checkAd

Wann platzt die TESLA-Blase (Seite 13999)

eröffnet am 09.08.13 22:52:15 von
neuester Beitrag 13.06.21 10:50:50 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 13999
  • 14679

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
02.01.16 20:45:01
Beitrag Nr. 6.803 ()
lese seit einiger zeit mit und bin auch bisher ganz ok investiert. ob ich gewinne realisiere oder etwas länger dabei bleibe habe ich noch nicht entschieden.
es stimmt allerdings. hier bekommt man wenig entscheidungshilfe. eher polemik.
es bleiben ein paar themen für mich.
ja eine kapitalerhöhung steht im raum. dies hätte es n momentum bis euro 250 möglicherweise zur folge und dann die KE. der newsflow könnte da mitspielen. würde bedeuten momentum ausnutzen und dann erst mal raus und weitersehen.
ja die bewertung ist immer schon sehr heftig. keine 100.000 autos verkauft und usd 30 mrd auf def uhr. da steckt ne menge phantasie dahinter. wäre allerdings ok, wenn sie performen, was durchaus möglich ist.
musk hat immerhin mit xspace bewiesen, dass er im technologoebereich nicht nur luft produziert. auch tesla zählt dazu.
momentan tendiere ich zu dem ke szenario. dann würde ich mich demnächst erst einmal verabschieden und weiter schauen.
übrigens meine annalyse tesla hat sich erst durch solaredge intensiviert. solaredge ist strategischer partner bei der batterie. schuldenfrei und sehr erfolgreich im solar wechselrichter markt. die marketcap ist hier noch nicht so ambitioniert.
übrigens elektroauto wird kommen und der diesel wird es zunehmend schwerer haben. gibt es eine alternatives investment zu tesla. eher schwierig. bei porsche kaufe ich VW. bmw ist noch sehr weit weg und daimler läuft auch hinterher. ich rede von premium cars, da das eauto dort entstehen wird. echte massentauglichkeit kommt erst danach. gibt es im zentralen themengebiet batterie eine investmentalternative. eher nein. kommen also immer wieder auf tesla.deshalb können die auch in 24 monaten bei usd 500 stehen.
bei amazon war es ähnlich. immer teuer auch ohne gewinn. und es gibt halt nur ein amazon und keine alternative.
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
02.01.16 19:54:46
Beitrag Nr. 6.802 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.398.520 von Grishnakh76 am 02.01.16 19:19:02
Zitat von Grishnakh76: Ach Helmut, bei dem Abschnitt mit der "objektiven Anlageentscheidung" musste ich echt schmunzeln ;)

Und ansonsten solltest du einfach alles lesen und nicht nur Teile und dann daraus irgendwas konstruieren.

Meine Aussage über Ford bezog sich auf die Aussage von dlrowralos, dass Tesla ja jetzt doch sagenhafte EINHUNDERTTAUSEND (100.000) Autos verkauft habe. Ich wollte damit nur zeigen wie nichtssagend diese Aussage ist...

Und ich muss über deine Gedankengänge schmunzeln.
Z.B. als wohl aller letzte Hoffnung erträumst du dir, dass NCA Akkus in Autos verboten werden.
Wirklich sehr merkwürdig, weil man wenn es um Sicherheit geht, man natürlich viel eher Benzin als Treibstoff in Autos verbieten müsste.
Aber ok, ich hör auf. Träumt ihr mal schön weiter eure Tesladoomfantasien und kauf fleißig weiter Puts. ;)
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
02.01.16 19:19:02
Beitrag Nr. 6.801 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.398.454 von Helmut112 am 02.01.16 18:52:12Ach Helmut, bei dem Abschnitt mit der "objektiven Anlageentscheidung" musste ich echt schmunzeln ;)

Und ansonsten solltest du einfach alles lesen und nicht nur Teile und dann daraus irgendwas konstruieren.

Meine Aussage über Ford bezog sich auf die Aussage von dlrowralos, dass Tesla ja jetzt doch sagenhafte EINHUNDERTTAUSEND (100.000) Autos verkauft habe. Ich wollte damit nur zeigen wie nichtssagend diese Aussage ist...
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
02.01.16 18:52:12
Beitrag Nr. 6.800 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.397.221 von gagaga am 02.01.16 12:49:55
Zitat von gagaga: "Nach Deiner Meinung sind MILLIONEN überzeugte "Tesla-Fans" BESOFFEN und DU und DEINE MINDERHEIT natürlich nicht..."

Dass SICH BESAUFEN hat in großen KOLLEKTIVEN immer schon nicht schlecht funktioniert. Dafür gibts genügende Beispiele an den Kapitalmärkten und sonstwo. Dass MILLIONEN einer Meinung sind, und das noch mit ÜBERSCHWANG, ist also ein prekäres Argument.

Dieses Forum hier ist ja ein prima Beispiel von "kollektiv besaufen".
Anfangs dachte ich noch man könnte hier vielleicht auch rationale Gedankengänge finden aus Sicht von Leuten die negativ gegenüber Tesla eingestellt sind. (Ist meiner Meinung nach wichtig der eigenen positiven Grundeinstellung entgegenzusetzen um möglichst objektive Anlageentscheidungen zu treffen)
Ist aber in letzter Zeit völlig zu einer "Klamaukshow" verkommen.
Da es aber lustig ist, lohnt es sich doch hier zumindest zu lesen.
Zwischen ewig widergekäuten Beschimpfungen von Musk und Teslafans sind ja auch immer wieder richtige Brüller dabei.
Z.B. Tesla wird untergehen, weil Ford in den letzten 100 Jahren viele Autos verkauft hat. :)

Auf so was muss man erst mal kommen! :eek:
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
02.01.16 15:30:14
Beitrag Nr. 6.799 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.397.803 von erwinsklein am 02.01.16 15:20:50
Zitat von erwinsklein:
Zitat von Grishnakh76: Wir lassen einfach mal die Kosten komplett weg, und gehen von 20% gross margin aus, dann bräuchte Tesla 200 Mrd Umsatz bzw. müsste dafür dann 2 Mio 100.000 $ Autos pro Jahr verkaufen. Die Kosten können wir nicht einberechnen, weil dann ja leider niemals ein Gewinn ausgewiesen werden kann. Aber Tesla ist ja wie Apple :laugh: aber irgendwas trickst Elon schon zusammen, damit es gut aussieht. ;)

Solange es solche öffentlich verbreiteten Meinungen gibt und Menschen, die dem zustimmen, wird Tesla auch nicht komplett abstürzen:

http://www.fool.com/investing/general/2016/01/01/these-growt…

Wer ernsthaft meint, dass Tesla derzeit unterbewertet ist, der nimmt für mich ne Menge Drogen oder ist total besoffen...




Ich spinne es einmal im großen Stil von Elon weiter!

Denn 2 Mill. Tesla S + X in ein paar Jahren, daran glaubt nicht einmal der Elon!
Also gehen wir von 250 Mrd. Umsatz pro Jahr aus und vernachlässigen wir im großen Stil von Elon die Kosten. So könnten Ca. 400000 Tesla S+X a 100000 $ ausgehen = 40 Mrd. ..... Bleiben Ca. 210 Mrd. ..... Davon gestehen wir 10 Mrd. Der Powerstation zu ( wären immerhin Ca. 1,4 Mill. Powerstation pro Jahr ) ..... Bleiben noch 200 Mrd. übrig ...... und somit müssten ab 2018 innerhalb von 5-7 Jahren Ca. 5,5 Mill. Model 3 produziert werden.

Spätestens jetzt müsste jeder der nur etwas von Mathe versteht erkennen, was der Elon von sich gibt ist ein absoluter Witz! Eigentlich hätte man ihn nach solch einem Statement auf Alkohol bzw. Drogen überprüfen müssen! Doch stattdessen jubelst du noch und nimmst es für bare Münze! Da sieht man das Niveau, was so mancher Fan aufweist, sorry!

Für mich ist das alles schleierhaft, wie User sich auf solch ein Niveau einlassen können! Rätselhaft, .... sehr rätselhaft!




SORRY GRISHNAKH75,

Bei den letzten Sätze habe ich mich vertan! Du warst nicht gemeint, denn du bist ja kein Verfechter von den irren Theorien alla Musk!


Die Sätze ab "Doch stattdessen jubelst ..... ....." sind für die Fans bestimmt, die bekanntlich kaum bestimmtes Wissen vorweisen können ..... Und anscheinend nicht rechnen können! ....


....... Nochmals SORRY!
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
02.01.16 15:21:18
Beitrag Nr. 6.798 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.397.599 von charliebraun am 02.01.16 14:33:21
Zitat von charliebraun:
Zitat von Grishnakh76: ...

Also wenn ich bei Tesla von steigenden Kursen ausgehen würde (warum auch immer), dann würde mir diese Idee die NHTSA könnte Tesla dazu zwingen das "Problem" mit seinen Batterien mit einem Rückruf zu korrigieren mal richtig Sorgen bereiten. Keine Ahnung, ob das realistisch ist, aber wenn man den Gedanken nur mal theoretisch durchspielt, dann würde ich schätzen, in dem Moment wo sowas veröffentlicht wird, fällt der Kurs um 80-90%. Nur ne Theorie, aber lustig wäre es schon und Dlrowralos würde mal richtig günstig an seine Teslaaktien kommen ;)

80-90% auf die schnelle ist wohl stark übertrieben, aber Sprengstoff ist das allemal. Ich seh die Lunten mit all den technischen und operativen Defiziten hier überall brennen und einen Musk, der verzweifelt versucht, sie zu löschen.


80-90% sind auf die Schnelle sicher nicht zu erreichen. Ich bezog mich dabei auf das Gedankenspiel, dass die NHTSA die Akkus von Tesla für unsicher erklärt und Tesla zum Austausch zwingt. Dagegen wäre Dieselgate ein totaler Witz und würde zwangsläufig zum Bankrott von Tesla führen. Aber alleine deswegen wird es wahrscheinlich nicht passieren. Die Amis killen nicht mit voller Absicht ihre eigenen Unternehmen!
Avatar
02.01.16 15:20:50
Beitrag Nr. 6.797 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.396.045 von Grishnakh76 am 01.01.16 22:07:09
Zitat von Grishnakh76: Wir lassen einfach mal die Kosten komplett weg, und gehen von 20% gross margin aus, dann bräuchte Tesla 200 Mrd Umsatz bzw. müsste dafür dann 2 Mio 100.000 $ Autos pro Jahr verkaufen. Die Kosten können wir nicht einberechnen, weil dann ja leider niemals ein Gewinn ausgewiesen werden kann. Aber Tesla ist ja wie Apple :laugh: aber irgendwas trickst Elon schon zusammen, damit es gut aussieht. ;)

Solange es solche öffentlich verbreiteten Meinungen gibt und Menschen, die dem zustimmen, wird Tesla auch nicht komplett abstürzen:

http://www.fool.com/investing/general/2016/01/01/these-growt…

Wer ernsthaft meint, dass Tesla derzeit unterbewertet ist, der nimmt für mich ne Menge Drogen oder ist total besoffen...




Ich spinne es einmal im großen Stil von Elon weiter!

Denn 2 Mill. Tesla S + X in ein paar Jahren, daran glaubt nicht einmal der Elon!
Also gehen wir von 250 Mrd. Umsatz pro Jahr aus und vernachlässigen wir im großen Stil von Elon die Kosten. So könnten Ca. 400000 Tesla S+X a 100000 $ ausgehen = 40 Mrd. ..... Bleiben Ca. 210 Mrd. ..... Davon gestehen wir 10 Mrd. Der Powerstation zu ( wären immerhin Ca. 1,4 Mill. Powerstation pro Jahr ) ..... Bleiben noch 200 Mrd. übrig ...... und somit müssten ab 2018 innerhalb von 5-7 Jahren Ca. 5,5 Mill. Model 3 produziert werden.

Spätestens jetzt müsste jeder der nur etwas von Mathe versteht erkennen, was der Elon von sich gibt ist ein absoluter Witz! Eigentlich hätte man ihn nach solch einem Statement auf Alkohol bzw. Drogen überprüfen müssen! Doch stattdessen jubelst du noch und nimmst es für bare Münze! Da sieht man das Niveau, was so mancher Fan aufweist, sorry!

Für mich ist das alles schleierhaft, wie User sich auf solch ein Niveau einlassen können! Rätselhaft, .... sehr rätselhaft!
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
02.01.16 15:18:38
Beitrag Nr. 6.796 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.397.611 von charliebraun am 02.01.16 14:39:00
Zitat von charliebraun: tradit hat das von Tesla verwendete NCA-Li-Batteriesystem angesprochen. Ist nicht für seine Sicherheit bekannt und es kann damit auch beim Ladeprozeß zu thermischem Durchgehen (thermal runaway), sprich Brand oder Explosion, kommen.

Lithium Nickel Cobalt Aluminum Oxide battery, or NCA, has been around since 1999 for special application and shares similarity with NMC by offering high specific energy and reasonably good specific power and a long life span. These attribute made Elon Musk choose NCA for the Tesla EV’s. Less flattering are safety and cost. Figure 11 summarizes the six key characteristics. NCA is a further development of lithium nickel oxide; adding aluminum gives the chemistry greater stability.
http://batteryuniversity.com/learn/article/types_of_lithium_…


Ich denke, darüber sind die wenigsten Investoren und schon gar nicht die Kunden informiert. Sollte rauskommen, dass es durchaus vorkommen kann, dass der Tesla beim Ladevorgang in Flammen aufgehen kann, dann wird das beim Kunden doch sicherlich einige Unsicherheiten auslösen, wie gesagt insbesondere wenn man das Auto bei sich in der Garage auflädt!
Avatar
02.01.16 14:55:47
Beitrag Nr. 6.795 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.397.101 von dlrowralos am 02.01.16 12:10:05
Zitat von dlrowralos: Du kannst mal "ausrechnen", wieviel Fahrzeuge "Daimler Benz & Co." in ihrer PIOINIERZEIT an den Mann gebracht haben und "Daimler" stand auch schon mal vor dem Konkurs - AUTOMOBILGESCHICHTE....."Schnee von gestern"....

Schreib ruhig so weiter




Es ist schon erstaunlich, wie wenig Tesla Fans mit Fachwissen aufwarten können! Es gibt zwar welche die sich reglich abmühen, aber auch jene beziehen sich zu oft auf Aussagen von Elon. Das die Aussagen von Elon oft einen ominösen Inhalt aufweisen, spielt dann auch keine Rolle.

Leider bist du ein Fan, der anscheinend kaum von etwas Ahnung hat, ..... weder von industrieller Produktion, noch von Ökonomie, noch von Bilanzen ..... und schon gar nicht kannst du gewisse Zusammenhänge betreffend Produktion und Finanzen erkennen. Aber vielleicht willst du nur Elon nacheifern und ihm das gleich tun! Dann sind deine Posting verständlich.
Ich wünschte mir von dir, dass du dich endlich mehr mit der Materie auseinandersetzt und nicht hinter jeden Baum ein Gegner vermutet. ....... Auch da eiferst du dem Elon nach! Komisch das die Tesla Fans sich so identisch mit ihrem Idol geben! Warum eigentlich? Seit ihr alle willenlose Menschen?

Die Hoffnung stirbt zuletzt und die heißt, wann gibt es endlich eine fundierte Diskussion in Bezug auf Pro und Contra von Tesla? ....... Ich denke, da kann ich noch lange warten! Ebenso kann ich noch lange warten bis der Elon aufhört zu lügen! ...... Auf jeden Fall wird es spannend, was er für dieses Jahr für eine phantasierte Produktionszahl rausgibt ....... Und diese zum wiederholten Mal nicht erfüllt!
Avatar
02.01.16 14:39:00
Beitrag Nr. 6.794 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.397.464 von Grishnakh76 am 02.01.16 14:01:58tradit hat das von Tesla verwendete NCA-Li-Batteriesystem angesprochen. Ist nicht für seine Sicherheit bekannt und es kann damit auch beim Ladeprozeß zu thermischem Durchgehen (thermal runaway), sprich Brand oder Explosion, kommen.

Lithium Nickel Cobalt Aluminum Oxide battery, or NCA, has been around since 1999 for special application and shares similarity with NMC by offering high specific energy and reasonably good specific power and a long life span. These attribute made Elon Musk choose NCA for the Tesla EV’s. Less flattering are safety and cost. Figure 11 summarizes the six key characteristics. NCA is a further development of lithium nickel oxide; adding aluminum gives the chemistry greater stability.
http://batteryuniversity.com/learn/article/types_of_lithium_…
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
  • 1
  • 13999
  • 14679
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Wann platzt die TESLA-Blase