Wann platzt die TESLA-Blase (Seite 12198)

eröffnet am 09.08.13 22:52:15 von
neuester Beitrag 21.01.21 09:44:33 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
28.11.20 11:41:26
Beitrag Nr. 121.971 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.873.502 von Miezekatze71 am 28.11.20 11:11:19..und warum nur erinnert mich das an Wirecard.

https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/guttenberg-und-wi…

https://www.abgeordnetenwatch.de/blog/lobbyismus/angela-merk…

oder an das Debakel um die Landesbanken

https://www.wiwo.de/politik/deutschland/hsh-nordbank-regieru…

den hier gab es auch mal

https://www.mdr.de/zeitreise/schwerpunkte/juergen-schneider-…

und hofiert wurde auch ein Herr Schmider

https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/urteil-gegen-ex-flowt…

In diesem Sinne ein schönes Wochenende
Tesla | 490,65 €
Avatar
28.11.20 11:44:57
Beitrag Nr. 121.972 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.873.022 von smallstick am 28.11.20 10:04:05
Zitat von smallstick: Ich hab kein eAuto, mangels vernünftiger Preise für eine Karee mit AHK. Daher kauf ich normalerweise einen wenige Jahre alten Audi A6 Kombi, zuletzt allroad. Sehr zufrieden damit, im Schnitt über viele Jahre 26.000 km/Jahr.

Wann platzt die TESLA-Blase | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1184671-121961-1…

Ja, eben, ein E-Auto ist trotz Subventionen anscheinend noch zu teuer.

Aber dann frage ich mich warum Du, in einigen Beiträgen so gegen Verbrenner schießt??

Oder irre ich mich, und Du bist nur genervt, wenn in Deinen Augen Tesla falsch dargestellt wird?


Es gibt noch keinen gescheiten Gebrauchtwagenmarkt bei eAUtos, wei lerst die aktuelle Generation vernünftige Reichweite bietet. Das wird sich bis in 5 Jahren gründlich ändern.
Verbrenner sind langfristig keine Läsung, aber eben noch verbreitet. Preislich werden die mittelfristig nicht gegen Akkuautos bestehen können-
Dann regelt sich das von ganz allein. Das will man aber schneller haben, also gibt es Förderungen.

Tesla hat weniger Qualitätsprobleme als dargestellt, weil vermutlich so gut wie jeder größere Defekt online verfügbar und ausgeschlachtet wird. Weil die allermeisten Teslakäufer Internet haben ...

Das geht aber einer gewissen Klientel nicht in den Kopp.
Tesla | 490,65 €
16 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.11.20 11:52:38
Beitrag Nr. 121.973 ()
https://tff-forum.de/t/m3-kunstleder-nach-1-monat-mittig-ger…
Kann man drüber streiten ob Tesla mehr Probleme hat als andere. (Eigendlich kann man da nicht drüber streiten, aber egal). Wenn man sich den Beitrag durchliest, die Reaktionen von Tesla und die Antworten anderer Teilnehmer. Ich fühle mich im gleichen Kosmos wie die Coronaleugner.
Tesla | 490,65 €
Avatar
28.11.20 12:10:37
Beitrag Nr. 121.974 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.873.796 von Maaanche am 28.11.20 11:44:57Es stellt sich überhaupt die Frage ob sich ein Gebrauchtwagenmarkt im e-Bereich rausbilden kann.
Zumindest im Vergleich zum Verbrennermarkt.
Dort gibt es alles! Auf Jahrzehnte hinaus!
Tesla | 490,65 €
13 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.11.20 12:48:03
Beitrag Nr. 121.975 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.873.796 von Maaanche am 28.11.20 11:44:57
Zitat von Maaanche:
Zitat von smallstick: Ich hab kein eAuto, mangels vernünftiger Preise für eine Karee mit AHK. Daher kauf ich normalerweise einen wenige Jahre alten Audi A6 Kombi, zuletzt allroad. Sehr zufrieden damit, im Schnitt über viele Jahre 26.000 km/Jahr.

Wann platzt die TESLA-Blase | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1184671-121961-1…

Ja, eben, ein E-Auto ist trotz Subventionen anscheinend noch zu teuer.

Aber dann frage ich mich warum Du, in einigen Beiträgen so gegen Verbrenner schießt??

Oder irre ich mich, und Du bist nur genervt, wenn in Deinen Augen Tesla falsch dargestellt wird?


Es gibt noch keinen gescheiten Gebrauchtwagenmarkt bei eAUtos, wei lerst die aktuelle Generation vernünftige Reichweite bietet. Das wird sich bis in 5 Jahren gründlich ändern.
Verbrenner sind langfristig keine Läsung, aber eben noch verbreitet. Preislich werden die mittelfristig nicht gegen Akkuautos bestehen können-
Dann regelt sich das von ganz allein. Das will man aber schneller haben, also gibt es Förderungen.

Tesla hat weniger Qualitätsprobleme als dargestellt, weil vermutlich so gut wie jeder größere Defekt online verfügbar und ausgeschlachtet wird. Weil die allermeisten Teslakäufer Internet haben ...

Das geht aber einer gewissen Klientel nicht in den Kopp.


Danke für dein Statement nun soll wohl jeder seinen verbrenner verschenken weil du meinst das ein verbrenner gegen ein e Auto keine Chance hat?

Blödsinn!
E Autos werden maximal 20% ausmachen und immer eine Nischen Marke bleiben.
Tesla | 490,65 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.11.20 12:57:27
Beitrag Nr. 121.976 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.873.796 von Maaanche am 28.11.20 11:44:57Jeder darf natürlich Tesla gut finden.
Komme persönlich nur eben mit den falschen Versprechungen und Darstellung zero emission klar!

Aber, what ever.

Kann mir aber auch ebenso vorstellen, dass der Gebrauchtwagenmarkt für Verbrenner ab 2030 boomt!

Kenne die Zukunft natürlich nicht, aber so rosarot wie einige sie sich mit dem E-Auto vorstellen, wird si aber wohl nicht werden.
Tesla | 490,65 €
Avatar
28.11.20 13:05:59
Beitrag Nr. 121.977 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.874.192 von DaxProPlayer am 28.11.20 12:48:03Zeiträume wären bei Deinem Beitrag sinnvoll.

20% Anteil bis 2030?

wenn Verbrenner 2030 verboten werden 50 % und 50 % Wasserstoff.

Oder eben Verbot wird gekippt, oder verschoben, bis 2035.

Wobei sowas wie verschoben bis 2035, oder etwas in der Art, als am wahrscheinlichsten erachte.
Und sogar eventuell schon jetzt einkalkuliert ist!

Dann hätte man nämlich auch den Gebrauchtwagenmarkt bis dahin kreiert, dass es sich auch der Mittelstand leisten kann, zur Arbeit zu pendeln!
Tesla | 490,65 €
Avatar
28.11.20 13:48:01
Beitrag Nr. 121.978 ()
Tesla | 490,65 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.11.20 15:13:40
Beitrag Nr. 121.979 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.874.534 von Gevarra am 28.11.20 13:48:01
Zitat von Gevarra: https://www.netzwelt.de/news/183562-tesla-preiserhoehung-model-3-model-s-model-x-deutschland.html


Ist bestimmt die Änderung von 16 auf 19% 😉
Tesla | 490,65 €
Avatar
28.11.20 15:25:54
Beitrag Nr. 121.980 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.873.958 von carrincha am 28.11.20 12:10:37
Zitat von carrincha: Es stellt sich überhaupt die Frage ob sich ein Gebrauchtwagenmarkt im e-Bereich rausbilden kann.
Zumindest im Vergleich zum Verbrennermarkt.
Dort gibt es alles! Auf Jahrzehnte hinaus!


Verbrenner halten im Schnitt auch nicht ewig.
Die aktuellen eAutos werden mit Förderung immer gerner gekauft, das werden irgendwann die Gebrauchtwagen werden. Weils dann auch wieder noch modernere eAutos geben wird, die neu gekauft werden.

Sollte *irgendwann* die Akkuhaltbarkeit weit größer als die durchschnittliche Nutzungszeit werden, ergäbe es das Pendant zur Staplerbatterie als Pufferakku fürs Haus.
Ein Teil der Autos würden dann noch länger als heute üblich gefahren werden, und die Gebrauchtwagenpreise entsprechend nicht so einknicken wie bei Verbrenner die ersten 3-5 Jahre.
Tesla | 490,65 €
12 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Wann platzt die TESLA-Blase