DAX+0,07 % EUR/USD+0,09 % Gold-0,32 % Öl (Brent)-0,18 %

Wann platzt die TESLA-Blase (Seite 7085)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.589.261 von aceniro am 17.05.19 11:03:19WARUM WÜRDE ICH KEINEN TESLA KAUFEN

Zitat von aceniro: Extrem überteuert
Geringe Verarbeitungsqualität
CEO Soziopath
CEO Pathologischer Lügner
Konkursrisiko
Wartungsprobleme

Ich habe auch wachsende Bedenken, dass sich das Auto spontan entzündet. Ich würde meine Kinder auf keinen Fall in einem Tesla fahren lassen!

Diese Aktie sollte keinen Cent über dem Buchwert handeln, der ungefähr 25 USD beträgt.

Besser anschnallen!
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.589.269 von aceniro am 17.05.19 11:04:52
Zitat von aceniro: WARUM WÜRDE ICH KEINEN TESLA KAUFEN

Zitat von aceniro: Extrem überteuert
Geringe Verarbeitungsqualität
CEO Soziopath
CEO Pathologischer Lügner
Konkursrisiko
Wartungsprobleme

Ich habe auch wachsende Bedenken, dass sich das Auto spontan entzündet. Ich würde meine Kinder auf keinen Fall in einem Tesla fahren lassen!

Diese Aktie sollte keinen Cent über dem Buchwert handeln, der ungefähr 25 USD beträgt.

Besser anschnallen!


Wieso misst du dem Buchwert so eine hohe Bedeutung bei Tesla bei? Da sind auch Immaterielle Werte aktiviert wie z.B. Serviceleistungen für die Ingangsetzung des Betriebes und aktivierte Eigenleistungen. Oder die ganze Software. Falls Tesla unerwarteter Weise nicht die Weltherrschaft an sich reißt, verfallen diese Werte zu NULL.

Außerdem frisst jedes Quartal ein Stück weit Eigenkapital auf wegen der hohen Verluste und der Buchwert verringert sich entsprechend. Wert der Aktie also irgendwo über 1000 oder 0. Barfuß oder Lackschuh. Dazwischen gibt´s nichts.
Der Buchwert war in der Zeit der Industrialisierung interessant. Heutzutage ist der Buchwert doch nur noch eine Fiktive Größe. Was ist denn eine Fabrikhalle die 100 Mio EUR in der Herstellung gekostet hat wert? Im Zweifel 1 EUR wenn sich kein Käufer nach einer Insolvenz findet und der Abriss 10 Millionen und die Entsorgung bei Verseuchung dann 500 Mio kostet und der Bevölkerung über Steuern aufgebürdet wird.

Buchwert ist eher negativ anzusehen.

Ein Relikt das Graham und Buffett für ihre Berechnungen aus dem letzten Jahrhundert verwendet haben. In Zeiten von Negativzinsen und Immobilienblasen ist der Buchwert Junk.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.586.750 von icemanxl am 16.05.19 21:28:42
Zitat von icemanxl: "Tesla ist die dümmste und obszönste Variante der Elektromobilität"
https://www.focus.de/finanzen/boerse/kritik-an-autokonzernen…

"Die Firma ist nicht mehr zu retten"
https://www.focus.de/finanzen/boerse/tesla-abrechnung-mit-el…

Wer weiß, wieviel von dem kürzlich eingenommenen Geld schon wieder weg ist,
z.B um Lieferanten zu bezahlen?


Wer weiß, wieviel vom eingesparten Geld bei VW und Porsche schon wieder weg ist, um Lohbeck, Spiegel und Co zu bezahlen ?
Ja, wir alle haben es öfters mal mit Betrügern zu tun, besonders in diesem Forum
In ihren alten Tagen werden sie plötzlich noch zu Greenpeace Anhängern :laugh:
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.589.783 von tesla4ever am 17.05.19 12:14:59
Zitat von tesla4ever: Wer weiß, wieviel vom eingesparten Geld bei VW und Porsche schon wieder weg ist, um Lohbeck, Spiegel und Co zu bezahlen ?
Ja, wir alle haben es öfters mal mit Betrügern zu tun, besonders in diesem Forum
In ihren alten Tagen werden sie plötzlich noch zu Greenpeace Anhängern :laugh:


Ha ha.

Für dich sind echt alle, die selber denken können,
gekauft oder Saboteure oder böse.


Was sagst du inhaltlich dazu?

Die Welt retten mit 2-3 Tonnen-Autos mit kurzer Spitzenbeschleunigung?

(Und selber zum Friseur fliegen...)


Tolle Zusammenfassung:

Tesla ist "Die dümmste und obszönste Variante der Elektromobilität."
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.588.861 von DieroteZora am 17.05.19 10:07:35
Zitat von DieroteZora: "Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung."

Kaiser Wilhelm II über die Zukunft der Mobilität.

Verständlich, diese Prognose, denn der Hof hatte zunächst Elektroautos. Der Alte konnte nicht wissen, daß Autos mit Verbrennungsmotor innerhalb relativ kurzer Zeit (vergleichsweise) alltagstauglich und das Automobil zum Verkehrsmittel machen würden.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.589.877 von beobachter64 am 17.05.19 12:26:22
Zitat von beobachter64:
Zitat von tesla4ever: Wer weiß, wieviel vom eingesparten Geld bei VW und Porsche schon wieder weg ist, um Lohbeck, Spiegel und Co zu bezahlen ?
Ja, wir alle haben es öfters mal mit Betrügern zu tun, besonders in diesem Forum
In ihren alten Tagen werden sie plötzlich noch zu Greenpeace Anhängern :laugh:


Ha ha.

Für dich sind echt alle, die selber denken können,
gekauft oder Saboteure oder böse.


Was sagst du inhaltlich dazu?

Die Welt retten mit 2-3 Tonnen-Autos mit kurzer Spitzenbeschleunigung?

(Und selber zum Friseur fliegen...)


Tolle Zusammenfassung:

Tesla ist "Die dümmste und obszönste Variante der Elektromobilität."


1. Ist die Grundaussage falsch , der schwerste Tesla ist nur 2.5 t schwer, Der Meistverkaufte M3 sogar nur 1.6. Die volle Beschleunigung nutzt man nur selten.
2. "Wie bitte? Unter anderem Greenpeace, Ihr Verein also, fordert die totale Umstellung bis 2025" (Interview)
Widerspricht er damit Greenpeace.
3. Sind die kleinen Verbrenner in der Gesamtumweltbilanz deutlich schlechter als die grossen Teslas.
4. Müsste er alle andern Hersteller erst recht beschimpfen, die wollen ja alle va. mit SUVs, die meist nicht einmal elektrisch fahren, Geld verdienen.
5. Ist jedem klar, dass der Markt keine 40% Klein(st)wagen nachfragt. Er möchte wohl der ganzen Welt Trabbis aufzwingen ? Nice try ..

Beim Model X ging es mir um Optimierung der Ökologie zusammen mit viel Ladevolumen und mindestens 400km Reichweite. Sonst hätte ich schon lange den Ionic gekauft :laugh: Für kurze Strecken bis 10 km nehme ich (bei jedem Wetter) das Fahrrad.

Wer so plumper Propaganda verfällt wie den erwähnten Schlagzeilen oder Unfallbildern samt mitgelieferten Folgerungen (zum Nachbeten und weiterverbreiten), dem Lungenarzt Köhler, den prominenten Shortsellern etc ..der beweist, dass er gar nicht selber zu Denken in der Lage ist
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.589.783 von tesla4ever am 17.05.19 12:14:59
Zitat von tesla4ever:
Zitat von icemanxl: "Tesla ist die dümmste und obszönste Variante der Elektromobilität"
https://www.focus.de/finanzen/boerse/kritik-an-autokonzernen…

"Die Firma ist nicht mehr zu retten"
https://www.focus.de/finanzen/boerse/tesla-abrechnung-mit-el…

Wer weiß, wieviel von dem kürzlich eingenommenen Geld schon wieder weg ist,
z.B um Lieferanten zu bezahlen?


Wer weiß, wieviel vom eingesparten Geld bei VW und Porsche schon wieder weg ist, um Lohbeck, Spiegel und Co zu bezahlen ?
Ja, wir alle haben es öfters mal mit Betrügern zu tun, besonders in diesem Forum
In ihren alten Tagen werden sie plötzlich noch zu Greenpeace Anhängern :laugh:



:D:D:D wie süß :D:D:D
die Mainstreem Medien, die den visionären TecMrd. Murks mit seinen Raumschiffen, Dachziegeln, Tunneln und EM-Monstern gefeiert haben, der die dt. Autos vom Erdball wischt, ist nun gekauft von VW. So wendet sich das Blatt. Jetzt freun sich die, welche vor 3 Jahren über diese Medien geheult haben. :D:D:D:D
Vorbörslich 225. Mal schauen wie es heute wird.

Zwei eher ungünstige Meldungen, "Autopilot tötet Fahrer" und Notmaßnahmen, um liquide zu bleiben; vor allem letzteres sollte für Investoren mit Hirnfunktion eine weitere, sehr ernste Warnung sein.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.589.975 von Teddybear am 17.05.19 12:39:47
Zitat von Teddybear:
Zitat von DieroteZora: "Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung."

Kaiser Wilhelm II über die Zukunft der Mobilität.

Verständlich, diese Prognose, denn der Hof hatte zunächst Elektroautos. Der Alte konnte nicht wissen, daß Autos mit Verbrennungsmotor innerhalb relativ kurzer Zeit (vergleichsweise) alltagstauglich und das Automobil zum Verkehrsmittel machen würden.


Nunja, Willi II hatte öfter mal Fehleinschätzungen von sich gegeben.

"Ein Nachfolger Friedrichs des Großen dankt nicht ab."

Wilhelm im Jahr 1918, dem Jahr seiner Abdankung.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben