checkAd

Wann platzt die TESLA-Blase (Seite 12696)

eröffnet am 09.08.13 22:52:15 von
neuester Beitrag 14.04.21 16:48:25 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
16.01.21 15:53:31
Beitrag Nr. 126.951 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.470.588 von KNapper01 am 16.01.21 15:26:10
Zitat von KNapper01: Ich fahre Tesla M3, aber ich halte von dem Fahrzeug garnichts, weil: null Qualität und FSD das nicht im Ansatz funktioniert und auch in der vorhandenen konstellation nie funktionieren wird.

1. aber: Tesla hat als Vorreiter einen Hype ausgelöst, und das mit Recht. Und deshalb verdient es auch die Aktie, dass die so hoch geschnellt ist. Auf lange Sicht wird es jedoch, meiner Meinung nach, keine ewige Erfolgsstory, denn andere sind zwar später, doch, wie bereits jetzt zu sehen, werden die viel besser sein und Tesla in eine Kult-Niesche weg drängen. Tesla wird es nicht in den Massenmarkt schaffen.

2. aber: E-Mobilität ist die Zukunft. Und da können noch so viele Besserwisser sich den Mund fusselig reden. Wer bereits genug Erfahrung mit Verbrennern gemacht hat, und weiß, wass alles mit im und um den Verbrennermotor herum dem Verschleiß ausgesetzt ist, der kann ein Lied singen wieviel Geld er in so einen Karren rein gesteckt hat, damit er zuverlässig läuft. Mir ist bei meinen ca. 15 Fahrzeugen schon alles kaputt gegangen, was nur kaputt gehen kann. Allein 2 mal Stirnräder- und Ketten-Bruch haben die Verbrenner zu einem Haufen Schrott gemacht. Ohne alles andere Unnütze. Das ganze Gedöse um den Motorblock bis zum Endrohr hat mich jedes mal ein Vermögen gekostet, obwohl ish immer riesen Maschinen (4Liter + x, 6 Zylinder + x) gefahren bin, die angeblich ja länger halten sollten.

Nachtrag: wie lange die Batterie hält, das hat ja noch keiner so richtig raus, denn selbst nach 8 Jahren Garantie ist die nicht gleich auf null Kapazität. Das dank des Batterie Managements, das mit der Batterie besser um geht als jeder Verbraucher mit seinen Akkus im Haushalt oder in der Hobby-Werkstatt.

Zurück zu den Aktien: Musk muss sich strecken und er müsste ein neues Fahrzeug raus bringen, das 50% besser ist als das M3. Mit dem MY wird er eine Schlappe erleben, denn es ist bisher nur eine Fortsetzung eines Anfangs, aber keine echte Weiterentwicklung. Lediglich die erhoffte Qualitätssteigerung wir erste Verkaufszahlen bringen, aber 2022 kommen die Chinesen mit dem NIO ET 7. Bis dahin gebe ich den Tesla Aktien noch. Ab dann gehts huiiii steil nach unten.





Die Tesla Aktie ist doch nur durch die OTM Calls u.a. von Softbank hoch geschnellt! Das ist bekannt und hat überhaupt nichts mit irgendetwas von Tesla Produktion oder Wirtschaftlichkeit zu tun.
Tesla | 826,16 $
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
16.01.21 15:55:50
Beitrag Nr. 126.952 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.468.476 von smallstick am 16.01.21 11:40:35Da muss ich widersprechen. Leider entspricht wirklich nichts von dem was du schreibst den Tatsachen.
Ich kann nicht auf alle Unwahrheiten und Behauptungen in deinen Ausführungen eingehen, will aber mal was zu Wasserstoff sagen:
Es wäre zu schön, wenn das mit Wasserstoff nur halbwegs funktionieren würde. Der Umgang mit Wasserstoff ist ein riesen Problem, das auch in den nächsten 20 Jahren nicht zur Bagatelle abgetan werden kann. Wir hatten in den 50ern eine Ölkanne im Wohnzimmer rum stehen und ich habe heute in der Küche eine Flasche Waschbenzin. Das kann ich alles sogar offen rum stehen lassen, ausser dass es stinkt. Ich hatte vor 40 Jahren mit einem Wasserstoff-Produzenten zu tun und Wasserstoff eingekauft. Das Zeug muss gekühlt und unter Druck (700bar) gehalten werden. Dennoch verlieren die Flaschen geringe Mengen, weil es kein Material gibt, das diesen Stoff zuverlässig daran hindert hindurch zu gehen. Wasserstoff ist fast so schwer zu händeln wie mit einem Spaltprodukt, nur ist es einfacher und halbwegs umweltfreundlich weg (soweit bei der Detonation nichts mit in die Luft fliegt).
By the way:
Zu deinem brennenden E-Auto will ich dann mal ein brennendes H2-Auto hinstellen. Beide brennen 5 Minuten. Dann frag ich mal die Feuerwehr was für die der sichere Löscheinsatz von beiden ist.
Tesla | 826,16 $
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
16.01.21 16:19:32
Beitrag Nr. 126.953 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.469.127 von Zwolle am 16.01.21 12:44:45Umweltfreundlich ist laufen, oder Fahrad fahren (3Gang, mind. 20 Jahre alt), MountainB über Stock und Stein bereits nicht.

Wir haben ein Tesla M3 nicht wegen der Umwelt, obwohl das wahrscheinlich umwelttechnisch besser sind als unsere beiden Daimler. Wir haben aber 100% ÖkoStrom und PV auf dem Dach.

Zu Reichweite und Tanken (was ich hier immer wieder lese), haben wir uns bisher keine Gedanken machen müssen.

Mit 18 bin ich mit Kumpels über 1.000km am Stück mit 5 Min. Tankpause ans Meer gefahren. Augen mit Zahnstochern und ne Kiste Cola offen gehalten, Irrsinn!

Seit über 20 Jahren ist nach 100-150 km erst mal Pause angesagt, und das mit/trotz der dicksten luftgefederten Karre. Es ändert sich für uns also, auch auf langen Strecken, nichts mit dem E-Auto. Und wenn man Kinder hat, dann ist es bereits fahrlässige Körperverletzung, ohne Pause 200km am Stück zu fahren. Außerdem müssen wir ja eh alle mal zu Pinkeln anhalten (in die Flasche beim Fahren ist zu umständlich (es sei denn die Frau hält alles) ;).
Tesla | 826,16 $
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
16.01.21 16:30:55
Beitrag Nr. 126.954 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.470.939 von KNapper01 am 16.01.21 16:19:32Du machst jede Stunde Pause??
Solange noch Plätze an den Chargern frei sind und die Laderate auch funktioniert, ist das sicher noch eine Zeit lange eine veritable Taktik.
Tesla | 826,16 $
Avatar
16.01.21 16:42:41
Beitrag Nr. 126.955 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.468.026 von erwinsklein am 16.01.21 10:57:16
Zitat von erwinsklein:
Zitat von sg-1: ...

Wo in Deutschland arbeitet man bitte 80h (ausser man ist selbstständig). Das was du schreibst kann man doch nicht ernst nehmen.

In diesem Thread steckt so viel Unsinn. Ständig kommen die gleichen Behauptungen wie am Stammtisch. Immer die gleichen und das über einen Zeitraum von Jahren.





Es geht nicht um andere, ... es geht um Tesla!

Bei anderen passt die Gewerkschaft auf! Doch bei Tesla sind Überstunden Normalität!
Ich hatte schon ab und an den Nachweis erbracht, was in Amerika bei Tesla abgeht! Dazu gab es noch die Äußerungen von Elon, mit der 80h Woche.

Natürlich verdrängst du dies wieder ganz bewusst! Von dir kann man auch nichts anderes erwarten. .... Trotzdem ist es bei Tesla Realität, die Gesundheits.–und Arbeitsschutz Interessen der Mitarbeiter bei Tesla stehen ganz, ganz, ... weit hinten.


Du solltest dich endlich mit der Materie Tesla und dessen Hütchenspiel auseinander setzen, stattdessen naive Provokationen von dir zu geben!.... Aber vielleicht ist das dein Niveau und du kannst nicht anders!?


Ja wie viele Überstunden hat man denn bei Tesla in Deutschland so? Wie lange arbeiten die Angestellten bei Tesla in Deutschland denn so?

Weil Elon gesagt hat ER arbeite 80h / Woche, meinst du, jeder bei Tesla arbeitet so lange? dann mal her mit den Zahlen. Auch für den Rest deiner Aussage bitte Beweise und nicht nur Anschuldigungen und Behauptungen. das kann geht sonst schnell in Richtung Rufschädigung.
Tesla | 826,16 $
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
16.01.21 16:46:51
Beitrag Nr. 126.956 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.468.074 von erwinsklein am 16.01.21 11:01:21
Zitat von erwinsklein: ...


Also musst auch du zugeben, dass du keine Hinweise auf illegale Vorgänge in den Bilanzen finden kannst. Keine weiteren Fragen. Wenn du was findest, dann geh bitte zu den Zuständigen. Was welches Unternehmen an legalen Bilanztricks im Ärmel hat, das interessiert nicht. Jedes Unternehmen hat seine eigenen Tricks. Ich kenne Unternehmen, die beschäftigen ganze Abteilungen damit, möglichst so zu bilanzieren, dass Steuern gespart werden...
Tesla | 826,16 $
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
16.01.21 16:56:44
Beitrag Nr. 126.957 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.470.588 von KNapper01 am 16.01.21 15:26:10
Zitat von KNapper01: Ich fahre Tesla M3, aber ich halte von dem Fahrzeug garnichts, weil: null Qualität und FSD das nicht im Ansatz funktioniert und auch in der vorhandenen konstellation nie funktionieren wird.

1. aber: Tesla hat als Vorreiter einen Hype ausgelöst, und das mit Recht. Und deshalb verdient es auch die Aktie, dass die so hoch geschnellt ist. Auf lange Sicht wird es jedoch, meiner Meinung nach, keine ewige Erfolgsstory, denn andere sind zwar später, doch, wie bereits jetzt zu sehen, werden die viel besser sein und Tesla in eine Kult-Niesche weg drängen. Tesla wird es nicht in den Massenmarkt schaffen.

2. aber: E-Mobilität ist die Zukunft. Und da können noch so viele Besserwisser sich den Mund fusselig reden. Wer bereits genug Erfahrung mit Verbrennern gemacht hat, und weiß, wass alles mit im und um den Verbrennermotor herum dem Verschleiß ausgesetzt ist, der kann ein Lied singen wieviel Geld er in so einen Karren rein gesteckt hat, damit er zuverlässig läuft. Mir ist bei meinen ca. 15 Fahrzeugen schon alles kaputt gegangen, was nur kaputt gehen kann. Allein 2 mal Stirnräder- und Ketten-Bruch haben die Verbrenner zu einem Haufen Schrott gemacht. Ohne alles andere Unnütze. Das ganze Gedöse um den Motorblock bis zum Endrohr hat mich jedes mal ein Vermögen gekostet, obwohl ish immer riesen Maschinen (4Liter + x, 6 Zylinder + x) gefahren bin, die angeblich ja länger halten sollten.

Nachtrag: wie lange die Batterie hält, das hat ja noch keiner so richtig raus, denn selbst nach 8 Jahren Garantie ist die nicht gleich auf null Kapazität. Das dank des Batterie Managements, das mit der Batterie besser um geht als jeder Verbraucher mit seinen Akkus im Haushalt oder in der Hobby-Werkstatt.

Zurück zu den Aktien: Musk muss sich strecken und er müsste ein neues Fahrzeug raus bringen, das 50% besser ist als das M3. Mit dem MY wird er eine Schlappe erleben, denn es ist bisher nur eine Fortsetzung eines Anfangs, aber keine echte Weiterentwicklung. Lediglich die erhoffte Qualitätssteigerung wir erste Verkaufszahlen bringen, aber 2022 kommen die Chinesen mit dem NIO ET 7. Bis dahin gebe ich den Tesla Aktien noch. Ab dann gehts huiiii steil nach unten.


Was hältst du von der Bedienung? Welche Funktionen gefallen dir?
Tesla | 826,16 $
Avatar
16.01.21 16:58:25
Beitrag Nr. 126.958 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.470.720 von erwinsklein am 16.01.21 15:46:36
Zitat von erwinsklein:
Zitat von dlrowralos: Mit Euren "Bombenwetten" auf fallende TESLA-Kurse ("Puts") habt ihr ja RIESENSUMMEN in den Sand gesetzt und kräftig LEHRGELD gezahlt - WIEDEHOLUNG bitte!

Danke fürs Mitlesen.




Wo bleiben denn die Nachweise für meine Fehlprognosen!?

War wohl wieder nur so eine rotzfreche Lüge von dir!


Schau dir den Kurs an. Für alle, die hier short sind, weil sie ein Platzen der Blase erwarten: Ich hab euch im Dezember schon gewarnt. 🤐
Tesla | 826,16 $
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
16.01.21 16:59:52
Beitrag Nr. 126.959 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.470.744 von erwinsklein am 16.01.21 15:49:41
Zitat von erwinsklein:
Zitat von dlrowralos: OFT und GERNE wurde ja GELOGEN, daß sich die Balken bogen bei VERBRENNERN - siehe DIESELSKANDAL!

MfG




Du bist das beste Beispiel für diese Nehauptung! :laugh:

Das habt ihr Fans mit eurem Guru so gemeinsam. Ihr steht wahrscheinlich im Wettbewerb, .... wer hat die meisten und besten Lügen! :laugh:


Hör auf mit diesen Diskreditierungen.
Tesla | 826,16 $
Avatar
16.01.21 17:01:26
Beitrag Nr. 126.960 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.470.768 von erwinsklein am 16.01.21 15:53:31
Zitat von erwinsklein: ...


Die Tesla Aktie ist doch nur durch die OTM Calls u.a. von Softbank hoch geschnellt! Das ist bekannt und hat überhaupt nichts mit irgendetwas von Tesla Produktion oder Wirtschaftlichkeit zu tun.[/quote]

Nein, Auslöser waren die Zahlen 2019.
Tesla | 826,16 $
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Wann platzt die TESLA-Blase