erneuerbaren mehr Strom produzieren fällt der Preis an der Strombörse in Regionen, die es vorher nicht gegeben hat, nur an Tagen wo das Wetter für die Erneuerbaren schlecht ist, erreicht er auch Regionen, da wird dir schlecht. So was willst du ernsthaft als Erfolg verkaufen?

Oh ich bin so gut, weil ich es immer besser schaffe meine Ware genau dann an zu bieten wenn sie keiner will. Aber es kommt noch besser wenn Viele meine Ware wirklich wollen, sollen sie sich nicht einbilden, daß ich liefern kann, denn ich bin ja so erfolgreich da geht das halt gerade nicht.:laugh::laugh:
Tesla | 369,25 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.10.20 13:15:02
Beitrag Nr. 117.578 ()
"Zum Thema: Scheinbar auch Preissenkungen (bis zu 7000 Dollar) in Australien trotz höherwertiger Ausstattung:"

TESLA ist ganz einfach zu Preissenkungen gezwungen und spürt langsam die Hitze des Marktes, nachdem man über ein Jahrzehnt konkurrenzlos machen und herumspinnen konnte.

In den USA kann sich der Kunde jetzt einen - sehr umfangreich ausgestatteten - ID.4 ab $32.000,- bestellen (excl. sales tax), nachdem die 1st edition dort schon ausverkauft ist. Und natürlich frisst sich das in die Verkaufszahlen von TESLA.

Nach externen Berechnungen bleibt VW damit satte 24% unter dem deutschen Preis, auch wenn man die $7.500,- nicht einrechnet. Das ist Kalkül und nichts anderes als ein Frontalangriff von VW auf TESLA auf dem Heimatmarkt USA - TESLA kann da nämlich überhaupt nicht folgen. Und langsam spricht sich das auch in den USA herum.

Da China mit 50% weltweitem Anteil der mit Abstand wichtigste BEV-Markt ist und wohl auch erst einmal bleibt, muss in die Gesamtbetrachtung auch China einfließen. Das kann ich leider schlecht abschätzen, aber in Europa und den USA wird es für TESLA jetzt sehr, sehr schwierig.

Ach ja: VW hat in China einen Umsatzanteil von 40% (!!), ist dort also deutlich überproportional präsent. Jedenfalls wird der ID.4 jetzt in Deutschland produziert und später auch in USA und China.
Tesla | 368,80 €
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.10.20 13:23:01
Beitrag Nr. 117.579 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.440.125 von Schlaemmer_Horst am 20.10.20 13:15:02
Zitat von Schlaemmer_Horst: TESLA ist ganz einfach zu Preissenkungen gezwungen und spürt langsam die Hitze des Marktes, nachdem man über ein Jahrzehnt konkurrenzlos machen und herumspinnen konnte.


Mit anderen Worten: 10 Jahre Vorsprung. Lustig, wie das im Nachhinein anerkannt wird, aber seit Jahren user hier da Gegenteil behaupten. Mal schauen, wo uns dieser Thread in Zukunft hin führt 😎😎🎅⛄🎁🦌🎄
Tesla | 368,15 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.10.20 13:27:39
Beitrag Nr. 117.580 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.440.197 von sg-1 am 20.10.20 13:23:01
Zitat von sg-1:
Zitat von Schlaemmer_Horst: TESLA ist ganz einfach zu Preissenkungen gezwungen und spürt langsam die Hitze des Marktes, nachdem man über ein Jahrzehnt konkurrenzlos machen und herumspinnen konnte.


Mit anderen Worten: 10 Jahre Vorsprung. Lustig, wie das im Nachhinein anerkannt wird, aber seit Jahren user hier da Gegenteil behaupten. Mal schauen, wo uns dieser Thread in Zukunft hin führt 😎😎🎅⛄🎁🦌🎄


Preissenkung = technologischer Vorsprung ?

Im Ernst jetzt ? :laugh:

Wie vereinbart sich das mit schmelzenden Marktanteilen ?
Tesla | 368,00 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Wann platzt die TESLA-Blase