Wann platzt die TESLA-Blase (Seite 12723)

eröffnet am 09.08.13 22:52:15 von
neuester Beitrag 04.03.21 14:45:45 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
20.01.21 10:44:17
Beitrag Nr. 127.221 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.501.614 von Wegecke am 19.01.21 11:40:20
Zitat von Wegecke:
Zitat von erwinsklein: ...




Ist dem so .....?

Dann schaue dir wieder einmal jenen Link an ...

https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/372-000-liter-pro-stu…

"Mit 372.000 Liter in der Stunde gibt Tesla in seinen Antragsunterlagen den Verbrauch an. Hochgerechnet auf das Jahr 2021, wenn die Tesla-Fabrik die Produktion aufnehmen soll, müssten laut WSE pro Jahr 18,2 Millionen Kubikmeter Wasser gefördert werden."

.... und weiter ...

"Zum Vergleich: Das VW-Werk in Zwickau, in dem künftig der elektrische ID.3 und weitere E-Modelle gebaut werden sollen, brauchte zuletzt bei gleicher Auslastung 350.000 Kubikmeter Wasser. Im BMW-Werk Leipzig, das unter anderem den elektrischen i3 produziert, wurden an etwas weniger Arbeitstagen (237) bis zu 250.000 Kubikmeter Wasser im Jahr eingesetzt. Nach dieser Rechnung würde Tesla also fast zehn Mal so viel Wasser verbrauchen wie der deutsche Wettbewerber BMW. .... VW fertigt in Zwickau 300.000 Autos und kommt auf knapp 1,2 Kubikmeter pro Wagen. BMW verbraucht in Leipzig 1,1 Kubikmeter bei einer Jahresproduktion von 250.000 Fahrzeugen."


Wo sehe ich da einen Wasserverbrauch von 400000 Liter Wasser?

Ich weiß nicht, was die dauernde perfide PR Show von euch hier soll!? Es ist doch längst bekannt, dass Tesla mit einer neuen Fabrik enorm viel mehr Wasser verbraucht als deutsche Autobauer! Schon allein am Wasserverbrauch von Tesla Grünheide kann man deren Umwelt Philosophie ersehen .... einfach eine Umweltsau, wo sogar die Brandenburger Politiker so etwas zulassen.


Schon witzig, wie du zur Schau stellt, dass du das Prinzip von virtuellem Wasser null verstanden hast. Tipp: Nicht nur der Wasserverbrauch der Endmontage fällt darunter... ;)




Dann kommen wir doch einmal zu deiner manipulierten Aussage .... Verbrenner würden 400000 l virtuelles Wasser verbrauchen./b]


Laut deinem Link steht da folgendes ..."Ein Auto verbraucht in der Herstellung noch zwanzig Mal mehr virtuelles Wasser als ein Computer, nämlich 400000 Liter. " .... Jedoch steht auch weiter, wo vor allem diese große virtuelle Wassermenge gebraucht wird.

"Gründe für hohen Wasserverbrauch

Auffallend ist der hohe Wasserverbrauch in der Autoproduktion. Grund dafür sind die vielen unterschiedlichen Materialien, die für einen PKW benötigt werden. Dazu gehören beispielsweise Kunststoffe, Metallteile und Lacke. Im Hinblick auf die Wasserbilanz fällt beim Auto aber besonders der Karosseriestahl ins Gewicht. Bei der Stahlproduktion werden enorme Mengen Wasser zum Kühlen verbraucht. Die Herstellung einer Tonne Stahl kostet rund 200.000 Liter Wasser."

In der Dokumentation von Vattenfall steht nichts, dass diese 400000 Liter nur bei Verbrennern benötigt wird! .... Bei der Herstellen von Autos! Denn auch Tesla verwendet wie beschrieben Kunststoffe, Metallteilen, Lacke, Karosseriestahl ... !

Was soll also deine Manipulation!



Ich kann dir aber noch weitere Beispiele benennen, wo das BEV nicht gerade viel besser beim Wasserverbrauch betreffend virtuellem Wasser abschneidet.

Nehmen wir die Produktion der Batterie ....

https://ecomento.de/2019/12/04/batterieforscher-wasserverbra…

"Maximilian Fichtner, Direktor am Helmholtz-Institut für elektrochemische Energiespeicherung in Ulm, erklärte im Gespräch mit dem Tagesspiegel, dass für das Lithium einer Batterie mit einer Kapazität von 64 Kilowattstunden (kWh) 3840 Liter Wasser verdunstet werden."

Des Weiteren schreibt er .... "Derzeit würden weltweit 17,5 Milliarden Liter Öl pro Tag verbraucht, für dessen Förderung 46 Milliarden Liter Wasser notwendig seien.“ .... Das wäre der Faktor 2,6 l Wasser zu l Öl.

Somit können wir folgende Rechnung bezüglich des Öl Verbrauches in Deutschland und dem dazu notwendigem Wasserverbrauch berechnen.
In Deutschland werden jährlich ca. 2,35 Mill. Barrel Öl benötigt. Entsprechend wären dies 373 Mill. Liter Öl insgesamt. Mittels dem bekannten Faktor von 2,6 l Wasser zu 1 l geförderten Öl wären dies 971,49 Mill. Liter Wasser, was für jene insgesamt benötigte Öl Menge anfällt. Da aber nicht das gesamte jährliche Öl gleich zu 100% in den Verkehr geht .... sondern ca. 60%, wären das 583 Mill. Liter Wasser.

Diese 583 Mill. Liter angefallene Wassermenge für die entsprechend benötigte Öl Menge für den Verkehr verteilt sich auf ca. 47 Mill. Autos ( nicht LKW , Busse u.a. inbegriffen ). Die ermittelte Wassermenge pro Auto betreffend des verbrauchtes Öles ... wäre 12,4 l/Auto im Jahr! Dass ist aber eine unwahrscheinlich hohe Zahl:laugh:! Schaut man sich nun die 3840 l/64 kWh Batterie an, ist das eher sehr, sehr, sehr, .. gering! ..... Stellt man nun die beiden Zahlen betreffend der benötigten Wassermenge gegenüber, so würden mit den 12,4 l/Auto/a diese 320 Jahre ausreichen, um auf die 3840 l/64 kWh zu kommen.

Aber es kommt noch besser! .... Denn jedes BEV muss im Jahr geladen werden. Strom wird immer noch zum größten Teil aus Atomstrom und Kohles erzeugt. Bei der Erzeugung von Kohle und Atomstrom wird Wasser benötigt. Die Wassermenge beträgt ca. 2,6 l/1kWh ! Infolge dessen würde bei der Ladung einer 64 kWh Batterie folgende jährliche Wassermenge anfallen.

Bei 15000 km jährliche Fahrleistung müsste das BEV ca. 50x geladen werden ( bezogen auf die 64 kWh ). ..... 2,6 l Wasser für Strom Erzeugung x 64 kWh = ca. 166 l Wasser/Laden/Auto ..... wobei die 166 l Wasser/Laden/Auto x 50x/a = 8300 l Wasser/Auto im Jahr anfällt.

Rechnet man nun die benötigten Wassermengen für die Batterie und den Strom zusammen, kommen 12140 l Wasser für das Fortbewegen eines BEV zusammen. Dabei ist zu unterscheiden zwischen den einmaligen 3840 l und den jährlich anfallenden 8300 l/Auto. ..... Dem gegenüber stehen 12,4 l/Auto/a für das Fortbewegen eines Verbrenners gegenüber!

.... Zu guter letzt kommen wir noch zu den sagenhaften extremen Wasser Verbrauch von Tesla in Grünheide. ....
in der 1. Ausbaustufe soll dort ca. 1,5 Mill. Kubikmeter/a verbraucht werden. Bezieht man dies auf die ca. 150000/a ( 1. Ausbaustufe ), dann würden nur dort bei der Produktion eines Tesla ( ohne die vorherigen virtuellen Wassermengen mit zu berücksichtigen) sagenhafte .... 15 Kubikmeter/Tesla benötigt! Dem stehen 1,1 bzw. 1,2 Kubikmeter anderen deutschen Hersteller gegenüber! .... Das ist einfach eine extreme Umweltsauerei!
Tesla | 695,20 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.01.21 10:44:35
Beitrag Nr. 127.222 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.518.291 von dig101 am 20.01.21 10:08:49Du hast einen Fehler bei der Berechnung.

Bei 150k Autos und 2000 Dollar Kosten pro Auto betragen die Rückstellungen 300 Mio Dollar.

Dürfte aber weniger sein die es Tesla kosten wird.
Tesla | 695,20 €
Avatar
20.01.21 10:48:16
Beitrag Nr. 127.223 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.518.291 von dig101 am 20.01.21 10:08:49Es geht um offene Forderungen gegen Käufer. Also nicht verbindlichkeiten.

Rein theoretisch kann Tesla einfach den Posten für immer so sein lassen. Einfach immer Rechnungen an irgendwelche fiktive Firmen oder sogar Tochterfirmen schreiben. Dadurch Steigert sich dein Umsatz und somit auch dein Gewinn da du einfach nichts auslieferst oder die Auslieferung immer weiter verschiebst.

So ähnlich hat es ja Wirecard gemacht.
Tesla | 695,20 €
Avatar
20.01.21 10:56:07
Beitrag Nr. 127.224 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.518.291 von dig101 am 20.01.21 10:08:49
Zitat von dig101: Das Problem wird sein man muss die Forderungen aber irgendwann auch begleichen :D:D

In Q 4 2020 muss man erstmal Rückstellungen für die Rückrufe in China veranschlagen rechne mit ca 580 Mio in Q1 2021 kommen dann 100 Mio wegen Rückbauleistungen und Rückruf von 158.000 € dazu.

Der Austausch sollte TSLA richtig schwer fallen da ein austausch von Boards klien Kleinigkeit ist die Kosten sollten auch zwischen 1000-2000 $ liegen d.h. 3-4 MRD an Rückstellungen . Natürlich kann man das alles schön rechnen .

In Q3 und Q4 2021 wird knallharter Wettbewerb mit Audi VW Ford usw.

Vom Preis her nimmt man sich nix . Aber Q und Service ist wesentlich besser. Die Vormacht in den USA wird ganz schnell fallen . In China und Europa hat TSLA nie eine Rolle gespielt .

Das werden die Amis aber schon bald merken .





Die Forderungen sind Gelder für die Tesla Kasse! Die muss nicht Tesla begleichen, sondern müsste Tesla bekommen!

Jene Forderungen werden buchhalterisch wie Gewinne angesehen! Nicht zu verwechseln, dass es nur fiktives Geld ist, was solange keinen einzigen Cent in die Kasse von Tesla spült, solange diese Forderungen nicht eintreibt. Erstaunlicherweise steigen diese jährlich um hunderte Millionen, so dass innerhalb von nur 2 Jahren jene um fast 300% gestiegen sind!

Würde aber Tesla diese extrem hohen ausstehenden Forderungen eintreiben bzw. zum größten Teil eintreiben, wäre das ganze Bilanz Hütchenspiel weg! Da würde ein einmal Effekt bei den besagten Kenngrößen auftreten und dann hätte rote Farbe in der Bilanz die Oberhand!
Tesla wird mit steigenden Produktion/Typen immer mehr Forderungen dort aufbauen. .... Unendlich geht das nicht, werden sie auch nicht! Tesla wird irgendwann dort eine super schöne extreme Forderung Zahl in die Bilanz drücken, damit das Zahlenwerk immer noch eins den naiven weismacht ....Tesla macht Gewinn, CF ... usw. obwohl nichts dergleichen in der Kasse landet.

Redliche Firmen haben es nicht notwendig auf solche Bilanz Tricks zurückzugreifen! Es ist einfach etwas vorhanden, was die Kasse füllt! ..... Es ist aber ein Hütchenspieler Trick keine Bilanz fFälschung! Nur muss man sich fragen, warum Tesla mit solchen dreckigen Bilanz Tricks arbeitet!?
Tesla | 695,00 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.01.21 10:59:23
Beitrag Nr. 127.225 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.516.329 von antilemming am 20.01.21 08:24:06
Zitat von antilemming: Tesla hat die Produktionskosten wieder deutlich senken können und geben den Preisvorteil gleich an die Kunden weiter. In D+Ö. Laut Forum.
"Das ist ja heftig. Ich habe diese Woche die Rechnung bekommen und bereits bezahlt. Mal eben gut 3.000 € „verloren“.
Kann mir nicht vorstellen, dass Tesla rückwirkend Rechnungen anpassen wird. Wobei natürlich alles möglich ist."
3-5K sollen die Preise niedriger sein.




Wer produktionstechnisch und wirtschaftlich etwas bewandert ist, der weiß .... es ist nicht möglich aller ca. 3 Monate Kosten so weit abzusenken, dass man mehrere tausend €/Auto einspart!

Es ist einfach die Notwendigkeit des Konkurrenzkampfes der Tesla dazu zwingt fast schon quartalsweise die Preise zu senken. Ansonsten würden sie wahrscheinlich nicht die entsprechende Anzahl von Autos los!
Tesla | 694,80 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.01.21 11:05:20
Beitrag Nr. 127.226 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.518.777 von welpe21 am 20.01.21 10:30:06
Zitat von welpe21: Na klar.

Rechnet euch mal aus um wie viel % Tesla die Herstellungskosten senken müsste bei jeder Preissenkung.

Wer dies wirklich glaubt.





Es geht doch nicht nur um die einmalige Preissenkung von Tesla im Jahr! Tesla macht mehrere im Jahr. Fast aller Quartale! Wer nicht ganz auf dem Kopf gefallen ist, der weiß. .... es ist überhaupt nicht möglich mehr als 10000€/a und Auto einzusparen! Denn trotz allerdem macht Tesla angeblich noch Gewinn ( jedenfalls fiktiven Gewinn ), welcher sogar noch steigt. Demzufolge müsste Tesla im Jahr Kosten Verbesserung von mehr als 15000 –20000 €/a und Auto machen! 😂🤣 .... Wer das glaubt, sollte einmal zum Arzt gehen!
Tesla | 694,90 €
Avatar
20.01.21 11:10:09
Beitrag Nr. 127.227 ()
https://teslamag.de/news/bis-3500-euro-tesla-senkt-preise-al…
Jetzt auch Meldung in der Prawda.
Wenn jetzt schon die Preise so in den Keller gehen um die Verkäufe anzukurbeln dann bin ich mal auf Grünheide gespannt. Deshalb auch die KE. Der Verkauf ist bei den Preisen nicht kostendeckend.
Ich habe immer gesagt das die steigende Masse Tesla den Garaus macht. Im TFF-Forum ist die Stimmung wegen den Unzulänglichkeiten der "Fahrzeuge" auch schon im Keller. Die bedingungslosen Gläubigen sind in der Minderheit und Schaffen es nicht mehr so einfach die Meinungshoheit zu behalten. Das Amazon Modell, Vernichtung der Wettbewerber, dürfte im Automobilbereich nach hinten losgehen. Das einzige was noch stützt ist der Aktienkurs, da können die sich endlos Geld besorgen. Wenn ich bald noch Geld bekomme, um so ein Ding zu nehmen, schlage ich zu. Kommt in Vorgarten als Mahnmal gegen menschengemachte Blödheit.
Tesla | 695,60 €
10 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.01.21 11:21:44
Beitrag Nr. 127.228 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.519.725 von antilemming am 20.01.21 11:10:09Wenn man bald 10000 $ /€ weniger bekommt was wird dann wohl mit dem Umsatz passieren .

In den USA wird der Absatz nur noch stagnieren gehe aber Weltweit davon aus wenn nicht sogar Rückgang . Die Frage ist wie will man noch die 800 MRD MK rechtfertigen ??
Tesla | 696,00 €
Avatar
20.01.21 11:52:06
Beitrag Nr. 127.229 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.519.725 von antilemming am 20.01.21 11:10:09Und trotzdem kostet der ID3 5000€ weniger .

https://www.volkswagen.de/de/modelle-und-konfigurator.html?-…

Das 25000 € auto gibt es schon nämlich von VW abzüglich Umweltbonus Minus 6000 € landet man bei 25000€ .

https://www.volkswagen.de/de/modelle-und-konfigurator/id3.ht…

Es ist schon echt lustig wie blind die Teslaner sind
Tesla | 698,10 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.01.21 11:55:52
Beitrag Nr. 127.230 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.519.725 von antilemming am 20.01.21 11:10:09Keine Angst, die Preise werden weiter gesenkt zum Leid der Konkurrenz. 🤣

Diese 3500 Euro Reduktion entspricht etwa der Änderung vom EUR/USD Wechselkurs innerhalb der letzten 6-12 Monate. Die Fahrzeuge werden in Amerika gebaut und in Europa mit vergleichsweise erstarktem EUR verkauft.

Viele scheinen aber nicht soweit zu denken. 🤑

In einer Woche sehen wir die Q4 Resultate von Tesla. Dann könnt ihr euch wieder über den Gewinn von Tesla aufregen. :keks:
Tesla | 697,60 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Wann platzt die TESLA-Blase