checkAd

Wann platzt die TESLA-Blase (Seite 14416)

eröffnet am 09.08.13 22:52:15 von
neuester Beitrag 21.06.21 00:14:53 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 14416
  • 14744

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
11.12.14 14:17:33
Beitrag Nr. 3.290 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.541.613 von erwinsklein am 10.12.14 23:21:52
Zitat von erwinsklein: Würde Musk aber dagegen auf die Fernseh Werbung zurück greifen, da kann er solche Spielchen nicht mehr machen! Da muss es stimmen, was im Werbe Slogan behauptet wird, ansonsten rollt eine Klage Welle an!

:eek:
Das kann doch nicht dein ernst sein?
Avatar
11.12.14 01:23:30
Beitrag Nr. 3.289 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.541.643 von erwinsklein am 10.12.14 23:34:45Es gibt keine 100000de Tankstellen in Europa. Deutschland, als mit Abstand größtes Land, hat nichtmals 15000 und jedes Jahr gehen mehr pleite.

http://www.adac.de/infotestrat/tanken-kraftstoffe-und-antrie…

http://www.cbre.de/de_de/news_events/news_detail?p_id=12655
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
10.12.14 23:42:45
Beitrag Nr. 3.288 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.540.686 von jpb999 am 10.12.14 21:20:11
Zitat von jpb999: Weiterhin wäre es ein leichtes den Markt durch Werbung in den Medien anzukurbeln, wenn Tesla es nötig hätte.


Ach ja?

Das hört sich ja nach dem O-Ton von Musk an. Soweit ich weiß wird über kein anderen Hersteller so häufig in den Medien berichtet wie über Tesla. Wer teure Elektroautos kaufen will bzw. das Geld dazu hat, wird sicherlich was mit dem Namen Tesla anfangen können. Bei dem Medienrummel ist das ja fast nicht anders möglich.
Avatar
10.12.14 23:34:45
Beitrag Nr. 3.287 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.541.565 von jpb999 am 10.12.14 23:10:22
Zitat von jpb999: Tesla hat innnerhalb des letzten Jahres ca 200 Supercharger gebaut wo soll Australien jetzt ein Problem sein ....
Laut Webseite wird als erstes die Metropolen Sidney und Melbourne abgefruehstueckt.



200 Ladestationen? .... in der Welt!?
... Amerika hat allein über 100000 Tankstellen, .... und Deutschland nicht viel weniger, ..... und Europa mehrere 100000de .... und Asien .... und Australien .... und! Man oh man, da hat ja Tesla noch was vor! Am besten die leihen sich die Banknotenpresse in Amerika, wenn sie damit Tag und Nacht .... Monat für Monat .... und Jahr für Jahr drucken, ...... dann können sie endlich mal all die Ladestationen bezahlen und von "fächendeckend" sprechen!

So wird aber Tesla weiterhin Schulden machen, der Investitionsbedarf wird weiter steigen, der Verschuldungsgrad wird weiter steigen .... und die Verluste nehmen mehr und mehr zu!

Es sei denn, der Nusk quatscht die deutsche, japanische, südkoreanische ..... Autoindustrie besoffen, so dass sie dem Musk endlich seine SC bezahlen!!!
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
10.12.14 23:21:52
Beitrag Nr. 3.286 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.540.686 von jpb999 am 10.12.14 21:20:11
Zitat von jpb999: Hallo,

es wurde der erste Supercharger in Sidney, Australien in Betrieb genommen.

Solange immer neue Absatzmärkte erschlossen werden habe ich keine bedenken am Wahrheitsgehalt "Es gibt kein Problem mit dem Absatz" zu zweifeln. Von daher bin ich überzeugt, das es derzeit ausschließlich von Tesla abhängig ist welche Märkte zuerst befriedigt werden. Weiterhin wäre es ein leichtes den Markt durch Werbung in den Medien anzukurbeln, wenn Tesla es nötig hätte.



Neue Absatzmärkte bedeuten für Tesla extrem hohe Anfangsinvestitionen!
Neben den flächendeckenden Ladenetz ( was auch immer Musk darunter versteht ), kommen noch die Nebenkosten dazu ( wie unter anderem Logistik Kosten ).

Was nun die Werbung anbelangt, so würde dies für Tesla noch höhere Verluste bedeuten. Werbung kostet viel Geld, wenn man sie auf die übliche Weise betreibt!

Sie ist aber mit der "Musk-Werbung" kostenlos! Also warum auf irgendeine Medien Werbung zurück greifen, wenn man sie durch die PR Shows alla Musk umsonst bekommt!
Da stimmt zwar nicht das gesagte, aber die Werbung ist umsonst!
Würde Musk aber dagegen auf die Fernseh Werbung zurück greifen, da kann er solche Spielchen nicht mehr machen! Da muss es stimmen, was im Werbe Slogan behauptet wird, ansonsten rollt eine Klage Welle an!

Der Musk weiß schon, warum er mit solchen Tricks arbeitet und auf die übliche Werbung verzichtet!
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
10.12.14 23:10:22
Beitrag Nr. 3.285 ()
Tesla hat innnerhalb des letzten Jahres ca 200 Supercharger gebaut wo soll Australien jetzt ein Problem sein ....
Laut Webseite wird als erstes die Metropolen Sidney und Melbourne abgefruehstueckt.
8 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
10.12.14 21:50:18
Beitrag Nr. 3.284 ()
Ja genau, australien, das Land der kurzen Distanzen. Ladestationen sind sicherlich auch schon flächendeckend aufgestellt worden......
Avatar
10.12.14 21:20:11
Beitrag Nr. 3.283 ()
Hallo,

es wurde der erste Supercharger in Sidney, Australien in Betrieb genommen.

Solange immer neue Absatzmärkte erschlossen werden habe ich keine bedenken am Wahrheitsgehalt "Es gibt kein Problem mit dem Absatz" zu zweifeln. Von daher bin ich überzeugt, das es derzeit ausschließlich von Tesla abhängig ist welche Märkte zuerst befriedigt werden. Weiterhin wäre es ein leichtes den Markt durch Werbung in den Medien anzukurbeln, wenn Tesla es nötig hätte.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
10.12.14 18:45:14
Beitrag Nr. 3.282 ()
So, heute noch ein letztes mal meine Put Position etwas weiter aufgestockt, und fühle mich jetzt hinreichend gerüstet. (Fällig Ende 2015 bzw. Mitte 2016, Strike Price immer 180 Dollar).

Ab jetzt werde ich die Hände vor dem Bauch falten, und mir genüsslich das Platzen der Blase betrachten. Ich denke, es ist Zeit. Die richtig schlechten Nachrichten kommen noch, bislang ist es ja nur Wetterleuchten....
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
10.12.14 18:41:24
Beitrag Nr. 3.281 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.536.069 von porc am 10.12.14 15:03:55"Die Gefahr für Tesla ist nicht eine neue bessere Batterietechnologie (4 mal höhere Energiedichte bei solid state), sondern die Abwesenheit eines solchen technologischen Vorschritts.

Denn mit der heutigen Reichweite und Ladegeschwindigkeit wird Tesla nie in großen Mengen die Dritte Generation verkaufen können (Millionen). "

Ich glaube sogar, damit hast Du AUCH recht.
ABer wenn dieser Technologieschritt kommt (lies an den Artikel samt der anschließenden Forumsdiskussion unter Seekingalpha), dann hat Tesla definitiv ein Problem, weil sie dann für einige Milliarden eine Investitionsruine in den Sand gesetzt haben. Ich fand es schon immer verrückt eine so monströs große Anlage, mit entsprechend langen Vorlaufzeiten, in die Welt zu setzen, in einem jungen Technologiesektor der fortlaufend vielen Entwicklungen unterliegt. Der Witz ist, dass die Produktionstechnik für die Solid State Batterien fundamental anders ist (Reinraumtechnologie etc.), sodass die Gigafab nicht umgerüstet werden kann, bzw. eine Umrüstung wahrscheinlich teurer wäre, als gleich ein Neubau.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
  • 1
  • 14416
  • 14744
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Wann platzt die TESLA-Blase