DAX+0,29 % EUR/USD-0,07 % Gold-0,98 % Öl (Brent)-0,17 %

Wann platzt die TESLA-Blase (Seite 7335)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.797.509 von Computerversteher am 13.06.19 12:25:37Jeder der nicht deine meinung teilt und nicht bei tesla nicht short ist, ist also deiner meinung nach ein troll oder doppelaccount , sehr entlarvend.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.797.575 von llorett am 13.06.19 12:33:55
Zitat von llorett: Jeder der nicht deine meinung teilt und nicht bei tesla nicht short ist, ist also deiner meinung nach ein troll oder doppelaccount , sehr entlarvend.


Du bist bereits auf Pharma-Stock-Threads dahingehend aufgefallen und die Erstelldaten der Accounts sprechen Bände. Hier hast du dich mehrfach mit dem gleichen Kindergarten-Sprech und Peinlichkeiten der Selbstbeweihräucherung geoutet (mongomäßig reinlooongen) :laugh::laugh::laugh:

Ist schon nicht so einfach in verschiedene Rollen zu schlüpfen ohne sich zu verzetteln :D
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.797.392 von xwin am 13.06.19 12:09:31Investoren gibt es genügend - umso mehr als in der Verkettung von immer mehr Fertigungstufen Geld sparen lässt. Panasonic musste auch nicht gekauft werden ... es ist auch eine Fusion mit Konzern xy denkbar.

In Nevada wird bald Lithium abgebaut

Übrigens wurde schon 2016 über einen Submarine Car von Tesla gesprochen.
Das dieser in grosse Serie gehen wird war nie geplant, aber der Effekt ist da - es gibt tausende Artikel darüber.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.797.653 von Computerversteher am 13.06.19 12:45:53ja ich habe mit fifteenbagger unsere investmentagenda besprochen und deswegen sind wir auch in den selben werten investiert das was du schreibst beweist garnichts melde mich doch wegen doppelaccount dann wird das überprüft. ich lasse mir auf jeden fall nicht den mund von dir verbieten!
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.797.656 von tesla4ever am 13.06.19 12:45:57
Zitat von tesla4ever: Übrigens wurde schon 2016 über einen Submarine Car von Tesla gesprochen.
Das dieser in grosse Serie gehen wird war nie geplant, aber der Effekt ist da - es gibt tausende Artikel darüber.


Achso, dann sind die Kisten mit dem Wasser im Kofferraum und den abfallenden Stoßstangen wohl Modelle in denen man das Feature by Design versehentlich vorzeitig freigeschaltet hat? :laugh::laugh::laugh:
Tesla ist vielleicht das umsatzstärkste Auto in den USA (nicht bestätigt), aber es ist auch das Auto mit dem niedrigsten Gewinn!

Es ist einfach, Lieferungen zu steigern, wenn sie Ihr Inventar mit Verlust aggressiv entleeren. (sie verkaufen im Moment 1 Euro für 80 Cent)

Faktenmuster:

30.01. - Musk sagt, dass Tesla in allen zukünftigen Quartalen profitabel sein wird.

Nur 3 Monate später meldet Tesla einen Verlust von 700.000.000 USD im ersten Quartal.

11.06. - Musk sagt, dass es "schwer sein wird, profitabel zu sein ..."

2003: VERLUST
2004: VERLUST
2005: VERLUST
2006: VERLUST
2007: VERLUST
2008: VERLUST
2009: VERLUST
2010: VERLUST
2011: VERLUST
2012: VERLUST
2013: VERLUST
2014: VERLUST
2015: VERLUST
2016: VERLUST
2017: VERLUST
2018: VERLUST
2019: Voraussichtlicher Verlust von 2.000.000.000 USD.

MASSIVE SCHULDEN + MASSIVE VERLUSTE = BANKROTT.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.797.701 von llorett am 13.06.19 12:49:50
Zitat von llorett: ja ich habe mit fifteenbagger unsere investmentagenda besprochen und deswegen sind wir auch in den selben werten investiert das was du schreibst beweist garnichts melde mich doch wegen doppelaccount dann wird das überprüft. ich lasse mir auf jeden fall nicht den mund von dir verbieten!


Ihr solltet mal gemeinsam ein Fachbuch zum Thema durcharbeiten. Würde glaube ich mehr Sinn machen, als hier die Zeit zu vertrödeln...
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
https://www.businessinsider.de/nach-monatelangen-schreckensn…

Zur Abwechslung vom "Insider" mal eine positive Einschätzung

"Für den Rest des Jahres 2019 liegt Tesla damit in einer Handelsspanne von 200 bis 400 US-Dollar. Das ist eine gute Nachricht für das Unternehmen, denn es kann davon ausgehen, dass die rote Tinte nachlässt. Es ist eine schlechte Nachricht für alle Spekulanten. Denn die Entwicklungen implizieren, dass Tesla ein solides Geschäft aufgeben müsste, um sich auf ein enorm teures und ungewisses, neues Geschäft einzulassen."

3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.797.701 von llorett am 13.06.19 12:49:50
Zitat von llorett: ja ich habe mit fifteenbagger unsere investmentagenda besprochen und deswegen sind wir auch in den selben werten investiert das was du schreibst beweist garnichts melde mich doch wegen doppelaccount dann wird das überprüft. ich lasse mir auf jeden fall nicht den mund von dir verbieten!


"unsere investmentagenda besprochen" :laugh::laugh::laugh:

Ja nee, is klar, sehr überzeugend.

Leider kann auch WallstreetOnline nichts gegen solche Machschaften unternehmen, da außer einem IP-Abgleich und Prüfung gleicher e-mail-Adressen bei der Registrierung kaum wirtschaftlich darstellbare Möglichkeiten bestehen. Beides auszuhebeln bekommen heutzutage selbst Kiddis hin, wie man sieht. Von daher kann man sich jede "Meldung" sparen.

Ist auch nicht wirklich nötig, jeder der tatsächlich in die Werte oder eben Instrumente mit nennenswerten Summen investiert ist, ist clevergenug (oder sollte es sein) solche Machenschaften zu erkennen, isbesondere wenn sie so auffällig sind.

Da von keinem deiner alter Ego´s je fundierte Fakten oder Analysen gekommen sind, sondern allenfalls typischer Pusher-Trash, gehe ich sowieso davon aus, das die beabsichtigte Wirkung ergebnislos verpufft.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.797.812 von tesla4ever am 13.06.19 13:06:55
Zitat von tesla4ever: Denn die Entwicklungen implizieren, dass Tesla ein solides Geschäft aufgeben müsste, um sich auf ein enorm teures und ungewisses, neues Geschäft einzulassen."

Nö, die Entwicklungen implizieren, dass an diesem "soliden Geschäft" eben nur die Verluste solide sind.

Das ist auf Jahresbasis die grosse Konstante für Tesla seit der Gründung.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben