DAX+0,54 % EUR/USD-0,25 % Gold+0,16 % Öl (Brent)0,00 %

Wann platzt die TESLA-Blase (Seite 3772)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 57.270.484 von smallstick am 14.03.18 04:58:20
Tesla Treasurer and VP of Finance Leaves the Company
Meinst du

Susan Repo - Tesla Treasurer and VP of Finance Leaves the Company

Qualle:
https://www.bloomberg.com/news/articles/2018-03-13/tesla-tre…

Wo verlassen die Mitarbeiter schneller bei Tesla oder beim US-Präsidenten?

Und tschüss ... ob Sie mit einen Tesla weggefahren ist? ;)
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
https://www.boerse-express.com/news/articles/tesla-erwartet-grosses-wachstum-bei-den-energiespeichern-8179

ICh sgae der umsatz wird dieses Jahr einbrechen aber massiv da Serienproduktion nicht kommt und S und X keiner mehr will.
Die haben mangels Finanzen nichts mehr zu tun ;)
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Man muss schon sehen, dass 1982 eine andere Zeit war.

Wir haben dieses Auto wegen des Gewichtes hergestellt. Klebetechnologisch war alles neu. Und man hat versucht, was Audi auch gesucht hat, mit dem CW-Wert, bis 160 Km/h anzupeilen.

Die Amerikaner müssen jetzt auch alle Teslas in Deutschland mit 145 Km/h drosseln. Tesla ist ok. für 105 Km/h max. in Amerika, mehr nicht. Der Kompromiss für Autobahnen ist gut gelungen. Unsere Straßen in Europa sind aber zu klein, zu schmal und zu viele Berge. Die Beschleunigung ist sehr gefährlich. Im Prospekt wird Tesla mit max. Geschwindigkeit verkauft. Das ist eine Lüge weil dieses E-Auto nicht für diese angegebene Geschwindigkeit konstruiert wurde.

Das Frauenauto hatte einen Renaultmotor und ist als Modell auch den Frauen als 2. Wagen verkauft worden. Alle Manager fuhren BMW, Audi oder Mercedes / In Frankreich Citroen DS. Gewissermaßen war DeLorean von 1982 und der Citroen DS der technologische Fortschritt überhaupt für Europa.

20 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.271.438 von drehrumbum am 14.03.18 08:34:56Wahrscheinlich weis man nicht mehr was man mit dem Minus machen soll und wohin.

Es ist eben wie bei Trump die frage ist wie lang geht es bei beiden gut .
Hier mal wieder eine neue Meldung die Bedarf wegen soll . HAt aber nix mit TSLA zutun

Prismatische Batteriezellen sind industrieweit gefragt, wenn auch Tesla auf einen anderen Batterietyp setzt.

http://www.it-times.de/news/fur-elektroautos-tesla-partner-panasonic-startet-batterieproduktion-in-neuer-fabrik-in-china-128187/
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.271.711 von N424671 am 14.03.18 08:59:14
Zitat von N424671: Die Amerikaner müssen jetzt auch alle Teslas in Deutschland mit 145 Km/h drosseln. Tesla ist ok. für 105 Km/h max. in Amerika, mehr nicht. Der Kompromiss für Autobahnen ist gut gelungen. Unsere Straßen in Europa sind aber zu klein, zu schmal und zu viele Berge. Die Beschleunigung ist sehr gefährlich.


Der Audi Q7 ist länger, breiter, höher und schwerer als das Model S und vmax liegt je nach Motor zwischen 216 km/h und abgeregelten 250 km/h. Warum sind Berge ein Problem für die Sicherheit? S63 bescheunigt in 3,5s auch 100 km/h und hat vergleichbare Ausmaße.

Warum erzählst du immer solche komischen Sachen, die nichts mit der Realität zu tun haben? Wir haben nicht mehr 1980. Wir haben 2018.
19 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Warum verlässt so jemand TSLA wenn alles so gut aussieht man sollte langsam mal die augen aufmachen.

https://www.linkedin.com/in/susan-repo/de

TSLA hat fertig.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.272.164 von oxybenzol am 14.03.18 09:32:55
Zitat von oxybenzol:
Zitat von N424671: Die Amerikaner müssen jetzt auch alle Teslas in Deutschland mit 145 Km/h drosseln. Tesla ist ok. für 105 Km/h max. in Amerika, mehr nicht. Der Kompromiss für Autobahnen ist gut gelungen. Unsere Straßen in Europa sind aber zu klein, zu schmal und zu viele Berge. Die Beschleunigung ist sehr gefährlich.


Der Audi Q7 ist länger, breiter, höher und schwerer als das Model S und vmax liegt je nach Motor zwischen 216 km/h und abgeregelten 250 km/h. Warum sind Berge ein Problem für die Sicherheit? S63 bescheunigt in 3,5s auch 100 km/h und hat vergleichbare Ausmaße.

Weil? Deswegen:
Wenn der Kleine (Anm.: Tesla S) nicht richtig gucken kann, wird er tlw. unberechenbar (Anm.: es besteht reale und tödliche Unfallgefahr weil der Wagen für ein paar Sekunden völligst erratisch und unkontrolliert agiert) . Er benötigt so 30-40m in diesem Geschwindigkeitsbereich, um sicher den drive path zu kalkulieren. Eine entspr. gekrümmte Kuppe, nimmt ihm das für eine ganz kurze Zeit. Ähnlich habe ich das auch schon erlebt.
https://tff-forum.de/viewtopic.php?f=57&t=20595&view=unread#…


Warum erzählst du immer solche komischen Sachen, die nichts mit der Realität zu tun haben? Wir haben nicht mehr 1980. Wir haben 2018.
Eventuell hast Du aber anscheinend nicht so viel Ahnung von Autos wie Dein Vorredner?

Aufgrund dieser Tatsachen hat N424671 anscheinend Recht. Meiner Einschätzung nach dürfte Tesla eigentlich nicht schneller als 100 - 120 km/h zugelassen werden.
14 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.272.332 von OmegaOne am 14.03.18 09:44:23In D ist das doch der Fall für den M 3 also rein für Brot fahrten.

Was will man schon mit 310 KM und einem preis von 48000€ anfangen und im Winter fährt der nur die hälfte und nach ein paar JAhren dann nur noch 100 KM im Winter.

Wer kauft sich sowas gebraucht
 Filter


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben