DAX-0,31 % EUR/USD-0,09 % Gold+0,08 % Öl (Brent)-0,65 %

Wann platzt die TESLA-Blase (Seite 3478)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 56.712.600 von Schlaemmer_Horst am 14.01.18 17:49:47
Zitat von Schlaemmer_Horst: Anti-TESLA-Steuer jetzt in norwegen:
https://www.welt.de/wirtschaft/article169580534/Musterland-N…


Oh mein gott, beitrag von herbst 2017, und wurde wieder fallen gelassen.
39 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.713.341 von fulldrauf am 14.01.18 19:51:13GOTTSEIDANK.

Die andauernden Repressalien und Knüppel, die überall von TESLA-GEGNERN überzeugten und hoch zufriedenen TESLA-KUNDEN zwischen die Beine geworfen werden, sind mehr als ausreichend.

TESLA machs gut!
37 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.714.049 von dlrowralos am 14.01.18 21:51:36
Zitat von dlrowralos: Die andauernden Repressalien und Knüppel, die überall von TESLA-GEGNERN überzeugten und hoch zufriedenen TESLA-KUNDEN zwischen die Beine geworfen werden, sind mehr als ausreichend.

Jetzt wurden sie auch noch gezielt Opfer brandstiftendender Vandalen:

https://www.teslarati.com/vandals-destroy-tesla-model-s-x-am…

Und die Versicherung steigt und steigt und steigt...:lick:
36 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.714.658 von tradit am 15.01.18 00:58:39Tesla: Im Gesamtjahr 2017 erzielte Tesla bei den Modellen X und S sogar ein Absatzplus von 33 Prozent auf insgesamt 101.312 Fahrzeuge.

BMW: 103,080 electrified vehicles were delivered to customers during the year; this increase of 65.6% underscores the company’s leading position in electro-mobility.

Quelle:
https://www.automotiveworld.com/news-releases/bmw-group-rema…
https://www.finanzen.net/nachricht/zertifikate/tesla-muss-en…

BMW hat beim Verkauf von Autos mit E-Motor Tesla im FY2017 überholt (103.080 / 101.312) und
wächst sogar doppelt (65,6% / 33%) so schnell, jedoch das hat bisher keiner bemerkt.

Ich wette nicht short gegen Elon Musk - dieses Spiel ist mir zu riskant.
Da jedoch der BMW-Aktienkurs bereits durch Buchwert, stille Reserven und Gewinn mehr als
gedeckt ist, habe ich mir eine größere Position BMW ins Depot gelegt, freue mich über
mehr als 4% Dividendenrendite und warte einfach mal ab.
http://www.t-online.de/finanzen/boerse/news/id_81945406/bmw-…
https://www.finanzen.net/schaetzungen/BMW
34 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.714.658 von tradit am 15.01.18 00:58:39Na und?!?
Kann das Model S" etwas dafür, wenn es von HIRNVERBRANNTEN TERRORISTEN angezündet und demoliert wird?
Das ist ausschießlich ein Fall für POLIZEI und JUSTIZ!
Wahrscheinlich aus NEID und HASS SINNLOS plattgemacht.....
Wieso passieren UNGLUECKE, KRIEGE, NATURKATASTROPHEN.....mach was dagegen....

MannMannMannnnnnnn.....

:cry::D
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.714.679 von Artikel14 am 15.01.18 01:19:26
Zitat von Artikel14: Da jedoch der BMW-Aktienkurs bereits durch Buchwert, stille Reserven und Gewinn mehr als
gedeckt ist, habe ich mir eine größere Position BMW ins Depot gelegt, freue mich über
mehr als 4% Dividendenrendite und warte einfach mal ab.


Eine gute Idee.

Die Dividendenrendite erwirtschaftet allerdings auch BMW mit den richtigen Autos, nicht mit E-Autos. Aber BMW kann sich das Zuschußgeschäft "Elektromobilität" leisten. Bei BMW ist man in einen profitablen, richtigen Autohersteller investiert und kann gleichzeitig ein wenig E-Hype mitnehmen.
32 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.717.961 von Teddybear am 15.01.18 12:26:03
Zitat von Teddybear:
Zitat von Artikel14: Da jedoch der BMW-Aktienkurs bereits durch Buchwert, stille Reserven und Gewinn mehr als
gedeckt ist, habe ich mir eine größere Position BMW ins Depot gelegt, freue mich über
mehr als 4% Dividendenrendite und warte einfach mal ab.


Eine gute Idee.

Die Dividendenrendite erwirtschaftet allerdings auch BMW mit den richtigen Autos, nicht mit E-Autos. Aber BMW kann sich das Zuschußgeschäft "Elektromobilität" leisten. Bei BMW ist man in einen profitablen, richtigen Autohersteller investiert und kann gleichzeitig ein wenig E-Hype mitnehmen.


Ein gefährliches Spiel von BMW und den anderen Herstellern.
Denn wer Parteiprogramme der "Grünen" aus den 90er Jahren liest, der erkennt schnell, was das eigentliche Ziel dieser "Klimaschutz - Bande" ist:
Das Ende der individuellen Mobilität.

Wir sollten in Europa nicht so hochnäsig sein und glauben, ein Regime wie in Nordkorea (dort fährt man im Besten Falle Bus, meistens jedoch Fahrrad) wäre hier für alle Zeiten unmöglich.

Typen wie ein "Martin Schulz" sind keinen Deut besser als der Führer in Nordkorea, im Grunde hat er die gleichen Ziele und die gleichen Vorstellungen.
12 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.718.156 von RubiRubin am 15.01.18 12:47:11
Zitat von RubiRubin: Typen wie ein "Martin Schulz" sind keinen Deut besser als der Führer in Nordkorea, im Grunde hat er die gleichen Ziele und die gleichen Vorstellungen.


Du siehst da wirklich keinen Unterschied mehr?
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.717.961 von Teddybear am 15.01.18 12:26:03
Zitat von Teddybear:
Zitat von Artikel14: Da jedoch der BMW-Aktienkurs bereits durch Buchwert, stille Reserven und Gewinn mehr als
gedeckt ist, habe ich mir eine größere Position BMW ins Depot gelegt, freue mich über
mehr als 4% Dividendenrendite und warte einfach mal ab.


Eine gute Idee.

Die Dividendenrendite erwirtschaftet allerdings auch BMW mit den richtigen Autos, nicht mit E-Autos. Aber BMW kann sich das Zuschußgeschäft "Elektromobilität" leisten. Bei BMW ist man in einen profitablen, richtigen Autohersteller investiert und kann gleichzeitig ein wenig E-Hype mitnehmen.


BMW macht aus meiner Sicht aber einen entscheidenden Fehler. Die haben Unsummen in extraleichte Carbon-Karosserien für ihre Stromer gesteckt. Sauteuer. Tatsächlich ist es aber so, dass es bei E-Autos kaum eine Rolle spielt, ob die Karre nun ein paar hundert Kilo mehr oder weniger wiegt. Beim Bremsen wird die Energie einfach wieder in Strom verwandelt und in die Akkus überführt. Klar, nicht bei Vollbremsungen, aber im normalen Verkehr schon.

Außerdem ist die Karbonkarrosserie bei einem kleinen Crash schnell komplett Schrott. Das geht auf die Versicherungsprämie.
18 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.718.156 von RubiRubin am 15.01.18 12:47:11
Zitat von RubiRubin: Ein gefährliches Spiel von BMW und den anderen Herstellern.
Denn wer Parteiprogramme der "Grünen" aus den 90er Jahren liest, der erkennt schnell, was das eigentliche Ziel dieser "Klimaschutz - Bande" ist:
Das Ende der individuellen Mobilität.


Das Ziel ist diesmal eher das Ende der Kraftwagen der anderen, Autos nur noch für sich selbst.

BMW muß mitmachen, auf politischen Druck hin. Wahrscheinlich wird sogar der deutsche Michel irgendwann merken, daß er sich "Elektromobilität" nicht leisten kann. Die Verkaufszahlen sind eindeutig, trotz Kaufprämie. Aber selbst wenn die Klimamandarine damit in Deutschland Erfolg haben, weltweit wird man weiter gerne BMWs kaufen.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben