DAX+0,73 % EUR/USD-0,15 % Gold-0,17 % Öl (Brent)-0,28 %

Wann platzt die TESLA-Blase (Seite 6857)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.394.921 von gagaga am 21.04.19 01:48:34
Zitat von gagaga: "FSD" ?




We call it Fake Self Driving...:laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.394.921 von gagaga am 21.04.19 01:48:34
Zitat von gagaga: sehr witzig und sehr spannend !
Werden sie tatsächlich ernst machen, und behaupten, FSD sei da, oder stehe vor der Tür ? (Insideevs hat das ja klar so aufgefasst: FSD startet am 22 April, war die Headline). Und mit ihnen die sagenumwobenen Geschäftsmodelle mit den Tesla Uber-like fleets ?

Da haben sie sich ziemlich weit aus dem Fenster gelehnt - jetzt können sies drehen und wenden wie sie wollen, der Spott ist ihnen gewiss !

"FSD" ? ja, auf ner leeren Autobahn, mit guten Fahrbahnmarkierungen bei schönem Wetter wenns keine Kurven gibt und keine Feuerwehren blöd rumstehen.... - und ein gut dimensioniertes Kiesbett drumrum wär viell nicht schlecht, trotz allem.


Tja ... sagen wir mal so :

Tesla zeigt am 22.04. vor Investoren etwas, was sie als 'selfdriving' bezeichnen. Und womöglich sammelt Tesla Montag auch Geld dafür ein bzw. ist es sicher kursbeeinflussend, so etwas anzukündigen.

Und der Film, der ein selbstfahrendes Fahrzeug am Montag zeigen soll, zeigt kein selbstfahrendes Fahrzeug. Das räumt Tesla nebenbei in einem Schriftstück an Behörden ein.

Das hat schon mehr als ein Geschmäckle. Das ist ansich Betrug, wenn das Montag so verkauft wird.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Jeh ... der arme. Warum lässt man ihn nicht einfach Betrügen und sich selbst bereichern ?

https://twitter.com/elonmusk/status/1119761927440220160

Montag sind dann die Shorties Schuld wenn es nicht so läuft wie geplant und wenn der Laden irgendwann implodiert sowieso. Die SEC, Panasonic, Shorties ... irgendeiner muss sich doch eignen als Sündenbock.

1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.394.816 von ktu am 20.04.19 23:14:47
Zitat von ktu:
Zitat von xwin: Wie es aussieht, möchte Elon wirklich so gar nicht, dass ihm irgendwer am Montag die Show verdirbt :

"Elon Says" [Twitter] :

$TSLA just filed a Jussie Smollett police report claiming a non existent assault. They did it to silence a critic who obtained video footage showing @elonmusk's "Full Self Driving" product to be non functional. I'll have more to say about this later.

https://twitter.com/ElonBachman/status/1119697554080505857

Um das nochmal festzuhalten : die Ankündigung einer neuartigen FSD Technologie war bei Tesla als PR Meldung gross angekündigt mit viel Tam Tam. Zu der eigentlichen Präsentation dürfen aber nur ausgewählte Persönlichkeiten mit Einladung erscheinen und Filmaufnahmen sind nicht erlaubt.

Ja. Ist total normal. War wahrscheinlich bei der Vorführung der 'kalten Fusion' in den 90ern genauso.


Ja ist schon witzig, wie der ehemals PR-Geile Laden sich immer mehr abkanzelt.

Aber verständlich bei der Sachlage...


Die FSD-Propagandascharade nächste Woche wird die Schlussakte dieser Tragikomödie werden.
So, das nächste Schiff ist unterwegs, und es dürfte ca. eine Wochenproduktion an Bord haben. Als bleiben für den April max. 3 Wochenproduktionen für CAN und USA. Zulassungszahlen Model3, so ca. 12000 Stk, für den April dürften also grottenschlecht ausfallen. S und X sind eh tot.

Das wird brav durch das event am morgigen Tag übertüncht, oder zumindest hofft das die Gauklertruppe. Hoffentlich kommt da nicht wieder das Erwachen wie beim Tunnel, zumindest sind diesesmal nur Fanboys geladen.
15 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
"Der chinesische Premier Li Keqiang besuchte 2018 in Japan und änderte sein Denken über Elektrofahrzeuge grundlegend. Li besuchte die Fabrik von Toyota und sah ein Wasserstoff-Brennstoffzellenfahrzeug. Er hat gelernt, dass es nur 3 bis 4 Minuten dauert, um zu tanken um eine Reichweite von 650 km zu erreichen“

https://m.theepochtimes.com/chinas-electric-vehicle-industry-hit-hard-by-sudden-policy-shift-as-beijing-turns-toward-hydrogen-fuel_2865743.html/amp?__twitter_impression=true
Die Kapitalmärkte haben Musk $ 20 Milliarden zur Verfügung gestellt, und er hat das Kapital verdampft.

Er baute ein Geschäft mit KEINEN NACHHALTIGEN WETTBEWERBSVORTEILEN auf, holte eine Reihe von Steuergutschriften heraus und steigerte das Nettovermögen seiner Familie massiv.

Zumindest auf dem Papier.

Jetzt wartet er auf Margin Calls, weil er alle Kredite gegen Kredite versprochen hat, um wie ein Kaiser zu leben. (Fünf Villen, Privatjet usw.)

Nun, der Kaiser hat keine Kleider!

Er ist der lauteste Kabarettkünstler im Zirkus und der größte Zerstörer des Kapitals, das die Welt seit geraumer Zeit gesehen hat.

Er schlägt auf Finanzanalysten, Medien, Angestellte, Mitwirkende, Short-Seller, heroische Spelunker, Whistleblower usw. zu.

Er beging am helllichten Tag Wertpapierbetrug und versuchte dann, Tesla an das Ölreich Saudi-Arabien zu verkaufen, um sein eigenes Versteck zu retten - eine Tatsache, die seine Anhänger gerne ignorieren.

Alle seine Manager fliehen - CFO, Schatzmeister, Chief Accounting Officer (s), General Counsel (s).

Und nun auch die langjährigen Verbündeten.

https://www.focus.de/finanzen/boerse/aufsichtsrat-soll-unabhaengiger-werden-elon-musk-verliert-bei-tesla-wichtige-verbuendete_id_10616036.html

Es ist die Zeit das Zelt in Fremont zusammenzufalten. Der Zirkus verlässt die Stadt.

Die Zeit wird knapp!
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.395.275 von SAUBAERDERECHTE am 21.04.19 08:59:38Theoretisch ständen dann im April noch 16.000 Fahrzeuge für USA und Canada zur Verfügung, falls nicht noch ein Schiff nach China/Europa auf den Weg gebracht wird. Sollten diese 16.000 nicht in den USA/Canada zugelassen worden sein bedeutet das, dass der SR nicht mal einen kleinen Boom bei den Verkäufen ausgelöst hat.

Mit den ca. 4.000 die nach Europa unterwegs sind, dürfte dann Europa komplett abgearbeitet sein mit ca. 21.000 Stück. Von denen sind bis Jahresende ca. 16.000 bestellt gewesen, somit war die Nachfrage in Q1 bei ca. 5.000 Stück. Tendenz stark fallend. Dazu die starken Einbrüche bei S und X.

Q2 wird katastrophal für Tesla, und das obwohl die Konkurrenz erst ab Anfang 2020 au den Markt kommt.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass Elon das FSD-Event vorgezogen hat um Geld einzusammeln. Die Frage ist nur in welcher Form. Kapitalerhöhung? Ausgabe neuer Anleihen? Was ist möglich?
14 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.395.568 von cashtoeter am 21.04.19 11:15:47Meinte damit die Konkurrenz für Model 3, die erst Anfang 2020 auf den Markt kommt. Die Konkurrenz für S und X ist ja schon in Form von Jaguar i-Pace, Audi e-tron und Porsche Taycan am Start und hat schon ganze Arbeit geleistet.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.395.568 von cashtoeter am 21.04.19 11:15:47Da bin Ich mal gespannt,ob Musk ein paar Bescheuerte findet,die im Geld geben!:laugh::laugh:
Sein Geschwätz glaubt Ihm doch fast keiner mehr ausser ein paar Hardcore Fans.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben